• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

SYN: Tencent kündigt Open-World-Shooter im Cyberpunk-Stil an

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu SYN: Tencent kündigt Open-World-Shooter im Cyberpunk-Stil an

Tencent hat in einer Pressekonferenz SYN vorgestellt, eine Tech-Demo für einen Open-World-Shooter im Cyberpunk-Stil. Ein erstes Video, das einige Anpassungsoptionen vorstellt, gibt es ebenfalls.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: SYN: Tencent kündigt Open-World-Shooter im Cyberpunk-Stil an
 

tochan01

Software-Overclocker(in)
Steht die 2035 am Anfang vom Trailer für das Relase Jahr?
Ich meine ja nur... in 15 Jahren... wer bitte denkt das wir bis dahin mit unserem Cyber"bär" durch die city laufen und wild rum ballern?
Crysis 1 hatte für 2020 Nanosuites gesehen ;). Aktuell sind wir bei Cyberskeletten für fußsoldaten.

Das jahr bzw setting sollte auf 2135 / 2235 geändert werden, oder anstelle der Genetic-pets auf vollrobots geändert werden. Wenn man sich von Bosten Dynamics "Spot" oder "atlas" anschaut, kommt das vielleicht noch irgendwie hin ;)
 

tochan01

Software-Overclocker(in)
Blade Runner war 2019, Running Man 2017, Bei Terminator kamen die Cyborgs aus dem Jahr 2029

naja, vergleich hinkt, in anbetracht der Zeitpannen...
Bladrunner Release 1982 (38 Jahre)
Running man 1987 (33 Jahre)
Terminator 1984 (45 Jahre bei 2029) und ganz erlich, das mit 2029 ist das was noch am warscheinlichsten ist zumindest was die Cyborgs und KI angeht wenn man sieht das der Roboter Atlas mittlerweile "roundhousekicks" kann.... ;). Zeitreisen machen wir mal ein fragezeichen dran .

30 Jahre + ist schon was, was sich nicht so gut überblicken lässt als Storyschreiber aber 15 Jahre ist dann doch seeehhhhrrr nah dran für solch eine "Cybär" Zukunft. Das sind gerade mal 2 (Achtung magischen news Wort) PLAYSTATION Generationen.
 
Zuletzt bearbeitet:

juko888

BIOS-Overclocker(in)
Für mich wirken die Charaktere dort wie Fremdkörper. Gerade für eine Techdemo finde ich das daher ziemlich merkwürdig.
 

Pitzah

Freizeitschrauber(in)
LOL

Das ist mal wirklich eine dreiste Cyberpunk 2077 Kopie im asiatischen Stil. Sexy asiatische Frauen in fragwürdiger Kleidung und Pets, alles was Mann da drüben will (und ich :devil:)
Das Gameplay hinkt meist leider hinterher und wird von F2P Schrott begleitet. Mal schauen was draus wird.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Mal gespannt wie lange Epic/Tencent noch gepusht/unterstützt werden muss(massig Werbung hier bei EGSH), als kleiner Underdog(vs. Steam). ;)

Tencent spielt schließlich lange in der Google/Alphabet/Amazon/Microsoft/Facebook-Liga(nur meist bisher eher im asiatischen Markt, da China dort nicht alles von westlichen Firmen zulässt).

Selbst wenn man Tencent ablehnt, oder Skeptisch gegenüber steht, kommt man kaum noch drumherum eine "Tencent-Firma" zu nutzen.

Stecken die nicht auch schon in Tesla(und Navis von mehreren größeren Autofimen), Spotify, Here(ein Navi-system wie Google Maps) und in vielen Spielefirmen ?
Also haben die mich auch bereits, da ich Spotify(edit: Die arbeiten wohl auch irgendwie zusammen. Überkreuzbeteiligung) nutze.

I love Tencent ! :love: ;)
(Da ich eh keine Wahl habe, weil sie sich überall reinkaufen).
Das Unternehmen ist an über 700 Unternehmen beteiligt, von denen über 100 Unternehmen mit mehr als einer Milliarde USD bewertet werden.

