• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Unreal Engine 5: Epic zeigt in dieser Woche Enwicklungstools der Engine

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
oder dein Ram reicht nicht :-D
Wäre komisch wenn Epic behauptet es reicht.:ugly:

Ich deinstalliere bzw installiere UE5 und die Demo nochmal, hoffe dass es dann klappt.

So, jetzt klappt es, man muss davor das Level laden.


Edit:

Erster Benchmark:

Knapp über 50 FPS, ich weiß jedoch nicht in welcher Auflösung oder Settings das alles läuft (läuft so wie ich es eben gestartet habe), muss mal schauen wo man da Sachen einstellen kann, sollte in-engine gehen.

Je nach Sicht auch über 70 FPS:

Der Detailgrad ist schon enorm hoch.

Aber läuft eigentlich überraschend gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

AltissimaRatio

Software-Overclocker(in)
Bei Oodle Kraken, wobei nicht klar ist ob bei der Angabe Kraken mit Kraken oder Kraken mit zlib verglichen wurde (ich vermute letzteres).
nope mit oddle Kraken sind es 17GB/s
.. im normalen Kraken Format sind es Standart 9GB/s
Das ist der Wert den Cerny im Road to PS5 genannt hatte.
Er hatte auch gesagt das der Spitzenoutput des Krakendecompressors bei 22GB/s liegt der erreicht werden kann falls Code sehr gut komprimiert wurde.
Das ist das was Games wie Ratchet & Clank Rift Apart möglich macht. In Echtzeit gestreamte Daten im GB Bereich. Nur dadurch ist es möglich Alles was nicht vor der Kamera ist komplett aus dem Speicher fallen zu lassen und stadessen den gesamten Speicher dem zu widmen was der Spieler sieht. Sobald man die Kamera bewegt muss der Kraken Decoder schuften und die Daten in Echtzeit entpacken.

Und nur mal so falls für einige der falsche Eindruck entstanden ist - man braucht die hohe Ram Menge weil die Assets und Texturen unkomprimiert vorliegen - das muss auch so sein weil es am PC ja defacto keine dezidierte Dekompressionshardware gibt geschweige denn der zugehörigen APIs.
Wenn man nun behauptet das einfach ein mehr an Ram ausreicht um die I/O Leistung der PS5 auszugleichen dann sagt man im gleichen Atemzug das man kein Problem damit hat Spiele zu installieren (also downzuloaden ) welche 1000GB groß sind.
Anderst geht es nicht und sobald irgendwo irgendwas komprimiert wird landet man wieder bei Start und steht vor dem Problem mit der Echtzeitdekompression. Welche man nicht hat momentan am PC..
Wäre komisch wenn Epic behauptet es reicht.:ugly:

Ich deinstalliere bzw installiere UE5 und die Demo nochmal, hoffe dass es dann klappt.

So, jetzt klappt es, man muss davor das Level laden.


Edit:

Erster Benchmark:

Knapp über 50 FPS, ich weiß jedoch nicht in welcher Auflösung oder Settings das alles läuft (läuft so wie ich es eben gestartet habe), muss mal schauen wo man da Sachen einstellen kann, sollte in-engine gehen.

Je nach Sicht auch über 70 FPS:

Der Detailgrad ist schon enorm hoch.

Aber läuft eigentlich überraschend gut.
du must aber auch gucken das Nanite wirklich aktiviert ist. Scheinbar ist es das nicht automatisch .. mehr dazu hier:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Zuletzt bearbeitet:

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
So,
also was Setting angeht habe ich offenbar alles auf Maximum gestellt:
1622051842379.png


Weitere Benchmarks:

Also die ganze Zeit über 50, nur beim Kampf gegen den Endboss ging es kurz auf unter 50 FPS.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Gibt's eine Stelle wo er das zeigt ohne dass ich 55 Minuten schauen muss?:ugly:

Ok ich sehe es, ist standardmäßig auf Lumen bei mir.
Ohne Lumen gewinnt man etwa 10% an Performance.
 
Zuletzt bearbeitet:

AltissimaRatio

Software-Overclocker(in)
also bei 32:28 redet er drüber aber ich hab auch nicht verfolgt ob er es geschafft hat zu aktivieren. Was heißt maximum Einstellungen bezogen auf die Auflösung?
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
also bei 32:28 redet er drüber aber ich hab auch nicht verfolgt ob er es geschafft hat zu aktivieren. Was heißt maximum Einstellungen bezogen auf die Auflösung?
Lumen ist standardmäßig aktiviert und es sieht auch klasse aus.
Es gibt noch folgende Settings:
1622052574641.png


Interessanterweise benötigt Lumen am meisten Leistung, selbst das RT benötigt knapp ~5% weniger Leistung als Lumen.

Was die Auflösung angeht versuche ich das noch herauszufinden, ich habe schon länger nicht mehr mit der Unreal Engine rumgespielt.
 

AltissimaRatio

Software-Overclocker(in)
nanite ist aber das System das die vielen Polygone erst möglich macht. Gut möglich das du gerade ohne unterwegs bist..
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Nanite ist an:

Auflösung scheint 1080P mit ihrer sogenannten "Temporal Super Resolution" Lösung auf 4K zu sein würde ich mal vermuten auf Basis des Videos dass Epic veröffentlicht hat. Ist offenbar irgendwie eine Art UE5 interne Checkerboard Lösung.

