• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Suche No RGB Lüfter für Hardwarelab GTS Radiatoren

Azzkirk

Kabelverknoter(in)
Hallo Ihr Lieben,

ich bin gerade dabei mir einen neuen PC zusammen zu stellen, der wie mein nun mehr 12 Jahre Alter mit Wasser gekühlt werden soll. Über die meisten Komponenten bin ich mir schon im Klaren, jedoch nicht bei den Lüftern. Zur Auswahl stehen von Noiseblocker die eLoops und die Black Silent Pro.

Als Gehäuse steht ein O 11 D XL bereits bei mir und die Radiatoren von Hardware Labs sind auf dem Weg. Es sind 3 Stück (2x 55 mm und 1x 30 mm dick) wobei ein Radiator im Boden als Push/Pull (intake) angeschlossen werden wird, seitlich Push (intake) und oben Push (outtake).

Da der PC auf dem Boden steht und ich auch nicht rein schaue, soll innen alles in schwarz gehalten werden. Als Lüftersteuerung habe ich mir vorläufig einen Phanteks Unsiversal PWM Hub vorgestellt, der ggf. gegen einen aquaero 6 lt getauscht werden könnte. Bisher möchte ich allerdings die Temperatur und die Lüftersteuerung über das Mainboard regeln und relativ einfach halten.

Zu welchem Lüfter würdet Ihr mir raten? Wäre eine andere Variante besser geeignet? Es soll die CPU und eine GPU gekühlt, die allerdings noch nicht final feststehen aufgrund der Verfügbarkeit und der Preise. Als Ausgleichsbehälter kommen vorne und hinten Distroplates zum Einsatz.

Vielen Dank schon mal für Eure Unterstützung
 
Zuletzt bearbeitet:

claster17

BIOS-Overclocker(in)

Mal ist es günstiger, die Lüfter einzeln zu kaufen, mal im 5er-Pack.

Ein Quadro statt eines Aquaero wäre eine günstigere Alternative, falls du die Zusatzfunktionen nicht brauchst.
Ich hoffe auch, dass ein Wassertemperatursensor eingeplant ist.
 
TE
Azzkirk

Azzkirk

Kabelverknoter(in)
Die Arctic P12 habe ich im Hinterkopf weil sie recht günstig sind im Gegensatz zu den Noiseblocker Lüftern, aber trotzdem würde ich gerne einen der genannten Lüfter verbauen, es sei den es spricht was dagegen bzw. die Arctic P12 sind definitiv besser. Die Lüfter sollen nach Möglichkeit mit einer geringen Drehzahl betrieben werden, ebenso wie die D5 Pumpe an der Distroplate.

Ein Temperatursensor gehört für mich zur Grundausstattung einer WaKü, besser sogar 2 ...
 

razzor1984

BIOS-Overclocker(in)
Mit den Artic PWM PST macht man nichts falsch. Besonders wenn man den Preis in betracht zieht.
Hab davon 9 Stück – auf einem Mora 360 rennen in Schwarz und in meinen zweiten Build 9 Stück auf einem airplex evo 1080 in weiß.

Bis zu einem Punkt sind die Artic PWM PST spitze und nicht zu höheren aus meiner Sicht alles < = 500 rpm ist ok und man hört keine Nebengeräusche und sie sind auch sehr laufruhig.Mit Steigender Drehzahl hört man dann die Lager leicht heraus, ein Mix aus Luftgeräuschen und Lager, aber wenn man eh viel Fläche hat, dann will man ja niedrige Drehzahlen haben ....

Für deinen Anwendungszweck sind diese die perfekte Wahl, weil du so oder so recht niedrige Drehzahlen anstrebst. Gepaart mit einem quadro und einem DF/2 Temperatursensoren braucht man kein Aquero mehr ;)
 

Ill_Doctore

Komplett-PC-Käufer(in)
Die Arctic P12 habe ich im Hinterkopf weil sie recht günstig sind im Gegensatz zu den Noiseblocker Lüftern, aber trotzdem würde ich gerne einen der genannten Lüfter verbauen, es sei den es spricht was dagegen bzw. die Arctic P12 sind definitiv besser. Die Lüfter sollen nach Möglichkeit mit einer geringen Drehzahl betrieben werden, ebenso wie die D5 Pumpe an der Distroplate.

Ein Temperatursensor gehört für mich zur Grundausstattung einer WaKü, besser sogar 2 ...

Also die Arctic sind definitiv besser als die Black Silent, allerdings nicht als die eLoops, wobei ich diese, niemals saugend an irgendwas montieren würde.
Sobald die eLoops nämlich im Saugbereich irgendwas sitzen haben, was die anströmung beeinflusst (sogar ein ganz grobmaschiges Gitter reicht da) machen sie nämlich ziemlich unangenehme Nebengeräusche.

