SSDs im Preisvergleich: Schneller Flash-Speicher weiterhin im Sinkflug

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu SSDs im Preisvergleich: Schneller Flash-Speicher weiterhin im Sinkflug

Solid State Drives befinden sich preislich schon seit einigen Monaten im Sinkflug. Dies geht nun sogar so weit, dass der Preisvergleich Geizhals in einer Pressemitteilung darauf aufmerksam macht. Nur noch 37 Cent werden im günstigsten Fall (Crucial M500 240GB) pro Gigabyte fällig. Klassische Hard Disk Drives sind mit knapp 3 Cent aber auch weiterhin noch deutlich günstiger.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: SSDs im Preisvergleich: Schneller Flash-Speicher weiterhin im Sinkflug
 

KaHaKa

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich werde mir wohl diesen Monat die 1TB Samsung 840 Evo kaufen, sobald sie mal wieder unter 370€ fällt. Dann ist hoffentlich schluss mit elendiglich langen Ladezeiten in GW2, Star Citizen, etc... ^^
 

Ich 15

BIOS-Overclocker(in)
Ich habe mir gestern die M500 mit 480GB für 180€ geholt. Bei den Preisen würde ich kein normales Spiel mehr auf einer HDD installieren. Nur blöd das X-Plane 10 schon 75GB groß ist und mit den kostenlosen HD Mesh kommen noch mal 55 GB dazu. Die SSD wird schnell schnell voll werden:(
 

Aldrearic

Software-Overclocker(in)
1TB reicht meistens für alles. Ich beleg mit meinem Win7 und den ganzen Games darauf auf einer normalen HDD auch keine 500GB. Wenn die Preise weiter fallen hol ich mir so eine.
 

FeuerToifel

Volt-Modder(in)
ich habe zur zeit eine crucial m4 128GB. da bei meinem nächsten projekt ein mainboard mit m-sata slot eingeplant ist, werde ich möglicherweise zu einer in diesem format wechseln und dabei gleich doppelten speicher wählen.
wird warscheinlich wieder eine von micron/crucial
 

unre4l

Software-Overclocker(in)
SSD's sind mir leider immer noch viel zu teuer.
Solange SSD's noch mindestens so viel kosten wie eine HDD mit 4x mehr Speicher, kommen die mir nicht ins Haus.
Bsp.: Seagate Barracuda 7200.14 3TB, 82,45€ vs. Crucial M500 240GB, 88,79€
Für ein paar Taler weniger als für die M500 bekommt man 12,5x (!) mehr Speicher (real vielleicht immer noch ~11x).
 
Zuletzt bearbeitet:

FabulousBK81

PCGH-Community-Veteran(in)
SSD's sind mir leider immer noch viel zu teuer.
Solange SSD's noch mindestens so viel kosten wie eine HDD mit 4x mehr Speicher, kommen die mir nicht ins Haus.

:what: zu teuer!?Deine Aussage bzw Meinung kann ich nicht verstehen...die Preise sind in den letzten Jahren richtig gesunken!

Meine erste SSD hatte 60gb und hat 200.- gekostet und wenn ich mir jetzt anschaue was mann für 200.- bekommt dann ist das
schon ein gewaltiger Schritt!

Aber JA...lieber geizig sein und noch mit ner normalen HDD rumgurken :lol: ich hätte keinen Nerv für ein Betriebssystem wo auf ner
HDD ist.
 

oldsql.Triso

Volt-Modder(in)
:what: zu teuer!?Deine Aussage bzw Meinung kann ich nicht verstehen...die Preise sind in den letzten Jahren richtig gesunken!

Meine erste SSD hatte 60gb und hat 200.- gekostet und wenn ich mir jetzt anschaue was mann für 200.- bekommt dann ist das
schon ein gewaltiger Schritt!

Aber JA...lieber geizig sein und noch mit ner normalen HDD rumgurken :lol: ich hätte keinen Nerv für ein Betriebssystem wo auf ner
HDD ist.

Dann kauf mal 1,5TB SSD (Steam, Origin, Uplay, GoG, F2P) für Leute, die wirklich nur eine Gamingkiste haben. Da macht dann das Argument, Systemstart und Programme öffnen (TS, Skype, ESL-Wire) keinen Sinn. Also ich kann das nachvollziehen. Habe zwar auch eine, aber da dürfen halt nur ausgewählte Titel rauf und einen drastischen Unterschied merke ich bisher nur bei BF4 und der Ladezeit.
 

FabulousBK81

PCGH-Community-Veteran(in)
Schon klar,ich habe bei mir z.B. gar keine Spiele auf der SSD da in diesem bereich die Mehrleistung einfach zu niedrig ist...was bringen mir die 2-5 Sekunden
schneller Ladezeiten.
Aber was das Windows,Surfen und sonstige Programme angeht möchte ich ne SSD nie wieder missen!Ich bekomm schon fast ne Krise wenn ich irgendwelche Gammel Rechner von Kollegen zum reparieren bekomme und da ist keine SSD verbaut :schief:
 

keinnick

Lötkolbengott/-göttin
SSD's sind mir leider immer noch viel zu teuer.
Solange SSD's noch mindestens so viel kosten wie eine HDD mit 4x mehr Speicher, kommen die mir nicht ins Haus.
Bsp.: Seagate Barracuda 7200.14 3TB, 82,45€ vs. Crucial M500 240GB, 88,79€
Für ein paar Taler weniger als für die M500 bekommt man 12,5x (!) mehr Speicher (real vielleicht immer noch ~11x).

