• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Treiber hört auf zu arbeiten :-(

Carlo

PC-Selbstbauer(in)
Treiber hört auf zu arbeiten :-(

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Mein GraKa-Treiber (nVidia 266.58) arbeitet nicht richtig. Ich betreibe eine Gigabyte GTX 460 OC unter Win7 64bit. Beim Hochfahren ( nicht immer) wird er nicht mitgeladen und ich lande auf dem Desktop mit einer grauenhaften Standardauflösung. Es hilft nur ein Neustart.
Mein Meldungscenter meldet, dass mein Treiber aufgehört hat zu arbeiten.
Wie bekomme ich den faulen Hund wieder dazu anständig zu arbeiten?
 
TE
Carlo

Carlo

PC-Selbstbauer(in)
AW: Treiber hört auf zu arbeiten :-(

Treiber wurde ordentlich entfernt und neu aufgespielt. Habe ihn sogar neu gezogen. Zu Thema mit einem älteren Treiber kann ich sagen, dass es auch da passiert ist. Da ist es mir das erste mal aufgefallen und passiert.
Ich hoffe nicht, dass es das Board ist. :huh:
Werde die Tage das Sys neu aufsetzen und mal sehen was passiert.
Komisch ist nur, dass er, wenn er läuft auch läuft. Selbst beim Zocken. Habe gestern zwei Stunden BC2 gedaddelt und alles schicki.
Bei meiner HD 4850 war das nie der Fall. Die lief tadellos.:daumen:
Bereue allmählich den Umstieg auf nVidia:ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:

Chimera

Volt-Modder(in)
AW: Treiber hört auf zu arbeiten :-(

Treiber wurde ordentlich entfernt und neu aufgespielt.


Wie hast du es gemacht, wenn ich mal fragen darf? Einfach im Gerätemanager deinstalliert und danach mit Driver Sweeper geputzt? Falls ja, dann ist es schon mal der nicht zu empfehlende Weg und auch nicht der von NV empfohlene. Dito gilt bei einfach drüberinstallieren, auch davon wird abgeraten. Zudem sollte man vor(!) der Installation Tools wie Afterburner, Precision, etc. schliessen, da sie negativen Einfluss haben.
Installiert wird der Treiber, in dem man nicht(!) auf Expressinstallation klickt, sondern auf "Benutzerdefinierte Installation" und dort den Haken bei "Neuinstallation" macht. Danach nur noch auf Weiter klicken, der Rest macht alles der Installer. Man muss also rein gar nix mehr selber deinstallieren oder beseitigen.
Macht man den Install richtig, läuft der Treiber 266.58 wie auch der 266.77 einwandfrei, bei mir mit der 460 z.T. sogar 16h am Stück ohne irgendwelche Bildfehler, Abstürze, Resets oder sonstigem Zeugs. Diese beiden Treiber sind seit langem(!) mal endlich wieder richtig gute, vorallem Punkto DPC Latenzen und Framedrops (da es keine mehr gibt). Aber eben, wie schon zuvor ist auch bei den neuen die Installation das A und O, ja fast noch wichtiger.

PS: NV empfiehlt so Zeugs wie Driver Sweeper einzig für den Fall, wenn man von AMD zu NV (oder umgekehrt) wechselt, aber nicht bei Treiberupdates mit der neuen Treibergeneration, da die Tools im schlimmsten Fall auch weiterhin benötige Daten entfernen können.
 
TE
Carlo

Carlo

PC-Selbstbauer(in)
AW: Treiber hört auf zu arbeiten :-(

Danke für den Tip. Afterburner habe ich nicht drauf. Habe den Treiber per Sys-steuerung deinstalliert. Werde am Wochenende das Sys neu aufsetzen und dann mal die Benutzerdef. Installation benutzen. Dann dürften evtl. störende AMD-Treiberreste auch weg sein.
Bin sowieso gespannt wie das neuaufgesetzte System läuft. Da ist ein Proziwechsel bei.:D
 

Chimera

Volt-Modder(in)
AW: Treiber hört auf zu arbeiten :-(

Nun, wenn du sowieso ne Neuinstallation machst, müsstest du nicht unbedingt die "Benutzerdefinierte Installation" nutzen, diese ist nur wichtig beim Update. Bei Neuinstallation könnte(!) man normal die "Expressinstall." machen, würd aber trotzdem die benutzerdefinierte machen und dann gleich das Nvidia HD Audio weglassen, da sich diese bei einigen Chipsätzen und Soundkarten/-chips immer noch negativ verhält.
 
R

red089

Guest
AW: Treiber hört auf zu arbeiten :-(

Zum Thema wie man den Treiber installieren kann bei NV find ich klasse.
Das ist echt eine gute Idee mit dem Neuinstallations button.
Ich find aber trotzdem die müssen das nicht so verstecken. Nicht jeder Mensch hat ganz viel Ahnung davon und klickt dann dementsprechend einfach auf Express.

Ich wär dafür das NV gleich mehrer Optionen im Vorfeld zeigt.
Wenn man das Programm startet und einen direkt vor dem Augen neuinstallation sieht, und man direkt weiß wie man das machen kann.

Aber trotzdem find ich super.
Ist das bei den AMD Treiber eig. auch so herrlich einfach ?!
 

Chimera

Volt-Modder(in)
AW: Treiber hört auf zu arbeiten :-(

Zum Thema wie man den Treiber installieren kann bei NV find ich klasse.
Das ist echt eine gute Idee mit dem Neuinstallations button.
Ich find aber trotzdem die müssen das nicht so verstecken. Nicht jeder Mensch hat ganz viel Ahnung davon und klickt dann dementsprechend einfach auf Express.

Ich wär dafür das NV gleich mehrer Optionen im Vorfeld zeigt.
Wenn man das Programm startet und einen direkt vor dem Augen neuinstallation sieht, und man direkt weiß wie man das machen kann.

Aber trotzdem find ich super.
Ist das bei den AMD Treiber eig. auch so herrlich einfach ?!

Ähm, um es ehrlich zu sagen, müsst man den Anwendern die Schuld für ihr nicht wissen geben, rein vom Standpunkt her. Warum? Weil NV bei der Präsentation des ersten Treibers dieser Generation, also dem 260.xx, schon alle Neuerungen bis ins Detail erklärt hatte, u.a. eben auch die Funktion des "Clean Installs" und was er wie warum bewirkt. Klar, wenn man nix von dem Treiberwechsel wusste, kann man dies ja nicht wissen. Nur wurden die Änderungen ja auch fast von jedem Online-Portal von hier bis Timbuktu behandelt, man hät es einfach nur lesen müssen :-)
Aber in einem Punkt stimme ich dir zu: sie hätten die Funktion besser lösen können, also am besten in beiden Installationsfunktionen. Denn nicht jeder weiss z.B., dass das NV HD Audio immer noch(!) mit vielen Soundkarten und Chips zu Problemen führen kann und man es somit besser von der Installation weglässt oder dass das stereoskopische 3D im Prinzip auch nicht ums verrecken nötig ist und man so dann sowieso nicht um die benutzerdefinierte Installation rumkommt :-)
Naja, Verbesserungspotenzial wird es wohl immer geben, dazu ist ja auch der Treiberbereich im NV Forum mit den Feedback-Threads da, um Ideen und Verbesserungen mitzuteilen. Alles wird logischerweise nicht weitergeleitet, aber einiges scheint doch anzukommen :-)
 
Oben Unten