Star Citizen: Video zeigt das erste Raffinerie-Schiff - die MISC Expanse

Gabbyjay

Software-Overclocker(in)
Wird Star Citizen (oder evtl. auch erst der zweite Teil) eines Tages eigentlich so realistisch sein, dass man im Spiel mit seinem Charakter dann Computer bedienen kann, die richtig funktionieren?

Also sprich, dass der Code von Star Citizen wie ein Emulator korrekt den Code simuliert, mit dem der Computer im Spiel arbeitet?

Dann könnte man auf diesem Computer ja wiederum Emulatoren für alle möglichen Systeme installieren.
Zum Beispiel für den Sega Dreamcast (auf dem Star Citizen ja auch einst erscheinen sollte, was das ganze umso bemerkenswerter macht).
Damit liefe dann auf einem Rechner das Spiel Star Citizen, das wiederum einen Rechner simuliert, auf dem ein Programm läuft, das den Sega Dreamcast emuliert.

Doch damit nicht genug.

Bekanntermaßen gibt es für den Dreamcast ja den Emulator namens "Bleem!", der die Sony PlayStation emuliert.
Es läuft also auf einem PC das Spiel Star Citizen, in welchem wieder ein Rechner simuliert wird, der den Sega Dreamcast emuliert, welcher eine Sony PlayStation emuliert.

Was wir aber auch noch wissen:
Auf der PlayStation laufen diverse Emulatoren, z. B. für das SNES (das mit den zerkauten Joypads).

Folglich spielen wir dann auf einem Rechner das Spiel Star Citizen, das einen Rechner simuliert, auf dem der Sega Dreamcast emuliert wird, der aber eine Sony PlayStation simuliert, welche wiederum ein Super Nintendo emuliert, auf dem dann z. B. Mario Kart läuft (und das im Gegensatz zu Star Citizen sogar mit Splitscreen).


Aber jetzt wird es endgültig kurios:
Wir haben ja einen PC, auf dem Star Citizen läuft, das einen PC simuliert.
Was passiert jetzt, wenn man auf diesem simulierten PC dann Star Citizen installiert, welches wiederum einen PC simuliert, auf dem man Star Citizen installieren kann, welches wiederum einen PC emuliert, auf dem man Star Citizen spielen kann?

Hm.


Nun ja, mir ist natürlich klar, dass das ab dem Jahr 2027 dann weitere 5 Jahre Entwicklungszeit in Anspruch nehmen wird, aber darauf kommts ja jetzt auch nicht mehr an.

Das einzige Problem, das ich dabei sehe, ist, dass Star Citizen irgendwann so realistisch sein wird, dass man es gar nicht mehr von der Realität unterscheiden kann und dann genausogut einfach NICHT Star Citizen spielen kann, da es ja keinen Unterschied macht.
Ihr braucht also eigentlich gar nicht weiter darauf zu warten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gabbyjay

Software-Overclocker(in)
Die Frage stellt sich ja nicht, da es in Star Citizen zu diesem Zeitpunkt auch keine solchen Raumschiffe mehr geben wird.
Wohl eher was in der Art von "Space Shuttle" oder SpaceX.

Es sei denn, Du installierst auf einem Rechner in Star Citizen eine uralte Version von Star Citizen.
 

Yenee

Software-Overclocker(in)
Kann ein Moderator für euch nicht mal ein SC-Thread erstellen, indem ihr eure Clown-Weisheiten verewigen könnt?
Ja, es ist nervig, was einige hier immer wieder von sich geben. Die einen kaspern rum, die andere hauen nur hohle Phrasen gegen oder über Star Citizen raus. Eine Diskussion mit Bezug auf den jeweiligen Artikel kommt so nie zustande. Und wenn man denjenigen seine Meinung sagt, wird man noch herb angemotzt.
 

Gabbyjay

Software-Overclocker(in)
Jo und es schreckt andere (mich!) vom mitdiskutieren ab!

Ja mich auch! Kann da nicht mal jemand was machen dagegen?

