• Hallo Gast, du möchtest medizinische Grundlagenforschung unterstützen und die Chance haben, ein Netzteil, Arbeitsspeicher oder eine CPU-Wasserkühlung von Corsair zu gewinnen? Dann beteilige dich zusammen mit dem PCGH-F@H-Team ab dem 21. September an der Faltwoche zum Weltalzheimertag! Wie das geht, erfährst du in der offiziellen Ankündigung.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Unflüssiges Gameplay trotz hoher FPS und Hardware Upgrade

Pachkal

Kabelverknoter(in)
Unflüssiges Gameplay trotz hoher FPS und Hardware Upgrade

Servus Leute,
Ich schildere euch mal kurz mein Problem und zwar habe ich zum Release vom aktuellen Call of Duty Black Ops 4 direkt mit dem datteln des Blackout Modus begonnen musste aber schnell festellen dass aufgrund meiner etwas älteren CPU (I5 3570k) die ganze Sache in Full HD mit 75Hz nicht so butterweich lief wie ich es gerne gehabt hätte. Ein Bottleneck lag vor.
Also entschloß ich mich dazu meinem System mal ein Upgrade zu verpassen um auch die Games der Zukunft flüssig spielen zu können. Geupgradet wurde auf einen Ryzen 5 2600
2×8Gb Corsair Venegance 3000Mhz XMP aktiviert
Msi B450 Gaming Plus
Sapphire RX 580 8GB
Thermaltake Berlin 630 W
2× 1 TB WD HDD
1× 65 GB Samsung SSD System

System neu aufgesetzt, Treiber installiert, System Stabilität getestet, Blackops4 Blackout installiert und hoffnungsvoll ins Spiel gestürzt. Nun ist der Bottleneck weg, die FPS liegen bei den selben Einstellungen bei 60-130 FPS und trozdem kein weiches Gameplay. In ruhigen Passagen fühlt es sich an wie es sich anfühlen soll aber sobald etwas Action herrscht oder einfach viel im Bild zu sehen ist, fühlt es sich trotz hoher FPS an wie 30Hz. Gelegentlich kommt es sogar zum Absturz des Spiels mit anschliessendem ausfall des Grafiktreibers was sich aber durch erneuten Start des Treibers wieder behebt. Die Temperaturen sind alle im grünen bereich und das System ist nicht überlastet. Andere Spiele laufen wie sonst auch flüssig und ohne diverse Einbußen in der Performance. Kann es sein dass das Spiel einfach schlecht optimiert wurde oder ist es vielleicht doch ein Problem des Systems?
Hat zufällig jemand ein ähnliches Problem oder kennt eine Lösung für dieses Dilemma?
Falls Informationen zur Problemlösung fehlen werde ich diese natürlich ergänzen.
Ich bedanke mich schonmal im Voraus für eure Antworten, mir wurde bis jetzt immer sehr gut weitergeholfen in diesem Forum.

Schönen Gruß
 

Tolotos66

BIOS-Overclocker(in)
AW: Unflüssiges Gameplay trotz hoher FPS und Hardware Upgrade

1. Vsync an? Liste doch mal die Ingameeinstellungen und die Settings im Adrenalintreiber.
2. Kein gutes NT. Würde ich tauschen
3. RAM-OC zurücknehmen und dann langsam hochtasten. Solange, bis der RAM mit max. Takt noch stabil läuft
Gruß T.
 
TE
P

Pachkal

Kabelverknoter(in)
AW: Unflüssiges Gameplay trotz hoher FPS und Hardware Upgrade

1.Habe schon alle möglichen Ingame/Treiber Einstellungen ausprobiert, lief immer wieder aufs selbe hinaus.
2.Habe ich jetzt öfter gehört werde mir auch denke ich die kommende Zeit ein neues zulegen. Kann das NT denn für solch einen Fehler verantwortlich sein ?
3.Habe es noch nicht ohne den RAM OC probiert werde es direkt mal testen wenn ich daheim bin und dann Rückmeldung geben.
Danke
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
AW: Unflüssiges Gameplay trotz hoher FPS und Hardware Upgrade

Ok .. mal mein Senf ...

