Soundkarte für Laut Metal^^

thecroatien

Software-Overclocker(in)
Soundkarte für Laut Metal^^

hallo,
ich suche eine soundkarte mit der man schön laut musik hörn kann.
2.1 mehr brauche ich nicht.
Ich höre bevorzugt metal, und des öfteren 'bricht' mein asrock sound regelrecht ein und es rauscht manchmal nur noch.
ich lege wert darauf das die Karte auch metallica S&M ohne rauschen wiedergibt. Der rechner ist momentan an einem Yamaha AX-392 angeschlossen, dieser an 2*80 watt.
Wenn ich über einen dvd player höre ist die quali 'perfekt' aber über diesen asrock kack leider nich:wall:.
Achso ja, umso günstiger umso besser,
freue mich auf vorschläge:D

mfg
 
TE
TE
thecroatien

thecroatien

Software-Overclocker(in)
AW: Soundkarte für Laut Metal^^

Wie siehts aus mit der Creative X-Fi Xtreme Music, in Verbindung mit dem Teufel E Concept Magnum Power Edition?
Kann da jemand was zu sagen, und vor allem weiß jemand ob die dinger als beispiel metallica S&M genußvoll wieder geben können?

mfg
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Soundkarte für Laut Metal^^

Schlecht.

Wenn du guten Sound hast, musst schon was vernünftiges nehmen ie die Xonar und Lautsprecher ausm HiFi Bereich und nicht so einen PC Schrott.
 
TE
TE
thecroatien

thecroatien

Software-Overclocker(in)
AW: Soundkarte für Laut Metal^^

Ok, danke ertsmal.
Aber ich habe keinen PCI-E 1x Steckplatz auf meinem Asrock, und an ein neues Board komme ich so schnell leider auch nicht.:(
Das mit den Teufeln war nur so eine Fixidee, da demnächst auch mal ne neue anlage her muss(Boxen sind baujahr 95' Verstärker auch ungefähr aus dem alter)
Könnt ihr mir vil noch ne andere Soundkarte für nen PCI Steckplatz empfehlen und Sonen paar Lautsprecher, gerne auch 5.1 bis ca. 300-350 ?
danke,
mfg
 

BloodySuicide

BIOS-Overclocker(in)
AW: Soundkarte für Laut Metal^^

Also von Creative Karten solltest du wirklich die finger lassen. Das ist echt der letzte Schrott. :ugly:

Hast du nichtmal nen 16x oder 4x Slot frei? Da passt die auch rein ;)
 

DEDE2005

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Soundkarte für Laut Metal^^

Also von Creative Karten solltest du wirklich die finger lassen. Das ist echt der letzte Schrott. :ugly:

Hast du nichtmal nen 16x oder 4x Slot frei? Da passt die auch rein ;)

Ich weis ja nicht was du immer gegen Creativ hast. Meine X-Fi Music ist klasse! In Verbindung mit meinem Concept F einfach super.
 

Wannseesprinter

BIOS-Overclocker(in)
AW: Soundkarte für Laut Metal^^

Eine Xfi Xtreme Music in Kombination mit dem Concept G 7.1 THX habe in meinen heimischen vier Wänden stehen und bin damit durchaus zufrieden. Von der Concept E Magnum Power Edition habe ich bisher auch nur Gutes gehört. Für 169 Euro bekommst du etwas vernünftiges serviert.

Was Stefan Payne als "Schrott" abstempelt, dürfte der schlechte Treiber-Support seitens Creative sein. Die Karten liefern an sich eine gute Leistung ab.
 

BloodySuicide

BIOS-Overclocker(in)
AW: Soundkarte für Laut Metal^^

Nicht nur der Treiberesupport bei CL is Müll. Allein die ganzen "Verschlimmbesserungen" sind ja echt der Hammer :lol:
Mag ja sein das ne X-Fi nen angemessenen Sound bringt, jedoch kann sie einer Xonar bei weiten nicht das Wassen reichen. Schon allein die Qualitätsunterschiede bei den Wandlern sind schon schockend ;)
Wenn du ne richtige Anlage hinten dran hast und dazu nen gutes Stück Musik, dann wirst du den Unterschied enorm merken. Das ist echt krass wie schlecht ne X-Fi klingen kann :hmm:
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Soundkarte für Laut Metal^^

was heißt hier pc schrott, die teufel systeme sind durchaus gute geräte...
Hast du schonmal richtig gute Geräte gehört??
Also richtige 3 Wege Lautsprecher??

Das ist kein Vergleich zu dem PC-Schrott, der mehr kompakt und billig gebaut sind, mag sein, das die Teufel für PC Brüllwürfel gut sind, im Vergleich zu HiFi Equipment ists aber einfach nur Schrott...
Und schau dir z.B. mal das hier an, das ist schon ganz was anderes als ein kleines PC-Brüllwürfelset.

