• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Universaltalent für Schwester bis ca. 900€

Cyberian

Freizeitschrauber(in)
Hallo zusammen,

meine Schwester möchte nach Jahren nur mit Laptop und Konsolen mal wieder einen eigenen PC haben.
Sie möchte darauf Spiele spielen, Fotos bearbeiten, ggf. etwas Videobearbeitung betreiben, Officeanwendungen verwenden, Surfen und ggf. mit Streaming beginnen. Meinen aktuellen Rechner seht ihr in der Signatur und wir überlegen einige Komponenten auszutauschen. Darauf werde ich weiter unten im Fragebogen eingehen. Ich freue mich auf Rückmeldungen und sage schon mal Danke im Voraus.

Viele Grüße Cyberian

1.) Welche Komponenten hat dein
vorhandener PC?

Sie hat aktuell keinerlei Komponenten mehr selbst. Es ist allerdings so, dass ich selbst aktuell ein MB mit nur einem NVME Steckplatz habe und wir daher planen, dass sie meine 960EVO 500GB als System-SSD übernimmt damit ich selbst auf mehr NVME Speicherplatz upgraden kann. Des weiteren Überlegen wir auch das sie ggf. mein 32GB Ram Kit 3000er CL 15 von Corsair übernimmt und ich selbst auf schnelleren Ram gehe. Diese Option aber nur wenn es überhaupt Sinn macht das sie anstelle 16 gleich 32GB Ram kauft. Sie wird die letzten Nuancen beim Ram-OC weniger merken als ich und bei mir steht bald ein CPU Upgrade auf Zen 2 an und ich weiß nicht wie hoch man das 3000er Corsair Vengeance bekommt. Win 10 Home ist auch vorhanden. Des weiteren würde sie einen Boxed Kühler von mir übernehmen sollte ich bis dahin einen Wraith Prism haben nimmt sie den sonst den Wraith Spire RGB von R7 1700 den ich habe die sollten beide etwas stärker sein als der Wraith Stealth der beim R5 3600 z.B. dabei wäre.
2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

Aktuell:

1. 27 Zoll 2560x1440 IPS 60Hz --> dieser soll als Arbeitsdisplay und für Foto Videobearbeitung verwendet werden. Ist ein Dell 2713HM den sie von mir geschenkt bekommt. Er hat eine super Bildqualität aber einen etwas hohen Inputlag. Dieser sollte also wenn überhaupt nur bei alten langsamen Spielen für Gaming Verwendung finden.
2. 24 Zoll 1920x1080 TN 60Hz --> dieser wäre vorerst als primärer Gaming-Monitor geplant. Es ist uns bewusst das 60Hz nicht super ist aber er ist vorhanden und momentan soll für Monitore noch kein Geld ausgegeben werden. Ihr Freund hat allerdings einen 27 Zoll FullHD TN mit 120/144Hz ggf. tauschen sie die Monitore auch bzw. teilen sie.

Sicher ist also WQHD eher fürs arbeiten und FullHD eher fürs Gamen.

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

-

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

Demnächst Ende August bzw. Anfang September

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Maus und Tastatur, die sind aber nicht im Budget mit eingerechnet

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

900€ +-

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Von neueren Spielen bzw. welchen die dieses Jahr erscheinen reizt sie vor allem Cyberpunk 2077 sowie Red Dead Redemption 2. Ansonsten hat sie vieles auf PS4Pro schon gespielt und möchte einige Klassiker nachholen wie z.B. die MassEffect-Trilogie, ggf. Dragon Age usw.. Also ne bunte Mischung
:D.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

Brauchen ist relativ aber wir dachten an 1,5GB SSD aufgeteilt in 500GB System, Daten und ggf. einige Spielen sowie 1TB als reine Spiele SSD.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Eigentlich nicht nur noch eine Anmerkung. Bei Grafikkarte, CPU-Kühler und auch Gehäuselüfter kommt es nicht auf Ultra-Silent beim Gaming an da dabei Headset verwendet wird. Im 2D Betrieb bzw. Idle wäre es gut wenn es nicht zu extrem laut ist. Ich habe kein Problem damit bei CPU und Gehäuselüftung Lüfterkurven anzupassen also im UEFI. Grafikkarte sollte ab Werk schon in Ordnung sein damit sie da nicht selbst andauernd in irgendwelchen Tools Zeug umstellen muss.

Hier hänge ich jetzt nen Warenkorb an.

900€ Universaltalent Preisvergleich Geizhals Deutschland

Dinge wie Ram und Graka sind Platzhalter wir sind da nicht auf gewisse Modelle oder Marken festgelegt.
Auch sind einiges eben Optionen z.B. 1660Super vs 2060Super vs 16GB vs 32GB Ram. Also nur her mit den Tips.
Ich möchte für sie einfach das Optimum aus den ca. 900€ rausholen.
Gehäuselüfter bin ich auch vollkommen offen die 2 140er sind Platzhalter sagt mir gerne wie man das Fractal Design am besten bestückt bzw. ob die zwei mitgelieferten langen.
 

