• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Undervolting Probleme i5 9600KF

ArktosFFM

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich besitze einen i5 9600kf (tray), der mit seinen Standard Settings von 4,3 Ghz Boost arbeitet.
Im Cinebench wird die VCore unter Last mit ca. 1.272 Volt angegeben.
Die Temperatur liegt unter Last bei ca. 65 Grad, d.h. unter Cinebench und Gaming.

Ich wollte die CPU undervolten, scheitere jedoch immer wieder an den Einstellungen im BIOS. Egal ob ich einen Offset von -0,025 oder im Override die VCore auf 1.20 festlege, Windows schmiert beim Start immer wieder ab. Wenn ich die Einstellungen auf "Auto" belasse
läuft das System normal und stabil. Läuft die CPU evtl. schon im standardmäßig im UV-Bereich ?

Board: MSI Z390 Gaming Edge AC
Ram: 2x 8GB G.Skill DDR4-2132 (4.000 Mhz)
Luftkühler: Silver Arrow TR4 @ 900 rpm
Gainward Phoenix 1070

Also ich kann mir aktuell keinen Reim daraus machen. Die CPU sollte doch generell ein minimales UV vertragen ?
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Wie wäre es mal mit Spannung erhöhen von 1.12V auf up to dem Punkt wo das ganze läuft?
Das Teil sollte doch bis 4.6GHz boosten, also was stimmt da nicht, hast du manuell an den Taktraten geschraubt?
Setz ein 4.3GHz allcore Takt fest und versuche es erneut.
 
TE
A

ArktosFFM

Komplett-PC-Käufer(in)
Mit folgenden Einstellungen teste ich aktuell:

Override-VCore: 1.270
LLC: Mode 1
AllCoreRation: 46
Turbo/EIST: aktiviert bzw. Auto

Der Turbo geht damit unter Last wie gewünscht auf allen sechs Cores auf 4,6 Ghz.
Bei 1.260 V hatte ich nach dem ersten Cinebench-Durchlauf ein Absturz. Danke schon einmal für die Hinweise hier im Forum.
Ich denke, ich werde heute noch die passende Voltage finden, und dann hier posten.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Schau mal wie hoch die SPannung ist, während Cinebench läuft, lass also nebenher mal CPU Z oder HWInfo 64 laufen.
 
TE
A

ArktosFFM

Komplett-PC-Käufer(in)
LLC: Mode 4

Im Cinebench /3DMark sind es 1.284 V
Im Bios sind 1.30 V eingestellt.

Ich werde es nochmal mit Prime95 testen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Noel1987

Software-Overclocker(in)
LLC: Mode 4

Im Cinebench /3DMark sind es 1.260 V
Im Bios sind 1.30 V eingestellt.

Ich werde es nochmal mit Prime95 testen.

Geh nicht gleichzeitig mit der LLC und der Spannung so hoch
Es können Spannungsspitzen auftreten die im System nicht gelesen werden können aber sehr hoch schießen und dadurch deine CPU killen können
Wenn's nicht geht lieber etwas mehr Spannung geben und eine kleinere LLC wählen
Dadurch ist zwar die Spannung im idle was höher und du hast dort leucht höherere temps aber er kann tiefer absinken unter Last und du hast dort niedriger Temperaturen

Wenn der PC beim Lastwechsel (z.b. wenn die Last in Richtung idle geht )abstürzt kann der Bereich zwischen idle und Last zu groß sein sprich du stellst danach die LLC ein

Stürzt die CPU in einem gewissen Lastbereich(z.b.von keiner avx Last zur avx Last) ab dann liegt eine zu niedrige Spannung an und du änderst die Spannung.

Du musst genau beobachten in welchen Szenario die CPU abstürzt.

Fakt ist aber lieber eine leicht höhere Spannung als eine zu hohe LLC

Wenn alles stabil läuft kannst du Mal den avx Offset von 3 auf 2 zurück stellen und anfangen zu spielen
Läuft alles so ein paar Tage stabil
Sprich so 3 Stunden spielen am Tag in den verschiedenen spielen die du so hast
Dann kannst du noch eins zurückstellen
Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
A

ArktosFFM

Komplett-PC-Käufer(in)
Laut Bios 1.31 V
LLC: off
VCore HWInfo unter Last (BF5 /GTA5) : Average = 1.284 V, Minium 1.264 V

Keine Abstürze über Stunden hinweg.
Temps liegen bei etwa 68-69 Grad mit dem Thermaltake Silver Arrow IB-E Extreme.
 

Noel1987

Software-Overclocker(in)
Laut Bios 1.31 V
LLC: off
VCore HWInfo unter Last (BF5 /GTA5) : Average = 1.284 V, Minium 1.264 V

Keine Abstürze über Stunden hinweg.
Temps liegen bei etwa 68-69 Grad mit dem Thermaltake Silver Arrow IB-E Extreme.

Wie hoch ist denn jetzt dein Takt ?
Kannst ja nun langsam versuchen die Spannung zu senken

Für mich sieht es aber auch so aus dass der 8700k immer noch die bessere CPU ist
Bei 5 ghz weit weniger Spannung anzulegen als beim 9600k
Das würde auch den noch immer sehr hohen Preis des 8700k erklären den die Händler aufrufen

Ich hatte meine damals bei llc3 und Asus Board laufen
Dort ist er in spielen auf 1.216v runter gegangen von 1.275v

Da deine CPU aber die Spannung unter avx weiter senken könnte gehe ich davon aus das in spielen deine CPU einfach diese 1.264v brauchen wird
 
Oben Unten