• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

SSD oder zweite Velociraptor??

kc1992

Freizeitschrauber(in)
Hey Leute,
Ich bin auf der Suche nach entweder einer zweiten Velociraptor(150GB) um diese im Raid zu meiner jetzigen laufen zu lassen(Für Speed), oder eine SSD dazuzukaufen, auf der ich dann Games und das OS laufen lassen kann.
Allerdings weiss ich nicht, was ich davon nehmen soll und welche SSD..
Was lohnt sich mehr in meinem Fall?
Ich habe im Preisvergleich z.B. gelesen, dass es doch relativ große Unterschiede zwischen den Transferraten gibt.

Vorschläge bitte mit Preisvergleichslink, das wäre nett :)

Ich möchte dazu vermerken, dass es schon eine gute SSD sein sollte und mehr als 60GB speicher haben sollte(Zukunftssicher, da ich immoment weder den Sockel 775 aufrüsten bzw. auf 8GB aufrüsten, noch eine zweite GTX 280 auf mein P45 verbauen kann)

Danke schon einmal im Vorhinein
Gruß kc1992
 

SESOFRED

Software-Overclocker(in)
Hi,

ich habe meine Raptor 300GB für Games genommen und eine 80GB X25-M
für das OS. Für Daten habe ich noch ne WD Blue drin.
Bin mit der Lösung zufrieden!
Würde dir keine neue Raptor empfehlen.

Nimm ne Intel SSD Postville für das OS.
Test's gibts genug im Netz ist im lesen von kleinen Datein mit Abstand die schnellste und das ist das was ne SSD gut können muss.
Für Spiele würde ich ne SSD nicht nehmen da deine Raptor Platte dicke schnell genug ist.


Mfg

Sesofred
 
Zuletzt bearbeitet:

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
der Vergleich passt auch nicht. 2HDDs sind von den Transferzeiten zwar scheller als ein, sprich bei verschieben größerer Datenmengen. Bei den Zugriffszeiten sogar aber etwas langsamer (Booten, Programme starten , Anwendungen öffnen etc...)

die 300GB Velocirapotor kommt nicht mehr in Frage aufgrund der Konkurenz aus eigenem Hause..

die WD Caviar Black 2TB ist fast genauso schnell und bietet 1700GB mehr Kapazität - bei gleichem Preis.. und sie ist leiser....
 

BengyDD

Schraubenverwechsler(in)
Subjektive Meinung unter Miteinbezug von Kosten-/Leistungsgesichtspunkten:

2x Samsung SpinPoint F3 HD502HJ im RAID0 (regelmäßiges Systemimage als Backuplösung)
(ich möchte hier keine Diskussion über Onboard-RAID-Controller, Sinn und Unsinn von RAID0 lostreten. Zumeist eh nur Stereotypen was diese Diskussion anbetrifft)
z.B.: http://www4.hardwareversand.de/arti...772D096C30E964.www4?aid=28151&agid=689&ref=13

-> zu nutzen bis die Preise der SSDs in angemessene Bereiche gefallen sind
 
TE
kc1992

kc1992

Freizeitschrauber(in)
Die Supertalent hört sich ja echt gut an für ~ 175 Euro ist sie ja auch nicht gerade so überteuer und 64 GB sollten bei mir fürs OS locker reichen, ich bin immer sehr sparsam mit Programmen usw. :)
Cool, danke für eure Hilfe Leute ich werde dann denke ich bald die Supertalent bestellen :D
Gruß
 

SESOFRED

Software-Overclocker(in)
Ich würde an deiner Stelle die Intel nehmen!
Ist nur 20 Euro teurer aber 80GB gross und schneller beim lesen von kleinen Datein.
Die Super Talent ist aber auch gut nur langsamer beim Lesen von kleinen Datein.
Du wirst so oder so deinen neuen Turbomodus lieben:devil:

Gut Nächtle!
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
8GB Speicher zahlen sich übrigens nicht aus. Da würd ich das Geld anders investieren
zur Graka: verkauf lieber dein GTX280 und kauf dir dann ne 5870, da wirst du mehr von haben..
 

