News The Callisto Protocol | REVIEW | Gruseliger Weltraum-Horror, der Dead Space entthront

Man muss nicht alles bierernst nehmen, da gebe ich dir Recht. Trotzdem herrschen auch innerhalb eines Fantasy-Werkes Regeln und Gesetze, die innerhalb dieses Universums eingehalten werden sollten. Ansonsten wirkt es unstimmig. Wenn mir das Spiel sinnvoll erklärt, weshalb sich dieses Vieh wider aller physikalischen Gesetze so schnell aufrichten kann, ohne, dass die Masse mit Trägheit zu kämpfen hat, dann bin ich damit d'accord. Wenn es keine Erklärung gibt und der Spieler sich Theorien aus den Fingern saugen muss (mutiertes Vieh / Weltall / Psykräfte / versteckte Gravitationsfelder blablabla) ist es einfach "sloppy work", oder "Wirkung vor Logik", was in Albernheit resultiert.
Also deine Sorgen möchte ich mal haben, hast du dir die Fragen bei Dead Space damals auch gestellt? Die Viecher laufen mit halb explodierten Körpern rum, dürfen sich aber nicht schnell aufrichten? :D
 
Also deine Sorgen möchte ich mal haben, hast du dir die Fragen bei Dead Space damals auch gestellt? Die Viecher laufen mit halb explodierten Körpern rum, dürfen sich aber nicht schnell aufrichten? :D
Es geht nicht darum, dass sie es nicht dürfen, sondern wie es umgesetzt ist. Die Bewegung ist so halt nicht möglich und wirkt deshalb unglaubwürdig und albern - selbst in diesem Fantasy-Setting. Es ist zwar nur ein winziges Detail, aber es sind Details, die den Unterschied zwischen einer erstklassigen, glaubhaften und immersiven Spielwelt oder Standardkost machen. Natürlich kosten aufwändige Animationen, gerade für einen so kurzen Augenblick, Zeit und Geld, aber da trennt sich eben die Spreu vom Weizen. Ich als potentieller Käufer frage mich bei solchen Beobachtungen, dass, wenn bei sowas schon "geschlampt" wurde, es womöglich noch viele weitere Unstimmigkeiten im Spiel gibt, da es wohl aus Zeit-/Geldgründen nicht genug Polishing gab.

EDIT:
Bei Dead Space sind mir solche groben Schnitzer damals zumindest nicht aufgefallen, ich müsste es mal wieder einlegen und spielen, dann könnte ich dir auf die Frage eine Antwort geben. Und ich finde, dass es im Dead Space Universum durchaus logisch erscheint, wenn Necromorphs mit halb explodierten Körpern herumlaufen. Das können Menschen unter Umständen auch, wenn auch nur für einen kurzen Zeitraum.

Diese Strukturen senden ein hochkonzentriertes elektromagnetisches Signal aus, das jedes tote Gewebe in Reichweite auf zellulärer Ebene verändert, es in reines Necromorph-Gewebe umwandelt und den Leichnam des Wirtsorganismus wiederbelebt. Necromorphs werden durch das Signal strukturell zusammengehalten und zerfallen ohne das Signal zu einer "organischen Suppe".
Quelle

Es ist Lore wie diese, die mir erklärt, weshalb Necromorphs so sind, wie sie sind und sich verhalten, wie sie sich verhalten, auch mit halb explodiertem Körper. Aber auch ein Necromorph würde es vermutlich nicht schaffen, sich aus der Rückenlage über den Drehpunkt der Ferse mit 300km/h aufzurichten, ohne sich in irgendeinerweise abzustoßen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also als Dead Space-Fan kann ich nur soweit sagen: Atmosphärisch ein würdiger Nachfolger (imho sogar besser!). Gameplay geht auch klar - die Ruckler nerven leider sehr, weswegen ich jetzt erstmal auf einen Patch warte.
 
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
 
Zurück