Die Megascan Objekte kann man in-engine auch einzeln begutachten, schon krass wie hoch der Detailgrad ist:
 
Zuletzt bearbeitet:

AltissimaRatio

Software-Overclocker(in)
also ~55FPS @ 1080p mit ner RTX 3080? Also ich weiss nicht ob ich das soo performant halten soll wenn die PS5 mit den gleichen Einstellungen auf 30Fps kommt.
Außerdem wird es auch noch interessant sein zu sehen wie das ganze kompiliert läuft. Auf Resetera hat es einer kompiliert und gepackt und es sind dann noch ~25GB übrig
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
also ~55FPS @ 1080p mit ner RTX 3080? Also ich weiss nicht ob ich das soo performant halten soll wenn die PS5 mit den gleichen Einstellungen auf 30Fps kommt.
Kannst Du nicht vergleichen, weil man offenbar mit der Temporal Super Resolution auf 4K upscaled und außerdem ist das ein ganz anderes und viel weitläufigeres Level, am Ende sogar mit Endgegner (der mit Nnainte aufgebaut war - gab es bis jetzt auch noch nicht) den man bekämpfen kann.
Behaupte mal dass eine RTX 2070 mindestens gleich schnell wie eine PS5 performt.

Also das mit dem Laptop hat sich wohl doch als wahr erwiesen.

Mich würde sehr stark interessieren wie das Ding auf einer HDD läuft, ich könnte es mal testhalber darauf installieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

AltissimaRatio

Software-Overclocker(in)
naja sagen wir mal so wenn die Demo auch auf ner HDD läuft dann ist diese Demo weitaus weniger aufwendig wie die vor einem Jahr.
Außerdem meinte ich schon die neue Demo - die läuft auch bei der PS5 mit 1080p.
Dann wurde in dieser Demo "nur" noch von hundert Millionen Polygonen gesprochen. Damals bei der PS5 Demo waren es noch Billionen. Zb in dem Raum indem 500 dieser Statuen standen die alle für sich aus 33Millionen Polygonen bestanden hatten.

naja Epic wird sich schon etwas gedacht haben und vieles ist noch unbekannt.
Wird sicher einige Benchmarks geben und auch Aufklärung was es nun mit dem ganzen Ram bedeuten soll.
Bald erscheint ja auch Ratchet & Clank Rift Apart dann haben wir das aller erste echte Spiel welches echten Nutzen aus dem realtime Datathroughput der PS5 zieht..
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
naja sagen wir mal so wenn die Demo auch auf ner HDD läuft dann ist diese Demo weitaus weniger aufwendig wie die vor einem Jahr.
Außerdem meinte ich schon die neue Demo - die läuft auch bei der PS5 mit 1080p.
Wenn die PS5 das gleiche in 30 FPS schafft, dann reiht sie sich leistungsmäßig im Grunde genau dort ein wo sie eben normalerweise ist, bei etwa 2070 Leistung.
Dann wurde in dieser Demo "nur" noch von hundert Millionen Polygonen gesprochen. Damals bei der PS5 Demo waren es noch Billionen. Zb in dem Raum indem 500 dieser Statuen standen die alle für sich aus 33Millionen Polygonen bestanden hatten.
Nein, Epic spricht von Millionen Instanzen, und jede Instanz mit etwa 2 Millionen Polygonen.
Die Polygondichte in der neuen Demo ist durch die große Map wohl um einiges höher als die alte Demo.
Im Grunde genommen sehen wir dank Nanite quasi "unendlich" viele Polygone um es mal so zu formulieren.
naja Epic wird sich schon etwas gedacht haben und vieles ist noch unbekannt.
Wird sicher einige Benchmarks geben und auch Aufklärung was es nun mit dem ganzen Ram bedeuten soll.
Läuft aber mit 32GB Ram sehr gut, und das bei einer Techdemo, fertige Spiele werden in der Regel doch ein Stück weit weg sein was die Detaildichte angeht da noch einiges zusammenkommt an Interaktion usw.
Mit der Zeit wird man die Engine sicher besser optimieren können so dass wir eventuell auch besseres in Spielen sehen.
Aber gut zu sehen dass meine ursprüngliche Aussage zwecks Ram sich als wahr herausgestellt hat.:D

Edit:
BTW die 64GB Ram hat man auch nur angegeben zu haben weil es im Editor läuft, und da gibt Epic selbst für die UE4 64GB Ram als Anforderung an, die Demo selbst läuft mit 32GB absolut problemlos, ich schau mir mal die Ramauslastung an.
 
Zuletzt bearbeitet:

AltissimaRatio

Software-Overclocker(in)
Wenn die PS5 das gleiche in 30 FPS schafft, dann reiht sie sich leistungsmäßig im Grunde genau dort ein wo sie eben normalerweise ist, bei etwa 2070 Leistung.

Nein, Epic spricht von Millionen Instanzen, und jede Instanz mit etwa 2 Millionen Polygonen.
Die Polygondichte in der neuen Demo ist durch die große Map wohl um einiges höher als die alte Demo.
Im Grunde genommen sehen wir dank Nanite quasi "unendlich" viele Polygone um es mal so zu formulieren.

