• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Spiele PC zusammenstellen

AlastoROAR

Schraubenverwechsler(in)
Guten Tag Community,

ich würde mir gerne einen neuen PC zusammenstellen, habe jedoch beim Durchstöbern des Forums bemerkt, dass ich doch nicht wirklich in der Materie stecke. Daher bitte ich um eure erfahrenen Meinungen.

1.) Mein Preisrahmen ist schon recht groß, jedoch nicht so groß, dass ich eine Geforce Titan oder Geforce GTX 690 verbauen kann bleiben wir also erstmal bei 1500 drunter natürlich besser

2.) Betriebssystem: Win 8, Tastatur und Maus hab ich schon im Blick somit brauche ich dazu keine Informationen

3.) "Neu ist immer besser" - Nein, also damit möchte ich nur sagen alles NEU

4.) Eigenbau

5.) Monitor vorhanden 1920x1080, jedoch habe ich schon einen neuen im Blick "Dell U2913WM"

6.) Ich spiele viele Spiele (aktuell Bioshock Infinite), aber hier möchte ich keine Kompromisse eingehen. Alles auf Max. möchte ich gerne haben

7.) Also zur Zeit ist nicht geplant zu übertakten... vielleicht später

8.) Ich bin, wenn es um Spiele geht sehr verwöhnt und möchte da nicht auf irgendwelche grafischen Finessen verzichten, manchmal würde ich gerne noch PC Spiele streamen können


Erste Idee:

Mainboard: Gigabyte GA-Z77X-UD3H

Prozessor: Intel Core i7-3770K (oder ein anderer?)

Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LP Series Black DDR3-1600

Festplatten: Samsung 840 Series 2,5 Zoll SSD SATA 6G 120GB, Seagate Barracuda SATA 6G 7200RPM 3,5 Zoll 1 TB

Netzteil:Be Quiet! Straight Power E9 CM modular Netzteil - 480 Watt

CPU-Kühler: Prolimatech Black Series Megahalems (Optik gefällt)

Grafikkarte: Hier bin ich komplett unentschlossen, hatte bis jetzt immer gute Erfahrung mit NVidia-Karten

Gehäuse: Silverstone SST-FT02B-W USB 3.0 Fortress (hatte schon so ein Gehäuse gefällt mir sehr gut)
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
APU-PC für leichtere Spiele, Office & Medien
Bei 1500€ Budget würde ich die GTX 670 nehmen. Die Asus ist wirklich super.
Als CPU reicht der i5 3570k aus. Der i7 hat in Spielen keinen Vorteil kostet aber 100€ mehr.
 
Man sollte ruhig auch mal ne AMD-Karte vorschlagen.
Die HD7970 ist in FullHD ~5% schneller als ne GTX670, frisst aber etwas mehr Strom und ist nen Stückchen lauter.
Wenn man mit Spannungserhöhung übertakten will: Sapphire Radeon HD 7970, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, Mini DisplayPort (11197-11-40G) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Und ohne Spannungserhöhung: Gigabyte Radeon HD 7970, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (GV-R797OC-3GD) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Einen i7-3770K braucht man nicht unbedingt zum Spielen, weil ein i5-3570 nur etwa 2% langsamer ist, das Hyperthreading des i7 wird von Spielen kaum genutzt und oft bremst man sich damit sogar aus.
Wenn du gar nicht übertakten willst, lässt sich da noch einiges sparen.

Für 1500€ kann man schon eine Zusammenstellung machen, in der eine GTX690 untergebracht werden kann, ohne groß an Qualität o.Ä zu sparen, ist ja auch ein gutes Budget - FALLS du mit den Nachteilen leben kannst. Bei FullHD braucht man allerdings noch keine GTX690, das wäre Overkill. Bei einer höheren Auflösung lohnt eien GTX690 schon, etwa bei 2560 * 1440. Bei einem 21:9 Monitor laufen nicht alle Spiele, viele werden dann einfach nur gestreckt dargestellt, anstatt dass man ein breiteres Sichtfeld hat.

Definiere alle Spiele auf Max. Bei FullHD braucht man da afaik eigentlich eine GTX Titan.
 
