• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

The Crew 2 aus dem Hause Ubisoft lädt seit Ende Juni zum Cruisen durch die USA ein - per Auto, Motorrad, Boot oder Flugzeug. Die riesige Open World läuft erstaunlich flüssig und macht auch sonst technisch eine gute Figur. Welche Hardware für The Crew 2 geeignet ist, prüft PC Games Hardware im Techniktest mit Benchmarks von Hardware der Jahrgänge 2010 bis 2018.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Danke für den ausführlichen Test!
 

Stormado

Freizeitschrauber(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Jap, danke für den Test! :)

Habe TC2 nun seit dem Release bzw. die drei Tage vorher und es macht sehr viel Spaß. Jedoch habe ich das Gefühl, dass es ab und zu nicht ganz so flüssig läuft, obwohl die 60 FPS gehalten werden. Ich muss mal gucken, ob das an mir liegt oder an dem Spiel. Denn bei anderen Spielen merke ich nicht wirklich was in der Richtung.
 

Cardin

PC-Selbstbauer(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Raff schrieb:
Randnotiz: Bewegt sich die Bildrate im Kellerbereich (<15 Fps), bekommen nicht nur menschliche Fahrer arge Probleme. Auch die KI spielt bei derart geringen Fps verrückt und baut vermehrt hektische Unfälle.

Lustig das ist :-)
 

FanboyOfMySelf

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Schade das the crew 2 kein SLI mehr unterstützt sonst könnte man es auch in 4k spielen und in full hd kann man es auch nicht spielen weil die Kantenglättung echt mies ist.
Die Kantenglättung von the crew 1 war um Welten besser
 
M

matty2580

Guest
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Schöner Test :daumen:

Für das Game ist eine 4-Core-CPU völlig ausreichend.
Die 1060 und 580 liegen dicht beieinander, und selbst eine 970 schlägt sich ganz gut.
 
K

KrHome

Guest
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Das mit der KI ist ja wohl ein schlechter Scherz. Klar, kaum Praxisrelevanz, da niemand bei 15 fps spielt, aber dieses Unding KI und Spielphysik an die Framerate zu koppeln, geht echt garnicht. Sowas ist einfach ein schlechter Port und man war derartige Fails früher nur von japanischen Entwicklern gewohnt, die nix anderes als fixe Bildraten für Konsolenspiele programmieren konnten.

Eine technische Notwendigkeit besteht dafür jedenfalls nicht.

Was aber sehr wohl Praxisrelevanz hat, ist der draus resultierende Limiter auf 60 fps. Bei mehr steigt dann die Engine aus, da die Synchronisierung nicht mehr funktioniert.
 

VikingGe

Software-Overclocker(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

aber dieses Unding KI und Spielphysik an die Framerate zu koppeln geht echt garnicht
Das wird hier ja auch offensichtlich nicht gemacht, sonst hätte man bei 15 FPS zwar Zeitlupe, aber ansonsten exakt dasselbe Verhalten wie bei 60 FPS....

Man kann aber gerade von Physik-Engines bei Simulationsschritten von ~60ms pro Frame nicht dieselbe Genauigkeit erwarten wie bei ~16ms. Das ist ein grundsätzliches Problem, und einige Spiele riegeln unterhalb einer gewissen Framerate einfach ab und laufen dann wirklich in Zeitlupe (Witcher 3 iirc bei 20 FPS, Nier bei 30, etc.)
 

ColonelPanic

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

TC2 lastet beim Programmstart meine 16 Threads für 8-10 Sec. zu 99% aus.
 
K

KrHome

Guest
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Das wird hier ja auch offensichtlich nicht gemacht, sonst hätte man bei 15 FPS zwar Zeitlupe, aber ansonsten exakt dasselbe Verhalten wie bei 60 FPS....

