• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Unterbau für 3080TI

Hardliner58

Kabelverknoter(in)
Hallo Zusammen,

ich konnte eine 3080TI FE zum UVP ergattern, eigentlich wollte ich diese gegen eine 3080 + Geld tauschen aber das wird aufgrund von Knappheit und Beliebtheit der 3080 eher nichts... Da muss ich wohl das schlechte Preisleistungsverhältnis wo anders rein holen und in den nächsten Monaten weniger bei Lieferando bestellen. Meine Gesundheit wirds mir danken.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

500GB Samsung 850 Evo 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s TLC Toggle
530 Watt be quiet! Pure Power L8 CM Modular 80+ Bronze
Intel Core i5 4690K 4x 3.50GHz So.1150 BOX OC auf 4.4GHz
Thermalright TR HR-02 Macho Rev.B
Gigabyte G1.Sniper Z97 Intel Z97 So.1150 Dual Channel DDR3 ATX Retail
1000GB Seagate Desktop HDD ST1000DM003 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s
4096MB MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)
Fractal Define R5 gedämmt Midi Tower ohne Netzteil schwarz
16GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9 Dual Kit

Benutzen möchte ich eigentlich nichts mehr aus dem alten Setup (außer die Platten nehme ich eventuell mit). Nur mal ein Gedankenspiel würde irgendwas was nützliches raus kommen wenn ich die TI erstmal in mein altes Setup mit neuem Netzteil rein baue?

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
WQHD 165hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
CPU/GPU

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Bald weil die GRAKA liegt schon hier

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
ca. 1200€ +- reicht das um die 3080TI anständig auch in Zukunft zu füttern?

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Das neue BF2042, WoW, Warzone, CSGO, Satisfactory und aktuelle Titel. Aufgrund von BF2042 möchte ich mir auch den neuen PC leisten. Warzone läuft aktuell in 1080p gerade so auf den schlechtesten Einstellung bei 50-60FPS aber echter Augenkrebs auf 27Zoll.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
1-2TB SSD

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Ausgesucht als Gehäuse habe ich mir das Meshify 2 Dark Tempered Glass, passt das? Aufgrund der Optik hatte ich an eine Wakü für den CPU gedacht. Aber wenn diese zu viele Nachteile hat dann bin ich auch mit einem normalem Lüfter zufrieden. Eine RGB Discokiste möchte ich eigentlich nicht aber wenn es etwas dezent durch das Dark Tempered Glass scheint sage ich nicht nein, sieht bestimmt schick aus.
Das Kühlsystem der 3080TI FE scheint etwas überfordert mit der Karte zu sein, deswegen möchte ich auch den bestmöglichen Airflow im Gehäuse haben damit ich da keinen überteuerten Fön zusammen baue... Aber ich denke mit gutem Airflow sollte der PC dann auch dementsprechend leise sein.

Danke an Alle schon mal, ich finde das Forum und die User super hier.

Grüße
Hardi
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Moin!

Eigentlich ganz einfach:


Lass da die SSD weg, wenn du sie nicht brauchst, und du hast wieder viele Jahre Ruhe und Freude für relativ kleines Geld :D
(Der CPU-Kühler ist teuer und das quasi non-plus-ultra, da könnte man auch noch 10-20€ sparen wenn man möchte)

Mit dem Meshify 2 machst du eigentlich auch nichts verkehrt, es sei denn, dass deine Graka gar nicht rein passt:

1627407799584.png

Kommt drauf an, ob du den HDD-Käfig brauchst bspw. :gruebel:

Alternative "Standardempfehlung":

Da hast du bis ~37cm keine Probleme mit der Grafikkarte und es steht dem Meshify 2 in nichts nach.


So oder so würde ich ins jeweilige Case noch mal ein (oder gar zwei) zusätzliche Lüfter einbauen.
Aber vernünftige mesh-cases gibts auch noch viel mehr :ka:
 
TE
H

Hardliner58

Kabelverknoter(in)
Moin!