1. Was für eine 65GB SSD soll das sein ? Ich hoffe du hast dich da vertippt und dir NICHT so ne kleine Krüppel-SSD gehohlt die nur einen Bruchteil der eigendlichen SSD-Leistung erreicht .... bitte um Aufklährung .

2. Wie Tolotots66 schon schrie ist das NT eher .... Schrott .... JA es kann zu instabilitäten führen , gerade bei schnellen Lastwechseln kann es sein das es nicht stabil (und so schnell wie benötigt) sich an Schwankungen im Stromfluß den die GraKa/die CPU braucht anpassen kann . Das äußert sich entweder mit dem gleichen Symptom wie instabiles OC ODER im Kompletausfall des Systems wenns so richtig Kritisch ist . Da es dir "nur" in einem von mehrern Spielen passiert würde ich sagen das es NICHT der RAM sein kann sondern def. die GraKa die entweder selbst nicht stabil läugt oder das NT aus dem Tritt bringt und DADURCH nicht stabiul läuft , RAM läßt nicht den GraKa-Treiber abstürzen sondern das GANZE System ....

Ein 3. ergibt sich evtl. aus deiner Antwort :-)
 

SativaBongharzia

Freizeitschrauber(in)
AW: Unflüssiges Gameplay trotz hoher FPS und Hardware Upgrade

Bei deinem Problem kann ich dir leider nicht helfen.
Doch das Netzteil gehört getauscht. Diese Städteserie ist wirklich der letzte Mist. Leider wird die noch immer angeboten und leider noch immer gekauft.
 
TE
P

Pachkal

Kabelverknoter(in)
Zuerst danke für die schnelle Antwort.

1. Ja habe mich da vertan es ist eine 60GB SSD von SanDisk.
2.Das klingt alles sehr plausibel. Würden sich diese Schwankungen im HwMonitor äußern oder lässt sich das nur vermuten ? Habe einmal die Daten während eines Spiellaufs, in dem es auch einen Treiberausfall gab, auswerten lassen. Vielleicht hilft das ja etwas weiter.
Das Spiel läuft in manchen Passagen wirklich so flüssig wie es sein soll und hat dann immer wieder (häufig) diese Phasen in den die Performance halt rapide in den Keller schießt.
Habe das selbe Netzteil auch in meinem vorherigen System gehabt und hatte nie einen Fehler dieser Art. BO4 lief halt auch nicht wirklich Top aber hatte in dem Fall den Bottleneck als Fehlerquelle vermutet, einen Treiberausfall gab es da aber nie.

Ok .. mal mein Senf ...

1. Was für eine 65GB SSD soll das sein ? Ich hoffe du hast dich da vertippt und dir NICHT so ne kleine Krüppel-SSD gehohlt die nur einen Bruchteil der eigendlichen SSD-Leistung erreicht .... bitte um Aufklährung .

2. Wie Tolotots66 schon schrie ist das NT eher .... Schrott .... JA es kann zu instabilitäten führen , gerade bei schnellen Lastwechseln kann es sein das es nicht stabil (und so schnell wie benötigt) sich an Schwankungen im Stromfluß den die GraKa/die CPU braucht anpassen kann . Das äußert sich entweder mit dem gleichen Symptom wie instabiles OC ODER im Kompletausfall des Systems wenns so richtig Kritisch ist . Da es dir "nur" in einem von mehrern Spielen passiert würde ich sagen das es NICHT der RAM sein kann sondern def. die GraKa die entweder selbst nicht stabil läugt oder das NT aus dem Tritt bringt und DADURCH nicht stabiul läuft , RAM läßt nicht den GraKa-Treiber abstürzen sondern das GANZE System ....