Man kann aber gerade von Physik-Engines bei Simulationsschritten von ~60ms pro Frame nicht dieselbe Genauigkeit erwarten wie bei ~16ms. Das ist ein grundsätzliches Problem, und einige Spiele riegeln unterhalb einer gewissen Framerate einfach ab und laufen dann wirklich in Zeitlupe (Witcher 3 iirc bei 20 FPS, Nier bei 30, etc.)
Wer sagt, dass bei 15 fps die Physik nur mit 66ms Präzision laufen muss? Darum, dass das unsinnig ist, geht es doch gerade.

Anders ausgedrückt: Nur weil die Ausgabe der Physik (synchron zur Grafik) mit 15 fps erfolgt, muss sie nicht mit 15 fps berechnet werden.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Schöner Test :daumen:

Für das Game ist eine 4-Core-CPU völlig ausreichend.
Die 1060 und 580 liegen dicht beieinander, und selbst eine 970 schlägt sich ganz gut.

Naja sind 10% finde ich jetzt nicht wirklich "dicht beinander".
Interessant finde ich aber die sehr gute Performance der 980ti die sich wirklich gut schlägt in dem Spiel.Wenn die noch übertaktet ist kommt die an die 1070ti ran.
 
F

FortuneHunter

Guest
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Sowas ist einfach ein schlechter Port und man war derartige Fails früher nur von japanischen Entwicklern gewohnt, die nix anderes als fixe Bildraten für Konsolenspiele programmieren konnten.

Ich wußte nicht, dass Bethesda neuerdings japanische Konsolenentwickler sind. Bei denen ist das doch immer noch Standard. Zumindest bei allem was auf der Creation Engine (und ihren Vorläufern) beruht.
Das gesamte Spiel ist Framerateabhängig ... Schau dir mal die Dialoge in Fallout 4 in > 75 FPS an.
 

scorplord

Software-Overclocker(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Super Test :daumen:

Ist es möglich die Kernskalierung immer mit Frametimes anzugeben oder ist das zu viel Aufwand? Finde die Angabe deutlich aussagekräftiger also bloß die FPS Verläufe.
Wäre es dann auch möglich die Frametimes-Diagramme interaktiv zu machen wie bei den FPS Balken? Das man dann einzelne Angeben wegklicken kann? Bei der aktuellen Kernskalierung als Beispiel sehe ich den richtig fetten Peak von 2c/4t aber kann nicht einschätzen wie der Peak bei mehr Kernen kleiner wird oder gar direkt wegfällt.
 

VikingGe

Software-Overclocker(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Anders ausgedrückt: Nur weil die Ausgabe der Physik (synchron zur Grafik) mit 15 fps erfolgt, muss sie nicht mit 15 fps berechnet werden.
Und wie willst du das sonst machen? Mehrere kleine Schritte pro Frame berechnen verschlechtert im schlimmsten Fall die Performance noch weiter. Komplett asynchron geht offensichtlich auch nicht, und selbst wenn, irgendwo muss sichergestellt sein, dass das, was die Physik-Engine berechnet, möglichst genau zur aktuellen Framerate passt, sonst gibt es hakelige Animationen.

Mir ist auch niemand bekannt, der freiwillig irgendwas mit unter 20 FPS spielt, deswegen ist es ein absolut adäquates Mittel, ab da einfach in Zeitlupen-Modus zu schalten. Zumal auch bei ansonsten höheren Frameraten durchaus mal Frametime-Spikes auftreten können und man seine Engine dementsprechend robust gestalten sollte.
 