Eigentlich ganz einfach:


Lass da die SSD weg, wenn du sie nicht brauchst, und du hast wieder viele Jahre Ruhe und Freude für relativ kleines Geld :D
(Der CPU-Kühler ist teuer und das quasi non-plus-ultra, da könnte man auch noch 10-20€ sparen wenn man möchte)

Mit dem Meshify 2 machst du eigentlich auch nichts verkehrt, es sei denn, dass deine Graka gar nicht rein passt:

Anhang anzeigen 1370446
Kommt drauf an, ob du den HDD-Käfig brauchst bspw. :gruebel:

Alternative "Standardempfehlung":

Da hast du bis ~37cm keine Probleme mit der Grafikkarte und es steht dem Meshify 2 in nichts nach.


So oder so würde ich ins jeweilige Case noch mal ein (oder gar zwei) zusätzliche Lüfter einbauen.
Aber vernünftige mesh-cases gibts auch noch viel mehr :ka:

Hey chill_eule,

Danke für deine Antwort.

Was wäre die alternative für eine Wasserkühlung?

Und ist die 3080TI nicht nur 285mm lang?

Welche 2 Lüfter würdest du empfehlen für das Case?
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Was wäre die alternative für eine Wasserkühlung?
Abgesehen von teurer und "unnütz"? :ugly:
Angefangen hier:

"Besser" als der der Dark Rock Pro 4 wäre dann wohl erst sowas hier:
oder

Aber mMn.: siehe oben :D

Und ist die 3080TI nicht nur 285mm lang?
Ja, stimmt, die FE ist nicht so lang. Das hatte ich übersehen oben, bin von einem Custom Design ausgegangen.
Welche 2 Lüfter würdest du empfehlen für das Case?
Preis/Leistungssieger als Caselüfter sind die Arctic P12 (120mm) oder P14 (140mm), je nach dem was du noch im Case unter bringen kannst.
"Bessere" Lüfter kosten dann auch gleich deutlich mehr, das Doppelte bis Dreifache.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus Hardi,
Nur mal ein Gedankenspiel würde irgendwas was nützliches raus kommen wenn ich die Ti erstmal in mein altes Setup mit neuem Netzteil rein baue?
dies kannst du ganz leicht selbst heraus finden!

Als erstes solltest du deinen i5-4690K bis an sein sinnvolles Limit übertakten, sofern noch nicht geschehen.

Dann gehst du zu Punkt 3.) der Anmerkungen zum Fragebogen, dort findest du eine Kurzanleitung wie du deinen PC auf den Prüfstand stellen kannst.
Da wird unter anderen erklärt wie du heraus findest was deine CPU in den gewünschten Spielen an FPS bringt.

Da der i5 aber "nur" vier Kerne hat, wird dieser früher oder später limitieren, je nach Spiel und Anspruch.

Gruß,

Lordac
 

Morgoth-Aut

Freizeitschrauber(in)
Kann mich chill_eule mit den Komponentenvorschlägen nur anschließen, am besten lässt du auch die Wakü weg. Da gibt es mMn nur ganz oder gar nicht.
Du hast ja auch ein Case mit Tempered Glass, da müsstest du ja noch zusätzlich beleuchtete Lüfter kaufen um optisch was aus der CPU Wakü rauszuholen.

Bei den Lüftern bin ich von Noctua sehr überzeugt, gibt es auch in schwarz: NF-A14 PWM chromax.black.

Die neue 3080Ti würde ich einem alten Bequiet L8 530W nicht mehr anvertrauen.
 

Elvis_Cooper

PC-Selbstbauer(in)
Also ich habe auch mehr oder weniger die Konfiguration von chill_eule (Anderes MB und G.Skill Ripjaws statt Ballistix RAM) und diese in das Meshify 2 (ohne Glas) gepackt und bin damit sehr zufrieden.
Das Meshify 2 ist ein super Case mit viel Platz und Möglichkeiten und gutem Airflow.
 

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Eine 240er AIO macht beim Ryzen 5800x nich wirklich viel Sinn. Da bekommst Du bessere Kühlresultate mit einem anständigen Luftkühler. Wenn, dann würde ich wie oben erwähnt in die „Vollen“ gehen und direkt auf eine 360er gehen mit entsprechenden Case.

