• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Teufel Lautsprecher, welchen Verstärker?

Jayhawk

Freizeitschrauber(in)
Teufel Lautsprecher, welchen Verstärker?

Hallo Community,
Ich kenne jemanden der meint mit seinem ach so tollen Gehör (er findet es gibt nix besseres als Bose und logitech) jetzt doch auf meinen Rat hören will und sich vernünftige Lautsprecher holen.
Dabei gibt es viele Probleme, von denen ich gar nicht erst anfangen will...
Also ich denke es werden folgende lautsprecher:
Lautsprecher Teufel: Stereosystem Ultima 60
Jetzt ist die frage, was für einen Verstäreker er dazu bekommen soll.
Irgendwie gelingt es mir nicht, etwas mit 2*160 Watt zu finden, was unter 200€ kostet?
Könnt ihr mir einen Tipp geben?
Da er das ganze an seinen Mac mit onboarsound anschließen will stellt sich die Frage nach der passenden externen Soundkarte?
Ich dachte da an folgendes:
Pro-Ject USB Box Externe Soundkarte silber: Amazon.de: Elektronik

Was meint ihr zu Verstärker und Soundkarte?
Mfg, jacob
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Teufel Lautsprecher, welchen Verstärker?

warum so viel watt?

für 200€ bekommst du keine vertsärker mit so viel watt, und wenn doch, dann is das sicher ein schrottvertsärker, der mit watt protzt, weil manche leute vlt. glauben, das sei auch besser...

viel auswahl bei stereoverstärkern hast du eh nicht, und bis 200€ gibt es auch nicht viel. pioneer, onkyo, denon... sind recht gute firmen. zB Onkyo A 9155 Stereo-Vollverstärker schwarz: Amazon.de: Elektronik

die boxen: schlecht sind die sicher nicht. aber boxen sind halt auch geschmackssache. und hoffentlichlich ist euch klar, dass das der stückpreis ist?
 

FortunaGamer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Teufel Lautsprecher, welchen Verstärker?

Naja 200€ sind sehr sehr wenig. Der Denon AVR 1509 ist ein guter Verstärkter kostet aber fast 300€. Algemein sind die Verstärker von Denon nicht schlecht. Ich habe einen an meiner Anlange im Wohnzimmer stehen, zwar einen Teueren.
 
TE
J

Jayhawk

Freizeitschrauber(in)
AW: Teufel Lautsprecher, welchen Verstärker?

Ok erst mal danke.
Das hatte ich schon befürchtet. ER hat seine Meinung was das Budget angeht eh wieder geändert, es darf alles nicht mehr als 550€ kosten.
Jetzt habe ich ihm die hier rausgesucht:
_SET_ - Fame 5080 AM / Fame DB 039 2x Aktivmonitor, 2x Stnder : Monitore / Verstrker

DA er Bass fetischist ist den hier noch dazu:

Fame - 508 Sub Subwoofer aktiv : Monitore / Verstrker

Und zu guter letzt noch diese externe Soundkarte, da ich nichts passenderes gefunden habe:
Pro-Ject USB Box Externe Soundkarte silber: Amazon.de: Elektronik

Dazu noch einen Kleinmixer, und er ist ganz gut bedient denke ich?
 
G

Gast12348

Guest
AW: Teufel Lautsprecher, welchen Verstärker?

Dir ist aber schon klar das diese Systeme in nem Wohnzimmer und co nicht der bringer sind ?

Das sind Nahfeld Monitore die für kleine Record Studios gedacht sind, in den Studios hast du typischerweise nen sehr gute Klangkammer. Die teile sind nix für große Räume zu beschallen und für Hifi eigentlich eh nicht gedacht.

Falls er nen Musiker ist und damit Musikmachen will ist das wiederum was anderes, dafür taugts dann schon, zum Musik hören würd ich aber definitiv dann Hifi equipment wählen und kein Studio Zeugs. Wenn er aber doch Musik macht oder gar Djaying betreibt würd ich eher zu ner kleinen PA raten, grad als DJ wär ne PA sehr von vorteil.

Achso und nochwas, in der Regel nimmt man ein Verstärker der mehr Watt liefert als die Lautsprecher, das hat den einfachen hintergrund das du dir schneller was kaputt machst wenn der Verstärker unterdimensioniert ist, als wenn er zuviel leistung reinpumpt
Wenn die boxen übermässig mehr power haben, ´kanns sein das du den Amp an seine leistungsgrenzen bringst, und nen Transistor verstärker hat die dumme typische eigenschaft im oberen Leistungsbereich zum Clipping zu neigen, und das zerstört die schneller ein Lautsprecher als durch überlastung weil man zuviel Power reinpumpt denn das hört man deutlich raus.
Noch ein grund liegt darin das nen Verstärker im obersten leistungsbereich mehr verzerrt als im niedrigen, wenn der Amp also mehr Power hat must du ihn nicht so weit aufdrehen und hast als gegenzug meist nen feineren klang, wobei das stark auf die Endstufenschaltung drauf ankommt.
 
Oben Unten