Stormado

Freizeitschrauber(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Ohne SLI Fähigkeit = kein Kauf.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Dann wirst du aber in Zukunft immer weniger Spiele kaufen können. Weiß nicht, ob es jetzt so schlimm ist. Selbst mit einer 1070 läuft das Spiel doch ganz gut.
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Ohne SLI Fähigkeit = kein Kauf.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Mehrere Grafikkarten wurden noch nie gut oder sinnvoll unterstützt.
Das war schon immer ein glatter Fehlkauf, wenn man nicht arg leidensfähig ist.
Sollte man wissen, bevor man dafür viel Geld ausgibt und seinen PC übermäßig vollstopft.
Wer unbedingt einen großen Bildschirm mit guter Grafik befeuern will, der braucht halt ständig die beste Singlekarte im System.
Darüber hinaus gabs immer schon zu viele Probleme.
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Und wie willst du das sonst machen? Mehrere kleine Schritte pro Frame berechnen verschlechtert im schlimmsten Fall die Performance noch weiter. Komplett asynchron geht offensichtlich auch nicht, und selbst wenn, irgendwo muss sichergestellt sein, dass das, was die Physik-Engine berechnet, möglichst genau zur aktuellen Framerate passt, sonst gibt es hakelige Animationen.
Klar kann die Physik oder KI in einem anderen Intervall berechnet werden als die Bildausgabe. Ich würde sogar behaupten, dass das bei den meisten PC Spielen so ist. Für Bioshock (1) gibt es z.B. eine Mod, die die Physikberechnungsrate von 30 FPS erhöht. Dadurch fliegen z.B. Trümmer von Explosionen "glatter".

Mir ist auch niemand bekannt, der freiwillig irgendwas mit unter 20 FPS spielt, deswegen ist es ein absolut adäquates Mittel, ab da einfach in Zeitlupen-Modus zu schalten. Zumal auch bei ansonsten höheren Frameraten durchaus mal Frametime-Spikes auftreten können und man seine Engine dementsprechend robust gestalten sollte.
Eigentlich ist es schlecht die KI Berechnung an eine Variable, wie die Bildwiederholrate zu koppeln, genau so wie Mausbewegungen (MGS V). Genau so wie manch älteres Spiel nciht mit variablem CPU Frequenzen klar kommt.
 

FanboyOfMySelf

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Mehrere Grafikkarten wurden noch nie gut oder sinnvoll unterstützt.
Das war schon immer ein glatter Fehlkauf, wenn man nicht arg leidensfähig ist.
Sollte man wissen, bevor man dafür viel Geld ausgibt und seinen PC übermäßig vollstopft.
Wer unbedingt einen großen Bildschirm mit guter Grafik befeuern will, der braucht halt ständig die beste Singlekarte im System.
Darüber hinaus gabs immer schon zu viele Probleme.

Wenn ein Spiel SLI unterstützt dann skaliert es in der Regel bis zu 95% solange man im GPU Limit steckt und nicht im CPU Limit.
Seit Kepler wurde SLI jede Generation verbessert, seit Pascal ist SLI nahezu perfekt.
Nächste GPU Generation wird vermutlich SLI über die nvlink Brücke funktionieren damit überhaupt keine Performance mehr verpufft.

Es gibt keine bugs mehr wie vor 10 Jahren, früher gab es auch deutlich weniger spiele die SLI unterstützen, vor allem gab es kaum Mainboards mit SLI Zertifizierung.
heutzutage unterstützt aber nahezu jedes game SLI, klar gibt es einige wenige spiele die kein SLI bzw. multi GPU unterstützen.
War aber schon immer so.

the crew 2 unterstützt auch SLI, da es nahezu das selbe spiel wie the crew 1 ist, nvidia darf aber zurzeit noch keine SLI Profile raus bringen, aus welchen Grund auch immer.

Ich nutze zwei 1080ti und mit einer könnte ich fast gar kein spiel in 4k flüssig spielen da man in heutigen games meistens noch zusätzlich Kantenglättung braucht.
Wer einmal in 4k gespielt hat will nie wieder in full hd spielen und 8k DSR ist einfach nur ein Traum nur leider Skaliert die UI in fast gar kein spiel.
 
Zuletzt bearbeitet:

scorplord

Software-Overclocker(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Es geht meist auch eher nicht um Bugs bei mGPUs (obwohl es die auch bei neueren noch mGPU unterstützenden Spielen zuhauf gibt) sondern eher um Asynchrone Bildausgabe durch unterschiedliche Lasten da die Bilder nacheinander berechnet werden von den GPUs und nicht beide zusammen arbeiten.

