• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Soundbar/Soundstange gesucht

Bärenmarke

Software-Overclocker(in)
Hallo zusammen,

ich möchte gerne den Sound/Klang beim Bluray schon etwas aufbessern und bin dabei auf die Möglichkeit von einer Soundbar/Stange gestoßen. An diesem Punkt möchte ich auch gleich erwähnen, dass ich mir durchaus bewusst bin, dass ein 5.1 oder 7.1 System mir einen besseren Sound liefern würde. Aber ich möchte gerne mit relativ wenig Aufwand, das maximale an Klangqualität herausholen.

Angeschlossen wird das ganze an einen TV der 2016er Reihe von Sony oder Panasonic (eventuell auch Lg) und geplant ist FHD. Jedoch möchte ich gleich ein Gerät haben, welches auch für 4k ready ist, daher sollte es zwingend über HDMI Anschlüsse verfügen.

Anschaffen wollte ich das ganze eig erst im Sommer, da ich da mit meiner Freundin zusammen ziehen möchte. Da wir jedoch relativ häufig Filme schaun, wollte ich die Soundbar schon früher anschaffen und seither bei ihr aufbauen (oder wäre es sinnvoll, wenn ich da auch noch bis zum Sommer warten würde?)

Ich hab mich bezüglich Soundbars/Stangen auch schon umgeschaut und bin irgendwie bei Yamaha hängen geblieben, genauer gesagt bei diesem Modell hier:
SRT-1500 Yamaha SRT-1500 schwarz Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Ich hab mich auch schon bei anderen Herstellern umgeschaut u.a. Bowers&Wilkins, da ich mit meinen Boxen am PC sehr zufrieden war, finde jedoch, dass sie da nicht wirklich etwas zu bieten haben. Zumindest für das Geld ist es mir zu veraltet, keine neuen Codecs werden unterstützt usw.
Ansonsten hab ich mich bei Nubert, Teufel und Sony mal umgeschaut, bin aber nicht so ganz zufrieden damit bzw. fehlt eig immer irgendwas :(
Anfänglich hatte ich diese Sony in Betracht gezogen, bin dann jedoch wieder von ihr abgekommen. Da sie scheinbar eher für den Musikgenuss geeignet ist und ich jedoch das Hauptaugenmerk auf Filme lege.
Sony HT-XT3 2.1 Multi-room Soundbase (35 Watt, High-Resolution, Subwoofer integriert, NFC, Bluetooth, USB, Home Theater) schwarz: Amazon.de: Heimkino, TV & Video

Budget hab ich mir im übrigen keins Gesetz, sollte einfach was vernünftiges sein und wenn die Leistung passt bin ich auch bereit, das entsprechend zu honorieren.

Ich hoffe ihr könnt mir etwas weiterhelfen bzw. noch ein paar Tipps :)

Danke schonmal.

mfg

Bärenmarke
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Wenn du den Wert auf Klangqualität legst, warum soll es dann eine Soundbar sein? So ein Teil ist immer ein Kompromiss!

Was fehlt dir denn zB bei der von Nubert? Dali hat auch eine im Programm welche ganz in Ordnung sein soll.

Wieso muss HDMI vorhanden sein?

Gruß
 
TE
B

Bärenmarke

Software-Overclocker(in)
Das sie nicht an eine gute 7.1 Anlage rankommen is mir bewusst. Aus Platz und optischen Gründen, bevorzuge ich allerdings eine Soundbar und wenn ich nicht gerade einen 0815 Mist kaufe, denke ich mal bekomme ich auch einen recht guten Sound. Bei den Testberichten zu der Yamaha war ich aufjedenfall recht begeistert (was auch auf Nubert und Teufel zutrifft).

Bei HDMI finde ich es halt super praktisch, dass ich alle meine Geräte ohne Probleme anschließen kann. Wäre in meinem Fall halt mein Bluray-Player und mein Sky-Reciever und ich weiß nicht ob das bei der Nubertbox dann auch so unproblematisch wäre.
die hat halt nur folgende Anschlüsse: Stereocinch, S/PDIF, Toslink, USB, Sub-Out, Link

Muss in der Sache aber auch gestehen, ich kenn mich da nicht ganz so gut aus, was die Anschlüsse betrifft.