Läuft aber mit 32GB Ram sehr gut, und das bei einer Techdemo, fertige Spiele werden in der Regel doch ein Stück weit weg sein was die Detaildichte angeht da noch einiges zusammenkommt an Interaktion usw.
Mit der Zeit wird man die Engine sicher besser optimieren können so dass wir eventuell auch besseres in Spielen sehen.
Aber gut zu sehen dass meine ursprüngliche Aussage zwecks Ram sich als wahr herausgestellt hat.:D
ähm dir ist schon klar das wenn du es mit mehr Ram lösen willst du die Assets auch unkomprimiert laden und installieren musst. Wenn es dir lieber ist das ein Spiel dann 1TB groß ist - Okay. Was glaubst du wohl sind die 64GB empfehlen - alles ist unkomprimiert.
Aber wenn du etwas komprimierst brauchst du wieder die Dekompressionshardware die momentan nur die PS5 und mit Abstrichen die Xbox X zu nutzen weiß...
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Nun das erste revolutionäre Spiel ist dann ja auch Ratchet & Clank Rift Apart.
Es nutzt nachweislich den I/O Throughput der PS5 um Level zu gestalten die es so nicht nicht gab was Deteils angeht.
Und auch die Portalsprünge sind nur auf der PS5 möglich wo von einer zur anderen Sekunde ein komplett neuer Level mit komplett anderen Assets geladen werden.
Die müsst ihr lange für stricken am PC...
Und wenn alles einfach so mit einfach nich mehr RAM möglich ist - wo sind den die PC Spiele die das auch zeigen???
Portalsprünge mit völlig anderen Assets gehen schon seit über 15 Jahren am PC. Prey und Portal etwa. Was für eine "PS5 Revolution". Du bist halt auf das Marketinggequatsche reingefallen. Macht ja nix

Es gibt also genug Spiele die etwas ähnliches scgon längst können. Und dazu ist gar nicht mal sooo viel IO oder RAM nötig, das ist nur Entwicklergequatsche wie es das bei JEDER neuen Technik gibt. Sind halt Inseltechniken, aber die braucvts eigentlich nicht, denn bislang ist man mit besserer Kompression auch um das Thema herumgekommen
 

AltissimaRatio

Software-Overclocker(in)
Portalsprünge mit völlig anderen Assets gehen schon seit über 15 Jahren am PC. Prey und Portal etwa. Was für eine "PS5 Revolution". Du bist halt auf das Marketinggequatsche reingefallen. Macht ja nix
tz tz tz wiso wusste ich das noch einer Portal erwähnt... Es gibt wohl einen Unterschied zwischen Portal und zb Demons Souls oder dem kommenden Ratchet & Clank..
Wieviele AAA Games gibts denn am PC wo es Transitionen wie bei letzterem gibt. Oder auch nur Levelloading wie in Demons Souls??
Ahh keines hm?
Also Fall erledigt.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
64GB empfiehlt Epic auch für UE4 Editorentwicklung, das hat nichts mit der Demo zutun!

Ich habe jetzt extra die Ramauslastung gecheckt in der Demo, sie liegt bei etwa 22,5 GB!
Heißt mit 16GB Ram wird man wohl qualitativ Einschnitte machen müssen, mit 32GB gibt es dahingehend absolut keine Probleme.
Sorry Dir das sagen zu müssen, aber Du bist einfach auf das Marketinggequatsche reingefallen, wie immer...

Die Demo läuft auch ohne spezielle I/O Lösung, irgendeiner schnellen SSD usw sehr gut, man benötigt einfach nur genügend Ram, der wie schon vor Monaten von mir erwähnt deutlich schneller als jede SSD ist und zudem mit geringeren Latenzen verbunden ist.
 

AltissimaRatio

Software-Overclocker(in)
Ja ignorier ruhig weiter das du das Game dann unkomprimiert installierst. Die hohe Ram Anforderung gibts doch nur weil es eben keine schnellen I/O am PC gibt. Das ist ne temporäre Lösung nur für diese Demo. Im Leben nicht wirst du ein AAA Game jemals nur aus dem Speicher zocken um irgendwelche I/O Hürden zu umgehen.
Die Industrie hat schon reagiert - weil sie muss. Direct Storage API kommt weil es ohen einfach nicht praktikabel ist am Rechner.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
also ~55FPS @ 1080p mit ner RTX 3080? Also ich weiss nicht ob ich das soo performant halten soll wenn die PS5 mit den gleichen Einstellungen auf 30Fps kommt.
Außerdem wird es auch noch interessant sein zu sehen wie das ganze kompiliert läuft. Auf Resetera hat es einer kompiliert und gepackt und es sind dann noch ~25GB übrig

Hab das jetzt nur überflogen bis zu diesem Post aber ich dachte die Demo liebf auf der Playstation 5 in 1440p und 30Fps?

~50Fps in (internen) 1080p samt RTX3080 und starken Ryzen ist schon krass. Da will ich nicht wissen was meine GTX1080TI da leisten wird ^^
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Ja ignorier ruhig weiter das du das Game dann unkomprimiert installierst. Die hohe Ram Anforderung gibts doch nur weil es eben keine schnellen I/O am PC gibt.
Es gibt keine hohen Ramanforderungen für die Demo.
32GB reichen locker aus, die Belegung liegt bei maximal 22.5GB!
Das ist ne temporäre Lösung nur für diese Demo. Im Leben nicht wirst du ein AAA Game jemals nur aus dem Speicher zocken um irgendwelche I/O Hürden zu umgehen.
Die Industrie hat schon reagiert - weil sie muss. Direct Storage API kommt weil es ohen einfach nicht praktikabel ist am Rechner.
Du solltest eventuell mal aufhören mit Deinen komischen Prognosen, bis vor Kurzem hast Du noch behauptet dass Derartiges wie die UE5 Demo am PC nicht möglich sei, und wir wir sehen ist es sehr wohl möglich, und zwar deutlich performanter, die PS5 performt dort wo man es erwartet, etwa auf RTX 2070 Niveau.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
64GB empfiehlt Epic auch für UE4 Editorentwicklung, das hat nichts mit der Demo zutun!