Und wenn man, wie ich, empfindlich auf sowas reagiert verzichtet man lieber und freiwillig drauf (vergleichbar Stroboskop-Effekt).
 

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Moah, darf man jetzt nach Release eigentlich Info´s und Bildmaterial aus der closed Alpha veröffentlichen?
Hätte da Funny Stuff :D
 

FanboyOfMySelf

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Wenn du zwei PCs testen müsstest beide sind identisch aber nur einer hat SLI würde ich darauf wetten das du keinen unterschied bei der Bildausgabe merken würdest.
mikroruckler gab es noch zu Zeiten wo man Probleme bei der Bandbreite hatte aber mittlerweile treten diese ruckler nur noch im worstcase auf.
Ich bin zudem auch sehr empfindlich.

Aber wie soll man jemanden überzeugen der generell SLI schlecht redet und es nur von Hörensagen kennt bzw. voreingenommen ist.

Zitat:
(obwohl es die auch bei neueren noch mGPU unterstützenden Spielen zuhauf gibt)

Das ist schon wieder nur von Hörensagen von früheren tagen, außerdem darf man nicht vergessen das Probleme viel schneller geteilt werden als keine Probleme.

Ich Teile eher meine Eigene Meinung, früher wo ich geschrieben habe "Asrock" ist ja gar net mal so schlecht war es genau das selbe, selbst heute gibt es den ein oder anderen der das Gegenteil behauptet. Nur mal so als Beispiel.

Jemanden im Internet zu überzeugen ist generell sehr schwierig für mich, im real life hätte ich dich schon easy überzeugt und hätte dir gezeigt was so alles mit zwei der schnellsten Karten so alles möglich ist und das tatsächlich ohne Bugs.

Natürlich würde ich niemals behaupten das es überhaupt keine Bugs gibt aber die meisten bugs die ich immer lese kenne ich nur von früheren tagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

kozfogel

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Wenn ein Spiel SLI unterstützt dann skaliert es in der Regel bis zu 95% solange man im GPU Limit steckt und nicht im CPU Limit.
Seit Kepler wurde SLI jede Generation verbessert, seit Pascal ist SLI nahezu perfekt.
Nächste GPU Generation wird vermutlich SLI über die nvlink Brücke funktionieren damit überhaupt keine Performance mehr verpufft.

Es gibt keine bugs mehr wie vor 10 Jahren, früher gab es auch deutlich weniger spiele die SLI unterstützen, vor allem gab es kaum Mainboards mit SLI Zertifizierung.
heutzutage unterstützt aber nahezu jedes game SLI, klar gibt es einige wenige spiele die kein SLI bzw. multi GPU unterstützen.
War aber schon immer so.

the crew 2 unterstützt auch SLI, da es nahezu das selbe spiel wie the crew 1 ist, nvidia darf aber zurzeit noch keine SLI Profile raus bringen, aus welchen Grund auch immer.

Ich nutze zwei 1080ti und mit einer könnte ich fast gar kein spiel in 4k flüssig spielen da man in heutigen games meistens noch zusätzlich Kantenglättung braucht.
Wer einmal in 4k gespielt hat will nie wieder in full hd spielen und 8k DSR ist einfach nur ein Traum nur leider Skaliert die UI in fast gar kein spiel.

Naja - die Frametimes sind alles andere als gleichmäßig und der Input-lag von einem Frame pro zusätzlicher GPU ist mit AFR nicht änderbar. Klar - bei hohen FPS ist das völlig egal. Aber persönlich finde ich das 60 geschönte FPS sich nicht besser anfühlen als 30 von einer single-gpu (getestet mit 1080 sli auf 4k)

PS: Das soll natürlich nicht rechtfertigen dass das Game hier kein SLI-Supportet!
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Das war auch immer mein Gefühl bei SLI/Crossfire. Die Zahl mag hoch sein, doch es sind halt einfach dann zwei mal 60 FPS oder zwei mal 30 FPS und nicht 120 FPS oder 60 FPS.
Das Spielgefühl war mies und mehr Details konnte ich auch nicht fahren, da es effektiv immer noch so lahm war mit 40 FPS, wie mit einer GPU und 20 FPS.
Zuletzt getestet mit jeweils zwei RX 480, 1080 und 1080 TI mit einem 10 Kern Xeon (noch Broadwell, 40 Lanes)
 
