[Übertaktungsfrage] Wechsel von „ASRock Extreme 4 Z77“ auf „Gigabyte GA-Z77X-D3H“. Richtige Einstellungen für Intel i5-3570K? (Bilder vorhanden!)

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
<img src="http://extreme.pcgameshardware.de/attachment.php?attachmentid=762295"/>

Sobald man die Turbo Boost Technologie deaktiviert, werden auch die Einstellmöglichkeiten darunter deaktiviert. Wie man sehen kann haben die Bezeichnungen links eine bläuliche Farbe angenommen und "Auto...Auto...Auto..." ist nun grau. Das heißt auch die Deaktivierung sorgt nicht für Abhilfe.

Wie sieht es denn mit dem Einstellfenster aus? Ändert das nicht direkt für alle Kerne den Takt? Ist es ungünstig die Einstellungen hierüber vorzunehmen?

<img src="http://extreme.pcgameshardware.de/attachment.php?attachmentid=762296"/>

Komisch das das bei gigabyte so kompliziert geht mit den einstellungen.
 
TE
TE
E

em2k87

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [Übertaktungsfrage] Wechsel von „ASRock Extreme 4 Z77“ auf „Gigabyte GA-Z77X-D3H“. Richtige Einstellungen für Intel i5-3570K? (Bilder vorhanden!)

Das UEFI vom Gigabyte GA-Z77X-D3H scheint sich in zwei Teile zu untergliedern...

Einmal in den Advanced Bereich:

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Und einmal in den 3D-Bios Bereich:

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.



So wie es scheint hat man im 3D-Bereich vom Bios freiere Hand als User. Der Advanced Bereich wirkt auch mich recht starr. Zwar hat man auch viele Einstellmöglichkeiten, aber des Öfteren kommt es vor, dass man am Wert "Auto" (etc.) nichts ändern kann. Im 3D-Bereich scheint mir alles änderbar. Leider gibt es so viele Einstellmöglichkeiten.

Genau hier liegt mein Problem. Ich bin absoluter Laie. Es gibt so viele Einstellmöglichkeiten = so viel Potential Mist zu bauen. Ich habe mal ein paar Bilder vom 3D Bios gemacht:

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Ist halt wirklich extrem schwer für mich das alles zu filtern. Sorry noch mals für die vielen Bilder :)
 

IluBabe

Volt-Modder(in)
AW: [Übertaktungsfrage] Wechsel von „ASRock Extreme 4 Z77“ auf „Gigabyte GA-Z77X-D3H“. Richtige Einstellungen für Intel i5-3570K? (Bilder vorhanden!)

Werte bei Auto mit +/- Taste ändern muss doch möglich sein, sofern sie nicht ausgegraut sind.
 
TE
TE
E

em2k87

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [Übertaktungsfrage] Wechsel von „ASRock Extreme 4 Z77“ auf „Gigabyte GA-Z77X-D3H“. Richtige Einstellungen für Intel i5-3570K? (Bilder vorhanden!)

Oh Gott wie peinlich!!!! Mit der Plus-/Minustaste geht es ja.

Rechts steht sogar noch, dass man +/- verwenden soll, um die Option zu ändern.

Da merkt man mal wieder, dass ich nichts mit der Materie am Hut habe. Das jetzt aber schon unangenehm.

Nungut :D :D die Situation verdräng ich jetzt mal ganz schnell. Ich kann Zahlenwerte einstellen von 16 bis hoch zu 63.
 

IluBabe

Volt-Modder(in)
AW: [Übertaktungsfrage] Wechsel von „ASRock Extreme 4 Z77“ auf „Gigabyte GA-Z77X-D3H“. Richtige Einstellungen für Intel i5-3570K? (Bilder vorhanden!)

Ich geb dir mal nen Tip - Nachts um 1 Uhr sollte man sowas nicht machen, wenn man sich in die Materie einfummelt.

Nimm dir nächstes WE dafür Zeit steh Samstags auf trink nen Kaffee nimm dir nochmal in aller Ruhe den Guide vor, vor allem dass was dahinter geschreiben wurde weil da auch schon genug stehen sollte wer wie wo dran gedreht hat um was zu erreichen und dann mach nen Mittagsschläfchen. Danach ausgeruht ans Werk!
 
TE
TE
E

em2k87

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [Übertaktungsfrage] Wechsel von „ASRock Extreme 4 Z77“ auf „Gigabyte GA-Z77X-D3H“. Richtige Einstellungen für Intel i5-3570K? (Bilder vorhanden!)

Ich bin in der Hinsicht sowieso ein Schisser. Mit dem Motorrad lege ich mich dermaßen in die Kurve, dass ich mit der Zunge schon am Asphalt lecken könnte. Bin direkt dabei wenn es darum geht aus einem Flugzeug zu springen.

:D Aber denkst du ich trau mich an so einem Voltknöpfchen zu drehen? HAHA! Kein Stück!!! :D ... ich bin da son Weichei. Ich hatte das schon mal in einem Theard geschrieben. Übertakten und BIOS Einstellungen ändern ist in meinem Kopf fest verankert mit Systems töten.

Ich hatte ja die Hoffnung, dass sich hier jemand findet der den Prozessor mit dem Mainboard schon übertaktet hat und mir seine Einstellungen schickt (oder so).
 

IluBabe

Volt-Modder(in)
AW: [Übertaktungsfrage] Wechsel von „ASRock Extreme 4 Z77“ auf „Gigabyte GA-Z77X-D3H“. Richtige Einstellungen für Intel i5-3570K? (Bilder vorhanden!)

Ich hatte ja die Hoffnung, dass sich hier jemand findet der den Prozessor mit dem Mainboard schon übertaktet hat und mir seine Einstellungen schickt (oder so).
Da so ein Chip ein Unikat ist, klappt das halt leider nicht so einfach.

Aber denkst du ich trau mich an so einem Voltknöpfchen zu drehen? HAHA! Kein Stück!!! ... ich bin da son Weichei.
Strom ist ein Element, dass man nicht schmecken oder sehen kann, deswegen muss man da sich jede Änderung im Kopf vorstellen können. Ich kann nachvollziehen, dass das jemand beängstigt. Es ist aber kein Hexenwerk. Wie gesagt Zeit nehmen. Den Guide aus Beitrag #5 lesen. *Umsetzen* und dann kannst du immer noch Fragen stellen.
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
AW: [Übertaktungsfrage] Wechsel von „ASRock Extreme 4 Z77“ auf „Gigabyte GA-Z77X-D3H“. Richtige Einstellungen für Intel i5-3570K? (Bilder vorhanden!)

Ich hatte ja die Hoffnung, dass sich hier jemand findet der den Prozessor mit dem Mainboard schon übertaktet hat und mir seine Einstellungen schickt (oder so).
Was brauchst du denn da schon für "genaue" Daten?
Du hast deinen CPU Multiplikator und deine CPU Spannung.
Mehr brauchst du zum übertakten nicht. Natürlich musst du auch irgendwann die Spannung erhöhen, sonst wird das nichts mit dem übertakten.

Nutze CPU-Z um den "Auto-Wert" der CPU Spannung auszulesen, stelle diesen dann manuell ein und schau was du damit an Takt schaffst. Stürzt die Kiste ab muss die Spannung hoch, falls du das nicht willst dann hast du deinen finalen Takt gefunden.
 
Oben Unten