@Wannseesprinter
Schau mal hier, wie die X-Fi vernichtet wird
 
TE
TE
thecroatien

thecroatien

Software-Overclocker(in)
AW: Soundkarte für Laut Metal^^

joa,
die yamaha sind bestimmt Ziemlich geil, meine Eltern schwören auch auf yamaha und das nicht ohne Grund, nur übersteigen diese ein wenig mein Budget, da habe ich dann aber, wenn ich das richtig sehe 'nur' die Boxen.
Mein alter yamaha kann leider kein 5.1.
oder kann man diese wiederum an eine soundkarte hängen?
Soweit ich weiß eigentlich nicht oder?.

@BloodySuicide,
nein mein asrock hat nur einen PCI-E un dan steckt meine graka drin:(.

mfg
 

BloodySuicide

BIOS-Overclocker(in)
AW: Soundkarte für Laut Metal^^

Muss wohl neues board her. Wobei es sogar Onboard-Sound gibt, der besser klingt als ne X-Fi :ugly:
Dann steckst halt das Geld nicht in ne Soundkarte, sondern in nen Board.
 
TE
TE
thecroatien

thecroatien

Software-Overclocker(in)
AW: Soundkarte für Laut Metal^^

scheint wohl so:wall:
danke erstmal.
Wenn jemand noch gute vorschläge hat, nur zu.
Ganz am rande ich vermute die audigy wird wahrscheinlich auch nicht sehr zu empfehlen sein?

mfg
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Soundkarte für Laut Metal^^

Nope, die Creative Karten sind alle nich so doll.

Ich könnte dir aber meine VIA Envy 24HT Karte von Terratec fürn fuffi + Versand anbieten :)
(Aureon Space 7.1)
 
TE
TE
thecroatien

thecroatien

Software-Overclocker(in)
AW: Soundkarte für Laut Metal^^

Das wird so in etwa diese karte sein?
ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment - Audiotrak Prodigy 7.1 HiFi
Jetzt noch mal für dumme sprich mich:D
kann ich da jetzt direkt als beispiel dir von dir Mr. Payne empfohlenen Lautsprecher dran hängen?
Wenn ja wäre das so ca. das was ich suche, ich müsste es mir aber noch mal überlegen.;)
ICh weiß ja nicht was du für musik hörst aber weißt du wie sich metallica S&m darauf anhört?

mfg
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Soundkarte für Laut Metal^^

Du kannst doch auch deine alten Lautsprecher dranhängen, nur halt analog.
Für digital brauchst eigentlich keine Soundkarte.

PS: naja, die Audiotrak ist schon a bisserl besser als die Terratec, aber der Chip ist ähnlich...
 
TE
TE
thecroatien

thecroatien

Software-Overclocker(in)
AW: Soundkarte für Laut Metal^^

Aha^^,
ich dahcte nur gleich auch an neue lautsprecher da meine von 95' sind.
Sprich ein wenig alt, und man merkt leider auch das sie sich verabschieden.
deswegen meine frage ob da auch als beispiel die yamaha von oben drann passen, als 5.1.
Magst du mir mal ein genaues datenblatt von der karte schicken?
Gibt es denn auch ein gutes 5.1 System welches an die karte passt?
wenn nich eins mit verstärker bis zu 350?

danke
mfg
 

Pokerclock

Moderator!
Teammitglied
AW: Soundkarte für Laut Metal^^

Hast du schonmal richtig gute Geräte gehört??
Also richtige 3 Wege Lautsprecher??

Das ist kein Vergleich zu dem PC-Schrott, der mehr kompakt und billig gebaut sind, mag sein, das die Teufel für PC Brüllwürfel gut sind, im Vergleich zu HiFi Equipment ists aber einfach nur Schrott...

Da kann ich nur voll zustimmen. Bei solchen Minimal-Gehäuse tricksen die Entwickler mit all ihrem Physikwissen. Fakt ist, dass insbesondere Tiefe Frequenzen Volumen brauchen. Die Membrane entsprechend dimensioniert sein müssen, sowohl in die Breite als auch in die Tiefe.

Und Metal sollte man eigentlich in Stereo hören. Klingt meines erachtens wesentlich "stimmiger", wenn die Tiefen Töne nicht von einem separaten Subwoofer erzeugt werden, sondern von einem vernünftigen Standlautsprecher. Gut bei den so called "Live-DVDs" ist das etwas anders.

Und 3-Wege ist nicht gleich 3-Wege. Vor allem die Billig-Lautsprecher aus den Elektronik-Märkten und der Ebay-China-Müll haben schwer mit unerwünschten Resonanzen und mit einer miserablen Frequenzkurve zu kämpfen.

Es gibt auch hervorragende 2-Wege-Lausprecher. Nubert NuBox 481 zum Beispiel (500 das Paar, was noch günstig ist im Hifi-Bereich). Wenn man da nicht an der Frequenzweiche spart, kann man auch da die Frequenzen zwischen 3000 - 10000 Hz sauber rüberbringen.

Aber ganz ehrlich. Metal hört Man(n) laut und in Stereo.
 
Oben Unten