Ich habe jetzt extra die Ramauslastung gecheckt in der Demo, sie liegt bei etwa 22,5 GB!
Heißt mit 16GB Ram wird man wohl qualitativ Einschnitte machen müssen, mit 32GB gibt es dahingehend absolut keine Probleme.
Sorry Dir das sagen zu müssen, aber Du bist einfach auf das Marketinggequatsche reingefallen, wie immer...

Nur 22,5GB Auslastung für diese Optik :daumen: Hätte da mit mehr gerechnet aber wenn das später ca. Im Spiel auch so sein wird, wird man in Zukunft endlich mal was von mehr wie 16GB haben. Dazu noch eine RTX3060 und potenten 6-8 Kerner und man sollte gut aufgestellt sein.

Wenn die neuen Spiele mal so ca. aussehen werden freu ich mich auf die kommenden UE5 Games.

Da lohnt es sich auf die nächste GPU Generation zu warten. Vielleicht auch gleich mit neuer CPU und 32GB DDR5 :devil:
 

AltissimaRatio

Software-Overclocker(in)
Es gibt keine hohen Ramanforderungen für die Demo.
32GB reichen locker aus, die Belegung liegt bei maximal 22.5GB!

Du solltest eventuell mal aufhören mit Deinen komischen Prognosen, bis vor Kurzem hast Du noch behauptet dass Derartiges wie die UE5 Demo am PC nicht möglich sei, und wir wir sehen ist es sehr wohl möglich, und zwar deutlich performanter, die PS5 performt dort wo man es erwartet, etwa auf RTX 2070 Niveau.
kannst gerne versuchen mich zu zitieren - ich hab niemals so etwas behauptet. Und was deine Einstellungen angehn die werden wohl noch gegen gecheckt werden müssen.
Und auf Marketing bin ich ganz sicher nicht reingefallen - schließlich habe ich schon Demons Souls gezockt welches 3GB/s streamt.
Bald werd ich das neue Ratchet & Clank zocken welches zum ersten mal überhaupt irgendwo echtes Ram Culling zeigen wird.
Ich lade die Demo auch grade runter im übrigen. Bin mal gespannt ob und falls ja wie es läuft auf meinem ollen Ryzen 1500x nebst GTX1650Super und 16GB RAM...
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Hab das jetzt nur überflogen bis zu diesem Post aber ich dachte die Demo liebf auf der Playstation 5 in 1440p und 30Fps?
Das war die Demo vor einem Jahr, die lief bis 1440P und die Auflösung war dynamisch, die 30 FPS konnten ebenfalls nicht immer gehalten werden. 1080P mit einem Checkerboard ähnlichem (wobei offenbar qualitativ deutlich höher einzustufen) Upscaling Verfahren auf 4K erzeugt wohl eine höhere Renderlast würde ich mal tippen, es gibt aber die Möglichkeit in-engine diese Settings anzupassen, ich werde das mal machen.
~50Fps in (internen) 1080p samt RTX3080 und starken Ryzen ist schon krass. Da will ich nicht wissen was meine GTX1080TI da leisten wird ^^
Kannst Du ja testen, wäre sogar sehr interessant.
Nur 22,5GB Auslastung für diese Optik :daumen: Hätte da mit mehr gerechnet aber wenn das später ca. Im Spiel auch so sein wird, wird man in Zukunft endlich mal was von mehr wie 16GB haben. Dazu noch eine RTX3060 und potenten 6-8 Kerner und man sollte gut aufgestellt sein.

Wenn die neuen Spiele mal so ca. aussehen werden freu ich mich auf die kommenden UE5 Games.

Da lohnt es sich auf die nächste GPU Generation zu warten. Vielleicht auch gleich mit neuer CPU und 32GB DDR5 :devil:
Ja wobei bei der Framerate wird wohl die GPU der limitierende Faktor sein, ich werde nochmal überprüfen wie hoch die GPU/CPU Last in der Demo ist, ich tippe mal dass die GPU am Limit ist.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Das war die Demo vor einem Jahr, die lief bis 1440P und die Auflösung war dynamisch, die 30 FPS konnten ebenfalls nicht immer gehalten werden.

Kannst Du ja testen, wäre sogar sehr interessant dabei.

Ja wobei bei der Framerate wird wohl die GPU der limitierende Faktor sein, ich werde nochmal überprüfen wie hoch die GPU/CPU Last in der Demo ist, ich tippe mal dass die GPU am Limit ist.

Heut schaffe ich das nicht mehr.
Wo bekommt man die her und kriegt man das als Laie hin? Also klang etwas schwierig einzustellen was ich von dir gelesen hatte bis es ging.
Kann es aber morgen gerne mal testen. Soll die GTX1080TI nochmal richtig schwitzen und der Ryzen 3700X zeigen was er kann :daumen:
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Heut schaffe ich das nicht mehr.
Wo bekommt man die her und kriegt man das als Laie hin? Also klang etwas schwierig einzustellen was ich von dir gelesen hatte bis es ging.
Kann es aber morgen gerne mal testen. Soll die GTX1080TI nochmal richtig schwitzen und der Ryzen 3700X zeigen was er kann :daumen:
Via Epic Games Launcher (zunächst updaten, ganz wichtig!) die Unreal Engine 5 runterladen:
1622061259689.png



Unter dem Reiter UE5 findet man dann die Demo:
1622061282498.png


Starten, dort angekommen muss man das Level öffnen, einfach unter File => "Open Level":
1622061399148.png



Dort siehst Du das AncientWorld Folder, dass öffnest Du einfach und das wars.

