• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

PC Zusammenstellung , ist der in Ordnung?

ich denke, ich bleibe bei meiner zusammenstellung, swiss mein lieber, kannst du mir beim netzteil helfen ?
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Starke GPU und CPU für ca. 1.450 Euro als Beispiel
Dann hängen Platten doch an allen Leitungen. Egal, die Überlastung von 3,3 und 5 schadet dann ohnehin :D

@TE: Gibt es in der verlinkten Liste niemanden in deiner Umgebung? Alternate oder MF bauen den auch zusammen, aber meist ohne CPU-Kühler (also eigentlich das Teil, was wohl noch die meisten Probleme bereiten dürfte) und beide Anbieter nehmen meines Wissens nach 100 Euro dafür.

n der Chipliste werden auch andere Faktoren mit einberechnet. Von der puren Leistung her ist die 290 besser als die 970. Außerdem halt mehr RAM und kein Speicher"feature".
 
Ja, aber alles wieder verwerfen und nochmal neu anzufangen wäre für mich nun auch blöd.

MIr konnte leider bisher noch keiner sagen, ob meine Zusammestellung, bis auf das Netzteil GUT ist.
Und welches Netzteil ich stattdesssen, aus meiner Grafik auf seite 1 nehmen soll.

Dass es für das Geld , etwas mehr Leistung gibt, habe ich bereits verstanden, jedoch kann ich mit den nachteilen nicht leben, wie selber zusammen bauen lassen oder sonstiges.
 
Mit dem System Power kann es sein, dass du Probleme hast, die Festplatten werden "gegrillt", was die Lebenszeit verkürzt. Auch wird so viel Spannung über die 12V-Leitung abgerufen, dass die Schutzmechanismen greifen und den PC ausschalten. Meiner Meinung nach kann man dieses Netzteil heutzutage nur noch für 200W-PCs verwenden, und gehört nicht in einen 1000 Euro PC. Vielleicht läuft es auch reibungslos, aber es wird trotzdem Auswirkungen haben (wie oft geschildert die Festplatten, aber auch für andere Bauteile sind schwankende Spannungen nicht förderlich). Allerdings wirkt das Dark Power Pro überteuert, das scheint mindestens 150€ zu kosten, was überteuert ist, genauso wie du die 750W nicht brauchst. Dier Gaming-Power-Netzteile hören sich für mich nach Chinaböller an und sind nicht empfehlenswert.

Mein Fazit ist: Wenn du wirklich das Geld sparen willst, kannst du das SP 7 500W nehmen, das verkürzt die Lebenszeit der Festplatten erheblich. Dies kann auch zu Bluescreens, plötzlichem PC-Ausschalten u.ä. führen, wenn die Spannung sinkt und die Schutzmechanismen greifen.

Du musst dir bewusst machen, dass alle Teile deines PCs daran hängen, und wenn es eknen Fehler gibt, kann es alle Teile mit in den Elektrotod reissen. Daher sollte man das Netzteil und das Gehäuse nicht unterschätzen, obwohl sie keine FPS bringen.
 
Die Zusammenstellung ist sonst nicht schlecht, wenn du bei NVIDIA sein willst, ist die 970 trotzdem keine schlechte Karte. Für das Gehäuse würde ich mehr Geld in die Hand nehmen, da man dies oft am längsten behält. Beim Einbau ist es auch schön, ein stabiles, hochwertiges Gehäuse ohne scharfe Kanten und keinen Plastikbomber zu haben.

Aktuell ist es empfehlenswert, sich Windows 7 günstig in der Bucht zu schiessen und dann auf Win 10 upzugraden, Win 7 gibt es ab 20, 25€

Wenn du deinen PC über LAN verbindest, kannst du die WLAN-Karte sparen.

Bei der SSD würde ich ein 250GB-Modell nehmen, der Aufpreis ist für doppelte Speicherkapazität gering
 
Die Zusammenstellung ist sonst nicht schlecht, wenn du bei NVIDIA sein willst, ist die 970 trotzdem keine schlechte Karte. Für das Gehäuse würde ich mehr Geld in die Hand nehmen, da man dies oft am längsten behält. Beim Einbau ist es auch schön, ein stabiles, hochwertiges Gehäuse ohne scharfe Kanten und keinen Plastikbomber zu haben.