Ein 3. ergibt sich evtl. aus deiner Antwort :-)
Habe es gestern mal ohne das XMP Profil versucht. Ich konnte eine leichte Besserung der Performance wahrnehmen (Flüssigeres Gefühl beim Umsehen im Spiel also mehr nach 75Hz), dieses Gefühl wurde allerdings wieder schlechter als mehr Action auf dem Bildschirm war. Mit angeschaltetem XMP Profil fühlte es sich aber wesentlich dramatischer, in besagter Situation, an. Bestätigt das eventuell den Verdacht mit der mangelnden Leistung des Netzteils? Ich vermute dass das XMP Profil auch mehr Strom zieht oder liege ich da falsch?

Danke schonmal
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
AW: Unflüssiges Gameplay trotz hoher FPS und Hardware Upgrade

Versteh das mit dem Netzteil nicht falsch, es hat nicht "Zuwenig Leistung" 630w sind sogar "zuviel" ein gutes 450-550er Netzteil würde reichen

Das Thermaltake ist halt technisch Schrott, hat nicht mit der Leistung zu tun

Deine settings in den spielen wären immernoch interessant


Zudem ist eine 60gb SSD heutzutage winzig und nicht zu empfehlen, 1. Bringt sie nicht Mal annähernd die Leistung einer heutigen SSD und 2. Passt da. Ur das BS drauf.


Heutige spiele profitieren stark von einer SSD, evtl hängt all das zusammen, ein Spiel auf einer SSD hat nicht nur einen Kürzeren Ladebildschirm, es hat auch weniger bis keine nachladeruckler, da schneller auf die Dateien Zugegriffen werden kann
 
TE
P

Pachkal

Kabelverknoter(in)
AW: Unflüssiges Gameplay trotz hoher FPS und Hardware Upgrade

Versteh das mit dem Netzteil nicht falsch, es hat nicht "Zuwenig Leistung" 630w sind sogar "zuviel" ein gutes 450-550er Netzteil würde reichen

Das Thermaltake ist halt technisch Schrott, hat nicht mit der Leistung zu tun

Deine settings in den spielen wären immernoch interessant


Zudem ist eine 60gb SSD heutzutage winzig und nicht zu empfehlen, 1. Bringt sie nicht Mal annähernd die Leistung einer heutigen SSD und 2. Passt da. Ur das BS drauf.


Heutige spiele profitieren stark von einer SSD, evtl hängt all das zusammen, ein Spiel auf einer SSD hat nicht nur einen Kürzeren Ladebildschirm, es hat auch weniger bis keine nachladeruckler, da schneller auf die Dateien Zugegriffen werden kann
Ok danke für die Aufklärung.
Habe alle möglichen Settings von Min bis Max ausprobiert komme aber immer wieder aufs selbe Ergebnis.
Es befindet sich nur das System auf der SSD, Black Ops liegt auf der HDD.
Das mit den Nachladerucklern ergibt natürlich bei so einer großen Map wie die bei Blackout Sinn allerdings treten solche Probleme bei anderen Battle Royal Spielen wie Apex Legends, mit einer ebenso großen Map, nicht auf. Ich bin mir nicht sicher ob es wirklich Ruckler sind, es gibt keine Freezes oder kurze Sprünge im Bild lediglich das smoothe mausgefühl geht verloren. Als wenn das Bild von 75hz auf 30Hz sinkt und dann wieder steigt, je nachdem wie viel grad auf dem Bildschirm los ist.
Habe momentan nur das Geld für ein neues Netzteil oder eine SSD würde daher ungern eins der beiden Sachen holen und dann noch immer mit dem Problem leben müssen. Gibt es da eine Möglichkeit den Übeltäter eindeutig zu lokalisieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
AW: Unflüssiges Gameplay trotz hoher FPS und Hardware Upgrade

Alles deutet auf nachladeruckler hin

Die Probleme kommen nicht vom Netzteil

Du kannst, wenn du zwei Monitore hast, Mal den Taskmanager mit dem Festplatten Reiter offen lassen und schauen ob es einen Ausschlag gibt sobald es ingame "ruckelt"

Weiß Grad nicht ob der afterburner auch die Festplatte anzeigen kann?
 