Erinnert mich an eine Mischung aus Google(auch Maps)-Alphabet/Facebook/Whatsapp(Chatprogramme inkl. AI/Stimmerkennungsforschung + Maschinenlernen usw. )/Amazon/Steam/Autofirmen(Tesla?)/Online-Bezahldienste(WeChat Pay ? wie paypal), Navigationsdienste(Standortbestimmung-/Auswertung) usw. .

Is ja auch legitim für jede Firma zu machen, was sie (legal) kann.

Man kann diese Art Konkurrenz sowohl positiv, als auch negativ ansehen.

Meine ersten Erfahrungen durch Epic/Tencent waren halt sehr negativ(Spiele von Steam wegkaufen) und haben meinen Eindruck geprägt.
Ich fand's nur schade, wie Epic sich etabliert hat, in dem sie mit sehr viel Geld einfach Sachen von der Konkurrenz weggekauft haben, auch wo ich gern mal zugegriffen hätte.
Seit dem sind die halt unten durch, bei mir.

Geld spielt da scheinbar keine Rolle, sich Marktanteile einfach einzukaufen(auch mit schlechterem Produkt/Angebot, einfach durch mehr Kohle), in dem sie mit Gratisspielen um sich werfen, um die User abzufischen.

Mein Ubisoftaccount habe ich auch schon lange inkl. aller Spiele löschen lassen, weil ich versucht habe, um Tencent herum zu kommen.
Ich hab aber einfach keine Chance "Tencent-Firmen" zu meiden.
Die sind in immer mehr drin.

Was bleibt mir also als Tencent/Epic-Ablehner übrig ?

Entweder kapitulieren und sich fügen, oder in allen Möglichen Bereichen sich von Produkten trennen, selbst wenn man die Firma/das Produkt(wie z.B. Spotify, oder bestimmte Spiele) ursprünglich gut fand.
Auf Dauer wird letzteres nur sehr schwer möglich sein, also bleibt nur die Kapitulation: Grats Tencent. Hast gewonnen. I obey. ;)

Wo kann ich noch mal den PCGHStore ... ähmm ... EGSH-Launcher runterladen ?
Die haben eh gewonnen. PCGH haben sie ja scheinbar auch gekauft.
(Um konkreter zu werden, was ich meine und nicht einfach allgemein was in den Raum zu werfen: Falls ich jede Woche wissen möchte, was es bei Epic/Tencent im Angebot(oder auch gratis) gibt, kann ich entweder deren Newsletter abonnieren, oder ein (online-)Abo für PCGH abschließen.)

Würde gern mal meinen Social-Score einsehen, den ich "da hinten" habe. Sicher ziemlich weit unten, da viele kritische Äußerungen(natürlich alles frei erfunden, weil Verschwörungstheoretiker ;) ).
Wann soll das noch mal die "Beta-Phase" verlassen ? Ende 2020 ?

Wiki

Tencent wird sicherlich sehr gute Daten liefern.

PS:

Merke: Was gemacht werden kann, wird gemacht.

edit(wie so oft ;) ) :

Der Handelsblatt-Journalist Stephan Scheuer kritisiert das System als Gefahr für die Technologiefirmen in China. Während der Staat über Jahre den Aufstieg von Internetkonzernen wie Baidu, Alibaba und Tencent gefördert habe, würden die Unternehmen nun dazu gedrängt, dem Staat ein ausgefeiltes Überwachungssystem zu bauen. „Baidu, Alibaba und Tencent sollen ihr Fachwissen einbringen, um eine möglichst effiziente staatliche Überwachung möglich zu machen“

edit2:

Es gibt drei Fraktionen, Pets und jede Menge Anpassungsmöglichkeiten. Das alles deutet eher auf ein online-orientiertes Spielerlebnis hin.

Lasst mich raten: Womit zahlt man sein niedliches online-Knuddelwuddel-Pet ? Mit WeChat-Pay ? :devil:
Wie süß ! :evil:
 
Zuletzt bearbeitet:

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
Deus Ex fand ich noch richtig gut, die Atmophäre und vor allem den Soundtrack (insbesondere Human Revolution). Cyberpunk 2077 hat mit seiner wanna-be coolness und Mainstream-Anbiederung schon etwas Fremdscham bei mir ausgelöst. Aber das hier ist Next-Level-Cringe, echte Gänsehautmomente... Frage mich jetzt, bin ich so alt geworden oder sind die Entwickler so "billig" geworden?
 