Aktuell ist es empfehlenswert, sich Windows 7 günstig in der Bucht zu schiessen und dann auf Win 10 upzugraden, Win 7 gibt es ab 20, 25€

Wenn du deinen PC über LAN verbindest, kannst du die WLAN-Karte sparen.


Stimmt, ich habe somit 80€ eingespart mit dem Windows.

Ich werde einfach nun die Bequit für 160€ nehmen, die ist 70€ teurer als deine aber mit dem Windows hab ich sie wiede raus. Und dann hab ich auch ein Leistungsstarkes Netzteil für längere Zeit.

Gehäuse mag ich dir recht geben, aber da werd ich wohl nie reinschauen, da ich dort nur ein Kabelsalat sehe mit meinem Wissen.


Ich denke, der PC ist somit bestellbar ?!

Hab ich zwar vielleicht 100€ in die Tonne geworfen aber was solls, hab halt nicht die Fachkentnisse.

Gehäuse:Aerocool V3X Devil Red
Netzteil:be quiet! Dark Power Pro 750 Watt
Mainboard:MSI Z97A Gaming 7, Intel Z97
Prozessor:Intel Core i7 4790K overcl. 4x 4.8GHz
Cooler:Alpenföhn Brocken 2
RAM Speicher:8GB High-Speed DDR3 PC-1600
Grafikkarte:GeForce GTX970 4096MB (DVI/HDMI/DP)
Festplatte:SSD 120GB S-ATA3
2. Festplatte:1000GB S-ATA3, 600MB/Sek.
Laufwerk:DVD-Brenner 22x Dual-Layer
Wireless LAN:Wireless LAN Karte 300 Mbit
Soundkarte:7.1 AUDIO BOOST + Soundblaster Cinema
Security:Bullguard Internet Security - 90 Tage
Garantie:36 Monate Garantie & Support
Service:24 Monate Vor-Ort-Pickup-&-Return
Bearbeitung:Standard Bearbeitung (3-5 Werktage)
Fertigung:AGANDO fuego Basis PC Fertigung
 
Hallo deniz444,

Deine Zusamenstellung hat noch mehr Schwachstellen als das Netzteil:
1. Das von Dir gewählte Gehäuse hat nur wenige wenige Anschlüsse, wenig Platz für Festplatten und schlechte Belüftungsmöglichkeiten.
2. Der CPU-Kühler reicht aus, solltest Du die CPU aber doch mal stärker übertakten,
(oder ist er schon übertaktet?) wird es eng.
3. Mit einem Z97-Board kann man schnelleren RAM nutzen, was sich besonders beim übertakten bemerkbar macht.
4. Die GTX 970 ist wegen des Speicher-„Features“ nicht zu empfehlen.
5. Eine SSD mit 250 GB ist bei dem Budget angebracht.
6. Eine Soundkarte brauchst Du nur bei guten Ausgabegeräten - falls der Onboard-Sound
nicht reicht, kann man sie immer noch nachrüsten.

Generell sollte man keine Koniguratoren auf Websites nutzen, da diese nur eine geringe Komponentenwahl bieten und häufig nur überdimensionierte Netzteile erlauben.
Diesem Shop würde ich nicht trauen, da er offenbar bei vielen Komponenten weder Marke noch Modell angibt.
Du kannst Dir deinen Rechner bei Mindfactory zusammenbauen lassen, kostet da allerdings 100€.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
forum2.jpg
 
Oh man, ihr bringt mich echt durcheinander :D:D

JEtzt weiß ich nicht ob ich den eintüten soll oder nicht.... SSD hab ich erweitert.


Ich bin ein 0815 PC Gamer, ich hab sowieso keinerlei ahnung von Übertakten, ist dies so wichtig ?