Dies ist doch ein Star Citizen-Forum, oder?
Also wär ich sehr angetan, wenn hier keine kritischen Beiträge zu Star Citizen stehen bleiben würden. Denn wems nicht gefällt, der solls halt nicht spielen, also was macht der dann hier im Forum? Hier sollten ausschließlich positiv eingestellte Beiträge stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Die einen kaspern rum, die andere hauen nur hohle Phrasen gegen oder über Star Citizen raus. Eine Diskussion mit Bezug auf den jeweiligen Artikel kommt so nie zustande. Und wenn man denjenigen seine Meinung sagt, wird man noch herb angemotzt.
Man tausche im Zitat "Star Citizen" gegen "AMD", "NVidia" oder "Intel" und man hat exakt das gleiche Ergebnis in quasi 99% aller Kommentarthreads die sich mit einem dieser Hersteller beschäftigen.
Dort schreit komischerweise aber fast Niemand nach der Moderation; nein im Gegenteil wird noch zurückgemotzt, wenn man dort mal aufräumt oder Verwarnungen verteilt :ka:

Entscheidet euch mal :ugly:
 

Alyva

PC-Selbstbauer(in)
Ihr seid alle viel zu unausgeglichen :banane:

Aber:
Wird Star Citizen (oder evtl. auch erst der zweite Teil) eines Tages eigentlich so realistisch sein, dass man im Spiel mit seinem Charakter dann Computer bedienen kann, die richtig funktionieren?

Also sprich, dass der Code von Star Citizen wie ein Emulator korrekt den Code simuliert, mit dem der Computer im Spiel arbeitet?

Dann könnte man auf diesem Computer ja wiederum Emulatoren für alle möglichen Systeme installieren.
Zum Beispiel für den Sega Dreamcast (auf dem Star Citizen ja auch einst erscheinen sollte, was das ganze umso bemerkenswerter macht).
Damit liefe dann auf einem Rechner das Spiel Star Citizen, das wiederum einen Rechner simuliert, auf dem ein Programm läuft, das den Sega Dreamcast emuliert.

Doch damit nicht genug.

Bekanntermaßen gibt es für den Dreamcast ja den Emulator namens "Bleem!", der die Sony PlayStation emuliert.
Es läuft also auf einem PC das Spiel Star Citizen, in welchem wieder ein Rechner simuliert wird, der den Sega Dreamcast emuliert, welcher eine Sony PlayStation emuliert.

Was wir aber auch noch wissen:
Auf der PlayStation laufen diverse Emulatoren, z. B. für das SNES (das mit den zerkauten Joypads).

Folglich spielen wir dann auf einem Rechner das Spiel Star Citizen, das einen Rechner simuliert, auf dem der Sega Dreamcast emuliert wird, der aber eine Sony PlayStation simuliert, welche wiederum ein Super Nintendo emuliert, auf dem dann z. B. Mario Kart läuft (und das im Gegensatz zu Star Citizen sogar mit Splitscreen).


Aber jetzt wird es endgültig kurios:
Wir haben ja einen PC, auf dem Star Citizen läuft, das einen PC simuliert.
Was passiert jetzt, wenn man auf diesem simulierten PC dann Star Citizen installiert, welches wiederum einen PC simuliert, auf dem man Star Citizen installieren kann, welches wiederum einen PC emuliert, auf dem man Star Citizen spielen kann?

Hm.


Nun ja, mir ist natürlich klar, dass das ab dem Jahr 2027 dann weitere 5 Jahre Entwicklungszeit in Anspruch nehmen wird, aber darauf kommts ja jetzt auch nicht mehr an.

