• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Spiele laufen trotz hohen Framerates(>80 FPS) nicht flüssig. GPU evtl. defekt?

Jan45

Komplett-PC-Käufer(in)
Schönen Guten Abend,

Ich habe in den letzten Tagen, ein Problem mit meiner Hardware festgestellt bzw. ich glaube das es ehr eventuell an der Grafikkarte liegen kann. Und zwar habe ich vor etwa 2 Monaten den Tomb Raider Reboot aus dem Jahre 2013 durchgespielt. Da der Title ja schon etwas älter war und meine GPU aus dem Jahre 2017 kommt habe ich nicht an den Grafikeinstellungen gespart. Also habe ich alle Einstellungen auf "Hoch bzw. Ultra" gestellt. Außer bei der Kantenglättung da habe ich nur 2x SSAA ausgewählt.

Das Spiel spielte sich, technisch gesehen, gut die fps bewegen sich zwischen 80-120fps je nach Gebiet. Habe das ganze Spiel ohne Vsync gespielt alles gut. Jetzt hat mich letzte Woche ein Freund etwas herausgefordert, das Spiel mit gewissen Vorgaben in einer gewissen Zeit erneuert durchzuspielen. Also habe ich das getan aber die Performance hat sich massiv verschlechter. Habe das Spiel nicht deinstalliert gehabt also hatte ich auch an den Einstellungen nix verändert. Die FPS waren unverändert geblieben immer noch so zwischen 80 bis 120fps. Jedoch waren diese FPS nicht "flüssig" es waren immer so in der Art "Ruckler"drin. Kann sie schwer beschreiben bzw. zeigen aber das Spiel lief nicht flüssig. Auch bei Just Cause 3, welches ich mir vorgestern geholt habe, habe ich dieses Problem festgestellt.

Vsync einzuschalten macht es etwas besser aber teilweise werden die 60fps auch nicht gehalten und brechen so auf 55-58fps ein obwohl ohne Vsync über 80fps drin sind. Den neusten Grafikkartentreiber habe ich installiert(451.67 Nvidia).

Ich habe die Vermutung das meine Grafikkarte ein schlag eventuell weg hat, denn ich war heute mit meinem Rechner bei einem Freund welcher eine RTX 2070 Super hat. Und hatte mir diese heute mal eingebaut weil ich Shadow of the Tomb Raider mal mit Raytracing Schatten testen wollte, habe bei der Gelegenheit direkt mal das andere Spiel gestartet und musste feststellen das bei gleichen Einstellungen dieses "Ruckler" Problem nicht vorhanden ist. Es läuft Butterflüssig. Nachdem ich wieder meine GPU eingebaut hatte habe ich mal den ganzen Treiber mit Display Driver Uninstaller im Abgesicherten Modus deinstalliert und nochmal komplett neuinstalliert. Bei der Neuinstallation habe ich dann auch angeben "Neuinstallation durchführen" also das alle Einstellungen von Nvidia gelöscht werden.

Meine Grafikkarte habe ich mit MSI Afterburner übertaktet. Das Powerlimit habe ich auf 120 % angeboten die Temperaturgrenze habe ich bei 85 °C gelassen(Die Grafikkarte pendelt beim Spielen zwischen 70-77 °C ein). Den Kerntakt habe ich um 200 MHz angehoben und den Speichertakt um 500 MHz. Maximal möglich bei meiner Grafikkarte sind 255 MHz Core Clock und 540 MHz Memory Clock ab diesen Taktraten fangen Grafikfehler an(Lilane Rectecke). Kernspannung habe ich nicht verändert.

Was mir besonders in Tomb Raider aufgefallen ist, das gerade Zwischenszenen unter starken Leistungseinbrüchen leiden. Teilweise fallen dort die fps auf 40 bis 50 fps runter und die Grafikkarte geht ins Power Limit(Sonst ist sie fast immer nur im Spannungslimit). Beim ersten Durchlauf habe ich interessante Stellen(u.a auch Zwischenszenen) mit Nvidia Shadowplay gesichert. Die gleiche Szene welche vor zwei Monaten stabil mit über 70fps lief hatte plötzlich nur noch 45fps.