TE
P

Pachkal

Kabelverknoter(in)
AW: Unflüssiges Gameplay trotz hoher FPS und Hardware Upgrade

Alles deutet auf nachladeruckler hin

Die Probleme kommen nicht vom Netzteil

Du kannst, wenn du zwei Monitore hast, Mal den Taskmanager mit dem Festplatten Reiter offen lassen und schauen ob es einen Ausschlag gibt sobald es ingame "ruckelt"

Weiß Grad nicht ob der afterburner auch die Festplatte anzeigen kann?
Ok schonmal vielen Dank habe nun etwas Hoffnung das Problem loszuwerden. Werde mal nach einer guten günstigen SSD ausschau halten. Habe mal irgendwo gelesen das die Daten nach starten des Spiels nicht mehr ständig von der Festplatte abgerufen werden sondern im Arbeitsspeicher liegen. Habe es eventuell auch falsch verstanden aber hat die SSD dann wirklich so einen enormen Einfluss auf die Flüssigkeit bei einem Online Multiplayer wie BO4 Blackout? Die Frames varrieren wie erwähnt manchmal auch von 50-140 je nach Situation. Trotzdem ist es in manchen Situation mit 50fps immernoch flüssiger als in anderen mit 90 FPS.
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
AW: Unflüssiges Gameplay trotz hoher FPS und Hardware Upgrade

Du hast sicherlich die HDD Led angeschlossen?

Immer wenn's ruckelt wird sie leuchten, jedesmal muss dann was von der HDD nachgeladen werden, irgendeine Textur oder weiß der Geier

In dem.moment ruckelt es, weil das Spiel auf die Platte wartet

Meine Empfehlung:

Crucial MX500 500GB, SATA (CT500MX500SSD1) ab €' '60,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

250gb gibt's für 40€

Evtl hat wer anders noch eine Idee, aber am ehesten sehe ich hier die kleine SSD bzw. Dir HDD als Ursache für deine ruckler
 
TE
P

Pachkal

Kabelverknoter(in)
Alles klar danke sehr werde gleich mal ne Runde spielen und die LED ins Visier nehmen. Gebe dann bescheid.

So habe mir jetzt die empfohlene SSD zugelegt allerdings die 250 Gb Version.
Black Ops 4 drauf gepackt, leider keine Besserung. Das Problem bleibt weiterhin bestehen.
Einen Versuch war es aber wert. Mir ist da noch eine Sache aufgefallen und zwar hatte ich ja bereits beschrieben dass gelegentlich mein Grafiktreiber hops geht.
Mir ist aufgefallen das wenn ich das XMP Profil im Bios aus/anschalte jedesmal beim ersten hochfahren des Pcs, nach der Umstellung des Profils, das Koppel Geräusch von Windows ertönt und ich in der unteren rechten Ecke des Bildes die selbe Meldung vom Grakatreiber bekomme wie auch bei den gelegentlichen Black Ops abstürzen. Merke aber keine Auswirkungen auf das System bzw. lasst sich der Treiber ganz normal starten. Ist das vielleicht ein Indiz für etwas ?

Du hast sicherlich die HDD Led angeschlossen?

Immer wenn's ruckelt wird sie leuchten, jedesmal muss dann was von der HDD nachgeladen werden, irgendeine Textur oder weiß der Geier

In dem.moment ruckelt es, weil das Spiel auf die Platte wartet

Meine Empfehlung:

Crucial MX500 500GB, SATA (CT500MX500SSD1) ab €'*'60,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

