• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Star Citizen: Waghalsige Rettungsaktion bei Absturz auf Planeten

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Star Citizen: Waghalsige Rettungsaktion bei Absturz auf Planeten

Zwei Freunde konnten beim Spielen von Star Citizen einen ganz besonderen Moment aufnehmen: Bei einem eigentlich harmlosen Treffen im Orbit eines Planeten verlässt einer der beiden sein Raumschiff, wird plötzlich von der Anziehungskraft erfasst und rast in Richtung des Himmelskörpers. Sein Kollege gibt ihn jedoch nicht auf und rettet ihm mit einem unfassbaren Manöver das virtuelle Leben.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Star Citizen: Waghalsige Rettungsaktion bei Absturz auf Planeten
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Hmm ich hoffe mal das des Team von SC auch mitbekommt das da die Physik-Engine in Sachen Gravitationsfelder einen Fehler aufweist , schließlich sollten auch die Raumschiffe da abstürzen (Solange sie sich nicht mit Thrustern stabilisieren , was sie NICHT tun) .

Allerdings hab ich selbst schon festellen dürfen das die Engine da gewaltigen Mist baut da die Maximale Fallgeschwindigkeit den Geschwindigkeiten der Schiffe entspricht die sie auch "sonst" erreichen . Habs mit meiner Hornet getestet und kann es derzeit nicht gerade "realistisches" Flugverhalten nennen .... mal abgesehen davon das der "Astronaut" hätte verglühen müßen in dem Video *g*
 

mrpendulum

Software-Overclocker(in)
Hmm ich hoffe mal das des Team von SC auch mitbekommt das da die Physik-Engine in Sachen Gravitationsfelder einen Fehler aufweist , schließlich sollten auch die Raumschiffe da abstürzen (Solange sie sich nicht mit Thrustern stabilisieren , was sie NICHT tun) .

Allerdings hab ich selbst schon festellen dürfen das die Engine da gewaltigen Mist baut da die Maximale Fallgeschwindigkeit den Geschwindigkeiten der Schiffe entspricht die sie auch "sonst" erreichen . Habs mit meiner Hornet getestet und kann es derzeit nicht gerade "realistisches" Flugverhalten nennen .... mal abgesehen davon das der "Astronaut" hätte verglühen müßen in dem Video *g*

Wir reden hier von einer "Alpha" es ist noch so vieles rudimentär. Sie sollen eher Kernfeatures und Inhalte bringen, bevor sie sich mit kleinigkeiten beschäftigen. Zumal noch vieles gefixt werden wird, wenn sie erst Kernmechaniken fertig haben. Neues Flight-Modell kommt auch erst in 3.5.
 

BigYundol

Software-Overclocker(in)
Yes! :D

Zum Zeitpunkt als ich in das Projekt mit einstieg, anno 2012, hätte ich mir nie träumen lassen, dass solche Szenen inkl. prozeduralen Planeten, die sogar rotieren, kreisen, frei zugänglich sind und dergleichen möglich würden ^^
Das Projekt ist auf einem sehr, sehr gutem Kurs :daumen:
 

Fawkes

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Naja, wirklich neu ist das eigentlich nicht. Schon auf der Gamescom 2016 (also beim ersten offiziellen Auftritt der Alpha 3.0) war genau diese Szene die Lieblingsbeschäftigung der Livestreamer auf der CIG Bühne über mehrere Tage hinweg. ;)
 
M

Metamorph83

Guest
Ja wenn das Spiel mal endlich fertig werden würde... Aber die Community ist Spitze, als ich mal das Schiff verlassen mußte, da ich von Piraten überfallen wurde und einsam mit gefühlt 10 Piratenschiffen um mich rum auf einem Asteroiden saß, organisierten 10 Piloten nach einem SOS eine Rettungsaktion, die ich leider nicht aufgenommen habe. Das war zwar ein virtueller, dennoch ein sehr bewegender Moment, 30 Spieler die am Ende daran teilnahmen um mich exakt zu lokalisieren und die Piraten los zu werden...
 

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
Yes! :D

Zum Zeitpunkt als ich in das Projekt mit einstieg, anno 2012, hätte ich mir nie träumen lassen, dass solche Szenen inkl. prozeduralen Planeten, die sogar rotieren, kreisen, frei zugänglich sind und dergleichen möglich würden ^^
Das Projekt ist auf einem sehr, sehr gutem Kurs :daumen:

stimmt bei einem so kleinen projekt das erst 200 mil. eingespielt hat darf man sowas normalerweise auch nicht erwarten
 

BigYundol

Software-Overclocker(in)
stimmt bei einem so kleinen projekt das erst 200 mil. eingespielt hat darf man sowas normalerweise auch nicht erwarten

So ist es, durfte/konnte man nicht.