Man sollte ruhig auch mal ne AMD-Karte vorschlagen.
Die HD7970 ist in FullHD ~5% schneller als ne GTX670, frisst aber etwas mehr Strom und ist nen Stückchen lauter.
Wenn man mit Spannungserhöhung übertakten will: Sapphire Radeon HD 7970, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, Mini DisplayPort (11197-11-40G) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Und ohne Spannungserhöhung: Gigabyte Radeon HD 7970, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (GV-R797OC-3GD) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Einen i7-3770K braucht man nicht unbedingt zum Spielen, weil ein i5-3570 nur etwa 2% langsamer ist, das Hyperthreading des i7 wird von Spielen kaum genutzt und oft bremst man sich damit sogar aus.
Wenn du gar nicht übertakten willst, lässt sich da noch einiges sparen.

Für 1500€ kann man schon eine Zusammenstellung machen, in der eine GTX690 untergebracht werden kann, ohne groß an Qualität o.Ä zu sparen, ist ja auch ein gutes Budget - FALLS du mit den Nachteilen leben kannst. Bei FullHD braucht man allerdings noch keine GTX690, das wäre Overkill. Bei einer höheren Auflösung lohnt eien GTX690 schon, etwa bei 2560 * 1440. Bei einem 21:9 Monitor laufen nicht alle Spiele, viele werden dann einfach nur gestreckt dargestellt, anstatt dass man ein breiteres Sichtfeld hat.

Definiere alle Spiele auf Max. Bei FullHD braucht man da afaik eigentlich eine GTX Titan.


Naja je nach Spiel ist die 670 je nach spiel die 7970 besser es kommt immer darauf an..Hier ein Test: 50 DirectX-11-Grafikkarten im Test - HT4U.net

Bei BF3,AC3 und Crysis 2 ist die 670 besser,bei paar Spielen die 7970..Deswegen kann man sagen die sind gleich auf..aber die 7970 hat im Durchschnitt 1-2 Fps mehr die du auf Full hd nicht merken wirst.Wenn Ja hast du ein tolles Auge :D

Gruß
 
Also mir wäre es schon wichtig alle Grafikeinstellungen auf die höchste Stufe stellen zu können und reicht der i5 denn auch um zu streamen?
 
Also mir wäre es schon wichtig alle Grafikeinstellungen auf die höchste Stufe stellen zu können und reicht der i5 denn auch um zu streamen?

Wenn du alles auf Max stellen willst ist auch eine GTX 690 zu langsam.

Der i5 reicht dafür aber wenn du lieber den i7 haben willst dann kauf ihn dir. Ist dein Geld.
 
Sollte eigentlich ich denke der i7 hätte da kaum Vorteile und im Zweifelsfall kann man immer noch Übertakten was bei Ivy Bridge wirklich kein Hexenwerk ist. Spiele wie Crysis 3 laufen auch auf Full HD nicht mit höchsten Einstellung bei einer GtX670/680 o. HD7970.
Und bei einer deutlich höheren Auflösung als Full HD kommst du praktisch nicht an einer GTX690/Titan (oder vielleicht eine HD7990 gibts dazu schon Tests?) vorbei.
 
OK verstehe, da hab ich wohl ein falsches Bild von alles auf Max. stellen. Also dann formuliere ich das mal so, ich möchte aktuelle Spiele, ohne groß an den Grafikeinstellungen rumschrauben zu müssen, spielen können und das in FullHD.
Dafür reicht dann eine Geforce 670 GTX und ein i5 3570k?
 
OK verstehe, da hab ich wohl ein falsches Bild von alles auf Max. stellen. Also dann formuliere ich das mal so, ich möchte aktuelle Spiele, ohne groß an den Grafikeinstellungen rumschrauben zu müssen, spielen können und das in FullHD.
Dafür reicht dann eine Geforce 670 GTX und ein i5 3570k?

Ja, locker.
 
