• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Bewertung Gaming Rechner Konfig

Dieser Moment, wenn man alles hat aber ein Teil fehlt 😖.

Das Gehäuse hat Lieferverzögerung und kommt erst am Montag 😫.

Mehr als CPU, RAM und Speicher einsetzen kann ich also nicht machen. Dang it.


Allen ein schönes Wochenende 👋
 

Anhänge

  • IMG_20240405_174452.jpg
    IMG_20240405_174452.jpg
    1.020,2 KB · Aufrufe: 37
offen vs geschlossen macht keinen Unterschied. Karton drunter und da dafür zum Testen. So laufen 100% meiner Systeme für den privaten Gebrauch oder für Dritte am ersten Tag.
 
Zuletzt bearbeitet:
Was soll da kaputt gehen? Ein Gehäuse schützt die Hardware ja nicht in dem Sinne, sondern ist nur eine Plattform, in welcher man jene verschraubt/verbaut. Mainboard kann man einfach auf den Mainboard-Karton legen, NT und Kühlung ordentlich daneben – kein Problem und läuft sogar kühler als im Gehäuse, weil kein Hitzestau entstehen kann ;-)

Ein Benchtable ist im Grunde nichts anders als ein offener Aufbau, das nutze ich seitdem ich bei PCGH arbeite. Wenn ich jedes mal alles erst in ein Gehäuse verbauen müsste, würde ich nie mit der Arbeit fertig werden.
 
Was soll da kaputt gehen? Ein Gehäuse schützt die Hardware ja nicht in dem Sinne, sondern ist nur eine Plattform, in welcher man jene verschraubt/verbaut. Mainboard kann man einfach auf den Mainboard-Karton legen, NT und Kühlung ordentlich daneben – kein Problem und läuft sogar kühler als im Gehäuse, weil kein Hitzestau entstehen kann ;-)
Ich hätte Angst einen gewischt zu kriegen. :fresse:
Ein Benchtable ist im Grunde nichts anders als ein offener Aufbau, das nutze ich seitdem ich bei PCGH arbeite. Wenn ich jedes mal alles erst in ein Gehäuse verbauen müsste, würde ich nie mit der Arbeit fertig werden.
Klar bei Testern wie dir ist das was anderes.;)
 
Ne Ne ich mach das nicht. Auch wenn es mich in den Fingern juckt.
Mein letzter Build ist 5 Jahre her und ich hab so schon Bammel das was nicht geht.
Obwohl es ja eigentlich keine große Wissenschaft ist.

Ich mach CPU, SSD und RAM rein und am Montag nach der Arbeit geht's weiter... Falls das Case bis dahin da ist :)
 

Anhänge

  • IMG_20240406_080956.jpg
    IMG_20240406_080956.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 15
  • IMG_20240406_081101.jpg
    IMG_20240406_081101.jpg
    937,2 KB · Aufrufe: 19
Mein letzter Build ist 5 Jahre her und ich hab so schon Bammel das was nicht geht.

Der Ein- und Ausbau gestaltet sich in einem Gehäuse komplizierter, wenn eine Komponente nicht wie gewünscht funktioniert.

Ich mach CPU, SSD und RAM rein und am Montag nach der Arbeit geht's weiter...

RAM habe ich früher immer erst zum Schluss eingesetzt. Zugegeben, aktuell, dürfte die Verfahrensweise häufig scheitern, schon alleine, weil der CPU-Kühler dies oft nicht zulässt. Zudem ist der RAM mittlerweile verkleidet, so dass selbst Grobmotoriker nichts mehr zu befürchten haben. Wobei ich immer noch unverkleideten nutze.

mit frdl. Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Hust ;-)
(ist ein Xeon 56-Kerner da auf dem Tisch, mit 4090 und Server-Board und 1650W-NT, Wert >10K€. Wirklich, da geht nichts kaputt, sonst würden wir das so nicht machen ^^)

Zugegeben, kann man machen, muss man aber nicht :-D

1712391434882.png
 
Also um mal was gegenteiliges zu sagen: ich würde auch warten bis das Gehäuse da ist. Auf die paar Tage kommt es ja nicht an. 😅
 
Wo sind die Kekse. Meine Nerven 😂
Locked and Loaded. Wish me Luck.


Das ich mich auch auch immer so leicht überreden lasse hehe.
Ich schätze mal das es läuft 😋

Bin im BIOS.

BIOS Update hab ich natürlich schon besorgt und mach ich dann gleich.

Schon aufregend so als Laie der ich nunmal bin.
 

Anhänge

  • IMG_20240406_130032.jpg
    IMG_20240406_130032.jpg
    1.003,2 KB · Aufrufe: 20
  • IMG_20240406_131906.jpg
    IMG_20240406_131906.jpg
    1 MB · Aufrufe: 19
  • IMG_20240406_132746.jpg
    IMG_20240406_132746.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 20
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe DDR 6000er RAM.
Sind diese Einstellung richtig?

Expo 6000
Das andere auf Competive oder Aggressive?
 

Anhänge

  • IMG_20240406_134636.jpg
    IMG_20240406_134636.jpg
    635,1 KB · Aufrufe: 15
  • IMG_20240406_134656.jpg
    IMG_20240406_134656.jpg
    1 MB · Aufrufe: 14
Das andere auf Competive oder Aggressive?
Da lass mal besser die Finger von. Das dreht diverse Timings nach oben. Du müsstest EXPO überhaupt erst einmal auf Stabilität testen, bevor du daran denken kannst, den Speicher weiter zu übertakten.

Sieht tatsächlich fast genauso aus, wie bei Asrock das UEFI. Das Board stammt ja von denen, aber dass die sich dann nicht mal die Mühe machen, ein anderes UEFI zu designen :wayne:
 
Zurück