Ich hätte es halt folgerndermaßen gemacht:
Bluray-Player und Sky-Reciever an die Soundbar angeschlossen per HDMI und die Soundbar mit dem TV verbunden.
Im Nubertfall würde die ja so nicht gehen, würde ich dann alle Geräte per HDMI an den TV anschließen und und die Soundbar an den TV?

Von Dali hab ich noch nie was gehört, werde ich mir mal anschaun.

mfg

Bärenmarke
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das sie nicht an eine gute 7.1 Anlage rankommen is mir bewusst.

Du kommst damit nichtmal an gutes Stereo ran.

Aus Platz und optischen Gründen, bevorzuge ich allerdings eine Soundbar und wenn ich nicht gerade einen 0815 Mist kaufe, denke ich mal bekomme ich auch einen recht guten Sound. Bei den Testberichten zu der Yamaha war ich aufjedenfall recht begeistert (was auch auf Nubert und Teufel zutrifft).

Bitte nicht auf Testberichte verlassen. Subjektiver geht es ja gar nicht mehr. Da wird außerdem alles hoch gelobt. Geh selber probehören!

Bei HDMI finde ich es halt super praktisch, dass ich alle meine Geräte ohne Probleme anschließen kann. Wäre in meinem Fall halt mein Bluray-Player und mein Sky-Reciever und ich weiß nicht ob das bei der Nubertbox dann auch so unproblematisch wäre.
die hat halt nur folgende Anschlüsse: Stereocinch, S/PDIF, Toslink, USB, Sub-Out, Link

Also sollte ein AVR sozusagen im der Soundbar integriert sein? Das grenzt die Auswahl aber gewaltig ein. Ich würde per Toslink anschließen und die anderen Geräte in dem TV.

Ich hätte es halt folgerndermaßen gemacht:
Bluray-Player und Sky-Reciever an die Soundbar angeschlossen per HDMI und die Soundbar mit dem TV verbunden.
Im Nubertfall würde die ja so nicht gehen, würde ich dann alle Geräte per HDMI an den TV anschließen und und die Soundbar an den TV?

S.o.

Von Dali hab ich noch nie was gehört, werde ich mir mal anschaun.

DALI KUBIK ONE


Ich würde dir trotzdem empfehlen, lieber zwei aktive Lautsprecher zu nehmen. Wie zB die NuPro A200. Geh am besten mal probehören, dann verstehst du schon :)
 
TE
B

Bärenmarke

Software-Overclocker(in)
Du kommst damit nichtmal an gutes Stereo ran.

Inwiefern wirkt es sich z.b. bei der Nupro aus, dass sie die Formate wie Dolby True HD usw alles nicht kann?



Bitte nicht auf Testberichte verlassen. Subjektiver geht es ja gar nicht mehr. Da wird außerdem alles hoch gelobt. Geh selber probehören!



Also sollte ein AVR sozusagen im der Soundbar integriert sein? Das grenzt die Auswahl aber gewaltig ein. Ich würde per Toslink anschließen und die anderen Geräte in dem TV.

Das war jetzt eher meine Frage ob ich dann noch einen AVR benötige? Weil so wie ich das verstanden habe, benötige ich (wenn ich alles über HDMI anschließe) keinen. In dem Nubert Fall würde ich jedoch einen benötigen?
Falls ja, was würdest du mir da für einen empfehlen, damit ich gleich einen Anhaltswert habe? :) Ich hab mich diesbezüglich mal etwas eingelesen und kam da eig. zu dem Fazit, dass Yamaha da ganz gute hat?

Ich würde dir trotzdem empfehlen, lieber zwei aktive Lautsprecher zu nehmen. Wie zB die NuPro A200. Geh am besten mal probehören, dann verstehst du schon :)

Ich wohn in der Nähe von Schwäbisch Gmünd, ergo kann ich schonmal zu nubert direkt fahren und dort Probe hören. Was mich allerdings leicht stört ist, dass sie nur noch weise vorrätig haben :(
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Inwiefern wirkt es sich z.b. bei der Nupro aus, dass sie die Formate wie Dolby True HD usw alles nicht kann?