Danke Vegeta habe mir die Links schon gespeichert. Thallassa wärst du so nett mir mal ein System mit der 690 GTX zusammenszustellen, das würde mich noch mal interessieren. Wenn ich merke die Leistung reicht nicht mehr, ist es dann möglich einfach eine zweite 670 GTX zu kaufen oder ist dann das Mainboard nicht mehr kompatibel oder das Netzteil zu schwach?
 
Danke Vegeta habe mir die Links schon gespeichert. Thallassa wärst du so nett mir mal ein System mit der 690 GTX zusammenszustellen, das würde mich noch mal interessieren. Wenn ich merke die Leistung reicht nicht mehr, ist es dann möglich einfach eine zweite 670 GTX zu kaufen oder ist dann das Mainboard nicht mehr kompatibel oder das Netzteil zu schwach?

a) wäre das Netzteil zu schwach, b) macht man Multi-GPU entweder gleich oder gar nicht - nachrüsten einer zweiten Karte lohnt sich NIE.

Hier mal ne GTX690-Config:

Intel Core i5-3570K, 4x 3.40GHz, boxed (BX80637I53570K) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Gigabyte GA-Z77X-UD3H, Z77 (dual PC3-12800U DDR3) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (BLS2CP4G3D1609DS1S00) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
EVGA GeForce GTX 690, 2x 2GB GDDR5, 3x DVI, Mini DisplayPort (04G-P4-2690) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
be quiet! Dark Power Pro 10 550W ATX 2.3 (P10-550W/BN200) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
LG Electronics GH24NS95 schwarz, SATA, bulk (GH24NS95.AUAA10B) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Thermalright HR-02 Macho Rev. A (BW) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Western Digital Caviar Blue 1000GB, 64MB Cache, SATA 6Gb/s (WD10EZEX) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
BitFenix Shinobi schwarz (BFC-SNB-150-KKN1-RP) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
+ SSD, optional.

Ich merk grad, dass man eher bei 1600 - 1700 dabei ist, die 690 war mal nen Stück günstiger...
 
Die ist deswegen teurer geworden weil die Titan soviel kostet und langsamer ist.
Ich tippe dass die GTX 690 bald mehr kosten wird als die Titan. Ergo dann über 1000€.

Wäre aus Marketingsicht das einzig schlaue, ja. Wobei Nvidia besser damit bedient wäre, die Titan einfach für 600 - 700 Euro zu verkaufen und Herstellerdesigns zu erlauben :nene:
 
Na dann bleibe ich wohl erstmal bei der Geforce 670 GTX und dem i5 3570K. Alternativ, was würde denn für eine AMD Karte sprechen? bzw. dagegen?
 
Na dann bleibe ich wohl erstmal bei der Geforce 670 GTX und dem i5 3570K. Alternativ, was würde denn für eine AMD Karte sprechen? bzw. dagegen?

Pro: etwas mehr Leistung für einen geringeren Preis - aber deutlich perfomanter als eine Nvidia in Auflösungen ÜBER FullHD (z.B. 2560 * 1080, 2560 * 1440 etc.), dazu Never Settle Bundle mit Crysis 3, Bioshock Infinite.

Contra: Etwas höhere Lautstärke, etwas höherer Stromverbrauch, kein Physx, kein TXAA (wer's braucht...), kein CUDA
 
Wäre aus Marketingsicht das einzig schlaue, ja. Wobei Nvidia besser damit bedient wäre, die Titan einfach für 600 - 700 Euro zu verkaufen und Herstellerdesigns zu erlauben :nene:

Mir musst du das nicht sagen. Würde die Titan 700€ kosten hätte ich mir schon zwei gekauft. :motz:
Aber Nvidia denkt wohl dass sie die User erst mal absschröpfen können und wenn du dir anschaust wie viele eine Titan gekauft haben scheint es aufzugehen. :wall:

Na dann bleibe ich wohl erstmal bei der Geforce 670 GTX und dem i5 3570K. Alternativ, was würde denn für eine AMD Karte sprechen? bzw. dagegen?

Die AMD hat in der Regel mehr Leistung und lässt sich leichter übertakten. Dazu gibt es Spiele gratis wie z.B. Crysis 3.
Nvidia ist sparsamer und in der Regel leiser.
 
Zurück