• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Temps bei Core 2 Quad Q6600

freakgothictrance

PC-Selbstbauer(in)
hey,

also ich hab mal ne frage...hab vista 64-bit und leider lkäuft core temp darauf net...hab keien lust immer beim start f8 zu drücken...

also kurze frage wie hoch darf die temp sein wenn ich mit speedfan ausmesse???meiner liegt bei 100% belastung über 19 std...bei 45° core 0 und 1...2 und 3 hab ich grad net im kopf...glaub aber 38° circa...

hoffe könnt mir helfen...

greetz
 

$Lil Phil$

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
hey,

also ich hab mal ne frage...hab vista 64-bit und leider lkäuft core temp darauf net...hab keien lust immer beim start f8 zu drücken...

also kurze frage wie hoch darf die temp sein wenn ich mit speedfan ausmesse???meiner liegt bei 100% belastung über 19 std...bei 45° core 0 und 1...2 und 3 hab ich grad net im kopf...glaub aber 38° circa...

hoffe könnt mir helfen...

greetz


deine temperaturen sind vollkommen i.O.
man kann sagen, dass 60 grad auch noch ok sind aber mit persönlich ist das zu viel, manche lassen ihren c2q auch mit 70grad laufen
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
@freakgothictrance
Das problem ist bei speedfan das es oft die falschen Temperaturen ausliest, aufgrund falscher Tjunction Werte. Beim Q6600 liegt die Tjunction bei 100 °. Speedfan benutzt aber gerne auch manchmal 85 °C, was dazu führt das die Temperaturen um 15 ° niedriger ausgelesen werden.Bei mir is es zumindest der Fall das bei speedfan unter Last 50 °C ausgelesen werden anstatt 65°C aufgrund der Falschen Tjunctionwerte von speedfan

Unter Last einen Octen q6600 auf max 45 Grad zu betreiben ist mit lukü und mit wakü so gut wie unmöglich.
Wenn Core Temp nicht geht, benutze mal Everest
 

lexx0049

PC-Selbstbauer(in)
Die Speedfan Beta sollte ebenfalls korrekte Werte auslesen, tut Sie jedenfalls bei mir. Probiers einfach mal aus. Die von Dir angegebenen Temperaturen halte übrigends auch ich fürn Q66 als eher zu niedrig. "Riecht" förmlich nach Rechenfehler durch Speed Fan.
 

McZonk

Moderator
Teammitglied
5-6°C kann ich aber bestätigen ;) Nehmen wir mal an, dass die beim Verlöten etwas geschlampt haben und ein Core ne Luftblase/nen Schmutzpartikel erwischt hat, ist das doch durchaus möglich oder?
 

dorow

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Für die Temperatur Unterschiede gibt es eine einfache Erklärung. Der Q6600 ist ja kein richtiger Quad Core sonder zwei Core 2 Duo, die zusammen mit einander verbunden sind. Dadurch erklärt sich auch der Temperatur unterschied. Der eine Core 2 Duo hat eine bessere Verarbeitung als der andere und wird dementsprechend auch nicht so Heiß. Umso geringer die Unterschiede zwischen den Temperaturen sind um so besser ist auch der Quad und er lässt sich auch besser, sowie höher Übertakten.

http://www.bilder-hochladen.net/files/5b7o-8.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

ultio

PC-Selbstbauer(in)
Hm, aber sehr unwahrscheinlich, solls aber auch geben.
Aber dei Temps sind echt ok, mein G0 wird mit'm Boxed unter Vollast so um die 68°C warm, also die Kerne. Aber bald krieg ich ja meinen Xigmatek Lüfter :).
Wo wir grade dabei sind, die Arctic Silver V WLP ist doch ok, oder?
 

Invain

PC-Selbstbauer(in)
Is ne feine Sache. Hab ich für mein Xigmatek auch benutzt (2 Tage ist's her und ich konnt endlich sorglos übertakten^^)
Lässt sich anständig auftragen und schlägt schäbige Standard WLP - wie se auch beim 1283 im Plastiktütchen dabei war - locker.
 

M-i-p-e

Schraubenverwechsler(in)
Ja, damit machst du bestimmt nichts verkehrt!
Hat bei mir sogar 2c Verbesserung mitsich gebracht!
 