Die Werte welche MSI Afterburner mir anzeigt sehen eigentlich ganz gut aus. GPU Auslastung liegt zwischen 98 und 100 %. Temperatur um die 75 °C. Takt bei 2000 MHz. Stromaufnahme zwischen 85 und 110 %. Spannung etwa bei 1.031V limiert wird die Karte hauptsächlich von der Spannung. Ich habe auch mal testweise die Übertaktung rausgenommen hat kein Unterschied gemacht. PC neugestartet habe ich auch schon mehrmals. Das Spiel selbst liegt auf einer Samsung SSD.

Ich kann mir dieses Problem nicht erklären. Habt ihr noch ne Idee was das sein könnte bzw. was man dagegen tun kann?

Hier nochmal mein System:
CPU: Intel Core i7 4790K (Alle Kerne auf 4,4 GHz)
RAM: 16GB DDR3-1600 MHz im Dual Channel
MB : MSI Z97 Guard Pro
GPU: Gainward GeForce GTX 1070 TI 8GB
PSU: beQuiet! Pure Power 650 Watt CM

Mfg Jan
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Schon mal auf den VRAM-Gebrauch geschaut in ROTTR? Mit 2xSSAA und hohen Details nutzt das Game gerne mal 10GB.
Du hast 8
Isses voll? Dann weißte woher die Ruckler kommen.

Wenn Du sowieso den Afterburner am laufen hast, kannste ja mal ausführlicher Beobachten.
Klick auf Beobachte in meiner Signatur, wie ich das angehen würde.
 
TE
J

Jan45

Komplett-PC-Käufer(in)
Schon mal auf den VRAM-Gebrauch geschaut in ROTTR?

Hallo HisN,

Ich rede nicht von Rise of the Tomb Raider sondern von dem ersten Teil aus dem Jahre 2013. Das der VRAM in TR2013 liegt bei etwa 1,8GB. Habe mal ein Bild von vom Spiel mit MSI Anzeige eingeblendet. Der RAM selbst ist auch nicht voll. Das Spiel belegt etwa 560 MB RAM.

Mfg
 

Anhänge

  • TR2013.jpg
    TR2013.jpg
    506,1 KB · Aufrufe: 136

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
Dann schau mal wieviel Cpu Kerne genutzt werden.

Wenn nur 1-2 dann wäre vielleicht das dein Problem.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
 
TE
J

Jan45

Komplett-PC-Käufer(in)
ah, noch älter. My Bad :-)

Hast Du HAGS aktiviert?

Hehe alles gut :). Das Rise ordentlich VRAM zieht weiß ich habe mich damals ganz schön erschrocken als ich das Overlay angemacht habe und da auf einmal 7,8GB stand :D

Von HAGS habe ich jetzt gerade zum ersten mal gehört. Habe mal kurz geschaut in Windows unter Einstellungen ist es deaktiviert. Muss wohl mit dem letzten Windows Update welches ich wochenlang vor mir weggeschoben habe dazugekommen sein. Sollte ich das aktivieren?

Dann schau mal wieviel Cpu Kerne genutzt werden.

Wenn nur 1-2 dann wäre vielleicht das dein Problem.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk

Also die CPU Auslastung bewegt sich zwischen 25 und 40 %. Je nachdem im welchen Gebiet ich mit aufhalte die Last wird hauptsächlich so wie ich das sehe auf Kern 1, 8 und 3 verteilt. Da die GPU immer zu 99 % ausgelastet ist gehe nicht von einem CPU Limit aus.

Mfg
 

Anhänge

  • taskmgr.png
    taskmgr.png
    76,6 KB · Aufrufe: 89

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
Hehe alles gut :). Das Rise ordentlich VRAM zieht weiß ich habe mich damals ganz schön erschrocken als ich das Overlay angemacht habe und da auf einmal 7,8GB stand :D

Von HAGS habe ich jetzt gerade zum ersten mal gehört. Habe mal kurz geschaut in Windows unter Einstellungen ist es deaktiviert. Muss wohl mit dem letzten Windows Update welches ich wochenlang vor mir weggeschoben habe dazugekommen sein. Sollte ich das aktivieren?