Downsampler

Software-Overclocker(in)
Zum Thema 16 vs. 32 GB gibt es bei Gamestar gerade einen Artikel:

Wie viel RAM braucht man? 8 GB vs. 16 GB vs. 32 GB in Spielen

Fazit: zum Spielen lohnt es sich nicht, 16 GB reichen aus.

Es gibt gerade ein Angebot im Mindfactory Mindstar für ein 32 GB 3600er Kit für 124,90: Sonderangebote im MindStar | Mindfactory.de

Bleibt die Frage, ob dein 1700er Ryzen mit 3600er klarkommt, ich tippe mal auf NEIN.

Nimm bei dem Budget lieber die KFA2 GeForce RTX 2060 SUPER anstelle der 1660 Super oder diese Radeon 5700 XT: Sapphire Pulse Radeon RX 5700 XT 8G ab €'*'346,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland mit mehr Spieleleistung, ca. so schnell wie die RTX 2070 Super und etwas günstiger als die 2060.

Evtl. warte noch eine Woche ab, dann gibt es neue GeForce Karten und evtl. sinken dann die Preise der alten Serie oder es gibt zum gleichen Preis eine GeForce 3060 mit mehr Leistung/Features.

Lüfter kann man nie genug haben. :) Die Fractal Lüfter sollten aber ausreichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
C

Cyberian

Freizeitschrauber(in)
Danke für die erste Antwort ich hatte NVidia Karten genommen weil ich dachte das diese für Streaming besser sind wegen NVenc oder wie das heißt. Ich selbst streame nicht meine Schwester möchte es aber ggf. tun sonst würde ich wirklich ne 5700XT aussuchen bzw. ihr meine Vega 56 geben und selbst Upgraden.

Bezogen auf meinen 1700er mit 3600er Ram damit habe ich auch nicht gerechnet die Idee war nur ihr mein 3000er Kit zu geben da ich demnächst selbst auf nen Zen2 wechseln werde und ich eher Zeit und so mit Ram Overclocking aufwenden würde als sie. Wenn ihr aber meint ihr langen 16GB auch mit der Option Streaming dann behalte ich meine 3000er und schaue was ich da eben mit dem Zen2 rausholen kann und sie bekommt ein gutes 3200er oder 3600er 16GB Kit in neu.
 
Zuletzt bearbeitet:

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Ahh, hab's am Handy überlesen, entschuldige. Dann sollte es auf jeden Fall eine Nvidia GPU sein für den Turing NVENC Encoder, genau :daumen:
 
TE
C

Cyberian

Freizeitschrauber(in)
Alles klar also 1660S oder 2060S und wie stehst Du zu der Frage 16/32GB Ram? Wenn man auch Streamen möchte spielt das ne Rolle? Wie sieht die sonstige Auswahl aus?
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Deine Zusammenstellung ist ziemlich gut. Ich rate zu:
- 32GB, weil man sie immer braucht :)
- RTX 2060 SUPER

Damit wir im Budget bleiben, habe ich ein bisschen zusammengestrichen:
Summe reiner Rechner: 950,-€
mit 32GB, RTX 2060 Super mit sehr gutem Kühler und einem CPU-Kühler. Die Beiden Articlüfter kommen nach hinten und hinten oben, die beiden originalen Lüfter des Gehäuses nach vorne

Warenkorb | Mindfactory.de
Grafikkarte gegen des sehr guten Kühlers, der auch eine RTX 2080 souverän wegkühlte diese, die es gerade bei mediamarkt sehr günstig gibt:
ASUS Dual GeForce RTX 2060 SUPER OC Evo V2 ab €'*'395,88 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