L

Laggy.NET

Guest
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

max. 60 FpS .... hahaha was für ein Müll

Du klingst so überrascht. Aber das ist ein alter Hut. Sowas sieht man ständig. Vor allem wenn man viele Multiplattform Games spielt.
60 FPS sind absoluter Standard. Mehr wird immer wieder zum Problem. Entweder wegen solcher Beschränkungen oder wegen extremer CPU-Last (z.B. in Open World Games).
Manche Games sind sogar auf 30 FPS begrenzt.


Das war auch immer mein Gefühl bei SLI/Crossfire. Die Zahl mag hoch sein, doch es sind halt einfach dann zwei mal 60 FPS oder zwei mal 30 FPS und nicht 120 FPS oder 60 FPS.
Das Spielgefühl war mies und mehr Details konnte ich auch nicht fahren, da es effektiv immer noch so lahm war mit 40 FPS, wie mit einer GPU und 20 FPS.
Zuletzt getestet mit jeweils zwei RX 480, 1080 und 1080 TI mit einem 10 Kern Xeon (noch Broadwell, 40 Lanes)

Das Fazit war auch vor 10 Jahren schon das gleiche. Solange sich die verwendete Methode zur Lastverteilung nicht komplett ändert, wird sich das auch nicht bessern. Aber warum testest du das erst mit 1080 und dann nochmal extra mit 1080ti? :huh: Verstehe den Sinn nicht ganz. Vor allem da es eh die selbe Generation ist....
 
Zuletzt bearbeitet:

hanfi104

Volt-Modder(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Das Fazit war auch vor 10 Jahren schon das gleiche. Solange sich die verwendete Methode zur Lastverteilung nicht komplett ändert, wird sich das auch nicht bessern. Aber warum testest du das erst mit 1080 und dann nochmal extra mit 1080ti? :huh: Verstehe den Sinn nicht ganz. Vor allem da es eh die selbe Generation ist....
War in der Arbeit, habe bei einem OEM als Werkstudent in der Grafikkartenabteilung gearbeitet und da hat sich mal die Situation ergeben.
Und das war nicht blau machen, ich durfte das ganz offiziell :)
Und zwischen lesen/erzählen und selber spüren/austesten liegen ja doch Himmel weite Unterschiede.
 
K

KrHome

Guest
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Es gibt keine bugs mehr wie vor 10 Jahren, früher gab es auch deutlich weniger spiele die SLI unterstützen, vor allem gab es kaum Mainboards mit SLI Zertifizierung.
heutzutage unterstützt aber nahezu jedes game SLI, klar gibt es einige wenige spiele die kein SLI bzw. multi GPU unterstützen.
War aber schon immer so.
Es geht in DX11 nur AFR. Und AFR ansich hat niemals eine saubere Bildausgabe. Wie denn auch?! Die GPUs hauen einfach abwechselnd die Frames raus.

Man kann eine Synchronisierungsfunktion zur Glättung der Framtimes einbauen, aber dann verliert man massiv Performance und erhöht den Input Lag.
 

scorplord

Software-Overclocker(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Wenn du zwei PCs testen müsstest beide sind identisch aber nur einer hat SLI würde ich darauf wetten das du keinen unterschied bei der Bildausgabe merken würdest.
mikroruckler gab es noch zu Zeiten wo man Probleme bei der Bandbreite hatte aber mittlerweile treten diese ruckler nur noch im worstcase auf.
Ich bin zudem auch sehr empfindlich.

Aber wie soll man jemanden überzeugen der generell SLI schlecht redet und es nur von Hörensagen kennt bzw. voreingenommen ist.