Das einzige Problem, das ich dabei sehe, ist, dass Star Citizen irgendwann so realistisch sein wird, dass man es gar nicht mehr von der Realität unterscheiden kann und dann genausogut einfach NICHT Star Citizen spielen kann, da es ja keinen Unterschied macht.
Ihr braucht also eigentlich gar nicht weiter darauf zu warten.
Vor allem auf den letzten Absatz bezogen. Du brauchst tatsächlich nicht zu warten. Denn du kannst dein Hobbyzimmer zu einem Cockpit bzw. in eine Brücke umwandeln.. Als wahrer SC-Fan sollte das kein Problem darstellen :devil:

Dein Haupt-PC bedient die Frontmonitore für dein Schiff und einige Pads sowie Notebooks werden als Elemente für die Nebenstationen installiert. Und schon steht es dir frei auf diesen Emulatoren und weitere Accounts von SC laufen zu lassen :bier:

Während du also im Quantumsprung darauf wartest ans Ziel zu kommen, kannst du nun getrost alles an den Nebenstationen zocken und emulieren bis der Arzt kommt. Mehr Real ist kaum noch möglich. Es sei denn du nimmst ne Stange mehr Geld in die Hand und schaust bei Elon Musk vorbei für ne Fahrt in den Orbit:D
 

Bobbelix

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Dort schreit komischerweise aber fast Niemand nach der Moderation; nein im Gegenteil wird noch zurückgemotzt, wenn man dort mal aufräumt oder Verwarnungen verteilt :ka:

Entscheidet euch mal :ugly:
Moderation ist immer ein Drahtseilakt vor allem dann wenn man nicht konsequent die Linie hält - nicht persönlich nehmen, ist allgemein gemeint. Konsequenz bedeutet auch "viel Zeit investieren". Die hat man ja in solchen Foren eher selten, da wohl eher nur ein HobbyJob (oder gibt es dafür Geld?). Würde sowas auch nicht mehr machen wollen bei so einem großen Forum. ABER man sollte trotzdem ein wenig auf das jeweilige Artikel(Forum)thema achten und kontrollieren, ob sich die Kommentatoren daran halten oder nur wie hier zuletzt rumblödeln. Wenn nix mehr zum ursprünglichen Thema kommt, macht man halt zu. Die SC-Normalos können sich ja im Sammelthread über den Artikel unterhalten.
 

Alyva

PC-Selbstbauer(in)
Moderation ist immer ein Drahtseilakt vor allem dann wenn man nicht konsequent die Linie hält - nicht persönlich nehmen, ist allgemein gemeint. Konsequenz bedeutet auch "viel Zeit investieren". Die hat man ja in solchen Foren eher selten, da wohl eher nur ein HobbyJob (oder gibt es dafür Geld?). Würde sowas auch nicht mehr machen wollen bei so einem großen Forum. ABER man sollte trotzdem ein wenig auf das jeweilige Artikel(Forum)thema achten und kontrollieren, ob sich die Kommentatoren daran halten oder nur wie hier zuletzt rumblödeln. Wenn nix mehr zum ursprünglichen Thema kommt, macht man halt zu. Die SC-Normalos können sich ja im Sammelthread über den Artikel unterhalten.
Ja, aber der Thread dort ist auch nicht sicher vor gewissen Persönlichkeiten :fresse:
 

Gabbyjay

Software-Overclocker(in)
Ihr seid alle viel zu unausgeglichen :banane:

Aber:

Vor allem auf den letzten Absatz bezogen. Du brauchst tatsächlich nicht zu warten. Denn du kannst dein Hobbyzimmer zu einem Cockpit bzw. in eine Brücke umwandeln.. Als wahrer SC-Fan sollte das kein Problem darstellen :devil:

Du lachst vielleicht, aber genau das habe ich tatsächlich so gemacht!

In freudiger Erwartung hatte ich sogar ein eigenes Zimmer dafür umgebaut. Das war super, war alles da. Joystick, Cockpit, Leinwand mit über 4m Diagonale, 8 Kanal Sound... sogar so ein "Couchmaster" mit Getränkehalter und Zeugs.
Das einzige, was in diesem Star Citizen-Zimmer eigentlich noch gefehlt hat, war äh... ja, das war Star Citizen.
Denn das war so 2013 rum, glaube ich. Bin gar nicht mehr ganz sicher, so lange ist das schon her.

In der Zwischenzeit bin ich mehrfach umgezogen und nichts von dem Zeug ist mehr da, das Leben geht schließlich weiter!
 