2012 als ich einstieg war allein das 6 Millionen-CF-Ziel ein quasi utopischer Traum für Space-Sim-Fans, es stand gar in Frage, ob das 2 Mio-Minimalziel überhaupt geknackt werden könnte, da Nieschenprodukt und sowieso totes Genre seinerzeit.
Das was bis jetzt draus letztlich wurde, konnte und durfte man daher tatsächlich nicht erwarten, da das Gesamtbudget beim 6 Mio-Stretchgoal bei ca. 20- 25 Millionen lag (Ein Investor hätte ursprünglich je nach CF-Ergebnis etwas mehr oder weniger aufs Budget draufgepackt).

Im Vergleich dazu: Wing Commander IV besass ein Gesamtbudget von ca. $15 Millionen. Wenn man jetzt noch die Inflation drauf rechnet, bleibt nicht mehr viel mehr übrig als etwas im Stile von Wing Commander/Privateer in hübscher und ein paar Gimmicks mehr.
 

Amon

Volt-Modder(in)
Der abstürzende Kollege hätte einfach nur W drücken und halten müssen. Da kann es passieren dass man unten ankommt und losläuft und damit überlebt, egal aus welcher Höhe man fällt. Hatten wir gestern auch den Fall und der Kumpel hat überlebt.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 

geist4711

Software-Overclocker(in)
coole aktion und toll das man das, und vieles andere, da machen kann.

nicht so cool:

ich warte jetzt seit 3(?) jahren darauf das des spiel mal veröffentlicht wird und ich meinen key bekomme den ich mit einer grafikkarte bekam.
die grafikkarte hab ich nicht mehr.
die key-aktion ist lange ausgelaufen, mal sehn ob ich den dann wirklich noch kriege, zugesichert wurde er mir.
ich spiel so lange ich auf SC warte schon die 2. version eines anderen weltraumspieles...
leider wurde squadron 42 ausgekoppelt.
schade ist auch das es immernoch alpha ist, leider entwickelt sich das spiel zum kölner dom des 21. spiele-jahrhundert....
 

Yenee

Freizeitschrauber(in)
...ich warte jetzt seit 3(?) jahren darauf das des spiel mal veröffentlicht wird und ich meinen key bekomme den ich mit einer grafikkarte bekam....

Ääääh, du hast nicht wirklich erwartet, das ein Spiel wie Star Citizens in 3 Jahren (oder auch in 5-6 Jahren) programmiert wird, oder? Schau dir mal "Red Death Redemption 2" an. Trotz vorhandenem Entwicklerstudio, eingespieltem Team, guten Geldpolster und Erfahrungen aus RDR1 sowie der GTA-Serie brauchte Rockstar-Studios 8 (acht!!!) Jahre für die Entwicklung! Und man konnte erst nach 7 1/2 Jahren die ersten Bilder aus dem Spiel sehen (sehen! Nicht das Spiel selber testen!).

Etwas weniger Gutgläubigkeit und mehr Realitätssinn ständen vielen gut.

Randbemerkung: Release des Onlinetitels (also nicht SQ42) wird nicht vor 2020/2012 sein! Und das ist schon knapp bemessen!
 
Zuletzt bearbeitet:

e_r_n_i_e

PC-Selbstbauer(in)
Der abstürzende Kollege hätte einfach nur W drücken und halten müssen. Da kann es passieren dass man unten ankommt und losläuft und damit überlebt, egal aus welcher Höhe man fällt. Hatten wir gestern auch den Fall und der Kumpel hat überlebt.
Hast du diesen Bug schon gemeldet?

Denn darum sollte es ja in dieser Alpha auch gehen. ;) Bug-using ist diesbzgl. der falsche Tipp. :P
 

EnerGI

Schraubenverwechsler(in)
Hmm ich hoffe mal das des Team von SC auch mitbekommt das da die Physik-Engine in Sachen Gravitationsfelder einen Fehler aufweist , schließlich sollten auch die Raumschiffe da abstürzen (Solange sie sich nicht mit Thrustern stabilisieren , was sie NICHT tun) .

