News The Callisto Protocol | REVIEW | Gruseliger Weltraum-Horror, der Dead Space entthront

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu The Callisto Protocol | REVIEW | Gruseliger Weltraum-Horror, der Dead Space entthront gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.


Zurück zum Artikel: The Callisto Protocol | REVIEW | Gruseliger Weltraum-Horror, der Dead Space entthront
 

Blowfeld

Freizeitschrauber(in)
Das gruseligste ist die Release Performance. Da mangelt es deutlich an Quality Control. Zu früh raus gehauen, um den Weihnachtsmarkt mitzunehmen. Zumindest meine Annahme.
 

Kupferrrohr

Software-Overclocker(in)
Diese unmögliche Animation bei 9:53 :D Die ist echt einfach nur dazu da, um den Spieler zu erschrecken; die G-Kräfte, die da beim "Aufstehen" wirken, dürften dem Kollegen das Genick gebrochen haben. Je öfter ich es mir ansehe, desto alberner wird es.

Werds mir in ein paar Monaten für 20€ kaufen, bis dahin ist es sicherlich ganz gut durchgepatched.


EDIT:

Gruseliger Weltraum-Horror, der Dead Space entthront​

Wie kommt ihr darauf?
Von "entthront" kann keine Rede sein, wenn sich CP zwischen 71 und 76 einpendelt, während ein Dead Space mit 89 an den 90 kratzt.

Screenshot_2022-12-02 The Callisto Protocol(1).png

Screenshot_2022-12-02 The Callisto Protocol Reviews.png

Screenshot_2022-12-02 Dead Space.png


Quelle #1
Quelle #2
Quelle #3
 
Zuletzt bearbeitet:

openworldgamer

PC-Selbstbauer(in)
Die Unreal Engine nervt mich, schade dass reihenweise Entwickler ihre eigene Engine einstampfen um mit dieser tollen Engine zu arbeiten. Mag ja sein, dass man damit gut arbeiten kann, aber die meisten Spiele auf Basis der Unreal Engine (und das schon seit Version 3) haben Probleme mit Rucklern. Bei manchen mehr, bei manchen wenigern. Hier scheint es aber echt gruselige Ausmaße anzunehmen.
 

AatmaN

Komplett-PC-Käufer(in)
Wird ja immer schlimmer, dass die Spiele unfertig rauskommen und die Spieler den Betatester machen müssen/dürfen. Zumindest wenn man sich die Steam Reviews anschaut. Habe bis jetzt nur einmal ein Spiel gleich beim Release gekauft S.T.A.L.K.E.R. Habe es aber nach paar Minuten weggelegt und nachdem der Patch 1.04 draußen und das Spiel spielbar war weiter gespielt. Seit dem warte ich lieber bis ein Spiel gepatcht und spielbar ist.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Warum wird denn hier schon wieder nur rumgehated:schief: Jemand dabei der das Game schon SELBST daddelt?

Ich mag das Setting und die Athmo, die garantiert wieder "schneidend" ist. Ich werd's mir auf jeden Fall kaufen, aber noch bissi warten, bis ein paar Patches nachgereicht wurden.

Kennt man ja mittlerweile;-)

Gruß
 

Kupferrrohr

Software-Overclocker(in)
Warum wird denn hier schon wieder nur rumgehated:schief: Jemand dabei der das Game schon SELBST daddelt?
Den "hate", in meinem Augen eher berechtigte Kritik, hat das Spiel sich selbst zuzuschreiben, da es versucht mehr zu sein, als es ist. Es scheint es mittelmäßiges bis gutes Spiel zu sein, wogegen erstmal nichts einzuwenden ist. Auch diese Spiele haben durchaus ihre Daseinsberechtigung und können Spaß machen. Aber es scheint auf die recht kurze Spielzeit sehr repetetiv zu sein und altbackene Bosskämpfe zu haben. Die Kampfmechaniken scheinen auch, wie ich schon befürchtet habe, mittelmäßig bis langweilig zu sein. So einem Spiel dann auch noch von Anfang an einen Season Pass aufzudrücken mit so frechen Inhalten wie nEw DeAtHAnImAtIoNs finde ich in Betracht des Kaufpreises (im Store 70€, Retail 60€) und des gebotenen Zustandes fragwürdig.

Wie gesagt, ich werde es irgendwann kaufen und spielen, da es bestimmt kein schlechtes Spiel ist, aber der Hype, das Gebotene, die Qualität, im Hintergrund der Season Pass und der Preis sind für mich zum Release nicht vereinbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

AatmaN

Komplett-PC-Käufer(in)
Warum wird denn hier schon wieder nur rumgehated:schief:

Haten? :wow:

Mir tun die Spieler leid, die jetzt 60Euro bezahlt haben und es nicht spielen können, weil es ohne Ende ruckelt. Habe es selbst nicht gekauft, aber beim Kollegen gesehen - geht gar nicht. Ich steh auch auf atmosphärische Spiele, aber die Ruckler machen die beste Atmosphäre kaputt.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Man "muss" ja keine zusätzlichen Inhalte kaufen. Habe ich beispielsweise schon in "CoD" sowie Diablo "Immortal" so gemacht und hatte trotzdem meinen Spaß mit den Games. OHNE jedwede extra Ausgabe.