Alyva

PC-Selbstbauer(in)
Du lachst vielleicht, aber genau das habe ich tatsächlich so gemacht!

In freudiger Erwartung hatte ich sogar ein eigenes Zimmer dafür umgebaut. Das war super, war alles da. Joystick, Cockpit, Leinwand mit über 4m Diagonale, 8 Kanal Sound... sogar so ein "Couchmaster" mit Getränkehalter und Zeugs.
Das einzige, was in diesem Star Citizen-Zimmer eigentlich noch gefehlt hat, war äh... ja, das war Star Citizen.
Denn das war so 2013 rum, glaube ich. Bin gar nicht mehr ganz sicher, so lange ist das schon her.

In der Zwischenzeit bin ich mehrfach umgezogen und nichts von dem Zeug ist mehr da, das Leben geht schließlich weiter!
Es ging darum, dass du nicht mehr warten musst, denn jetzt kannst du das alles :hail:
 

Realitiy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Man tausche im Zitat "Star Citizen" gegen "AMD", "NVidia" oder "Intel" und man hat exakt das gleiche Ergebnis in quasi 99% aller Kommentarthreads die sich mit einem dieser Hersteller beschäftigen.
Dort schreit komischerweise aber fast Niemand nach der Moderation; nein im Gegenteil wird noch zurückgemotzt, wenn man dort mal aufräumt oder Verwarnungen verteilt :ka:

Entscheidet euch mal :ugly:
Naja, das Problem ist, das die Befürworter dazu neigen, den Mod zu involvieren um jede Form von Kritik im Keim zu ersticken. Das funktioniert ja anderorts auch ganz hervorragend. Das Modell läst sich aber offenkundig nur schwer übertragen.

Das ganze wird dann immer als: " Man könne ja nicht Inhaltlich diskutieren". verkauft

Die Frage ist halt, was will man Inhaltlich diskutieren.

Also was liefert der Karl Ranseier der Spieleindustrie wiedermal?

Und genau da steht der Artikel für viele andere.

Bei Licht betrachtet nämlich Nichts. Ein Schiff dessen Release und Preis man nicht kennt. Eine Technik
von der seit 2016 schwadroniert wird, deren erscheinen aber nicht terminiert wird, und das der angekündigte Rest sich erwartungsgemöß verzögert. Das steht defakto in 9 von 10 Artikeln der letzen 10 Jahre.

Soll er doch erstmal was liefern, was der Diskussion Wert wäre. Servermeshing, Icaching ein komplettes Sonnensystem, mehr als 50 Leute auf dem Server ohne das die Trümmerlotte völlig zusammenbricht
Oder zumindest ein einziges mal das pünktlich liefern, was er versprochen hat.

Stattdessen, tarnen, täuschen und sich verpissen. Rodmap weg, Beta SQ 42 Release unbekannt und keine Infos dazu. Präsentiert wird dann irgendein inhaltsleeres Gesabbel von 2027 zu SC und dem Versprechen, dann an dem Nachfolger vom Vorgänger zu SQ42 arbeiten, zudem es aber eine Informatiossperre gibt.

Was muss man da geraucht haben um das ernsthaft zu Diskutieren. Das ist doch in Wahrheit nur noch eine Internet Comedysoap mit dem Titel: " Spaß mit meinen Finanziers". oder" Das Märchen von den unendlichen Weiten."
 
Zuletzt bearbeitet:

Tschetan

Freizeitschrauber(in)
Naja, das Problem ist, das die Befürworter dazu neigen, den Mod zu involvieren um jede Form von Kritik im Keim zu ersticken. Da funktioniert ja anderorts auch ganz hervorragend. Das Modell läst sich aber offenkundig nur schwer übertragen.

Das ganze wird dann immer als: " Man könne ja nicht Inhaltlich diskutieren". verkauft

Die Frage ist halt, was will man Inhaltlich diskutieren.

Also was liefert der Karl Ranseier der Spieleindustrie wiedermal?

Und genau da steht der Artikel für viele andere.

