• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Suche drei neue Monitore WQHD

derkaz

Schraubenverwechsler(in)
Hey ihr!
Ich hoffe ich werde hier fündig, suche seit einigen Tagen schon geeignetes raus bin mir aber immer noch unschlüssig.

1.) Wie hoch ist dein Kapital bzw. der Preisrahmen in dem du dich bewegen kannst?
600-750€

2.) Besitzt du noch einen alten Monitor bei dem du dir nicht sicher bist, ob sich ein Upgrade bzw. Neukauf lohnen würde?
3x 24 FHD 60HZ Marke uralt.

3.) Welche Grafikkarte ist in deinem PC verbaut? (Wichtig bezüglich der Auflösung!)
Rog Strix RTX 2070 OC

4.) Wie sieht der geplante Verwendungszweck schwerpunktmäßig aus? Gaming, Film/Foto-Bearbeitung, Office oder Allround?
Die drei Monitore stehen nebeinander, der in der Mitte wird vorwiegend zum Zocken benutzt.
Die anderen beiden werden für Office und allen möglichen anderen Kram benutzt.
Für Youtube/Filme etc wird ein TV benutzt der oben drüber hängt und ebenfalls am PC angeschlossen ist.

5.) Hast du spezielle Wünsche oder Anforderungen an das Produkt?
27" WQHD.

Kurz dazu,
die drei Monitore werden auch immer noch nebeneinander eine Reihe bilden. Da ich vorhabe diese mit einer Monitorhalterung zu befestigen wäre es vorteilhaft dass die drei ähnliche Rahmen aufweisen damit es am Ende ein einheitliches Bild ergibt.

Anfänglich war nur ein 27er für die Mitte geplant, allerdings sieht dass auch wieder Mist aus mit den anderen Monitoren.
Zu mal die anderen ja FHD haben.

Jetzt bin ich auf folgendes gestoßen:
Monitor links und rechts: iiyama ProLite E2783QSU-B1
Monitor Mitte: iiyama G-Master Red Eagle GB2760QSU-B1

Demnach wäre ich bei ungefähr 650-700€.

Was haltet ihr davon?
Habt ihr andere Vorschläge und wie verhält sich wohl meine RTX mit den Monitoren?

Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar!

Bis dahin! :)
 

Micha0208

Freizeitschrauber(in)
Ich bin nicht der Monitor-Experte. Gebe aber bedenken:

Das mischen von unterschiedlichen Monitorfrequenzen kann Probleme bereiten. Bei manchen Leuten treten diese Probleme (z.B. Microruckler in Spielen) auf, bei anderen läuft es problemlos.

Vielleicht kommen noch Rückmeldungen von unseren Monitor-Experten.

Gruß
Micha
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
wie verhält sich wohl meine RTX mit den Monitoren?
Die verhält sich genau so wie mit den alten Monitoren.
Monitorfrequenzen würde ich persönlich nicht mischen. Da stolpert man gerne über Problemchen.

Und Dir geht es echt um Optik?
Ich würde bei dem Budget nur den mittleren tauschen.
 
TE
D

derkaz

Schraubenverwechsler(in)
Die verhält sich genau so wie mit den alten Monitoren.
Monitorfrequenzen würde ich persönlich nicht mischen. Da stolpert man gerne über Problemchen.

Und Dir geht es echt um Optik?
Ich würde bei dem Budget nur den mittleren tauschen.

und dann mit unterschiedlichen Auflösungen arbeiten?
Hast du eventuell einen Vorschlag an dieser Stelle?
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
und dann mit unterschiedlichen Auflösungen arbeiten?
Was ist daran schlimm? Das Icons oder Fenster ihre Größe Ändern, wenn man sie von einem auf den anderen Monitor schiebt?

Viel übler finde ich da Farbunterschiede zwischen Monitoren, aber in dem Preisbereich in dem Du Dich bewegst können diese auch bei drei gleichen Monitoren auftreten.
Vielen Usern stößt es auch sauer auf, dass man die Maus bei verschieden aufgelösten Monitoren nicht mehr an jeder Stelle zwischen den Monitoren hin und her schieben kann, sondern man sich ein Bogen nach oben oder unten angewöhnen muss (je nachdem ob man die Auflösung an der Oberkante oder Unterkante ausrichtet).

