• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Suche Mainboard

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Mach einen Thread in der Kaufberatung auf oder beantworte hier diese Fragen:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
 

Zerfallgesetzt

Kabelverknoter(in)
1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
300€
2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )
Nein
3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Eigenbau
4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)
Siehe Profil
5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?
1080p 144Hz
6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?
Alles durch die Bank.
Ab September weiß ich mehr, welche Programme ich verwenden muss.
7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?
nein
8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)
Ja
9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
Beim Mainboard keine miserable Lüftersteuerung
 
A

azzih

Guest
Die Lüftersteuerungen sind heute eigentlich alle brauchbar und zwar egal von welchem Hersteller. Auch der Chipsatz ist halt immer der x99 und damit können die Boards so ziemlich alle das gleiche und nur in der Ausstattung gibts paar Unterschiede.
Beim Neukauf mit ner CPU zusammen gibt je nach Händler Paybackprogramme mit unterschiedlichen Boardherstellern. Würd da einfach schaun was passt und wo sich am meisten sparen lässt.

ASUS Intel Mainboard Cashback - Hardware, Notebooks & Software
https://toptechcashback.com/de/de/pages/cpumb/qualifying
 
Zuletzt bearbeitet:

Zerfallgesetzt

Kabelverknoter(in)
@Markus1612

Gehäuse: Zalman Z11 Plus
Cpu: Xeon E3 1230v3
Mainboard: AsRock H87 Pro4
Ssd: 1*1Tb und 1*512Gb Hersteller weiß ich nicht genau
Graka: Inno GTX 980 mit x3 Kühler
Cpu-Kühler: Thermalright HR-02 Macho Rev.B

@azzih
Kann man das Gaming 7 getrost kaufen?
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Wenn du die Rechenleistung erst im September brauchst, sollest du auch erst dann aufrüsten. Für Spiele lohnt sich der CPU-Wechsel nicht.
 

Zerfallgesetzt

Kabelverknoter(in)
Wieso erst im September aufrüsten? Ob ich jetzt oder im September 800 Duplonen ausgebe ist doch wurst.
Das ich in Spielen keinen Performanc gewinn bekomme ist mir klar, nur wenn ich es jetzt kaufe, kann ich schon rumprobieren ^^
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Wieso willst du denn überhaupt wechseln? Wenn du die Rechenleistung erst im September brauchst macht es gar keinen Sinn, jetzt zu wechseln.
 

Zerfallgesetzt

Kabelverknoter(in)
Wieso willst du denn überhaupt wechseln? Wenn du die Rechenleistung erst im September brauchst macht es gar keinen Sinn, jetzt zu wechseln.
Wieso macht es jetzt keinen Sinn?

Brauche ab September mehr Rechenleistung, da ich sehr viele Videos schneiden und rendern muss.
Mit dem 5820k wird es schneller gehen als mit dem Xeon.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Wenn du uns mal sagen würdest, was gerendert werden soll, wäre es auch besser einzuschätzen, was du brauchst.
 

Zerfallgesetzt

Kabelverknoter(in)
Videos ;)
Aber mit welchem Programmen kann ich dir leider nicht sagen.

Würde lieber gerne jetzt Kaufen, damit ich mich aufs System schon mal einstellen kann und auch schon übertakten kann, weil mir juckts in den Fingern :D
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Genau deshalb solltest du warten bis du weißt, was du genau für Rechenleistung brauchst, sonst ärgerst du dich noch, dass du 800€ in ein System gesteckt hast, welches du gar nicht gebruacht hättest.
 

Zerfallgesetzt

Kabelverknoter(in)
Aber wenn ich es brauche und mir ein Mainboard empfohlen wurde, kann ich es ja als Wunschliste machen und dann im September direkt kaufen, ohne mich hier wieder zu melden was man den kaufen könnte :)
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Was fürn Netzteil hast du denn eigentlich und was willst du vom alten PC in den neuen übernehmen (wenn denn ein neuer nötig wird)?
 

IluBabe

Volt-Modder(in)
Humm. Also die 9 Euro für den besseren Ram G.Skill RipJaws 4 blau DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL15-16-16-35 (F4-3000C15Q-16GRBB) sollte man wenn schon noch ausgeben. Was das Board angeht, nunja. Bestes OC geht halt auf Asus Board in der 350€+ Klasse. Sprich Produktvergleich ASUS X99-Deluxe (90MB0JF0-M0EAY0), ASUS ROG Rampage V Extreme (90MB0JG0-M0EAY0) | Geizhals Deutschland Was auch noch ganz brauchbar ist ist das ASRock X99 Extreme6 (90-MXGT00-A0UAYZ) (vgl. https://www.youtube.com/watch?v=W98qUj8nZb4&list=PLadzTal838C7IOXGo95mVZex1DW-bino4&index=46) Zum Gehäuse brauch man sich nicht tauschen, allerdings ist das halt auch ne Frage der Kühlung. Mit nem Luftkühler wirste da nicht allzuweit kommen. Kurzum eigentlich bei oc auf 2011-3 Wahü angesagt und da bist beim Einstieg 350€ los, wobei halt die Frage ist ob so nen 360er Kühler in das Zalman zu packen geht.
 

IluBabe

Volt-Modder(in)
Das S leidet an den selben Problemen des A, auch wenn es anders aufgebaut aussieht. Leider sind die besser Spannungswandler wohl erst ab dem Deluxe verbaut. Nähres nochmal nachzulesen in []Overclock.net (bin gerade zu faul es rauszusuchen).
 

Zerfallgesetzt

Kabelverknoter(in)
Macht nix, lese mich gerne in die materie ein ;)
Welches Board bleibt denn dan noch zum OC das net so ne bescheidene Spawa Kühlung hat und net sooo teuer ist?
 

IluBabe

Volt-Modder(in)
Macht nix, lese mich gerne in die materie ein ;)
Welches Board bleibt denn dan noch zum OC das net so ne bescheidene Spawa Kühlung hat und net sooo teuer ist?
Da jagt der Hund den Schwanz. Nen Hanswell-E haben wollen und gut übertakten, dann aber die Sparlatte dran anlegen. Ok Scherz bei Seite. Mit allen Boards dürftest du ein gutes OC Ergebnis erlangen. Die Stabilität des OC ist allerdings auf den teuren Boards von hohem OC besser. Das dir empfohlene Gigabyte GA-X99-Gaming 5 ist ein gute Board für das P/L.
 
Oben Unten