Und dann oben auf "Play" klicken.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Via Epic Games Launcher (zunächst updaten, ganz wichtig!) die Unreal Engine 5 runterladen:
Anhang anzeigen 1365115


Unter dem Reiter UE5 findet man dann die Demo:
Anhang anzeigen 1365116

Starten, dort angekommen muss man das Level öffnen, einfach unter File => "Open Level":
Anhang anzeigen 1365117


Dort siehst Du das AncientWorld Folder, dass öffnest Du einfach und das wars.

Und dann oben auf "Play" klicken.

Das bekomme ich hin :ugly:
Da lohnt sich der Epic Launcher endlich mal. Bin gespannt was meine Hardware schaffen wird.

Achso diese internen 1080p auf 4k(?) was man auch im Video genannt hatte, ist das quasi eine Alternative zu DLSS und FXSR oder wie kann ich das verstehen? Habe das Video nicht komplett geschaut...
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Das bekomme ich hin :ugly:
Da lohnt sich der Epic Launcher endlich mal. Bin gespannt was meine Hardware schaffen wird.

Achso diese internen 1080p auf 4k(?) was man auch im Video genannt hatte, ist das quasi eine Alternative zu DLSS und FXSR oder wie kann ich das verstehen? Habe das Video nicht komplett geschaut...
Ja, es sieht auch so aus als wäre TSR (nennt sich Temporal Super Resolution) mit AMD entwickelt worden und das ist im Grunde die DLSS Alternative.

AMD says it has "worked closely with Epic to optimize TSR features on Radeon powered systems. A standard feature of UE5, TSR is enabled for all GPUs and provides state-of-the-art upscaling not just on PC, but on PlayStation 5, and Xbox Series X/S, too."

Also vielleicht ist das schon FXSR, nur verwendet man da offenbar keine AI.
Was die Bildqualität angeht schätze ich DLSS Performance 4K (was ja auch 1080P entspricht intern) aber doch höher ein.
Aber das ist nur meine grobe subjektive Einschätzung, da wird es von DF und co. sicher einiges an Analysen geben.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Ja, es sieht auch so aus als wäre TSR (nennt sich Temporal Super Resolution) mit AMD entwickelt worden und das ist im Grunde die DLSS Alternative.



Also vielleicht ist das schon FXSR, nur verwendet man da offenbar keine AI.
Was die Bildqualität angeht schätze ich DLSS Performance 4K (was ja auch 1080P entspricht intern) aber doch höher ein.
Aber das ist nur meine grobe subjektive Einschätzung, da wird es von DF und co. sicher einiges an Analysen geben.

Ah okay vielen Dank für die Aufklärung :daumen: Klingt vielversprechend, mal schauen ob das auch mit meiner GTX funktioniert und was DF dazu noch berichten wird.

Es wird ja sicher auch noch weiter daran optimiert und ggf. die Leistung noch gesteigert.

Endlich mal ein paar richtig spannende Technik News zu zukünftigen (nahen zukünftigen) Spielen :)
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Ah okay vielen Dank für die Aufklärung :daumen: Klingt vielversprechend, mal schauen ob das auch mit meiner GTX funktioniert und was DF dazu noch berichten wird.

Es wird ja sicher auch noch weiter daran optimiert und ggf. die Leistung noch gesteigert.

Endlich mal ein paar richtig spannende Technik News zu zukünftigen (nahen zukünftigen) Spielen :)
Mit meiner 3080 funktioniert TSR problemlos, ist ja auch eine Open Source Lösung, denke das wird kein Problem sein.

Hier noch einige Parameter:
1622062503044.png


Wie erwartet limitiert die GPU, Vram ist zwischen 6 und etwas unter 7GB belegt, CPU Last nicht sehr hoch, und Ram wird etwa zu 22.5GB belegt.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
das es prinzipiell per Ram geht ja glaube ich niemand bestritten. Wir könnten uns auch weiterhin einig sein wenn du jetzt noch zugibst das die PS5 mit ihrem I/O dem PC voraus ist wenn die paar custom Chips die drin sind ~64GB Ram entsprechen :)
Wenn du dir die Geschichte der Konsolen ansiehst - findest du gerade bei den alten Konsolen oft hochspezialisierte Chips und jede Konsole hatte tatsächlich was exklusives, das nur sie besonders gut konnte.
Dagegen sind heutige Konsolen seit der PS4/Xbox One eigentlich sehr langweilig: sie kommen von der direkten PC Verwandtschaft und haben ein paar kleine Spezialfertigkeiten.
Niemand streitet ab, dass Microsoft und Sony immer noch irgendwelche Insellösungen machen.
Am PC gibts das ja auch, da macht Nvidia ihren proprietären Mist.
Und was bringts: am Ende genau nichts, solange es nicht alle Systeme unterstützen.
Und genau wie bei den alten Konsolen sinds oft nur Scheinerfindungen.
Schön, die PS5 hat also einen schnelleren Festplattenzugriff. Nochmal für dich zum mitschreiben: bis das ganze flächendeckend benutzt wird, hat der PC etwa die 4-8x GPU Leistung, RT sowieso. Ein vielfaches von RAM und CPU Kernen auch. Und diverse andere Features. Es wird einfach keine Revolution. Es ist höchstens ein Aufschließen, bis teilweises vorangehen, aber nichts, was revolutionär wäre. Es ist wenn mans nüchtern betrachtet von allen Hardware-Leistungsdaten die einzige Sache, die die Konsole voraus hat, und in allen anderen belangen ist sie unterlegen. Warum genau also bei dieser einen Sache die Revolution kommen soll ist mir ein Rätsel. Dann eher über RTRT.
Und nein, das IO ersetzt keine 64GB RAM oder man kann das nicht so direkt vergleichen. Carmack hat auch mit 256MB Ram und Megatexture das Streaming enorm nach vor gebracht, man kann also genauso sagen: das IO ist also vielleicht auch nur so gut wie gut genutzte 256MB RAM.