Also die CPU Auslastung bewegt sich zwischen 25 und 40 %. Je nachdem im welchen Gebiet ich mit aufhalte die Last wird hauptsächlich so wie ich das sehe auf Kern 1, 8 und 3 verteilt. Da die GPU immer zu 99 % ausgelastet ist gehe nicht von einem CPU Limit aus.

Mfg
Richtig.

Cpu Limit da das Spiel nicht alle Kerne nutzt.

Da hilft Übertakten.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
 
TE
J

Jan45

Komplett-PC-Käufer(in)
Richtig.
Cpu Limit da das Spiel nicht alle Kerne nutzt.

Ich hatte vor ca. einem Monat schon mal ein Thema hier da ging es um ein CPU Limit in dem dritten Teil der Triologie. Shadow of the Tomb Raider da hatte ich 100 % CPU Auslastung da ging aber die GPU Auslastung runter. Müsste hier nicht auch dann die GPU Auslastung runter gehen wenn ich im CPU Limit bin?

Zumal das Spiel aus dem Jahre 2013 kommt und heute ja teilweise Spiele noch nicht mal 8 Kerne benutzten.

Wenn die Graka ständig 99% anzeigt, dann ist das ein Graka-Limit.

Jor die zeigt auch manchmal 100 % Auslastung an. Im Taskmgr wird das Spiel als 32 Bit Version angezeigt. Aber das wurde es vor zwei Monaten auch schon. Ich kann mir das halt nicht erklären warum jetzt plötzlich die Leistung soviel schlechter ist. Das einzige was halt sonst passiert ist in der Zeit war das neue Windows update vorletzte Woche runtergeladen habe. Müsste Update 2004 gewesen sein.

HAGS habe ich nun mal aktiviert und meine Möhre wieder neugestartet aber hat nix geändert. An sich bin ja mit den FPS zufrieden >100fps was will man mehr. Aber diese sind halt nicht flüssig.

//EDIT:
Sorry hatte vergessen dazu zuschreiben was welche Zahlen bedeuten im Bild hat die GPU folgende Werte:
GPU: 70 °C warm. 100 % ausgelastet. Taktet bei 2012 MHz. Nutz 103 % Leistung(etwa 190 Watt), Lüfter dreht auf 73 % bzw. 2621 upm. und es liegt eine Kernspannung von 1.031 Volt an.
MEM: 1672 MB Speicher benutzt. Speicher taktet mit 4498 MHz
CPU: 57 °C warm. 49 % ausgelastet. Taktet bei 4400 MHz und nutzt 64,8 Watt leistung.

Mfg
 

Anhänge

  • tr2013 2.jpg
    tr2013 2.jpg
    531,5 KB · Aufrufe: 65
Zuletzt bearbeitet:

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Die FPS stimmen doch sagst du und die CPU ist auch die gleiche wie früher oder?

Überbleibt dann nur noch eine Grafikoption die damals nicht aktiv war oder doch aktiv war je nach dem, z.B. war V-Sync im Treiber an und im Game aus? Und du hast es nicht bemerkt das es doch läuft?

oder

Der Treiber macht mehr Probleme, das Spiel ist ja mittlerweile auch schon älter..

Oder

Es sind Nachladeruckler wie HisN sagt, z.B. Speicher voll, RAM von Mainboard läuft nicht mehr auf der Taktrate, Festplatte ist überfordert.
 
TE
J

Jan45

Komplett-PC-Käufer(in)
Die FPS stimmen doch sagst du und die CPU ist auch die gleiche wie früher oder?

Hallo, ehrlich gesagt habe ich auf die CPU Auslastung nie geachtet. Ich habe gerade mal meine Videobeweise durchgeschaut welche ich von dem Spiel gemacht habe und habe eines gefunden wo ob das Overlay von Afterburner an ist. Dort läuft das Spiel mit 70fps(4xSSAA) GPU zu 99 % Ausgelastet 78 °C 1987 MHz. Der Prozessor hat in diesem Video eine Gesamtauslastung von 23-30 % @ 4,4GHz. Die Szene die ich dort gespeichert habe arbeitet viel mit Wassereffekten, Reflektionen. (Kurz vor der Fallschirmsprung im Spiel). Würde also sagen die ist schon etwas anspruchsvoller als die Szene von oben mit den Screenshots.