250gb gibt's für 40€

Evtl hat wer anders noch eine Idee, aber am ehesten sehe ich hier die kleine SSD bzw. Dir HDD als Ursache für deine ruckler
So habe mir jetzt die empfohlene SSD zugelegt allerdings die 250 Gb Version.
Black Ops 4 drauf gepackt, leider keine Besserung. Das Problem bleibt weiterhin bestehen.
Einen Versuch war es aber wert. Habe es jetzt mal mit Fortnite probiert und selbst da auf Mittleren Einstellung, was mein Pc eigentlich locker abkönnen sollte,
habe ich gelegentlich kleine Ruckler und Microfreezes also kein durchgehend flüssiges Spielerlebnis. Ich weiß echt nicht mehr weiter. Das Spiel liegt auf der neuen SSD, das BS allerdings noch auf der holzigen 60Gb SanDisk kann das irgendwelche Auswirkungen haben oder macht das keinen unterschied ? Mir ist da noch eine Sache aufgefallen und zwar hatte ich ja bereits beschrieben dass gelegentlich mein Grafiktreiber hops geht.
Mir ist aufgefallen das wenn ich das XMP Profil im Bios aus/anschalte jedesmal beim ersten hochfahren des Pcs, nach der Umstellung des Profils, das Koppel Geräusch von Windows ertönt und ich in der unteren rechten Ecke des Bildes die selbe Meldung vom Grakatreiber bekomme wie auch bei den gelegentlichen Black Ops abstürzen. Merke aber keine Auswirkungen auf das System bzw. lasst sich der Treiber ganz normal starten. Ist das vielleicht ein Indiz für etwas ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
AW: Unflüssiges Gameplay trotz hoher FPS und Hardware Upgrade

Ich kann dir jetzt nur sagen wie ich vorgehen würde:

Zum Test alte SSD raus und ein frisches Windows mit Treibern und einem Spiel auf die neue SSD packen, dann ist alles auf eine Platte

Könnte auch schon die Lösung sein weswegen der GPU Treiber flöten geht, wenn das nichts bringt müssen wir so langsam in kostspieligere Regionen schielen: die grafikkarte

Windows 10 lässt sich ja sehr schnell aufsetzen
 
TE
P

Pachkal

Kabelverknoter(in)
AW: Unflüssiges Gameplay trotz hoher FPS und Hardware Upgrade

Ich kann dir jetzt nur sagen wie ich vorgehen würde:

Zum Test alte SSD raus und ein frisches Windows mit Treibern und einem Spiel auf die neue SSD packen, dann ist alles auf eine Platte

Könnte auch schon die Lösung sein weswegen der GPU Treiber flöten geht, wenn das nichts bringt müssen wir so langsam in kostspieligere Regionen schielen: die grafikkarte

Windows 10 lässt sich ja sehr schnell aufsetzen
So habe das System nun frisch auf die neue SSD aufgespielt. Es fühlt alles im allgemeinen etwas, wie soll ich es beschreiben, weicher an. Alleine die Bewegung der Maus hat nun ein weicheres Gefühl was aber auch Einbildung sein könnte.
Habe zuerst Fortnite geladen und muss sagen bis auf ein paar normale Ruckler, bei denen ich davon ausgehe das sie normal sind, gibt es kein stocken des Bildes mehr. An den FPS hat sich nichts geändert aber im Vergleich mit Benchmarks des selben Systems im selben Spiel läuft es gleich. Lade nun Black Ops 4 runter und hoffe das es sich dort vielleicht auch mit der Performance geändert hat.
Mir ist auch eine kleine Änderungen aufgefallen bei der ich mir nicht sicher bin ob sie was zur Sache tut. Im Task Manager wird nun der Takt meines RAMs mit 1400Mhz angegeben ×2 komme ich ja dann auf meine 2800. Vor der Formatierung stand dort immer 2800. Frage mich warum es nun anders gezeigt wird, da ich ja das selbe System einfach nur neu aufgesetzt habe. Im BIOS ist der Takt nachwievor der selbe.
Die Grafikkarte ist gerade mal ein halbes Jahr alt also hätte ich im schlimmsten Fall ja noch den Garantie Anspruch.
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
AW: Unflüssiges Gameplay trotz hoher FPS und Hardware Upgrade

Das klingt ja schonmal gut

Hast du die Version 1903 installiert? (Wintaste+r und dann "winver" eingeben ohne "")