Bei Licht betrachtet nämlich Nichts. Ein Schiff dessen Release und Preis man nicht kennt. Eine Technik
von der seit 2016 schwadroniert wird, deren erscheinen aber nicht terminiert wird, und das der angekündigte Rest sich erwartungsgemöß verzögert. Das steht defakto in 9 von 10 Artikeln der letzen 10 Jahre.

Soll er doch erstmal was liefern, was der Diskussion Wert wäre. Servermeshing, Icaching ein komplettes Sonnensystem, mehr als 50 Leute auf dem Server ohne das die Trümmerlotte völlig zusammenbricht
Oder zumindest ein einziges mal das pünktlich liefern, was er versprochen hat.

Stattdessen, tarnen, täuschen und sich verpissen. Rodmap weg, Beta SQ 42 Release unbekannt und keine Infos dazu. Präsentiert wird dann irgendein inhaltsleeres Gesabbel von 2027 zu SC und dem Versprechen, dann an dem Nachfolger vom Vorgänger zu SQ42 arbeiten, zudem es aber eine Informatiossperre gibt.

Was muss man da geraucht haben um das ernsthaft zu Diskutieren. Das ist doch in Wahrheit nur noch eine Internet Comedysoap mit dem Titel: " Spaß mit meinen Finanziers". oder" Das Märchen von den unendlichen Weiten."
Ich sehe es natürlich etwas anders und entsprechend der Überschrift finde ich das Schiff interessant und glaube das die Umsetzung seiner Mechanik, gegenüber Betankung und Salvaging einfach ist.
Der Beginn der Herstellung ist dementsprechend passend.
Kann man dann sicher gut in Pyro am Ende des Jahres brauchen.

Wobei ich ein wenig entspannt rumfrozeln nicht schlecht finde. Am Ende hat man wenigstens Spaß und zerfleischt sich nicht.
Immer Gräben auszuheben und das Moderatorenfeuerwerk zu starten, ist auch doof.
Ich konnte dadurch schon den einen, oder anderen, auf die " Dunkle Seite der Nacht " ziehen.😁
 

Realitiy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Genau, Ist doch sowieso kein Ding.

Wer spaß hat soll es zocken und wer sich ärgert kann seinem Herzen ja auch mal Luft machen.

Ausserdem sind die Fans ja wichtig. Das schafft eine wunderbare Win-Win Situation. Zumindest für mich.

Entweder das Ding wird ultimativ versenkt, dann habe ich es immer schon gewußt und meine Pamphlete werden zur Legende werden :kotz:. Oder CR präsentiert seine Vision, dann hab ich was zum zocken:banane:.

Aber sei doch mal ehrlich. Die Kommunkation rund um SQ42 ist schon ziemlicher Müll und die Geschichte mit der Roadmap wirklich ziemlich Heavy,

Aber gut, solange ihr spaß habt.
 

Tschetan

Freizeitschrauber(in)
Genau, Ist doch sowieso kein Ding.

Wer spaß hat soll es zocken und wer sich ärgert kann seinem Herzen ja auch mal Luft machen.

Ausserdem sind die Fans ja wichtig. Das schafft eine wunderbare Win-Win Situation. Zumindest für mich.

Entweder das Ding wird ultimativ versenkt, dann habe ich es immer schon gewußt und meine Pamphlete werden zur Legende werden :kotz:. Oder CR präsentiert seine Vision, dann hab ich was zum zocken:banane:.

Aber sei doch mal ehrlich. Die Kommunkation rund um SQ42 ist schon ziemlicher Müll und die Geschichte mit der Roadmap wirklich ziemlich Heavy,

Aber gut, solange ihr spaß habt.

Ich Vergleiche die Kommunikation mal mit Elite Dangerous. 😉
Im Prinzip erhält man ständig Infos und es werden nie genug sein.
Man kann sich mit Roadnap und Progresstracker + diverse Beiträge über die Woche, ein ganz gutes Bild machen.
Deshalb bin ich sooo entspaaaaant !

S.it, bekommt man im Moment noch einen Virpil Hotas?!🙄
 
Oben Unten