So als kleine Kostenoptimierung zu Deiner Lösung
 
TE
C

Cyberian

Freizeitschrauber(in)
Danke für die Meinung ist denn der CPU Lüfter unbedingt notwendig? Ich dachte mit nem Wraith Prism oder Wraith Spire RGB müsste das Teil doch auch gut zu kühlen sein oder nicht? Die sind beide besser als der mitgelieferte. Gehäuse möchte sie das Fractal das bleibt auf jeden Fall aber Danke für den Tip. :daumen:
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Die AMD boxed Kühler reichen zum kühlen aber werden unter Last laut.
Muß man gucken ob das einen wichtig ist.;)
Außerdem sind das Top-Blower-Kühler, welche zwar den Chipsatz gut mit kühlen, aber da wäre ein seitlicher Gehäuselüfter besser, um die warme Luft rauszusaugen.
Bei einen "normalen" Tower-Kühler ist ein hinterer Gehäuselüfter optimal.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Danke für die Meinung ist denn der CPU Lüfter unbedingt notwendig?
"Notwendig" ist so ein dehnbarer Begriff. Gerade wenn man arbeiten will, stört ein hörbarer Lüfter. Der Krach stört konzentriertes Arbeiten einfach. Es hängt natürlich davon ab, wo der Rechner steht, ob auf dem Schreibtisch oder drunter. Geht es rein um die Kühlleistung, ist das Ding erträglich. Die teureren AMD CPUs haben diesen Okolyten, der taugt, die kleineren CPs haben recht schwache Kühler, die ähnlich einem Intel Boxed einzustufen sind.
AMD Wraith Prism ab €' '29,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Das günstigte leise und kühle ist sowas, der wurde hier im Forum gerade getestet und hat sehr gut abgeschnitten. Allerdings sind die 5,-€ mehr für den in meiner Zusammenstellung empfohleren Arctic-Kühler gut angelegt.
Inter-Tech Argus SU-210 ab €' '16,33 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Gehäuse möchte sie das Fractal das bleibt auf jeden Fall aber Danke für den Tip. :daumen:
Das ist ja auch sehr gut, ich wollkte nur das Budget senken, damit es für 32GB und gute Grafikkarte reicht. Denn die Asus, gerade bei Mediamarkt in Angebot, so der ebay Account nicht wieder eine billige Fälschung ist, ist ebenfalls sehr leise.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
R

Rotkaeppchen

Guest
Neee, die empfehle ich nicht mehr. Zu oft habe ich gelesen, dass User hier im Forum Probleme mit der Montage haben. Ich kann das nicht beurteilen, weil ich noch keinen in der Hand hatte, aber geht es um unbedarfte User empfehle ich diese Montageart nicht mehr. Der Arctic hat eine solide Verschraubung. Aber wir entfernen und vom Thema.

Brauchst Du,Cyberian
noch unsere Meinung zu Maus und Tastatur? Ich habe mir z.B. diese Maus gegönnt und ich will nicht mehr ohne. Die Ergonomie ist Gold wert, Sehnenscheidenentzündungen gehören der Vergangenheit an und das umschaltbare Drehrädchen hat bei Bedarf und langen Excellisten einen Freilauf. Dazu gibt es eine zweite Walze für horizontales Scrollen, auch das ist genial. Ich weiß, reiner schierer Luxus, aber man hat da viele Jahre etwas von und es ist jeden Cent wert.
Logitech MX Master 2S Graphite ab €'*'66,99 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Diesen Test dazu kann ich nur zu 100% zustimmen. Liegt der Fokus mehr auf Spielen denn auf Arbeiten sind natürlich andere Mäuse besser.
Die Logitech MX Master 2S im Test, die beste allround Computermaus! - Techtest
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Neee, die mempfehle ich nicht mehr. Zu oft habe ich gelesen, dass User hier im Forum Probleme mit der Montage haben. Ich kann das nicht beurteilen, weil ich noch keinen in der Hand hatte, aber geht es um unbedarfte User empfehle ich diese Montageart nicht mehr.
Wirklich? Das hatte ich noch nie gelesen.:hmm:
 
TE
C

Cyberian

Freizeitschrauber(in)
Maus und Tastatur sind nur Platzhalter die wird sie sich selbst aussuchen trotzdem Danke fürs Angebot. Bezogen auf die Kühler/Lüfter kann man einen Wraith Prism mit angepasster Lüfterkurve nicht einigermaßen Silent bekommen wenn keine große Last anliegt und damit trotzdem auch die Temperaturen im Zaum halten? Ich hatte nie vor den beiliegenden Wraith Stealth zu verwenden sondern eben entweder nen Wraith Spire RGB (vom R7 1700) oder nen Wraith Prism (von meinem neuen entweder R7 3700x oder R9 3900x) nur noch mal zur Erläuterung.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Ich hatte nie vor den beiliegenden Wraith Stealth zu verwenden sondern eben entweder nen Wraith Spire RGB (vom R7 1700) oder nen Wraith Prism (von meinem neuen entweder R7 3700x oder R9 3900x) nur noch mal zur Erläuterung.
Jo, das geht natürlich. Ich hatte die Namen der Kühler nicht im Kopf.
Klar sind die größeren Kühler von AMD mit Heatpipes zur Wärmeabführ
sehr gut. Mein Fehler, das funktioniert!
 
TE
C

Cyberian

Freizeitschrauber(in)
Hi Leute habe ein Problem in Ihrer Wohnung braucht sie vermutlich W-LAN jetzt ist die Frage wie macht man das WLAN extra irgenwie oder Board mit WLAN wenn ja habt ihr Tips mit ähnlich guten VRMs usw. Danke Euch
 
TE
C

Cyberian

Freizeitschrauber(in)
Ist das besser als jetzt das komplett Setup auf ein Baord mit WLAN zu wechseln? Ich nutze WLAN nicht am Desktop daher frage ich XD.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Oben Unten