Beim Netzteil müsste man ausprobieren, ob die 750 Watt taugen. Nicht wegen der Leistung, sondern weil ich jetzt schon öfters gehört habe, dass die 3080er und 3080TI mit Multirailnetzteilen von BeQuiet ein teils sehr unangenehmes Spulenfiepen und Rasseln von sich getretenen haben. Beim Griff zu einer Leistungsstufe höher hätte sich das Problem wesentlich gebessert bzw. sei komplett verschwunden….

Inwiefern sich das dauerhaft reproduzieren lässt bleibt abzuwarten.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
H

Hardliner58

Kabelverknoter(in)
Erstmal Danke an Alle für das Feedback
Eine 240er AIO macht beim Ryzen 5800x nich wirklich viel Sinn. Da bekommst Du bessere Kühlresultate mit einem anständigen Luftkühler. Wenn, dann würde ich wie oben erwähnt in die „Vollen“ gehen und direkt auf eine 360er gehen mit entsprechenden Case.
Ich weiß Luftgekühlt ist besser aber ist eine 360 Wakü so viel schlechter? Optisch reizt mich die schon... Sonst wird es halt der Dark Rock 4 Pro.
Also zum Beispiel, die hier? https://geizhals.de/nzxt-kraken-x73-rl-krx73-01-a2216218.html
Eine 360er passt ja z.B. oben ins Case oder was wäre der Perfekte Ort?
RGB Lüfter will ich nicht, zu viel Disco.

Beim Netzteil müsste man ausprobieren, ob die 750 Watt taugen. Nicht wegen der Leistung, sondern weil ich jetzt schon öfters gehört habe, dass die 3080er und 3080TI mit Multirailnetzteilen von BeQuiet ein teils sehr unangenehmes Spulenfiepen und Rasseln von sich getretenen haben. Beim Griff zu einer Leistungsstufe höher hätte sich das Problem wesentlich gebessert bzw. sei komplett verschwunden….
Also direkt 850Watt oder 750Platin oder ein ganz anderes? Ein Spulenfiepen möchte ich natürlich nicht.... und von vornerein ausschließen, so gut es geht.

Preis/Leistungssieger als Caselüfter sind die Arctic P12 (120mm) oder P14 (140mm), je nach dem was du noch im Case unter bringen kannst.
"Bessere" Lüfter kosten dann auch gleich deutlich mehr, das Doppelte bis Dreifache.
Also zum Beispiel die? https://geizhals.de/be-quiet-silent-wings-3-pwm-high-speed-bl071-a1490405.html
An den Lüftern möchte ich nicht sparen. Die sollen leise sein. Am Mainboard kann ich nur 3 Lüfter anschließen oder habe ich da was übersehen? Das Case hat ein Nexus+ 2 Lüfter Hub, kann ich da drüber alle anschließen?

Also ich habe auch mehr oder weniger die Konfiguration von chill_eule (Anderes MB und G.Skill Ripjaws statt Ballistix RAM) und diese in das Meshify 2 (ohne Glas) gepackt und bin damit sehr zufrieden.
Warum hast du anderen RAM genommen, wegen Verfügbarkeit? Die vorgeschlagene Crucial Ballistix sind bei Mindfactory nicht verfügbar. Was wäre eine Alternative? Ist das egal, Hauptsache 3600 und CL16?

[COLOR=var(--textColor)]Die b550 Mainboards unterscheiden sich ja wahrscheinlich nur von der Ausstattung her? D.h. beim Aorus elite V2 kann ich bedenkenlos zuschlagen oder gibt es z.B. für 20-30 € schon was um einiges Besseres?[/COLOR]


Danke und viele Grüße
Hardi
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus Hardi,

wenn du willst kannst du auch eine 360er-Kompaktwasserkühlung nehmen.
Die Arctic Liquid Freezer II hat ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Wenn sie im Deckel montiert werden soll, kann es je nach Gehäuse aber manchmal mit dem Mainboard eng werden.
Eine Alternative ist in der Regel oft die Front.

Die Silent Wings 3 sind gut, die genannten von Noctua würde ich aber auch immer in Betracht ziehen.