Du musst aber auch nicht jeden Mist auf die SSD packen. Ich fahre seit Jahren mit 120GB ganz gut aber bei den Preisen kommt bald eine größere her. Allein die Reaktionszeiten unter Windows z. B. beim öffnen eines Browsers möchte ich nicht mehr missen. Und für 2-3 Spiele oder Anwendungen ist selbst bei 120GB noch Platz. :daumen:
 

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
SSD's sind mir leider immer noch viel zu teuer.
Solange SSD's noch mindestens so viel kosten wie eine HDD mit 4x mehr Speicher, kommen die mir nicht ins Haus.
Bsp.: Seagate Barracuda 7200.14 3TB, 82,45€ vs. Crucial M500 240GB, 88,79€
Für ein paar Taler weniger als für die M500 bekommt man 12,5x (!) mehr Speicher (real vielleicht immer noch ~11x).

Ziel eine SSD ist auch eigentlich nicht, die Speicherplatte zu ersetzen. Besorg Dir mal eine M500 mit 120GB zum Testen für das BS, Programme und 1-2 Lieblingsspiele - der Unterschied ist Gewaltig.

Crucial M500 120GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT120M500SSD1) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Mal ein bisschen "Historie" damit die Ansprüche angepasst werden... ;-)

Anmerkung: Der Artikel ist von 2006!

http://www.tecchannel.de/storage/ko...latte_vom_lahmen_riesen_zum_flotten_winzling/
 
Zuletzt bearbeitet:

FabulousBK81

PCGH-Community-Veteran(in)
Ach wer einen Phenom II X6 1100T mit ner Gtx 670 paart zeigt mir da schon das er nicht viel Ahnung von der Materie hat,wenn seine Cpu schon
den Flaschenhals in seinem Sys darstellt dem ist auch mit ner SSD nicht mehr zu helfen :D


Du musst aber auch nicht jeden Mist auf die SSD packen. Ich fahre seit Jahren mit 120GB ganz gut aber bei den Preisen kommt bald eine größere her. Allein die Reaktionszeiten unter Windows z. B. beim öffnen eines Browsers möchte ich nicht mehr missen. Und für 2-3 Spiele oder Anwendungen ist selbst bei 120GB noch Platz. :daumen:

Genau so schauts aus :daumen:
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
SSD's sind mir leider immer noch viel zu teuer.
Solange SSD's noch mindestens so viel kosten wie eine HDD mit 4x mehr Speicher, kommen die mir nicht ins Haus.

dir ist schon klar, das hier äpfel mit birnen vergleichst und den puren geiz rauskehrst?
als reine storage platten, wären die mir auch zu klein und teuer, aber fürs OS+important progs, als auch und erst recht fürs gaming, sind die derzeit das nonplusultra und schöpfen SATA3 quasi voll aus, mit der 3-5fachen geschwindigkeit aktueller HDDs.
wenn ich ausserdem daran denke, das mein 120gb 840basic fürs OS noch knapp über 100€ kam und ich nun dafür schon um die 250gb bekomme, die auch noch leistungsfähiger sind...dann verfallen hier die preise enorm.

ausserdem vergisst du ebenfalls, das diese technologie auf ganz anderen techniken beruht, das an ihr noch deutlich mehr gearbeitet wird und werden muss und eben nicht nur ständig mit mehr platz und kompression eine über 20 jahre alte und ausgereifte technologie angeboten wird.

desweiteren ist auch nich besonders hilfreich, die billigsten modelle, eines nicht grade für besondere zuverlässigkeit bekannten herstellers, herauszupicken und für einen aussagefähigen vergleich heranzuziehen.

fazit: das P/L verhältnis bei SSDs ist so gut, wie noch nie zuvor und wer immernoch mit "viel zu teuer" kommt, hat weder den sinn, noch nutzen und primär einsatzzweck verstanden und ist offensichtlich nur ein reiner geizkragen, der mal ein wenig rumpoltern möchte.
 

kingkoolkris

Software-Overclocker(in)
Die goldene Mitte ist am sinnvollsten denke ich: 'Ne 128-512gb SSD für's OS und Zocks und dazu ne große HDD für die nicht geschwindigkeitskritischen Daten (Musik, Filme, etc.).
Aber letztendlich muss dass ja auch jeder selber wissen ^^
 
A

azzih

Guest
Hab schon zwei 128GB SSDs und mehr brauch ich aktuell nicht, alle relevanten Spiele und Windows passen da drauf. Allerdings denk ich drüber nach eine der SSDs in mein alten Laptop zu packen und ne neue große zu holen. Geht mir nämlich mittlerweile ziemlich aufn Sackes, dass der Laptop ne gefühlte halbe Stunde zum booten brauch, während mein normaler PC sofort startbereit ist.
 

valandil

PC-Selbstbauer(in)
Mein PC hat immer noch eine Samsung 830 mit 256GiB im Einsatz, und mein Ultrabook eine Samsung 840 Evo mit 250GiB.

Dank einer langsameren Samsung Spinpoint als Datenplatte ist im Windows Betrieb schnelle Reaktionszeit dank der SSD, und leise Zugriffe auf Musik, Bilder, ... dank der 5400er Platte garantiert :daumen:
 

aloha84

Volt-Modder(in)
Meine Glaskugel hat mir gerade verraten, dass es noch exakt ein Jahr dauert bis der Preis von 1TB (SSD) auf ca 250€ fällt.
Dann bin ich dabei!:daumen:
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
SSDs sind der pure Segen, aber ohne HDD wuerde es dann auch nicht gehen. Habe meine 3TB auch voll umd es kommt schon die nächste. Werde auch bald meine 64 ersetzen, einfach weilschnellere inzwischen so günstig zu haben sind
 
Oben Unten