Mal ganz davon ab, finde ich den komischen Rahmen der eLoops in Verbindung mit Radiatoren auch immer etwas problematisch. Immer schließt irgendwas nicht richtig ab, es geht Druck verloren, und und und... da sind die Arctics WESENTLICH angenehmer.

Wenn es die Noctua NF-A12X25 schon in Schwarz gäbe, würde ich dir die empfehlen. Das beste was es aktuell am Markt gibt, sowohl saugend als auch blasend ohne Nebengeräusche, und es ist sogar (bei den braunen zumindest) ne Dichtung dabei, um sie auf dem Radi zu montieren. Daher sind es bei mir auch die geworden, man sieht sie halt nur in meinem Case eh nicht, Performance ist aber der absolute Hammer. Nur leider halt (NOCH) nur in Noctua Braun zu bekommen :heul:
 
Zuletzt bearbeitet:

Gsonz

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die P12 kann ich auch empfehlen. Bei mir laufen die mit ca. 650rpm und sind so gut wie nicht hörbar. Bei höheren Wassertemps gehen sie auf 900rpm hoch, da ist dann nur ein Luftgeräusch zu hören was ich aber als angenehm empfinde. Bei den dazwischenliegenden Drehzahlen variiert die Lautstärke der Lager aber leider stark. Mit ca. 700rpm sind die Lager lauter und störender als bei 600rpm, in Richtung 800/900 wirds dann wieder angenehmer und über 1000rpm wieder lauter. Man muss also etwas Zeit damit verbringen die "leisen Phasen" herauszufinden.

Übrigens haben die P12 auch laute Anlaufgeräusche. Die rattern ziemlich laut los beim Anlaufen. Das sollte man bedenken wenn man die Lüfter je nach Temperatur mal ganz stillstehen lassen will.
 
TE
Azzkirk

Azzkirk

Kabelverknoter(in)
Stimmt, an den quadro ebenso wie den octo habe ich nicht mehr gedacht. Mal schauen wann die lieferbar sind.

Die Noctua wären in schwarz auch meine erste Wahl gewesen.

Mit den Drehzahlen der Arctic werde ich dann probieren müssen. Sollten sie mir nicht gefallen, ist die Anschaffung verschmerzbar.

Vielen Dank für die Hilfe
 

Narbennarr

BIOS-Overclocker(in)
Also die Arctic sind definitiv besser als die Black Silent, allerdings nicht als die eLoops, wobei ich diese, niemals saugend an irgendwas montieren würde.

Doch

Die Arctics haben halt bei einigen Drehzahlbereichen so ein Summen, imo aber erst über 1k RPM und die eLoops können auch eigenartig sein^^
 
TE
Azzkirk

Azzkirk

Kabelverknoter(in)
Ich habe jetzt doch noch eine Frage bezüglich der Arctic P12 Lüfter.

Ich wollte mir diese eigentlich in der PWM Version holen und habe gesehen, dass es sie auch in PWM PST und PWM PST CO gibt. Wo liegen da die Unterschiede? Bei den PWM PST CO (die wohl die neuste Version der Lüfter darstellen) gibt es neue Kugellager laut aquatuning.de
 
TE
Azzkirk

Azzkirk

Kabelverknoter(in)
Habe die Antwort schon gefunden:

PST ist die Abkürzung für PWM sharing Technology und bedeutet so viel wie die Lüfter in Reihe hintereinander zu schalten Erklärbär

Für das CO habe ich bisher aber noch keine Erklärung.
 

dergunia

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mal so als andere Alternative. Bei mir sind aktuell 6x alpenföhn 120mm rgb pwm Lüfter verbaut. Die pusten meine beiden (alten) 45x360 alphacool Radiatoren mit Frischluft voll. Hab die im 3er Pack geholt und bin 3cht zufrieden mit der leistung. Ich persönlich sehe es halt nich ein bald 100 Flocken für n 3er Pack Lüfter auszugeben. Und die 3 grad Differenz machen den Bock nich fett finde ich.
Gekühlt wird ein r7 3700x und ne 1070ti in einem Kreislauf. Zusätzlich zu den 360ern is noch nich ein 280er passiv drin.



"Alpenföhn 120mm Wing Boost 3 ARGB PWM-Lüfter, Triple -…" https://www.caseking.de/alpenfoehn-120mm-wing-boost-3-argb-pwm-luefter-triple-schwarz-lual-034.html

EDIT:
Lieferumfang is auch recht ansehnlich mit der möglichkeit die separat per Fernbedienung anzusteuern, entsprechende verteilerleitungen zum zusammenanschließen und all dem quatsch ^^
 
Oben Unten