Zitat:
(obwohl es die auch bei neueren noch mGPU unterstützenden Spielen zuhauf gibt)

Das ist schon wieder nur von Hörensagen von früheren tagen, außerdem darf man nicht vergessen das Probleme viel schneller geteilt werden als keine Probleme.

Ich Teile eher meine Eigene Meinung, früher wo ich geschrieben habe "Asrock" ist ja gar net mal so schlecht war es genau das selbe, selbst heute gibt es den ein oder anderen der das Gegenteil behauptet. Nur mal so als Beispiel.

Jemanden im Internet zu überzeugen ist generell sehr schwierig für mich, im real life hätte ich dich schon easy überzeugt und hätte dir gezeigt was so alles mit zwei der schnellsten Karten so alles möglich ist und das tatsächlich ohne Bugs.

Natürlich würde ich niemals behaupten das es überhaupt keine Bugs gibt aber die meisten bugs die ich immer lese kenne ich nur von früheren tagen.

Ich habe das ganze selber schon gesehen und bei meiner Aussage die du so schön zitiert hast: Guck mal in bekannte Fehler von Treibern rein. Ständig waren da SLI/CFX Probleme gelistet. Ist ja schön wenn du davon nicht betroffen warst aber die Fehler stehen da nicht wenn keiner es hat.
Will auch nicht sagen es ist generell schlecht. Jeder der es mag soll es nutzen aber es als das non plus Ultra (hast du nicht gemacht meine damit andere hier im Forum) hinzustellen ist halt auch falsch. Und der Trend führt allein auch wegen den GPU Herstellern die es nicht mehr wirklich Supporten weg von mGPU.
Mir war früher schon kotzübel weil die Waschmachine im Nebenraum lief und deswegen die Lampe minimalst gewackelt hat. Am Rande von Lichtkegel das schwingen mitzubekommen ist schon fast zu viel über paar Minuten hinweg.
Da kann ich mir ungleichmäßige Frames nicht geben.
Würde nVidia und AMD endlich mal sich von AFR verabschieden und beide GPUs am selben Bild arbeiten lassen wäre ich sofort dabei. Die Mehrperformance skaliert halt net bei 80-98% in den Idealfällen aber dafür fallen die Nachteile weg.
Von mir aus auch die Wahl den Modus wählen zu können.

Tante Edith sagt: Nicht vergessen das temporale Effekte auch immer mehr zunehmen und bei mGPU auch viele Probleme verursachen bzw. nicht zu verwenden sind. Und TAA und Konsorten möchte ich nicht mehr missen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Birdy84

Volt-Modder(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Es gibt keine bugs mehr wie vor 10 Jahren, früher gab es auch deutlich weniger spiele die SLI unterstützen, vor allem gab es kaum Mainboards mit SLI Zertifizierung.
heutzutage unterstützt aber nahezu jedes game SLI, klar gibt es einige wenige spiele die kein SLI bzw. multi GPU unterstützen.
War aber schon immer so.
Die letzten SLI Benches in der PCGH zeigen jedoch, dass, trotz genereller Untersützung, die Regelmäßigkeit der Bildausgabe bei mGPU tendenziell leidet. Je nach Spiel und GPU Hersteller mal mehr mal weniger. Auf der anderen Seite bestimmt letzten Endes auch die eigene Wahrnehmung, ob SLI tatsächlich einen Mehrwert bietet.
 

DARPA

Volt-Modder(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Ich hab zwar nicht viel Erfahrung mit mGPU, aber fand CF immer smoothr als SLI. Nur die regelmäßigen Bildfehler (Schattenflackern usw) haben gestört.
 

Ranzen

PC-Selbstbauer(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Was mich verblüfft ist das mein alter CPU @ 8350 AMD so gut performt.
Ich habe die selben werte wie PCGH, 8350 ist genauso stark in dem spiel wie ein neuer Ryzen 7 1700
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Die letzten SLI Benches in der PCGH zeigen jedoch, dass, trotz genereller Untersützung, die Regelmäßigkeit der Bildausgabe bei mGPU tendenziell leidet. Je nach Spiel und GPU Hersteller mal mehr mal weniger. Auf der anderen Seite bestimmt letzten Endes auch die eigene Wahrnehmung, ob SLI tatsächlich einen Mehrwert bietet.