Die halbierte Anzeige der RAM Geschwindigkeit ist ein Windows Bug, aber nur der Anzeige, wenn im BIOS oder hwinfo die richtige Geschwindigkeit steht ist alles gut
 
TE
P

Pachkal

Kabelverknoter(in)
AW: Unflüssiges Gameplay trotz hoher FPS und Hardware Upgrade

Das klingt ja schonmal gut

Hast du die Version 1903 installiert? (Wintaste+r und dann "winver" eingeben ohne "")

Die halbierte Anzeige der RAM Geschwindigkeit ist ein Windows Bug, aber nur der Anzeige, wenn im BIOS oder hwinfo die richtige Geschwindigkeit steht ist alles gut
Alles klar gut zu wissen werde die Version mal überprüfen wenn ich zuhause bin.
Habe da mal eine allgemeine Frage die mein Gewissen etwas belastet und zwar habe ich es, als ich den Pc zusammengebaut habe, irgendwie geschafft bei der Montage des Boxed Kühlers( der mittlerweile ersetzt wurde) das Gewinde der Halterung durchzuschrauben wodurch Metallspäne auf dem Mainboard lagen. Da ich bloß keinen Kurzschluss durch umherfliegende Späne riskieren wollte, habe ich mit extremer Vorsicht und sehr präziser Feinarbeit das ganze Mainboard abgesaugt. Das tat ich mit einem normalen Staubsauger auf niedrigster Stufe mit einem Plastikaufsatz(den ich nocheinmal mit einer Kunstoffkarte umhüllt habe). Damit bin ich auf ganzer Fläche und jedem Slot über das MB gefahren ohne an einem einzigen Teil anzuecken. Wollte sicher gehen das nicht auch nur ein Span liegen bleibt. Mein System läuft bis auf die bekannten Probleme soweit normal. Kann es sein das ich dadurch irgendetwas beschädigt habe oder das mir zukünftig vielleicht noch Überraschungen drohen?
Ich entschuldige mich falls die Frage albern ist aber wollte mir zur Sicherheit mal eine Meinung einholen.
Danke
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
AW: Unflüssiges Gameplay trotz hoher FPS und Hardware Upgrade

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste, so hieß das doch oder?

Normalerweise, sollte etwas beschädigt worden sein, dann hätte es gleich auftreten müssen, wenn das System so schon ne Weile läuft ist doch gut, so kleine Späne machen eigentlich nichts, dürfen nur nicht in irgendeinem Sockel drin sein
 
TE
P

Pachkal

Kabelverknoter(in)
Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste, so hieß das doch oder?

Normalerweise, sollte etwas beschädigt worden sein, dann hätte es gleich auftreten müssen, wenn das System so schon ne Weile läuft ist doch gut, so kleine Späne machen eigentlich nichts, dürfen nur nicht in irgendeinem Sockel drin sein
Ok sehr gut da bin ich schonmal beruhigt. Hatte nur Sorge das ich durch die statische Ladung des Luftstroms evtl. etwas beschädigt haben könnte.
Solche Probleme wie sie in meinem Fall auftreten können aber nicht durch so etwas entstehen oder irre ich mich da ? Also entweder funktionierts beim einschalten oder eben nicht.. kann man nach dieser Regel gehen ?

Ich kann dir jetzt nur sagen wie ich vorgehen würde:

Zum Test alte SSD raus und ein frisches Windows mit Treibern und einem Spiel auf die neue SSD packen, dann ist alles auf eine Platte

Könnte auch schon die Lösung sein weswegen der GPU Treiber flöten geht, wenn das nichts bringt müssen wir so langsam in kostspieligere Regionen schielen: die grafikkarte

Windows 10 lässt sich ja sehr schnell aufsetzen
Habe nun versucht eine Runde Blackout zu spielen. In der ersten Runde nach gut 5 Minuten nach spielstart gibt es einen Blackscreen mit aufhängen des Treibers und dem Battle.net Launcher... ich verzweifle :(
Ist genau das selbe Ergebnis wie vorher.
Ich weiß langsam echt nicht mehr weiter.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Unflüssiges Gameplay trotz hoher FPS und Hardware Upgrade

Hast Du schon mal beobachtet? (Link in meiner Signatur).