Überbleibt dann nur noch eine Grafikoption die damals nicht aktiv war oder doch aktiv war je nach dem, z.B. war V-Sync im Treiber an und im Game aus? Und du hast es nicht bemerkt das es doch läuft?

Vsync hatte ich im ersten Teil nicht an einfach weil es nicht so stark CPU lastig war. Rise(Zweiter Teil) und Shadow(Dritter Teil) musste ich mit VSync spielen da ich sonst direkt ins CPU Limit mit meinem i7 4790k renne und die beiden Teile ohne Vsync am ruckeln waren wegen cpu 100 %. In der Nvidia Systemsteuerung habe ich nachgeschaut eingestellt ist "Die 3D-Anwendung entscheiden lassen" und unter "Fortgeschrittene 3D-Bildeinstellungen verwenden" ist Vertikale Synchronisierung auf "Einstellung für 3D-Anwendung verwenden" eingestellt. Da aber "Fortgeschrittene ..." nicht ausgewählt ist müsste Vsync im Treiber auch deaktiviert sein oder?

Der Treiber macht mehr Probleme, das Spiel ist ja mittlerweile auch schon älter..

Ja das habe ich auch schon gedacht. Da ich ja so oft mein Downloads Ordner leere *hust* 60GB Datenmüll *hust* habe ich da noch den alten Treiber drin. Habe mein System am 29.05.2020 neu aufgesetzt wegen neuem Mainboard. Der aktuellste Treiber zu der Zeit war 446.14 mit diesem habe ich auf den ersten Teil durchgespielt. Das Spiel habe ich irgendwann so um den 6.6.2020 angefangen zu spielen. Den Treiber habe ich mal testweise wieder installiert, da dieser ja damals Problemlos ging aber gleiches Problem.

Es sind Nachladeruckler wie HisN sagt, z.B. Speicher voll, RAM von Mainboard läuft nicht mehr auf der Taktrate, Festplatte ist überfordert.
Um alles auszuschließen. RAM läuft laut CPU-Z auf 800 MHz da Dual Channel -> 1600 MHz wie angegeben. NB Frequenz liegt bei 4 GHz. Spiel liegt auf einer Samsung EVO 860 256GB SSD. Windows ist auf einer Samsung NVMe SSD 256GB installiert. Arbeitsspeicher ist nicht voll. Spiel belegt ca. 500-600 MB RAM. CPU taktet auch einwandfrei hoch. BIOS Version ist auch aktuell sowie Mainboard Treiber auch.

Was ich ja einfach nicht verstehe ist warum zum Teufel hatte ich dieses Problem mit der GPU vom meinem Kumpel heute nicht? Als ich die RTX 2070 Super drin hatte gleiche Stelle wie auf den Bildern weiter oben und alles butterweich. Meine Karte wieder drin gleiches Problem, daher kam auch der Zusatz "evtl. GPU defekt?" im Title. Mein Kumpel meinte schon es wäre Einbildung und ich sollte doch mal die FPS Anzeige ausmachen, habe ich dann für ihn gemacht und ihn das Spiel spielen lassen, er kannte die Szene und die Probleme nicht nur vom hören und hat sie nach kurzer Spielzeit ca. 30 Sekunden ebenfalls feststellt.

Nach TR2013 habe ich Rise und dann Shadow gespielt alles gut. So Anfang Juli 2020 habe ich dann das Windows Update 2004 aufgespielt. Zu dem Zeitpunkt hatte ich noch Shadow of the Tomb Raider gespielt, konnte aber kein Performanceverlust feststellen. Wobei das Spiel ehr mäßig bei mir lief da mein CPU so hart am Bottlenecken war, sonst habe ich nix weiter mehr gemacht keine neue Hardware etc... . Dieses neue Feature HAGS von Windows zur GPU habe ich nun aktiviert und habe auch das Spiel hinzugefügt und eingestellt das dieses Spiel maximale Leistung beziehen darf hat aber nix verändert.

Habe auch mal Testweise den TimeSpy 3DMark Benchmark durchlaufen lassen da arbeitet die Karte gut 99% Auslastung etc... erreiche dort ein Score von irgendwas mit 7000 Punkten.