Allerdings hab ich selbst schon festellen dürfen das die Engine da gewaltigen Mist baut da die Maximale Fallgeschwindigkeit den Geschwindigkeiten der Schiffe entspricht die sie auch "sonst" erreichen . Habs mit meiner Hornet getestet und kann es derzeit nicht gerade "realistisches" Flugverhalten nennen .... mal abgesehen davon das der "Astronaut" hätte verglühen müßen in dem Video *g*

Doch genau das tun die Schiffe, nennt sich ifcs.. Kannst ja mal "engine off" in der Atmosphäre drücken ;) und auch die max Geschwindigkeit wird vom ifcs geregelt, flieg einfach mal mit max speed senkrecht nach unten auf die Oberfläche zu und mach die engines aus und lass dich ne weile fallen. Beim wieder ein schalten wirst du feststellen das du schneller geworden bist ;) zumindest auf Hurston, auf Monden reicht die Gravitation dafür nicht...
Verglühen? Hätte dann Felix Baumgartner nicht auch verglühen müssen?
 

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
Das ist mal lässig. :)

Ich bin schon sehr gespannt wie das Spiel dann zu Release aussieht, vermutlich wird sich da noch einiges tun. Mir gefällt es sehr wie ambitioniert das Projekt aufgezogen wird, wenn dann in paar Jahren der Singleplayer kommt bin ich dabei. :)

Bis dahin muss mein Rechner wohl wieder am aktuellen Stand sein. Habe die Demo angestestet, die war ziemlich hungrig nach mehr Leistung. Und ich werde mir einiges an Tutorials angucken müssen, ich konnte ohne Hilfe nicht mal in ein Schiff einsteigen... :ugly:
 

northstar

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich weiß zwar nicht was für einen key du meinst, aber es gab keine Aktion mit key, zu Release von SC. Es gab mal eine Aktion von AMD wo Mann eine Mustang Omega bekam. Dieser key war jeder Zeit einzulösen. Und den hast du von deinem Händler zu GPU bekommen. leider weiß ich nicht mehr ob es nur das Schiff selbst oder inkl. Gamepackage war. Müsste ich später mal in meinem acc nachschauen.
 

northstar

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich weiß zwar nicht was für einen key du meinst, aber es gab keine Aktion mit key, zu Release von SC. Es gab mal eine Aktion von AMD wo Mann eine Mustang Omega bekam. Dieser key war jeder Zeit einzulösen. Und den hast du von deinem Händler zu GPU bekommen. leider weiß ich nicht mehr ob es nur das Schiff selbst oder inkl. Gamepackage war. Müsste ich später mal in meinem acc nachschauen.
@geist4711
 

Alreech

Freizeitschrauber(in)
Ääääh, du hast nicht wirklich erwartet, das ein Spiel wie Star Citizens in 3 Jahren (oder auch in 5-6 Jahren) programmiert wird, oder? Schau dir mal "Red Death Redemption 2" an. Trotz vorhandenem Entwicklerstudio, eingespieltem Team, guten Geldpolster und Erfahrungen aus RDR1 sowie der GTA-Serie brauchte Rockstar-Studios 8 (acht!!!) Jahre für die Entwicklung! Und man konnte erst nach 7 1/2 Jahren die ersten Bilder aus dem Spiel sehen (sehen! Nicht das Spiel selber testen!).

Etwas weniger Gutgläubigkeit und mehr Realitätssinn ständen vielen gut.

Randbemerkung: Release des Onlinetitels (also nicht SQ42) wird nicht vor 2020/2012 sein! Und das ist schon knapp bemessen!
Ach komm, er war eben jung und naiv und hat Chris Roberts Versprechen beide Spiele Ende 2014 zu veröffentlichen geglaubt (obwohl Roberts seit Strike Commander keinen Termin mehr eingehalten hat).
Das kann man ihn nicht wirklich vorwerfen, oder ?
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
Ach komm, er war eben jung und naiv und hat Chris Roberts Versprechen beide Spiele Ende 2014 zu veröffentlichen geglaubt (obwohl Roberts seit Strike Commander keinen Termin mehr eingehalten hat).
Das kann man ihn nicht wirklich vorwerfen, oder ?
Nee, das kann man ihm tatsächlich nicht vorwerfen, denn nicht er sondern die überwiegende Mehrheit der Community hat dafür gestimmt, dass "das totale Spiel" gemacht werden soll.
Release-Termine werden seit längerer Zeit nun nicht mehr genannt, es bekannten Gründen.