Bedenke den Aufpreis zu den Arctic-Lüftern, um so viel besser/leiser sind die beiden Lüfter nicht.
In der Regel ist der Unterschied zu vernachlässigen, spätestens wenn auf der Grafikkarte Last anliegt ;)!

Wenn du beim Netzteil von der Leistung her auf Nummer sicher gehen möchtest, würde ich auch eines mit 850 Watt kaufen.

Beim Arbeitsspeicher kannst du in Grunde jeden DDR4-3600, CL16 kaufen, am besten ein 2×16GB-Kit.

Das genannte Gigabyte-Mainboard kannst du ohne Bedenken nehmen.
Hier musst du wissen welche und wie viele Anschlüsse du brauchst/willst, bei Geizhals kann man sehr gut mit den Filtern arbeiten.

Gruß,

Lordac
 

Elvis_Cooper

PC-Selbstbauer(in)
Warum hast du anderen RAM genommen, wegen Verfügbarkeit? Die vorgeschlagene Crucial Ballistix sind bei Mindfactory nicht verfügbar. Was wäre eine Alternative? Ist das egal, Hauptsache 3600 und CL16?
Wurde mir hier empfohlen und war Preislich in Ordnung.
Das Case hat ein Nexus+ 2 Lüfter Hub, kann ich da drüber alle anschließen?
Im Meshify 2 kannst du über das Lüfter Hub 6x 3-pin und 3x 4-pin anschließen.
Wird über einen SATA Stromanschluss befeuert und wird dann an einen PWM Anschluss auf dem Board angeschlossen.
 
Zuletzt bearbeitet:

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Je größer die Radiatorfläche, desto höher die Kühlleistung und desto langsamer kannst Du die Lüfter drehen lassen. Der Ryzen 5800 wird einfach bauartbedingt warm. Du kannst ein Hochhaus an Kühler montieren und die Temperaturen wären nur marginal besser. Insofern ist es „fast“ egal, was man zur Kühlung verwendet.

Wenn Wasser, dann bitte eine 360er, entweder die oben genannte Arctic Liquid Freezer 360 oder die Alphacool Eisbär Aurora oder Pro 360. alles andere war ihr persönlich viel zu laut vom Pumpengeräusch. Aber ich habe auch recht empfindliche Ohren….

Ansonsten gilt das oben von Lordac gesagte.
Wurde mir hier empfohlen und war Preislich in Ordnung.
Und sind auch vollkommen in Ordnung. Die Ripjaws würde ich zu jeder Zeit empfehlen würde.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Hauptsache 3600 und CL16?
Auf CL16 muss man sich gar nicht so sehr versteifen, CL18er RAM ist nur einen µ langsamer, da merkst du nachher keinen Unterschied.

An den Lüftern möchte ich nicht sparen
Dann sind die Silent Wings schon sehr gut.
Igor testet seit geraumer Zeit auch Lüfter auf Herz und Nieren durch:
Eine Übersicht, inklusive der Arctic
+ Silent Wings im Einzeltest
 
TE
H

Hardliner58

Kabelverknoter(in)
Habe jetzt mal alles zusammen geklickt :
https://geizhals.de/?cat=WL-2159505
Denke passt soweit oder?

Merkt man einen Unterschied von CL16-18-18-38 zu CL16-19-19-39 beim RAM?

Hab mich noch nicht 100% entschieden ob Wakü oder Luftkühler.

Wie würde ich dann am besten die 2 zusätzlichen Lüfter inkl. der Wakü im Gehäuse verbauen und wie ohne Wakü, dann vielleicht sogar noch mehr Lüfter?

Danke und viele Grüße
Hardi
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Merkt man einen Unterschied von CL16-18-18-38 zu CL16-19-19-39 beim RAM?
nein.
Wie würde ich dann am besten die 2 zusätzlichen Lüfter inkl. der Wakü im Gehäuse verbauen und wie ohne Wakü, dann vielleicht sogar noch mehr Lüfter?
Die Kompaktwasserkühlung würd ich in der Front einbauen, um mögliche Engstellen mit dem Mainboard zu vermeiden.

Zu dem Hecklüfter würd ich dann noch hinten oben einen vorsehen.

Falls du rein auf Luftkühlung setzt, reichen in der Regel zwei Lüfter in der Front, dazu der im Heck und hinten oben.

Gruß,

Lordac
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Würde ich so kaufen, aber mit dem LuKü.
Für den eher geringen Mehrwert der WaKü wäre mir das zu teuer ;)

Du hast da einmal RGB RAM drin und einmal non-RGB? :confused:
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Du hast da einmal RGB RAM drin und einmal non-RGB? :confused:
ich vermute der RGB-RAM ist in Kombination mit der Kompaktwasserkühlung gedacht, der ohne Beleuchtung für den Luftkühler.

So würde ich das als sinnvoll erachten, weil bei einem großen Luftkühler beleuchteter RAM nicht so zur Geltung kommt.

Gruß,

Lordac
 
TE
H

Hardliner58

Kabelverknoter(in)
Mein Front USB 3.1 Gen 2 Typ-C Anschluss am Case kann ich nicht am GIGABYTE B550 AORUS Elite V2 anschließen, hab ich das richtig gesehen?

Gruß
 

Elvis_Cooper

PC-Selbstbauer(in)
Du kannst ihn an den USB C Gen 1 auf dem Mainboard anschließen, das funktioniert auch. Is Bei meinem Mainboard nicht anders.
 
TE
H

Hardliner58

Kabelverknoter(in)
Du kannst ihn an den USB C Gen 1 auf dem Mainboard anschließen, das funktioniert auch. Is Bei meinem Mainboard nicht anders.
Alles klar, danke :)

Wenn ich die Wakü vorne einbaue, dann brauche ich ja keine extra Lüfter mehr für oben? Da reichen ja dann die aus dem Gehäuse vorne , reicht Push? Oder mache ich dann am besten Push/Pull?.
Jetzt gab es den ersten Test von der Alphacool Aurora Pro auf Youtube, dort wurden die Lüfter der Wakü als ziemlich laut bemängelt (da bringt ja dann eine leise Pumpe auch nichts). Da die Lüfter der Wakü ja dann auch die Frischluft zufuhr für mein ganzes System sind und deswegen schon ordentlich drehen müssen, vermute ich mal, ich muss die dann auf die Nocture Lüfter umbauen...

Hier der Test:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Was meint Ihr zu dem Test?

Gruß Hardi
 

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Während des Videos sagte er, dass die Noctua bei 100% leiser sind. Wenn Du Deine Fans auf Deiner AIO auf 2500 RPM laufen lassen musst, um eine angemessene Kühlleistung zu haben, dann liegt Dein Problem ganz wo anders. Die Lüfter sind vollkommen ok und schneller als 1000–1200 RPM solltest Du Die auch nicht laufen lassen. Sonst nimm besser einen Luftkühler…
 
TE
H

Hardliner58

Kabelverknoter(in)
Während des Videos sagte er, dass die Noctua bei 100% leiser sind. Wenn Du Deine Fans auf Deiner AIO auf 2500 RPM laufen lassen musst, um eine angemessene Kühlleistung zu haben, dann liegt Dein Problem ganz wo anders. Die Lüfter sind vollkommen ok und schneller als 1000–1200 RPM solltest Du Die auch nicht laufen lassen. Sonst nimm besser einen Luftkühler…
Hab keine Erfahrung wie schnell ich die Lüfter drehen lassen muss, deswegen frage ich :D Wenn du sagst ich kann die bei 1000-1200 Laufen lassen und sie sind dann ziemlich leise, dann passt das für mich :)
 
TE
H

Hardliner58

Kabelverknoter(in)
Baue gerade alles zusammen und habe auch die Aurora ausgepackt. Sie ist etwas feucht in der Verpackung, also es haben sich kleine Tröpfchen gebildet, normal?

Edit: Hat sich erledigt, ist Kühlflüssigkeit
... 😥
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MySound

Guest
Nur als Nachtrag: bei den NZXT AIOs ist die CAM software dabei. Die zeigt die Temperatur der Kühlflüssigkeit an und darüber kann man die Lüfter steuern. Was extrem Sinn macht im Gegensatz zur CPU Temperatur.
Vielleicht geht das ja bei deiner auch. ich würde es jetzt mal vermuten.
 
Oben Unten