Ich kann mir das irgendwie nicht erklären warum das so ist.

Mfg
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Die 4-GB-Limitierung bei 32-bit gilt afaik für das Betriebssystem. Ein einzelner Prozess sollte auf 2 GB beschränkt sein, das kann man aber in den BootKonfigurationen auf 4 GB erhöhen.
Laut TE belegt das Spiel aber deutlich weniger DRAM als die 4 GB oder 2 GB.
 
TE
J

Jan45

Komplett-PC-Käufer(in)
Hast du vielleicht die Möglichkeit mal ein Video davon zu machen?

Hallo, natürlich habe ich diese Möglichkeit. Habe mal ein Video auf YouTube hochgeladen. Weiß aber nicht wie gut das ganze rüber kommt.

Stelle aufgenommen mit ShadowPlay(Wo auch die Screenshots von weiter oben entstanden sind): Tomb Raider 2013. Ruckler trotz hohen Bildraten 1/2 - YouTube
Stelle aufgenommen mit ShadowPlay(Früher Aufnahme wo das Problem auch schon bestand, zur Zeit der Aufnahme Storyabschnitt im Spiel): Tomb Raider 2013: Ruckler trotz hohen Bildraten 2/2 - YouTube

HD-Auflösung ist evtl. noch nicht verfügbar.

Genau.
Am besten direkt mit CapFrameX mitschneiden.
Insgesamt klingt das Phänomen für mich mehr nach Makroruckler als nach Mikroruckler. Eventuell durch Spaß mit DPC Latenz. Nutzt du Sound über HDMI?

Ich habe mal das Programm CapFrameX runtergeladen und in Tomb Raider 2013 mitlaufen lassen. Habe euch davon mal zwei Bilder angehängt von dem Frametimes Verlauf.

Nein ich nutze kein Sound über HDMI. Der Sound kommt bei mir von meiner Creative Sound Blaster Z Soundkarte.

Die 4-GB-Limitierung bei 32-bit gilt afaik für das Betriebssystem. Ein einzelner Prozess sollte auf 2 GB beschränkt sein, das kann man aber in den BootKonfigurationen auf 4 GB erhöhen.
Laut TE belegt das Spiel aber deutlich weniger DRAM als die 4 GB oder 2 GB.

Das Spiel belegt etwa. 500 MB Arbeitsspeicher.

Ich habe noch meine erste Grafikkarte die Asus GTX 750ti werde die gleich mal testweise einbauen und schauen wie es damit ist. Sie ist zwar deutlich leistungsschwächer aber kam nach dem Spiel raus.

Mfg
 

Anhänge

  • CapFrameX Frametimes 2 TR2013.png
    CapFrameX Frametimes 2 TR2013.png
    137,1 KB · Aufrufe: 61
  • CapFrameX Frametimes 1 TR2013.png
    CapFrameX Frametimes 1 TR2013.png
    136,9 KB · Aufrufe: 65

zeitgeist1234

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich hatte mal ein ähnliches Problem.
Bei mir äußerte sich das, wenn irgendwas mit dem DP-Kabel nicht stimmte. Nicht richtig gesteckt o.ä.

Jedenfall kamen dann keine 144hz, sondern nur 120 Hz und es kam mir komplett unflüssig vor. Trotz gleicher FPS.
Ich denke zwar nicht, dass es das ist, aber probiere es mal
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Wieso wundert es dich, lieber Threadstarter, dass das Spiel - was bei dir ja offensichtlich im GPU-Limit hängt, s. GPU-Auslastung - mit der deutlich stärkeren GPU eines Kumpels flüssiger läuft?
 

handwurstschlaufe

PC-Selbstbauer(in)
Warum fragt hier keiner nach dem Monitor?

Kann das sein das dein Kumpel einen gsync/freesync monitor hat und du selber nicht?

Denn sobald die fps auch nur um 0,1 frame von der nativen hz Zahl des Monitors abweichen läuft es nicht mehr flüssig. Du sagtest mit vsync würde es bis auf die typischen nachladeruckler flüssig laufen.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Biste mal so freundlich und packst einen Frametime-Graph ins OSD und machst ein kleines Video davon.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Oben Unten