Bei mir füllt das Game mehr als 16GB RAM und deutlich mehr als 8GB VRAM.
Und bei Dir?
Nicht das Du vor der Aufrüstung vergessen hast zu fragen was für dieses Game denn geschickt wäre zu kaufen.

BlackOps4_2019_06_21_18_05_47_488.jpg
 
TE
P

Pachkal

Kabelverknoter(in)
AW: Unflüssiges Gameplay trotz hoher FPS und Hardware Upgrade

Hast Du schon mal beobachtet? (Link in meiner Signatur).

Bei mir füllt das Game mehr als 16GB RAM und deutlich mehr als 8GB VRAM.
Und bei Dir?
Nicht das Du vor der Aufrüstung vergessen hast zu fragen was für dieses Game denn geschickt wäre zu kaufen.

Anhang anzeigen 1049602
Wenn ich die Grafikeinstellung auf das Maximum stelle in Full HD ist der VRAM und der DRAM auch maximal ausgelastet.
Habe gerade eine weitere Entdeckung gemacht und zwar verbessert sich die Performance und auch die Minimalen Fps wenn ich meine Auslagerungsdatei auf der SSD auf 20GB stelle... merkwürdig.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Unflüssiges Gameplay trotz hoher FPS und Hardware Upgrade

Wenn Du schon an der Auslagerungsdatei rumstellen musst .... auf was könnte das hindeuten?
 
TE
P

Pachkal

Kabelverknoter(in)
AW: Unflüssiges Gameplay trotz hoher FPS und Hardware Upgrade

Wenn Du schon an der Auslagerungsdatei rumstellen musst .... auf was könnte das hindeuten?
Ich vermute dann mal zuwenig RAM. Was ich aber nicht verstehe ist, das 16 Gb doch für aktuelle Titel kein Problem darstellen sollten zumindest wenn man die Einstellungen komplett runterstellt. Es muss doch gewährleistet werden dass das Spiel wenigstens mit 16 Gb RAM, auf komplett niedrigen Einstellungen, ausreichend vernünftig läuft aber selbst dann habe ich noch massive FPS Einbrüche in verschiedenen Situationen was den kompletten Spielspaß nimmt ganz abgesehen von den, eher seltenen, Treiber abstürzen. Das darf doch nicht heißen das ich erst auf 32Gb RAM upgraden muss um mal eine vernünftige Runde Black Ops spielen zu können. Durch das enorme anheben der Auslagerungsdatei ist die Spielerfahrung nur etwas besser geworden, gut ist es noch lange nicht. Zumal andere auf ähnlichen wenn nicht gleichen Systemen das Spiel reibungslos genießen können.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Unflüssiges Gameplay trotz hoher FPS und Hardware Upgrade

Naja, wenn 8GB Vram auf der Graka auch nicht reichen, dann muss das das Systemram auch noch kompensieren, zusätzlich.
D.h. wenn das Game in Deinen Settings auch 13GB VRAM belegen würde, dann lagert die Graka die nicht vorhandenen 5GB Daten gerne mal ins Systemram aus.
Ich hab übrigens keine Ahnung von dem Spiel und wie es bei anderen läuft und warum. Ich kann nur Beobachten.

Ich hab z.b. mal für Dich den Test in FHD/LOW gemacht. Wirklich alles abgeschaltet was geht.
Und bin immer noch über 16GB RAM. Allerdings läuft das VRAM dann schon nicht mehr über wenn man von 8GB ausgeht.

BlackOps4_2019_06_21_21_27_56_605.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
P

Pachkal

Kabelverknoter(in)
AW: Unflüssiges Gameplay trotz hoher FPS und Hardware Upgrade

Naja, wenn 8GB Vram auf der Graka auch nicht reichen, dann muss das das Systemram auch noch kompensieren, zusätzlich.
D.h. wenn das Game in Deinen Settings auch 13GB VRAM belegen würde, dann lagert die Graka die nicht vorhandenen 5GB Daten gerne mal ins Systemram aus.
Ich hab übrigens keine Ahnung von dem Spiel und wie es bei anderen läuft und warum. Ich kann nur Beobachten.