Da man aber auch Xbox X Footage mit gleicher Quali gesehen hat spricht eher dafür das die Demo für die im I/O schwächere Xbox X optimiert wurde.
oder, dass es einfach keinen sichtbaren Unterschied macht, eher einen messbaren.
Weil vielleicht bei der PS5 Version Sinnlos hohe Details geladen werden die gar nicht nötig sind.
Das würde eben eher zeigen, dass das ganze einfach keine Revolution ist, und auch nicht nötig ist. Und es eben nur ein typischer technischer Fortschritt ist. Aber dieser Fortschritt wird eben nicht revolutionär ausfallen, er wird halt fließend mit anderen Fortschritten zu besseren Spieleerlebnissen führen. Und ja, im Vergleich zu den mickrigen Transferraten der vorigen Konsolen mag sich das für einen der hauptsächlich Konsolen benutzt wie eine "Revolution" anfühlen. Aber es ist nunmal keine.
Und die PS5 noch mehr könnte bzw wenn nur die PS5 Ziel der Demo gewesen wäre die Systemvorrausetzungen für den Rechner noch höher wären..

Aber das ist jetzt zu viel Spekulatius. Denke das die folgenden paar Tage einigermaßen erleuchtend sein werden für den einen oder anderen ..
Es ist und bleibt eine nette technische Spielerei die ein Spiel ausnutzt. Es wird Szenarien geben, wo das Streaming praktisch ist, dann ists schon sicher fein. Aber es wird genug Spiele geben, die von allen anderen Dingen 100x mehr profitieren. Mehr CPU Power, mehr GPU Power, RTRT...
tz tz tz wiso wusste ich das noch einer Portal erwähnt... Es gibt wohl einen Unterschied zwischen Portal und zb Demons Souls oder dem kommenden Ratchet & Clank..
Wieviele AAA Games gibts denn am PC wo es Transitionen wie bei letzterem gibt. Oder auch nur Levelloading wie in Demons Souls??
Ahh keines hm?
Also Fall erledigt.
Ich weiß nicht, was du mit "Levelloading wie in Demon Souls" meinst?
Kannst du das technisch ausführen?
Ich kenne auch kein Konsolenspiel, dass wie Prey Portale lädt. Vielleicht kann das die PS5 auch einfach nicht? Nur um deine "Logik" einfach umzudrehen.
Und, dass ein Editor mehr Speicher oder bessers IO als das Spiel selbst benötigt, ist absolut normal.
Der Editor von Rage hat mehrere Stunden gebraucht alles zu laden, das trotz einer enormen Bandbreite.
Ja ignorier ruhig weiter das du das Game dann unkomprimiert installierst. Die hohe Ram Anforderung gibts doch nur weil es eben keine schnellen I/O am PC gibt. Das ist ne temporäre Lösung nur für diese Demo. Im Leben nicht wirst du ein AAA Game jemals nur aus dem Speicher zocken um irgendwelche I/O Hürden zu umgehen.
Die Industrie hat schon reagiert - weil sie muss. Direct Storage API kommt weil es ohen einfach nicht praktikabel ist am Rechner.
Das ist so gesehen einfach falsch. Das ist einfach nur DEINE Behauptung zu einem Thema.
Es spricht gerade beim kommenden DDR5 überhaupt nichts gegen mehr RAM.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Mit meiner 3080 funktioniert TSR problemlos, ist ja auch eine Open Source Lösung, denke das wird kein Problem sein.

Hier noch einige Parameter:
Anhang anzeigen 1365122

Wie erwartet limitiert die GPU, Vram ist zwischen 6 und etwas unter 7GB belegt, CPU Last nicht sehr hoch, und Ram wird etwa zu 22.5GB belegt.

Wäre wirklich spitze wenn auch ältere Karten in den Genuss der Technik kommen würden :)

Die ganze Ram Auslastung ist wirklich Human bei der gebotenen Optik. In einem komplexen Spiel ist es dann wahrscheinlich noch etwas höher aber dennoch erstaunlich niedrig wie ich finde.

Ich dachte die Engine funktioniert erst so richtig mit DirectStorage und bzw. mit RTX I/O. Tzja geht auch ohne ^^ Vielleicht senkt man damit in Zukunft noch den Ram Bedarf sodass auch 16GB reichen können (inkl. Windows)?
 

AltissimaRatio

Software-Overclocker(in)
Wäre wirklich spitze wenn auch ältere Karten in den Genuss der Technik kommen würden :)

Die ganze Ram Auslastung ist wirklich Human bei der gebotenen Optik. In einem komplexen Spiel ist es dann wahrscheinlich noch etwas höher aber dennoch erstaunlich niedrig wie ich finde.