Ach übrigens: frag doch mal CD Projekt Red oder Bethesda nach einem Releasetermin für CP 2077 oder TES VI - bin mal auf deren Antwort gespannt

Immer wieder die gleiche Leier...:schief:
 

Alreech

Freizeitschrauber(in)
Ach übrigens: frag doch mal CD Projekt Red oder Bethesda nach einem Releasetermin für CP 2077 oder TES VI - bin mal auf deren Antwort gespannt

Immer wieder die gleiche Leier...:schief:
Hat CD Projekt Red auch gesagt das CP 2077 seit einem Jahr in Entwicklung ist und in zwei Jahren veröffentlicht wird ? Und dann Preorderpakete im Wert von mehreren hunderte $ verkauft ?
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
Hat CD Projekt Red auch gesagt das CP 2077 seit einem Jahr in Entwicklung ist und in zwei Jahren veröffentlicht wird ? Und dann Preorderpakete im Wert von mehreren hunderte $ verkauft ?
Das Spiel, welches damals "in zwei Jahren" veröffentlicht werden sollte hat mit dem was sie jetzt machen nichts mehr zu tun. Nur jemand, der gut mit einer Glaskugel umgehen kann hätte erwartet, wie spendabel die Backer einmal sein werden...und die ganze Kohle musste ja irgendwo reingesteckt werden.
 

Yenee

Freizeitschrauber(in)
Hat CD Projekt Red auch gesagt das CP 2077 seit einem Jahr in Entwicklung ist und in zwei Jahren veröffentlicht wird ? Und dann Preorderpakete im Wert von mehreren hunderte $ verkauft ?

Vergleichst du schon wieder Äpfel mit Birnen?
Man benötigt keinen hohen Bildungsabschluss, um hier einen gravierenden Unterschied zu erkennen. Zum einen wird CP2077 nicht durch die Community finanziert, sondern durch den Entwickler und Publisher. Und CIG/RSI verkauft auch keine "Preorderpakete", sondern nimmt in Absprache mit den Spielern (die sich hier nun Backer nennen wollen/dürfen) "Spenden" entgegen und die Unterstützer erhalten dafür einen virtuellen Gegenwert, den sie später im Spiel und teilweise schon jetzt in der Alpha-Testphase nutzen können. Dieses Finanzierungskonzept ist ausdrücklich durch die Communitybasis so gewünscht und wird so durchgeführt.

Was ist für dich daran immer noch nicht zu verstehen? Oder hast du wieder Langeweile und Streitlust?
 

Alreech

Freizeitschrauber(in)
Das Spiel, welches damals "in zwei Jahren" veröffentlicht werden sollte hat mit dem was sie jetzt machen nichts mehr zu tun. Nur jemand, der gut mit einer Glaskugel umgehen kann hätte erwartet, wie spendabel die Backer einmal sein werden...und die ganze Kohle musste ja irgendwo reingesteckt werden.

Ach ?
Es soll also keine Singleplayer Kampange mehr geben die man jederzeit im COOP spielen kann ?
Wurde das persistente Universum gestrichen ?
Sollen es weniger als 100 Spieler pro Instanz sein, und die Ego Shooter Elemente wie das entern von Schiffen soll es auch nicht geben ?
Sind alles Features die im Kickstarter und den Interviews 2012 versprochen wurden.
 

Alreech

Freizeitschrauber(in)
Man benötigt keinen hohen Bildungsabschluss, um hier einen gravierenden Unterschied zu erkennen. Zum einen wird CP2077 nicht durch die Community finanziert, sondern durch den Entwickler und Publisher. Und CIG/RSI verkauft auch keine "Preorderpakete", sondern nimmt in Absprache mit den Spielern (die sich hier nun Backer nennen wollen/dürfen) "Spenden" entgegen und die Unterstützer erhalten dafür einen virtuellen Gegenwert, den sie später im Spiel und teilweise schon jetzt in der Alpha-Testphase nutzen können. Dieses Finanzierungskonzept ist ausdrücklich durch die Communitybasis so gewünscht und wird so durchgeführt.
Ja nee, ist klar. Ist was ganz anderes... lol.
 

Jahtari

Software-Overclocker(in)
Hat CD Projekt Red auch gesagt das CP 2077 seit einem Jahr in Entwicklung ist und in zwei Jahren veröffentlicht wird ? Und dann Preorderpakete im Wert von mehreren hunderte $ verkauft ?

nix preorder. finanzierung der entwicklung. und der bonus nennt sich zugang zur alpha. checkst es langsam?
 
Oben Unten