Gar nicht, denn du hast bei einer Soundbar trotzdem nur "Stereo". Bei manchen wird Raumklang simuliert.


Das war jetzt eher meine Frage ob ich dann noch einen AVR benötige? Weil so wie ich das verstanden habe, benötige ich (wenn ich alles über HDMI anschließe) keinen. In dem Nubert Fall würde ich jedoch einen benötigen?
Falls ja, was würdest du mir da für einen empfehlen, damit ich gleich einen Anhaltswert habe? :) Ich hab mich diesbezüglich mal etwas eingelesen und kam da eig. zu dem Fazit, dass Yamaha da ganz gute hat?

Nein das ist ja ein Aktiver Lautsprecher daher brauchst du keinen AVR.

Sky Receiver usw -> TV -> Toslink zur Soundbar oder aktiven Lautsprechern ;)


Ich wohn in der Nähe von Schwäbisch Gmünd, ergo kann ich schonmal zu nubert direkt fahren und dort Probe hören. Was mich allerdings leicht stört ist, dass sie nur noch weise vorrätig haben :(

Ja dann fahr doch bitte mal dort hin. Die Leute dort haben wirklich Ahnung und werden dir nicht irgendetwas aufschwatzen. :)
 

Zappaesk

Volt-Modder(in)
Mein Selbstbauvorschlag: Monacor Soundbar

Aus der aktuellen Klang +Ton. Da noch ein Verstärkerle dazu und gut ist. Wenn sogar der Holger Barske von dem Teil so angetan ist, dass er es bei sich einziehen lässt kann es eigentlich nicht wirklich schlecht sein...;)
 
TE
B

Bärenmarke

Software-Overclocker(in)
Gar nicht, denn du hast bei einer Soundbar trotzdem nur "Stereo". Bei manchen wird Raumklang simuliert.

Ja das ist mir klar, dass sie es irgendwie simulieren. Jedoch fehlen bei der Nubert Variante ja die ganzen Decoder dafür. Hat man dadurch klangtechnisch Nachteile?


Nein das ist ja ein Aktiver Lautsprecher daher brauchst du keinen AVR.

Sky Receiver usw -> TV -> Toslink zur Soundbar oder aktiven Lautsprechern ;)

Klingt logisch :D
Sprich die Lautstärke wird dann komplett über den TV geregelt :) Schaltet sich das Gerät dann auch mit dem TV an/aus oder ist das mit der Anschlußart nicht möglich und man muss es manuell ein/aus schalten?
Bzw. welche Verbindungsart ist da eig besser, wenn es über HDMI geht oder über Toslink?

Ja dann fahr doch bitte mal dort hin. Die Leute dort haben wirklich Ahnung und werden dir nicht irgendetwas aufschwatzen. :)

Dann mach ich das am besten, weiß aber noch nicht, ob ich das vor dem Urlaub noch schaffe :) Werde aber aufjedenfall berichten, wenn ich dort gewesen bin!

Mein Selbstbauvorschlag: Monacor Soundbar

Aus der aktuellen Klang +Ton. Da noch ein Verstärkerle dazu und gut ist. Wenn sogar der Holger Barske von dem Teil so angetan ist, dass er es bei sich einziehen lässt kann es eigentlich nicht wirklich schlecht sein...;)

Auch dir vielen Dank, gefällt mir jedoch optisch nicht so und ich hab für so Selbstbau Sachen aktuell überhaupt keine Zeit :(
Aber sieht aufjedenfall interessant aus!
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Also, ich würde da echt lieber normale Boxen nehmen, außer Dir isses wirklich völlig egal, dass der Klang der Soundbar eher einem vlt. halb so teuren Boxenset entspricht. ^^ Ansonsten kenn ich mich aber leider mit Soundbars nicht so aus, dass ich da was empfehlen könnte.
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Was würdest du mir denn da empfehlen (Boxenset) unter dem Aspekt, dass es nicht zu ausladend wird?
ich weiß nicht, was genau du für Ausmaße akzteptieren würdest, aber das hier zB hätte passende Anschlüsse und auch eine Fernbedienung Edifier Studio R273DB: Aktive 3-Wege-Boxen mit Bluetooth - Einfuhrung, Unboxing und technische Daten kostet ca 230€ Edifier Studio R273DB Bluetooth-Lautsprechersystem (136 Watt) mit Infrarot-Fernbedienung und Digitaleingangen schwarz: Amazon.de: Audio & HiFi

