Suche Expertise

Micha790

Schraubenverwechsler(in)
Guten Tag

ich habe schon einen älteren Rechner, ob ausrüsten für mich wirklich lohnt kann ich momentan nicht einschätzen. Da das ja von meiner Nutzung usw abhängt soll das auch nicht die Frage sein.

Frage ist:

Angesichts der unten beschriebenen Systemdaten, welche Grafikkarte (zum Dadeln) und welchen Arbeitsspeicher würdet ihr maximal empfehlen.

Info: Mit maximal empfehlen, meine ich das maximal sinnvollste zb. wäre eine GTX970 wohl nicht sinnvoll weil der CPU total hinterher hinkt und ich von der tollen grafik nicht viel hätte. Am sinnvollsten ist es wohl wenn alle Komponenten ,,gleich stark,, auslegt und genau da hab ich keinen Plan was ich da bräuchte auch wegen Kompalibilität der Komponenten untereinander.


Mein System:

Hersteller: LENOVO
Systemmodell: H220 10028
Netzteil: 500 Watt (Switching Power Supply SL-500A)

Betriebssystem: Win7 Ultimate (64bit)
Prozessor: Dual-Core Intel Pentium E5500 (2x2.80 GHz)
Memory: 4 GB DDR (leider 2 slots und je 2GB drin)
Grafik: GeForce GT 630 von Zotac ( Variante 2GB mit passiver Kühlung)

Mainboard: Hat CPU-Z nocht viel zu gefunden
Hersteller: LENOVO
Modell: LENOVO
Chipset: Intel G41
Southbridge: Intel 82801GB (ICH7/R)
LPCIO: ITE IT8720


Danke für die HILFE
 
Naja ein bissl was kann man da schon machen mit einer Grafikkarte, dann tut er noch für ältere Spiele, aber mehr als eine gebrauchte GTX 750 würd ich da nicht reinstecken. Wennst dann noch einen gebrauchten Core2Quad Q9400-9650 bekommst bist glaub ich an der Grenze des machbaren, der sollte in einem G41-Board noch laufen. Für 100 Euro (65 für die Graka, 30 fürn CPU) bekommst solche Sachen in div. Kleinanzeigenportalen. Da würd ich dann auch das Netzteil ignorieren, so groß ist das finanzielle Risiko nicht, und die 750er hat ja nichtmal einen Stromanschluss

Mehr reinstecken lohnt glaub ich nicht. Da dann doch eher ein komplett neues System. Mit einer Graka wie der GTX 970 wirst sicher nicht glücklich. Da ist dein CPU viel zu langsam, und zu den 350 Euro für die Karte kommen nochmal 70 Euro für ein passendes Netzteil. Und jeder 775er CPU würd noch immer bremsen. Also Geldverschwendung, leider. Da dann lieber ein komplettes System wie schon Knitterhemd gesagt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Verkauf die Kiste als Ganzes vielleicht kriegste in der Bucht nochn Hunni dafür. DDR2 System mit nem ollen Dual Core und 4 Gig Ram reisst heute einfach nix mehr. Und dem wahrscheinlich älteren Netzteil würde ich auch keine leistungsstarke Graka zumuten wollen, höchstens ne GTX960 (4GB) wäre ne Option.
 
Wie sieht denn Dein Budget aus? Das alte System würde ich nicht mehr aufrüsten, sofern es möglich ist, ein komplett neues System zu erwerben. Es ist einfach überholt.
 
Ein Q9400 ist schon fast wieder zu teuer fürs Aufrüsten. Mehr als einen Q6600 würde ich da nicht einbauen, und auch nur bei sehr schmalem Kurs.
Die 750 ist an sich ein guter Tipp, der große AHA-Effekt im Vergleich zur 630 dürfte aber ausbleiben. Da bin ich auch eher am zweifeln, ob sich das lohnt.
Lieber gleich ein komplett neues System aufsetzen, oder eine Sockel 1155/1150 Gebrauchware abgreifen, jetzt wo Skylake nur noch eine Haaresbreite entfernt ist.
 
Hallo, danke für die Infos. Ja das habe ich mir auch schon gedacht. Das System ist ja auchschon über 7 Jahre alt....

Ok mal sehen momentan ist halt nicht richtig Geld da, als Student und kurz vor 25 ist das echt mies, weil man da seine Krankenkasse dann bezahlen muss (Familienversichert geht dann nicht mehr und ich muss echt zu oft zum Arzt)

Insgesamt wüsste ich aber noch gerne bei einem NEUEN SYSTEM welche Kerne soll ich nehmen eher intel i5, i7 oder so. Oder lieber AMD irgendwas.

[Momentan zocke ich nur bisschen Diablo3, Guildwars 2, Stronghold Crusader 2.]
 
AMD kann man vergessen. Neu nimmt man aktuell bei nem Budget bis 1000€ den 1150 Sockel und ein i5 reicht da aus. Gebraucht bekommst du vielleicht ein 1155 System irgendwo günstig, das hält auch noch sehr gut mit.
 
Alles klar, war zu erwarten bei einem 7Jahre alten System.

Welche CPU würded ihr denn von Typus eher nehmen intel oder AMD?


Wenn sich bei der Graka eh nicht viel tut lohnt sich halt nicht wirklich, dachte das die passive GT 630 mit 2Gb DDR3 deutlich schlechter als der Rest wäre.

Danke für die Infos


Sonst was haltet Ihr von der Idee den PC nach und nach umzurüsten.

Also erst die schächsten Teile ersetzen, zb Graka, dann mainboard und CPU....... was würdet ihr da so empfehlen für so Mittelklasse PC.
 
Auf dem Sockel hätte sich nur ein 9550 gelohnt wenn man den übertakten könnte auf ca. 3,5 GHz. Aber die CPU ist noch recht teuer und RAM auf 8GB zu bringen würde bei DDR2 auch schon ein Vermögen kosten ( ca. 220 - 250 Taler für CPU und RAM ). Wenn man sparen möchte könnte man versuchen irgendwo aus 2. Hand einen 2500 / 2600k zu bekommen + Z68 / 77 Board und 8 GB DDR RAM. Bei der Karte könnte man vielleicht über eine R9 280x / 290 nachdenken.
Vielleicht nennst du mal eine Summe die du verbrennen könntest
 
Extrem wichtig wäre es halt, dein Budget zu kennen. (Gehäuse verwendbar? )
Sollte es unter 500€ sein, dann auf dem Gebrauchtmarkt (Sockel 1155) umsehen, oder evtl. doch ein AMD System mit einem FX6300. Für deine genannten Games eigentlich ausreichend.
Grafikkarte dann eine 960 von Nvidia oder eben die schon genannten AMD (280X, 290, 380,...)

Bei größeren Budget (>500€, eher ab 700€) einen i5 (44xx, 45xx, 46xx, Xeon)

So long,....
 
Zurück