Die GTX 970 ist wegen des Speicher-„Features“ nicht zu empfehlen., ich denke das erledigt sich mit Windows 10 ?!


Zum Gehäuse : welches sonst ?!
forum3.jpg
 
Mit DirectX 12 wird das wahrscheinlich noch viel schlimmer.
Den PC solltest Du nicht so eintüten. Beantworte einfach mal die Standard-Fragen.
 
1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
1400€
,
2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )
Eigenes Budget


3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Tutti komplett vom Händler ist für mich besser und schneller, kenne niemanden der ihn mir zusammenbaut.

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)
Nein

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?
Wird dazu bestellt

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?
BF4, CS GO, Farcry4, und weitere neue Spiele die auf den Markt kommen werden.

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?
1000 GB , da der Preis unterschied zur 500 GB kaum höher ist.
SSD für Betriebssystem bevorzugt, find ich gut wenn es schnell hochfährt und gut läuft

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)
Nein, ich kenne mich damit sowieso nicht aus.

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
Wlan für Nutzung für den Drucker
Aussehen egal, hauptsache gut für PC Spiele
 
Mit dem Budget würde ich es so empfehlen:
1 x Seagate Desktop HDD 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Crucial MX200 250GB, SATA 6Gb/s (CT250MX200SSD1)
1 x Intel Core i7-4790K, 4x 4.00GHz, boxed (BX80646I74790K)
1 x G.Skill TridentX DIMM Kit 16GB, DDR3-2400, CL10-12-12-31 (F3-2400C10D-16GTX)
1 x Sapphire Radeon R9 390 Nitro, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort, lite retail (11244-00-20G)
1 x ASUS Z87-Expert (C2) (90MB0DV0-M0EAY5)
1 x Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk (SH-224DB/BEBE)
1 x Thermalright HR-02 Macho Rev. B (100700726)
1 x Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt (NXDS3B)
1 x be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234)
=1150€
Da haste mehr Leistung, leisere Komponenten und 150 gespart, wenn du noch die 100 für den Zusammenbau nimmst. Die einzige Grafikkarte, die darüber P/L-mässig Sinn macht, ist die 980ti, welche dann doch über dem Budget ist.

Dazu nen WLAN-Stick für 10, 15€

Monitor: Dell UltraSharp U2515h, damit bist du gut bedient, mit 25" und 1440p, ansonsten eine Nummer kleiner: Dell UltraSharp U2414h, 24" und FHD
 
Zuletzt bearbeitet:



ich vertraue dir natürlich, aber bist du dir da ganz sicher, dass diese Zusammensetzung viel besser ist, als meine ?
Kann das noch wer bestätigen ?

Ich hab nur einmal scheiße erlebt, sorry:wall:
 
Namnd.

@TE, ich werd nich wirklich schlau aus dir.
Du suchst Hilfe in einem Forum, welches ein ganzes Stück weit dafür bekannt ist, dort kompetente Hilfestellung und Vor-\Ratschläge zu bekommen.
Jetzt werden dir ne Menge gute und vernünftige Ratschläge eröffnet aber du blockst ab ala:"...Will mir auch nicht mehr die mühe machen und jemanden dafür suchen...".
Die Leute, die in diesem Forum ihre Hilfe beim zusammenstellen von Hardwarekonfigurationen und beim Zusammenbau anbieten tun dies gern und haben Freude an der Sache.
Du kannst dadurch ein gewisses Leistungsplus auf der einen, und eine sicher nicht geringe Ersparnis im Vergleich zu Komplett-PCs auf der anderen Seite für dich verbuchen.
Ich kenne keinen FertigPC ohne Schwachstellen\Flaschenhälse. Außer man bewegt sich in einem Preisegment welches weit über deinem liegt.
Also nochmal grundsätzlich:
Dir wird hier gerne bei der Zusammenstellung (zur Not sicher auch bei der Bestellung bei dir unbekannten Seiten) und beim Zusammenbau geholfen!
In welcher Ecke wohnst du denn?

Gruß Wladitsch
 
Zurück