Mosed

BIOS-Overclocker(in)

SESOFRED

Software-Overclocker(in)
Laut nem Test, den ich heute gelesen habe, schafft die Intel dafür aber keine 80MB/s beim schreiben - und das ist sehr mau für ne SSD.
Technic3D Review: Festplatten/SSDs: SSD-Roundup - moderner Vierkampf - Seite 3: Benchmarks

Je nach dem was du mit der SSD vor hast fürs OS spielt das keine Rolle.
Mir persönlich ist es ziemlich wumpe ob die SSD 20min oder 25 min zum Installieren des OS braucht. Was mir nicht egal ist ist das Lesen da machen schon ein paar sec den Unterschied aus.
Von daher muss jeder wissen was er mit der SSD vor hat.
Als Datenspeicher für Musik oder Filme ist ne SSD eh noch zu teuer.

mfg
 

VVeisserRabe

PCGH-Community-Veteran(in)
der Vergleich passt auch nicht. 2HDDs sind von den Transferzeiten zwar scheller als ein, sprich bei verschieben größerer Datenmengen. Bei den Zugriffszeiten sogar aber etwas langsamer (Booten, Programme starten , Anwendungen öffnen etc...)

das heißt eine ssd is schneller beim booten als 2 ssd's im raid? oder hab ich dich nur falsch verstanden, bin nämlich grad am überlegen ob ich mir eine ssd oder 2 zulege
 

Mosed

BIOS-Overclocker(in)
Ja, eine SSD ist da schneller.

Der Grund sind die Zugriffszeiten. Beim Booten werden ja hunderte Dateien geladen. Ob der Zugriff dann z.B. 0,2 oder 10 ms dauert, spielt dann schon eine Rolle. Ein Raid erhöht die Zugriffszeiten ja nicht, ob sie langsamer im Raid sind weiß ich nicht - kann ich mir aber gut vorstellen.

So manche SSD ist ja zudem auch noch schneller von der Lesegeschwindikeit her als ein HDD-Raid.
 

Dr.House

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Eine SSD ist als OS platte bei jeder Alltagslage deutlich schneller . Die X-25 geht wie ne Rakette, wenn der Kontroller mal nicht kaputt ist (siehe Sig. :schief:)
 
TE
kc1992

kc1992

Freizeitschrauber(in)
Ja ich denke sobald ich meinen Führerschein in der Tasche habe, kommt die SSD ins Haus :D
Da freue ich mich shcon drauf :)
Gruß
 

derLordselbst

Software-Overclocker(in)
...
fragt sich leider nur wie lange, leider unterstützt die aktuelle Firmware kein Trim..(!!)

..und kommt auch gut ohne aus, da die Firmware mittels NCQ sehr ordentlich arbeitet.


Wer auch nur einen Tag an einen PC mit der Intel Postville gesessen hat, will keine Festplatte mehr für das Betriebssystem und die täglich gebrauchten Programme.

Tests hin und her, Maximaltransferraten-Vergleiche schön und gut, aber wichtig ist doch vor allem dass, was man jeden Tag wahrnimmt. Da sind SSDs unschlagbar.

Seitdem ich eine SSD habe, bin ich auf Arbeit, wenn ich wieder irgendeinen Firmen-PC oder Notebook bearbeite, wesentlich ungeduldiger...
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
Klar ist ne SSD das Non-Plus Ultra, aber ich finde schade, dass sie mit der Zeit deutlich langsamer werden. Ich hoffe Intel legt da mit der nächsten Firmware nach.

Aktuell würd ich ehr zu G.Skill, OCZ oder Supertalent greifen. Werde mir vl nach Weihnachten auch eine gönnen. Es sollen in den nächsten 3-4Wochen einige neue auf den Markt kommen.

Seitdem ich eine SSD habe, bin ich auf Arbeit, wenn ich wieder irgendeinen Firmen-PC oder Notebook bearbeite, wesentlich ungeduldiger...
Das glaube ich dir! Das geht mir ja schon so - ohne dass ich ne SSD gewohnt bin.

Ich denke Intel wird sich der Sache schnell annehmen, da sich keine Patzer erlauben werden in diesem hart umkämpften Markt.
 

derLordselbst

Software-Overclocker(in)
Die X-25 wird auch ohne Trim nicht wesentlich langsamer. Dafür sorgt die ausgereifte Firmware, die dank NCQ-Unterstützung mit ACHI sehr gut funktioniert.

Natürlich gilt auch hier wie bei allen MLC-SSDs: Nie mehr als zu Zweidrittel mit Daten füllen!

Da bei mir der Link nicht funktioniert, hier eine Info für VVeisserRabe:

TRIM ist eine von Windows 7 unterstützte Funktion, die der SSD sagt, welche Daten gelöscht sind und damit auch bei der SSD gelöscht werden können.

Windows Vista und XP löschen nämlich Daten ansonsten nicht wirklich, sondern entfernen nur die internen Verknüpfungen. SSD haben dann das Problem, das sie längst gelöschte Daten hin und her schaufeln, um Platz für Neue zu schaffen.
Bei Festplatten werden alte Daten vom Betriebssystem einfach überschrieben. Bei SSD muss vorher ein ganzer Block aktiv gelöscht werden. Viele SSD werden daher ohne TRIM-Funktion immer langsamer, weil immer mehr eigentlich gelöschte Daten hin und her geschoben werden.
 
Oben Unten