Hier der Artikel für alle, die das Heft nicht haben: SLI und Crossfire im Test: Multi-GPU-Bestandsaufnahme 2018

Was mich verblüfft ist das mein alter CPU @ 8350 AMD so gut performt.
Ich habe die selben werte wie PCGH, 8350 ist genauso stark in dem spiel wie ein neuer Ryzen 7 1700

Der Ryzen läuft mit lediglich 2,5 GHz. Siehe Text und Grafiken. Hast du dasselbe Rennen in Miami getestet?

MfG,
Raff
 

Ranzen

PC-Selbstbauer(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Hier der Artikel für alle, die das Heft nicht haben: SLI und Crossfire im Test: Multi-GPU-Bestandsaufnahme 2018



Der Ryzen läuft mit lediglich 2,5 GHz. Siehe Text und Grafiken. Hast du dasselbe Rennen in Miami getestet?

MfG,
Raff

Ich werde mal das Rennen in Miami mal Testen und auf die cpu achten und fps aber ich spiel in 2880 x 1620

und gute 60 FPS

picload.org | unbenannt.png
 
Zuletzt bearbeitet:

BestNoob

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Man ist es von Ubisoft Spielen ja schon gewohnt, dass die Grafikkarte nicht optimal ausgelastet wird bzw. so schlampig programmiert wurde, dass die Grafikkarte an ihr Limit kommt beim berechnen eines Grashalms. Bei The Crew 1 merkt man das heute noch deutlich wenn man in den Wald fährt - FPS Einbrüche und das selbst wenn man eine GTX 10XX und aktuelle Hardware nutzt. Das haben die bei The Crew 2 ganz einfach behoben in dem matschige Texturen ohne Tesselation verwendet wurden.

Die Grafik von The Crew 1 ist veraltet gewesen und auch die Grafik von The Crew 2 ist veraltet und auf dem Stand von 2010 hängen geblieben. Ich verstehe nicht was da so viel Leistung frisst, außer halt die schlechte Programmierung des Ubisoft Studios IvoryTower.

Man könnte noch argumentieren, dass der Fokus zurecht auf dem Auto liegt, denn dort gibt es bei The Crew 2 alles was die aktuelle Grafiktechnologie her gibt. Aber nur wegen unfähiger Programmierer am Umgebungsdesign zu sparen ?
Die Oberfläche und das Menü sind vom Spiel Steep übernommen und bei der ersten Runde hat sicher jeder ESC bzw. Quit vergeblich gesucht.

The Crew 2 bietet nichts was The Crew 1 mir nicht bieten kann, ein Spiel welches Flugzeug, Boot und andere Motorsportarten befriedigen möchte muss auch was können, Ansätze reichen nicht.
Ich sehe The Crew 2 als absoluten Flop und Amutszeugnis von Ubisoft. Inhaltlich ist The Crew 2 noch leerer als The Crew 1, eine Potenzialverschwendung ohne gleichen, man hätte wirklich viel und vor allem ein gutes Rennspiel daraus machen können

Leute ernsthaft gebt Ubisoft und EA endlich den Gnadenschuss, sie haben ihn verdient, das kann man doch nicht mehr mit ansehen. Denn die Studios können nur teilweise etwas für die miserablen Spiele der letzten Jahre, die Publisher bzw. Besitzer haben das Sagen. Die könnens nicht mehr, die Luft ist draußen, die Lock muss aufs Abstellgleis geführt werden, selber schaffen es diese alten Dinosauerier nicht mehr zu ihrem Grab.
 