FormatC

igor'sLAB
Stabile 3,2 GHz (400 x 8) mit einem Q6600 (G0) und einem Asus Silent Knight ohne Spannungserhöhung. TCore der Kerne zwischen 54 und 56° nach 1 Stunde Prime (small FFTs). Ich habe zwar das GA-P35 DS3 mittlerweile gegen ein P5K eintauschen müssen (Boot-Loop) - aber die CPU ist noch die gleiche:

http://i57.photobucket.com/albums/g232/wallossek/asus.jpg
(Q6600 unter einem Ausus Silent Knight)

Ein Tip für ASUS-Boardbesitzer mit P35 Chipsatz:
Finger weg vom BIOS 805! Da lässt sich u.a. der Multi nicht mehr manuell verstellen (z.B. auf 8) und einige Übertaktungsfunktionen sind z.T. unwirksam bzw. stellen sich automatisch wieder zurück.
 

SilentKilla

BIOS-Overclocker(in)
Hallo,

Q6600 G0 @ 3,6GHz (9x400) @ 1,475V (BIOS); 1,440V (CPU-Z)

59°C mit F@H (24/7) @ Raumtemp.: 25°C

IFX-14 + 2x140mm Lüfter @ 800upm + Liquid Metal Pad

Gruß
SilentKilla
 

FormatC

igor'sLAB
59°C mit F@H sind schon ein wenig viel, da sollten kaum mehr als 45-48° bei rauskommen.
Wie viel Grad sind es bei Prime95 mit small FFTs?
 

SilentKilla

BIOS-Overclocker(in)
66°C und die Lüfter drehen gerade mal mit 1000upm.

Für das OC Ergebnis sind das meiner Ansicht nach gute Temps.

Außerdem ist der Rechner auf geringe Lautstärke ausgelegt.

Mit 8x400= 3,2GHz reichen etwas weniger als 1,3V aus und meine Temps. sind dann unter 50°C.
Leider sind für 3,6GHz fast 1,5V nötig.

mfg
SilentKilla
 
Zuletzt bearbeitet:

McZonk

Moderator
Teammitglied
Ich komme mit meinem Exemplar mit geringen 1.31V schon auf 55-59°C bei 3.600MHz (400x9). Scheint nen etwas schlechterer IHS zu sein

 

DerMaster

Kabelverknoter(in)
Stabile 3,2 GHz (400 x 8) mit einem Q6600 (G0) und einem Asus Silent Knight ohne Spannungserhöhung. TCore der Kerne zwischen 54 und 56° nach 1 Stunde Prime (small FFTs). Ich habe zwar das GA-P35 DS3 mittlerweile gegen ein P5K eintauschen müssen (Boot-Loop) - aber die CPU ist noch die gleiche:

http://i57.photobucket.com/albums/g232/wallossek/asus.jpg
(Q6600 unter einem Ausus Silent Knight)

Ein Tip für ASUS-Boardbesitzer mit P35 Chipsatz:
Finger weg vom BIOS 805! Da lässt sich u.a. der Multi nicht mehr manuell verstellen (z.B. auf 8) und einige Übertaktungsfunktionen sind z.T. unwirksam bzw. stellen sich automatisch wieder zurück.

Das mit dem Bios kann ich nicht bestätigen. Habe gestern noch dran rum gespielt. Mein Board ist das P5KC.

Hätte nicht gedacht, dass ich mit dem 8er Multi unter Standardspannung viel höher komme. Aber 3,2Ghz laufen schon mal unter Prime 6h stabil! :D
 

SilentKilla

BIOS-Overclocker(in)
Ich komme mit meinem Exemplar mit geringen 1.31V schon auf 55-59°C bei 3.600MHz (400x9). Scheint nen etwas schlechterer IHS zu sein


Trotz Wakü hast du solch hohe Temperaturen? Naja dafür hab ich weniger Glück mit der Übertaktbarkeit. Viel mehr als 400MHz FSB sind leider net drinne.
Aber 3,6GHz ist auch schon ein ganz brauchbares Ergebnis.

PS: werde demnächst die IHS-Schleifaktion durchführen inklusive Abschleifen vom konvexen IFX-14. Dann habe ich mit LuKü und bei 3,6GHz Temperaturen unter 60°C, hoffentlich zumindest.

Es ist nämlich sehr auffällig, dass die Kühlrippen vom IFX-14 nicht sonderlich warm werden. Ich glaub der Wärmeübergang zw. IHS und Kühlerboden ist net ganz optimal. Außerdem lässt sich der fest verschraubte IFX-14 relativ leicht auf der CPU drehen. Was auf eine starke Konvexität seitens des Kühlerbodens schließen lässt. Mal schauen inwiefern sich das beheben lässt.

Aber jetzt wird geschlafen. Vorlesung fängt ja schon 0945 an. ;)

mfg
SilentKilla
 
Oben Unten