Ich hab z.b. mal für Dich den Test in FHD/LOW gemacht. Wirklich alles abgeschaltet was geht.
Und bin immer noch über 16GB RAM. Allerdings läuft das VRAM dann schon nicht mehr über wenn man von 8GB ausgeht.

Anhang anzeigen 1049609
Erstmal vielen Dank für die Mühe. Also kann man getrost sagen das es am Spiel liegt und irgendwelche Fehler an meinem Rig auszuschließen sind ?
Mir hängt es halt immer noch im Hinterkopf ob ich nicht doch meine Hardware durch die "Staubsaugeraktion" in irgendeiner Form geschädigt haben könnte.
Hab halt meinen letzten Groschen in das System gesteckt... das Gewissen wieder .-.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Unflüssiges Gameplay trotz hoher FPS und Hardware Upgrade

Hast Du denn das gleiche Problem auch in anderen Games?
So Anspruchslose wie CSGo z.b.?
 
TE
P

Pachkal

Kabelverknoter(in)
AW: Unflüssiges Gameplay trotz hoher FPS und Hardware Upgrade

Hast Du denn das gleiche Problem auch in anderen Games?
So Anspruchslose wie CSGo z.b.?
Lade es eben runter und teste.
Komischerweise zeigt mir der RivaTuner an das die Belegung der Auslagerungsdatei in Fortnite bei 13000-15000 MB liegt und mein RAM zu 6000MB-7000MB belegt wird. In dem Spiel verbessert sich die Perfomance ebenfalls wenn ich die Auslagerungsdatei von 3gb auf 10gb erhöhe.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Unflüssiges Gameplay trotz hoher FPS und Hardware Upgrade

Der Rivatuner kann Dir gar keine Auslagerungsdateibelegung anzeigen. Das ist (mMn) ein Übersetzungsfehler.
Das was er Dir anzeigt ist Memory-Commited.
Wenn Du wissen möchtest was Deine Auslagerungsdatei macht könntest Du HWInfo fragen.

Aber schön dass Du jetzt anfängst nachzuschauen was bei Dir abgeht :-)
Darf ich an sich fragen warum Du überhaupt an der Auslagerungsdatei rumstellst anstatt Windows machen zu lassen?
 
TE
P

Pachkal

Kabelverknoter(in)
Der Rivatuner kann Dir gar keine Auslagerungsdateibelegung anzeigen. Das ist (mMn) ein Übersetzungsfehler.
Das was er Dir anzeigt ist Memory-Commited.
Wenn Du wissen möchtest was Deine Auslagerungsdatei macht könntest Du HWInfo fragen.

Aber schön dass Du jetzt anfängst nachzuschauen was bei Dir abgeht :-)
Darf ich an sich fragen warum Du überhaupt an der Auslagerungsdatei rumstellst anstatt Windows machen zu lassen?
Alles klar ich verstehe. Haben in irgendeinem Forum gelesen das es manchen Leuten mit den Lags in CoD Bo4 geholfen hat wenn sie ihre Auslagerungsdatei höher gestellt haben. Dachte ich probier einfach mal etwas rum.

Hast Du denn das gleiche Problem auch in anderen Games?
So Anspruchslose wie CSGo z.b.?
Habe es jetzt mit Cs:Go probiert und selbst da habe ich kleine Ruckler und Sprünge im Bild -.-
Kann sich damit meine befürchtung bestätigen? Würde nur gern wissen ob solche Probleme überhaupt dadurch entstehen können. In Benchmarks etc. Läuft das Bild ja flüssig über den Bildschirm und alles andere läuft ganz normal..bis auf die Lags in Spielen. Müssten sich bei einer Beschädigung nicht weitaus größere Probleme bemerkbar machen ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten