• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Ultra Gaming Rechner für einen Freund

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Günstiger Spiele-PC für ca. 640 Euro: PCGH-Beispiel
Apropos sparen: Caseking hatte in den letzten Wochen wiederholt Gehäuse sowie anderes Zeugs beworben und wider Erwarten waren die Preise in der Tat stellenweise recht attraktiv. :D

High End Gaming PC/Du weißt schon, welche Komponenten du willst?

An und für sich sollte doch davon ausgegangen werden, dass bei dem Preisgefüge, OS sowie Tastatur u. Maus gratis beigelegt werden. Wobei so eine Kiste auch mal im Sale beworben wurde. Auf der anderen Seite wäre es sträflich, diese Klientel außen vorzulassen. :-P

mit frdl. Gruß
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ist dein Freund denn einer solchen Kiste gewachsen?
Nur um mal so ein paar "Basisfragen" zu stellen:
- Habt ihr geschaut aus welchem Material der Kühlkörper von dem Asus Board besteht und ob das mit dem Rest der geplanten WaKü zusammenpasst? (Die alten Asus Blöcke sind öfter mal negativ aufgefallen.)
- Habt ihr geprüft ob es nen vernünftigen Waterblock für die 4090 Aero gibt und wenn Byksi,
seid ihr in der Lage den quasi ohne Anleitung zu montieren?
- Bekommt ihr überhaupt noch in 1-2 Jahren einen Block für die 4090?
- Weiß er, dass man mit dem Intel226 Controller standarmäßig kein Internet hat (da Treiber nicht in Win)?
- Ist ihm bewusst, was der 14900K für eine CPU ist und was diese an Hitze abgeben kann?
Und das sind nur die Dinge, die mir direkt einfallen...

Ich behaupte, dass ihr mit nem Rechner für 3500€ weniger Probleme, weniger Arbeit und mehr Spaß habt.
Dann lieber mit dem Restbudget in 2 Jahren nochmal aufrüsten, dann habt ihr im Schnitt über die Lebensdauer des Rechners sogar noch deutlich mehr Leistung.

Schneller RAM ist eigentlich zum Spielen bei Intel Pflicht.

Schau mal hier:

Gruß
Das Formula hat keine Intel Netzwerkkarte, sondern eine 5 Gb Karte von Realtek.
 
Dann wäre es doch erstmal sinnvoll ihn aufzuklären.
Habe ich bereits versucht! Keine Chance, leider.
Ist dein Freund denn einer solchen Kiste gewachsen?
Nur um mal so ein paar "Basisfragen" zu stellen:
- Habt ihr geschaut aus welchem Material der Kühlkörper von dem Asus Board besteht und ob das mit dem Rest der geplanten WaKü zusammenpasst? (Die alten Asus Blöcke sind öfter mal negativ aufgefallen.)
- Habt ihr geprüft ob es nen vernünftigen Waterblock für die 4090 Aero gibt und wenn Byksi,
seid ihr in der Lage den quasi ohne Anleitung zu montieren?
- Bekommt ihr überhaupt noch in 1-2 Jahren einen Block für die 4090?
- Weiß er, dass man mit dem Intel226 Controller standarmäßig kein Internet hat (da Treiber nicht in Win)?
- Ist ihm bewusst, was der 14900K für eine CPU ist und was diese an Hitze abgeben kann?
Und das sind nur die Dinge, die mir direkt einfallen...

Ich behaupte, dass ihr mit nem Rechner für 3500€ weniger Probleme, weniger Arbeit und mehr Spaß habt.
Dann lieber mit dem Restbudget in 2 Jahren nochmal aufrüsten, dann habt ihr im Schnitt über die Lebensdauer des Rechners sogar noch deutlich mehr Leistung.

Schneller RAM ist eigentlich zum Spielen bei Intel Pflicht.

Schau mal hier:

Gruß
So Ähnlich wollte ich es ebenfalls anbieten - jedoch steht er voll auf RGB und "stylisches Board". Das Gehäuse kostet ja auch schon 400€. Ich selber, habe den FD North und bin mega zufrieden, aber er will das non-Plus-Ultra haben, was Gehäuse angeht (in seinen Augen gibt es optisch keinen schöneren als den Hyra Y70 Touch).

Ebenfalls die Temperatur auf dem LCD Display vom AiO von LianLi - möchte er haben!
Für 6K (+ anscheinend eingeplantes Budget WaKü-Umbau) und wenn man keine Ahung hat, wie wäre sowas:
Da kann man bestimmt an der ein oder anderen Ecke noch was sparen und kommt dann auch etwas näher in Richtung der 6K.
Gute Idee - aber Gehäuse.. er magt nichts anderes leider.


Ich habe die Komponenten nach seinem Wunsch herausgesucht. Nach seinem Geschmack was Style angeht.
Ebenfalls wollte ich ihn die AM5 anbieten zumindest den 7950X3D (habe ich persönlich selbst, hier ein danke an @eXquisite für den Tip). Aber es sieht Builds auf YouTube usw. das Intel Verbaut ist und hat die Intel Brille übernommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gute Idee - aber Gehäuse.. er magt nichts anderes leider.
Na und? Das Gehäuse gibt es auch bei Caseking.
Einfach bei Caseking anrufen/vorbeigehen und sagen welche Komponenten man will und sie bauen Dir was zusammen. Bei 6000€ sollte da schon was gehen bei Caseking.

Beispiel:
8000€ - Wenn man bedenkt, das der schon mit Custom-WaKü ist, die ja nachträglich eh noch kommen soll und dann auch Budgetiert werden muß, liegt sowas ja schon quasi im Preisrange...
Und an den 8000€ kann man ja bestimmt noch (ein bischen) was schrauben, wenn man zB weniger aufwändige Tubs nimmt etc.
 
Zuletzt bearbeitet:
Aber es sieht Builds auf YouTube usw. das Intel Verbaut ist und hat die Intel Brille übernommen.
Ohne jetzt böse zu sein, aber genau an dem Satz merkt man das dein Kumpel keine Ahnung von PC's hat und nur was zum flexen will :lol:naja auch eine "gute" Art Geld zu verheizen :rollen:

Auch die Fragen von @eXquisite finde ich angebracht. Er hat ja anscheinend überhaupt keine Ahnung von PC's und will sich dann ne Custom WaKü einbauen (lassen)??? Sollte er sich das wirklich so hinstellen, weiß er denn überhaupt was er bei Problemen, Wartung, etc. zu machen hat? Oder kauft er sich dann einfach wieder einen neuen, weil Geld spielt ja anscheinend keine Rolle :lol:

Alleine für das MB und Case über 1000 €... dafür bauen sich andere einen ganzen PC zusammen.
Dann 300 € für ne WaKü ausgeben die nach 1-2 Jahren schon wieder rausgeschmissen wird?! :klatsch::klatsch::klatsch:
 
Naja, wenn dann halt was nicht funzt, muss dann wohl Krashkalov herhalten. Ich würde mir das gut überlegen. *g*
 
Aber es sieht Builds auf YouTube usw. das Intel Verbaut ist und hat die Intel Brille übernommen.
Zeig ihm am Besten den Verlauf dieses Threads.

Ich kann seine Intension ja verstehen. ABER offensichtlich hat er von PCs keine Ahnung (das ist keine negative Beurteilung) und will einfach was geiles.

Es ist aber wie bei allen Hobbies. Es macht immer mehr Sinn erstmal "klein" anzufangen und sich mit dem neuen Hobby zu entwickeln.

Was nützt dir eine Carbonplatte im Laufschuhe wenn Du mit max. 6min/km läufst und die längste Strecke bisher bei 5km liegt? Was nützt dir ein HighEnd Super Duper 4000€ Mountenbike wenn Du nur mit dem Rad 3km täglich zur Arbeit über Asphalt fährst?

Er kennt sich nicht mit Hardware aus und will unbedingt Intel weil das YouTuber haben? Er will eine Custom Wakü obwohl er noch nie einen PC gebaut hat?

Das Projekt ist von vorneherein zum Scheitern verurteilt und am Ende darf sich der TE mit den Problemen rumärgern weil der Kumpel völlig hilflos ist.
 
Zurück