Ich dachte die Engine funktioniert erst so richtig mit DirectStorage und bzw. mit RTX I/O. Tzja geht auch ohne ^^ Vielleicht senkt man damit in Zukunft noch den Ram Bedarf sodass auch 16GB reichen können (inkl. Windows)?
Wenn man im Epic Launcher das Projekt runterlädt steht da noch folgendes geschrieben
:NOTE: Valley of the Ancient was created with next-generation console hardware in mind and requires a highly capable PC to run. If your system does not meet the specs below but you have the space, you can still download the project to get a look at how we used some of the new features in UE5 Early Access. Nanite, however, is only supported on NVIDIA Maxwell generation GPUs or later as well as AMD GCN GPUs or later, along with the most up to date drivers"
Ich gehe also davon aus das man die Demo durchaus mit schwächerer Hardware starten kann..
bei mir wird das Projekt gerade erstellt. Aber ich werd mich gleich ins Heijabettchen legen. Morgen kommt ja erstmal Horizon Forbidden West wie du mich aufgeklärt hattest. Hoffentlich siehts nicht nach PS4 Bremsklotz aus...
naja .. bis denn mal.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Endlich mal ein paar richtig spannende Technik News zu zukünftigen (nahen zukünftigen) Spielen :)
Ja das ist schon spannend.
Wenn man sich mal ein UE4 Spiel wie Days Gone ansieht:

Das Ganze jetzt mit Nanite "verfeinert", das sieht dann schon toll aus.

Wobei bereits Battlefield 1 auch ohne Nanite eine tolle Wüste darstellen konnte:
1622064495923.png
 

raPid-81

Freizeitschrauber(in)
Wie @AltissimaRatio einfach mal DirectStorage / RTX IO und Sampler Feedback Streaming komplett ignoriert und gar nicht drauf eingeht. Von Mesh Shading ganz zu schweigen. Herrlich.

Noch mal Kollege: dieselben Features gibt's auf dem PC mit dem nächsten DX12 Update. Dann gibt's auch auf dem PC real-time Streaming. Dazu dann bereits schnellere SSD's (PCIe 4.0 - > 7 GB/s), die Dinger + RTX IO (Dekomprimierung der Texturen im VRAM durch die GPU) fressen den PS5 IO zum Frühstück. DDR5 und die schnelleren CPU's sowie GPU's erledigen dann den Rest.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Ja das ist schon spannend.
Wenn man sich mal ein UE4 Spiel wie Days Gone ansieht:

Das Ganze jetzt mit Nanite "verfeinert", das sieht dann schon toll aus.

Wobei bereits Battlefield 1 auch ohne Nanite eine tolle Wüste darstellen konnte:
Anhang anzeigen 1365123

Ja die Wüste von BF oder Star Wars sahen auch schon sehr gut aus. Mich beeindruckt die Demo dennoch und ich freue mich was wir bald alles noch sehen werden. So sollen Next Gen Spiele aussehen :)

Natürlich wird es erst so richtig spannend wenn neben Bergen und Steine auch richtige Siedlungen, Städte, Wälder und co. damit dargestellt werden.

Ein Days Gone 2 mit der Engine oder der übernachte Teil vom Final Fantasy VII Remake :hail:

Sollte Hellblade nicht auf die UE5 umgestellt werden? Falls ja sehen wir vielleicht schon am 13.06 was die UE5 noch so alles kann :daumen:
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Es ist ja im Grunde am PC nicht notwendig.
Auf den Konsolen wo Du 16GB gemeinsamen Speicher für Ram und Vram hast, davon jedoch nur knapp über 13GB effektiv nutzbar sind, da sind jegliche I/O Lösungen via SSD zwingend notwendig da es einfach an Speicher fehlt.

Am PC haust Du Dir einfach 32GB Ram rein und das ist bedeutend schneller und mit geringeren Latenzen verbunden als eine Lösung über SSD.
Ein aktueller moderner Gaming PC kommt in der Regel mit mindestens 8GB Vram und 32GB Ram daher, das sind ganz andere Kapazitäten als die effektiv insgesamt 13,5GB auf den Konsolen.

Natürlich wird Directstorage die Sache hier auch ermöglichen, aber ich denke der heutige Tag und die UE5 Demo zeigen eben ganz klar dass das am PC (wie immer) auch mit der Brechstange (a la 32GB Ram) durchführbar ist.

Sollte Hellblade nicht auf die UE5 umgestellt werden? Falls ja sehen wir vielleicht schon am 13.06 was die UE5 noch so alles kann :daumen:
Wobei ich nicht glaube dass man das Spiel bereits auf Nanite und co. umstellen kann, aber da bin ich echt gespannt.

Edit:

BTW lässt sich auch die Auflösung aufstellen, in dieser Szene habe ich es z.Bsp. auf 150% gestellt:

Framerate fällt von 62 auf 42.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackout27

Volt-Modder(in)
Es ist ja im Grunde am PC nicht notwendig.
Auf den Konsolen wo Du 16GB gemeinsamen Speicher für Ram und Vram hast, davon jedoch nur knapp über 13GB effektiv nutzbar sind, da sind jegliche I/O Lösungen via SSD zwingend notwendig da es einfach an Speicher fehlt.

Am PC haust Du Dir einfach 32GB Ram rein und das ist bedeutend schneller und mit geringeren Latenzen verbunden als eine Lösung über SSD.
Ein aktueller moderner Gaming PC kommt in der Regel mit mindestens 8GB Vram und 32GB Ram daher, das sind ganz andere Kapazitäten als die effektiv insgesamt 13,5GB auf den Konsolen.

Natürlich wird Directstorage die Sache hier auch ermöglichen, aber ich denke der heutige Tag und die UE5 Demo zeigen eben ganz klar dass das am PC (wie immer) auch mit der Brechstange (a la 32GB Ram) durchführbar ist.


Wobei ich nicht glaube dass man das Spiel bereits auf Nanite und co. umstellen kann, aber da bin ich echt gespannt.

Ja die SSD und I/O Varianten auf den Konsolen dienen eben für die "perfekte" Ausnutzung der 7,5GB-13,5GB Ram. Plus sehr kurze Ladezeiten oder Quick Resume Möglichkeiten.

Aber ganz ehrlich, 32GB Ram am PC ist nun wirklich keine Brechstange wie ich finde. Habe mir auch gerade noch das Video von DF angeschaut (Thema ist einfach zu spannend) und die sehr kurze Ladezeit gesehen wo man das Setting ändert. Knapp 3 Sekunden fand ich gut auch wenn sicher die Darstellung nicht komplett etwas anderes ist. Dafür ist dann der Ram gut wenn man noch eine andere Ebene / Welt in der Hinterhand haben möchte ^^
Ich glaube auch nicht das man in Zukunft SSD'S mit 7GB/s benötigt zumal RTX I/O und co. da noch einiges komprimieren werden. Hatte mich für eine WD Black mit ~3GB/s entschieden. Wird schon reichen, hoffentlich.

DF scheint auch angetan zu sein, da sehen wir sicher noch mehr von denen zu dem Thema :daumen:

Wirklich eine tolle Woche, heute UE5 Demo, morgen Horizon State of Play und am Freitag Gameplay zu Far Cry 6.
Es riecht auch schon leicht nach RTX3080ti wenn du mich fragst ^^
 

leadustin

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie @AltissimaRatio einfach mal DirectStorage / RTX IO und Sampler Feedback Streaming komplett ignoriert und gar nicht drauf eingeht. Von Mesh Shading ganz zu schweigen. Herrlich.

Noch mal Kollege: dieselben Features gibt's auf dem PC mit dem nächsten DX12 Update. Dann gibt's auch auf dem PC real-time Streaming. Dazu dann bereits schnellere SSD's (PCIe 4.0 - > 7 GB/s), die Dinger + RTX IO (Dekomprimierung der Texturen im VRAM durch die GPU) fressen den PS5 IO zum Frühstück. DDR5 und die schnelleren CPU's sowie GPU's erledigen dann den Rest.
Und zu welchem Preis? Hier vergessen so einige , dass das Preisleistungsverhältnis Konsole-PC doch erheblich auseinander klafft. Die PS5 bekomme ich für 499€. Was bekomme ich für 499€ im PC-Sektor?

Besonders lustig finde ich diverse Highend-PC-Vergleiche im Bezug auf die Konsolen. Die breite Masse der Game hat keine RTX 3090 und eine 300 € SSD. Wir können die Liste noch etwas verlängern. Also hört doch endlich auf mit diesen dämlichen Vergleichen. Glaubt denn hier wirklich jemand, das es ohne die neuen Konsolen einen Push in der Entwicklung gegeben hätte? Ich sage nur Intel.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich habe jetzt mit 150% Resolution Scale einige Screens gemacht, ich bin da echt baff, für mich sieht das einfach photorealistisch aus, schaut selbst:

Die FPS sieht man rechts, zwischen 43 und 50 FPS je nach Region.
Und das mit 150% Resolutionscale, also schon sehr beeindruckend!
Und zu welchem Preis? Hier vergessen so einige , dass das Preisleistungsverhältnis Konsole-PC doch erheblich auseinander klafft. Die PS5 bekomme ich für 499€. Was bekomme ich für 499€ im PC-Sektor?
Der Geldvergleich hinkt, Du musst da mehrere Faktoren zusammenzählen (Spiele, Onlineservices, Zubehör uvm), es ist zwar sehr individuell, aber in einem normalen (ohne Kryptoboom) Markt nehmen sich die Plattformen was das angeht nicht viel.
Natürlich bezahlt man am PC für mehr Leistung entsprechend mehr.
Derzeit ist aber ohnehin alles ausverkauft (außer der Series S).:ugly:
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Ich habe jetzt mit 150% Resolution Scale einige Screens gemacht, ich bin da echt baff, für mich sieht das einfach photorealistisch aus, schaut selbst:

Dieses mal kann ich dir da voll zustimmen. Das sieht für mich auch schon sehr photorealistisch aus. Freu mich morgen die FPS zu zählen ^^

Der Fps Einbruch ist aber noch gering bei 150% Resolution Scale.

Nagut viel Spaß noch beim Testen, ich muss jetzt aufhören sonst installiere doch noch gleich die Demo und bin dann morgen am Ende ^^
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
DF erster Überblick:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Sollte Hellblade nicht auf die UE5 umgestellt werden? Falls ja sehen wir vielleicht schon am 13.06 was die UE5 noch so alles kann :daumen:
Ja, Hellblade 2 wird wie nächste Projekt von Coalition (dürfte stark Gears 6 sein) auf der UE 5 laufen.
 
Oben Unten