Aber richtig, was man kauft oder nicht bleibt jedem selbst überlassen. Sonst, ich überzeuge mich lieber selbst.

Und Vorbestellen oder/und am Releasetag kaufen sind eh Dinge, die bei mir niemals passieren...

@AatmaN: wie schon gesagt, die meisten Spiele kommen nicht perfekt raus, die Publisher machen da zuviel Druck. Bissi warten hat daher auch diesbezüglich noch nie geschadet ;)

Gruß
 

Iconoclast

Volt-Modder(in)
Diese unmögliche Animation bei 9:53 :D Die ist echt einfach nur dazu da, um den Spieler zu erschrecken; die G-Kräfte, die da beim "Aufstehen" wirken, dürften dem Kollegen das Genick gebrochen haben. Je öfter ich es mir ansehe, desto alberner wird es.
Dein Ernst? Du redest hier von irgendeinem mutiertem Fantasy Vieh...
Haten? :wow:

Mir tun die Spieler leid, die jetzt 60Euro bezahlt haben und es nicht spielen können, weil es ohne Ende ruckelt. Habe es selbst nicht gekauft, aber beim Kollegen gesehen - geht gar nicht. Ich steh auch auf atmosphärische Spiele, aber die Ruckler machen die beste Atmosphäre kaputt.
Laut Reviews scheint es ja Nvidia Karten vorrangig zu treffen. Habe jetzt 2 Stunden auf einer 6800XT gespielt und allerhöchstens mal zwischendurch einen kurzen Nachladehänger, ansonsten hängt das Spiel fest bei 60FPS.
 

Govego

Software-Overclocker(in)
Wenn ich die Kämpfe so sehe, verliere ich jedes Interesse am Game.

Den hau den Lukas-Simulator können die behalten. Das stundenlange Rumgekloppe ist was für Leute mit zu viel Freizeit...
Sehe ich recht ähnlich: Zu kleines Inventar (kleiner als bei Resident Evil), zu wenig Munition und zuviel draufhauen. In dem Review wird zwar erzählt, dass der Protagonist kein Superheld sei, aber so oft wie er in den Nahkampf muß, gegen seine starken und sehr schnellen Gegner, bezweifele ich diese Aussage doch stark. Zum Vollpreis für 70€ wäre das kein Spiel für mich.
Abgesehen von dem Gameplay mit Mängeln, ist der Rest ist aber richtig gut, also Atmosphäre, Grafik, Sound, Abwechslung der Umgebung. Ich muß aber noch dazu sagen, dass das Gesicht des Protagonisten einen viel zu hohen Detailgrad hat. Im Vergleich zu den anderen Charakteren sogar mehr als deutlich. Meiner Ansicht nach, haben sie in sein Gesicht mehr Aufwand gesteckt als nötig.
Ich habe mir gestern ein 6 Stunden Livestream zu dem Spiel angeschaut, heute abend geht es weiter!
 
Zuletzt bearbeitet:

Kupferrrohr

Software-Overclocker(in)
Dein Ernst? Du redest hier von irgendeinem mutiertem Fantasy Vieh...
Man muss nicht alles bierernst nehmen, da gebe ich dir Recht. Trotzdem herrschen auch innerhalb eines Fantasy-Werkes Regeln und Gesetze, die innerhalb dieses Universums eingehalten werden sollten. Ansonsten wirkt es unstimmig. Wenn mir das Spiel sinnvoll erklärt, weshalb sich dieses Vieh wider aller physikalischen Gesetze so schnell aufrichten kann, ohne, dass die Masse mit Trägheit zu kämpfen hat, dann bin ich damit d'accord. Wenn es keine Erklärung gibt und der Spieler sich Theorien aus den Fingern saugen muss (mutiertes Vieh / Weltall / Psykräfte / versteckte Gravitationsfelder blablabla) ist es einfach "sloppy work", oder "Wirkung vor Logik", was in Albernheit resultiert.
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Bezüglich Leistungsprobleme glaube ich das dies an Denuvo liegt, der Dreck ist die Pest.
Mal sehen wie sich das verbesserte DeadSpace schlagen wird.
 

Govego

Software-Overclocker(in)
Bezüglich Leistungsprobleme glaube ich das dies an Denuvo liegt, der Dreck ist die Pest.
Mal sehen wie sich das verbesserte DeadSpace schlagen wird.
An Denuvo liegt es bestimmt nicht. Denuvo ist nur dafür verantwortlich, dass man selbst auf einer SSD eine Ewigkeit benötigt, um vom Dektop ins Spiel zu kommen.
Anbei, Dead Space kommt von EA und die lieben Denuvo! Jedes EA Spiel hat Denuvo, also freu dich nicht zu früh.
 
Oben Unten