Ich hab leider keine Empfehlung. Ich versuche erst mal nur abzuklopfen was für Dich die beste Lösung ist. Und das muss ja am Ende von Dir entschieden werden, geht ja um eine Lösung für Dich. Ich versuche grade erst mal nur Denkanstöße zu liefern. Ich persönlich liebe Auflösung. Ich würde ja sogar schauen ob Du nicht einen schönen 4K Monitor für die Mitte findest^^

Persönliches: Ich hab hier 3x30" 2560x1600 aus dem Jahre 2007 zu stehen.
Rühre ich eigentlich gar nicht mehr an, seit der 4K Monitor (seit 6 Jahren) auf dem Schreibtisch steht. Nur noch für ein paar Cockpit-Games. Auch bei der Arbeit "fensterle" ich lieber als das ich drei Monitore benutze. Mir fehlt die "Höhe" 2160 Pixel bei der Arbeit einfach zu sehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
D

derkaz

Schraubenverwechsler(in)
Was ist daran schlimm? Das Icons oder Fenster ihre Größe Ändern, wenn man sie von einem auf den anderen Monitor schiebt?

Viel übler finde ich da Farbunterschiede zwischen Monitoren, aber in dem Preisbereich in dem Du Dich bewegst können diese auch bei drei gleichen Monitoren auftreten.
Vielen Usern stößt es auch sauer auf, dass man die Maus bei verschieden aufgelösten Monitoren nicht mehr an jeder Stelle zwischen den Monitoren hin und her schieben kann, sondern man sich ein Bogen nach oben oder unten angewöhnen muss (je nachdem ob man die Auflösung an der Oberkante oder Unterkante ausrichtet).

Ich hab leider keine Empfehlung. Ich versuche erst mal nur abzuklopfen was für Dich die beste Lösung ist. Und das muss ja am Ende von Dir entschieden werden, geht ja um eine Lösung für Dich. Ich versuche grade erst mal nur Denkanstöße zu liefern. Ich persönlich liebe Auflösung. Ich würde ja sogar schauen ob Du nicht einen schönen 4K Monitor für die Mitte findest^^

Persönliches: Ich hab hier 3x30" 2560x1600 aus dem Jahre 2007 zu stehen.
Rühre ich eigentlich gar nicht mehr an, seit der 4K Monitor (seit 6 Jahren) auf dem Schreibtisch steht. Nur noch für ein paar Cockpit-Games. Auch bei der Arbeit "fensterle" ich lieber als das ich drei Monitore benutze. Mir fehlt die "Höhe" 2160 Pixel bei der Arbeit einfach zu sehr.

Daran ist nichts schlimmes, ich habe nur die Befürchtung dass es für mich dann unrund aussieht und dass, so wie du sagst, Problem mit der Maus auftritt beim rüberschwenken.

Ich hatte auch schon überlegt nur den mittleren upzugraden, allerdings ist der Markt ja so voller Modelle dass es mich quasi erschlägt. ^^

Dachte halt, alle drei in einem Atemzug ist angenehmer und wusste nicht dass unterschiedliche Hz zu Rucklern führen könnte. Jetzt habe ich nämlich auch nur 60 und 70 Hz Monitore hier stehen.
Kann natürlich sein, dass das bei dem geringen Unterschied nicht spürbar ist.

Ich nutze die drei Monitore halt viel, selbst nebenbei beim Zocken surfe ich, schiebe Discord/Excel etc hin und her, da sollte das ganze schon angenehm aussehen ^^
 

IronAngel

BIOS-Overclocker(in)
Dachte halt, alle drei in einem Atemzug ist angenehmer und wusste nicht dass unterschiedliche Hz zu Rucklern führen könnte. Jetzt habe ich nämlich auch nur 60 und 70 Hz Monitore hier stehen.
Kann natürlich sein, dass das bei dem geringen Unterschied nicht spürbar ist.

Ich nutze die drei Monitore halt viel, selbst nebenbei beim Zocken surfe ich, schiebe Discord/Excel etc hin und her, da sollte das ganze schon angenehm aussehen ^^
Da Ruckelt aber nichts und läuft in der Regel auch Problemlos. Ich habe nun ein Dual Monitor Setup, einmal 4k 60 HZ und einmal WHQD 144 HZ. Man kann ja problemlos beide Monitor für sich einstellen. Ich habe eine AMD Karte verbaut.
 
Oben Unten