Ranzen

PC-Selbstbauer(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Man ist es von Ubisoft Spielen ja schon gewohnt, dass die Grafikkarte nicht optimal ausgelastet wird bzw. so schlampig programmiert wurde, dass die Grafikkarte an ihr Limit kommt beim berechnen eines Grashalms. Bei The Crew 1 merkt man das heute noch deutlich wenn man in den Wald fährt - FPS Einbrüche und das selbst wenn man eine GTX 10XX und aktuelle Hardware nutzt. Das haben die bei The Crew 2 ganz einfach behoben in dem matschige Texturen ohne Tesselation verwendet wurden.

Die Grafik von The Crew 1 ist veraltet gewesen und auch die Grafik von The Crew 2 ist veraltet und auf dem Stand von 2010 hängen geblieben. Ich verstehe nicht was da so viel Leistung frisst, außer halt die schlechte Programmierung des Ubisoft Studios IvoryTower.

Man könnte noch argumentieren, dass der Fokus zurecht auf dem Auto liegt, denn dort gibt es bei The Crew 2 alles was die aktuelle Grafiktechnologie her gibt. Aber nur wegen unfähiger Programmierer am Umgebungsdesign zu sparen ?
Die Oberfläche und das Menü sind vom Spiel Steep übernommen und bei der ersten Runde hat sicher jeder ESC bzw. Quit vergeblich gesucht.

The Crew 2 bietet nichts was The Crew 1 mir nicht bieten kann, ein Spiel welches Flugzeug, Boot und andere Motorsportarten befriedigen möchte muss auch was können, Ansätze reichen nicht.
Ich sehe The Crew 2 als absoluten Flop und Amutszeugnis von Ubisoft. Inhaltlich ist The Crew 2 noch leerer als The Crew 1, eine Potenzialverschwendung ohne gleichen, man hätte wirklich viel und vor allem ein gutes Rennspiel daraus machen können

Leute ernsthaft gebt Ubisoft und EA endlich den Gnadenschuss, sie haben ihn verdient, das kann man doch nicht mehr mit ansehen. Denn die Studios können nur teilweise etwas für die miserablen Spiele der letzten Jahre, die Publisher bzw. Besitzer haben das Sagen. Die könnens nicht mehr, die Luft ist draußen, die Lock muss aufs Abstellgleis geführt werden, selber schaffen es diese alten Dinosauerier nicht mehr zu ihrem Grab.

ich habe ein test gemacht der dauert aber noch 20 min den kannst du dir ein Bild von machen. bei mir läuft es gut mit Alter Hardware
 

onlygaming

BIOS-Overclocker(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Also zu behaupten die Grafik wäre auf dem Stand von 2010 finde ich schon sehr dreist/ vom Mond herbeigezogen. Ich finde die Grafik durchaus schön, jedoch stört das teils aggressive LoD etwas. Grade wenn die Dämmerung einsetzt ist das Spiel echt schön.
WhatsApp Image 2018-05-31 at 16.14.10.jpeg


The Crew 2 macht vieles besser als der Vorgänger, grade in Sachen Vegetation hat sich viel getan, Ak1504 hatte da mal ein paar Vergleiche gezeigt, dessen Eindruck ich auch so unterschreiben kann.
Dann beschweren sich hier einige über die Steuerung, also m.M. nach ist die Steuerung um einiges besser geworden im Vergleich zu The Crew 1, dort schwimmt der Wagen gefühlt nur so umher, grade wenn er @Stock ist.
 

RawMangoJuli

Volt-Modder(in)
AW: The Crew 2 im Technik-Test: 18 Grafikkarten geprüft, Grafik-Tuning und CPU-Skalierung

Du klingst so überrascht. Aber das ist ein alter Hut. Sowas sieht man ständig. Vor allem wenn man viele Multiplattform Games spielt.
60 FPS sind absoluter Standard. Mehr wird immer wieder zum Problem. Entweder wegen solcher Beschränkungen oder wegen extremer CPU-Last (z.B. in Open World Games).
Manche Games sind sogar auf 30 FPS begrenzt.

sollte aber nicht überrascht klingen ^^

jo gibt viel Spiele die auf low FpS begrenzt sind (warum auch immer) is für mich aber alles Müll und nicht kaufbar
 
Oben Unten