Acgira

Freizeitschrauber(in)
"SYN: Tencent kündigt Open-World-Shooter im Cyberpunk-Stil an."


Trittbrettfahrer...
 

Waupee

Freizeitschrauber(in)
Was die Leute immer für Probleme haben wenn ihr nur Steam haben wollt bitteschön könnt ihr doch nur bekommt ihr dort nicht mehr alles Exklusiv :-)
 

Zatoichi1

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Kann man sich da auch einen knuffigen XI Jin Poo machen und durch die Straßen hustlen, oder geht das nur als Pet?

Deus Ex fand ich noch richtig gut, die Atmophäre und vor allem den Soundtrack (insbesondere Human Revolution). Cyberpunk 2077 hat mit seiner wanna-be coolness und Mainstream-Anbiederung schon etwas Fremdscham bei mir ausgelöst. Aber das hier ist Next-Level-Cringe, echte Gänsehautmomente... Frage mich jetzt, bin ich so alt geworden oder sind die Entwickler so "billig" geworden?

Ich würde mir auch sehr ein neues DeusEx wünschen, das so ist wie Human Revolution,
aber das ist Wunschdenken, genau so wie ein neues FarCry 2 oder ein neues Red Faction.
 

Mephisto_xD

BIOS-Overclocker(in)
Naja. Gucken wir mal was draus wird. Die Demo ist ja vorwiegend ein bisschen Technik, und ganz viel F2P Sammlermechaniksimulator.

Wenn ich mir ansehe was andere Spiele asiatischer Abstammung und besonders Tencent aus diesem Rezept machen, glaube ich nicht dass das Spiel je für mich relevant sein wird. Aber mal sehen. Abschreiben will ich es auch noch nicht, man hat ja noch nicht wirklich was gesehen.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Was die Leute immer für Probleme haben wenn ihr nur Steam haben wollt bitteschön könnt ihr doch nur bekommt ihr dort nicht mehr alles Exklusiv :-)

Es geht doch nicht um nur um Steam.
Aber ich glaub, ich sag da zukünftig auch nix mehr zu.
Weiter oben wurde ja schon gesagt, dass zu dem Thema Epic/Tencent bereits genug gesagt wurde.

Das sollte dann auch das letzte Mal sein, dass ich meine 2 cents dazu beigetragen habe.
Es sind ja genug Informationen vorhanden und jeder kann sich selber seine Meinung bilden, ob so, oder so.

Die Welt wird sich weiterdrehen und es gibt sicher wichtigere Sachen, als das.
Auch für mich.

In diesem Sinne, have fun @ all, wie und mit was auch immer.
 

SimonG

Software-Overclocker(in)
Warum, wieso und weshalb wurde in den letzten 12-18 Monaten unzählige Male durchgekaut. Die Suchfunktion des Forums ist dein Freund.

UE liefert seit Generationen eine solide Basis für eine breite Auswahl an Spielen und erlaubt es auch kleineren Entwicklern von moderner Technologie zu profitieren. So sinkt die Einstiegshürde für kreative Entwickler.
Der Epic Store setzt den Quasi-Monopolisten Steam unter Druck und sorgt so für Wettbewerb. Wieder profitieren die Entwickler weil Kosten gesenkt werden, also Mittel für andere Bereiche der Entwicklung frei werden.
Fortnite Battleroyale ist ein Paradebeispiel wie man ein Game-as-a-Service erfolgreich und ohne Pay-2-Win umsetzten kann und mit der Community zusammen arbeitet.

Ich denke es ist klar, dass Epic eine "developers first" Strategie verfolgt. Glückliche Entwickler machen bessere Spiele. Bessere Spiele machen glücklichere Kunden.
Bei Valve ist es eher umgekehrt, da steht der Kunde im Fokus und die Entwickler werden für den Service zur Kasse gebeten. Beides hat seine Vorzüge.

Tencent hält mit 40% eine Minderheitsbeteildigung an Epic. Effektiv bliebt das Unternehmen aber in Sweeney's Hand. Anders als bei Riot Games, die eine Tochter von Tencent sind. Großer Unterschied.
 
Oben Unten