Das hat auch einen optischen Digitaleingang, und LCDs haben an sich immer einen solchen Ausgang. Passt also. HDMI ist nicht nötig, da der Ton vom BD-Player ja zum LCD geht und von da dann eben zum Boxenset. Du hast am Ausgang des LCDs zwar vermutlich nur Stereo, wenn man den Sound eines an HDMI angeschlossenen Gerätes weiterleitet, aber das ist ja egal, denn es geht ja auch nicht um Surroundsound.


Wenn Dir das schon zu groß ist, dann kauf Dir halt doch ne Soundbar. Ich persönlich finde es auch optisch an sich viel angenehmer, an der Seite neben dem TV zwei Boxen zu haben, als unter dem LCD so ne fette Leiste, aber das ist auch Geschmackssache ;)
 
TE
B

Bärenmarke

Software-Overclocker(in)
Erstmal danke für deinen Post :)

Das Problem ist, wie viel Platz ich in Zukunft habe, weiß ich aktuell noch nicht, da wir erst im Sommer zusammen ziehen wollen. Da wir aber doch gerne Filme schaun, würde ich halt gerne zumindest bezüglich des Sounds nach meinem Urlaub etwas beschaffen. Weil bei den TVs haben wir beide nur kleine und da möchte ich warten, bis die 2016er Modelle im Handel angekommen sind, da muss ich dann noch schaun ob Sony oder Pana und ob Full HD oder 4k, aber wie gesagt, dies hat noch Zeit :)

Bei der Soundbar fand ich das praktische halt, dass man sie relativ platzsparend integrieren kann :) Ist man mit den Ediferboxen da rein vom Klang her soviel besser aufgestellt, als wenn man z.b. die Nubert Soundbar nimmt?
Bzw. hättest du mir da noch andere Vorschläge, wenn es was vernünftiges ist darf es auch etwas mehr Kosten, also bezüglich der Soundbar hatte ich eig bis max 800€ angesetzt gehabt. Sollte halt wenn möglich auch ne Weile halten :)
Oder wäre es da vernünftiger das Halbe Jahr noch zu warten? Bzw. wie würdest du das Problem denn angehen, wenn du dein Wohnzimmer neu einrichtest. Also mit TV, Sound :)
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Erstmal danke für deinen Post :)

Das Problem ist, wie viel Platz ich in Zukunft habe, weiß ich aktuell noch nicht, da wir erst im Sommer zusammen ziehen wollen. Da wir aber doch gerne Filme schaun, würde ich halt gerne zumindest bezüglich des Sounds nach meinem Urlaub etwas beschaffen. Weil bei den TVs haben wir beide nur kleine und da möchte ich warten, bis die 2016er Modelle im Handel angekommen sind, da muss ich dann noch schaun ob Sony oder Pana und ob Full HD oder 4k, aber wie gesagt, dies hat noch Zeit :)

Bei der Soundbar fand ich das praktische halt, dass man sie relativ platzsparend integrieren kann :) Ist man mit den Ediferboxen da rein vom Klang her soviel besser aufgestellt, als wenn man z.b. die Nubert Soundbar nimmt?
Bzw. hättest du mir da noch andere Vorschläge, wenn es was vernünftiges ist darf es auch etwas mehr Kosten, also bezüglich der Soundbar hatte ich eig bis max 800€ angesetzt gehabt. Sollte halt wenn möglich auch ne Weile halten :)
Oder wäre es da vernünftiger das Halbe Jahr noch zu warten? Bzw. wie würdest du das Problem denn angehen, wenn du dein Wohnzimmer neu einrichtest. Also mit TV, Sound :)
also, besser als eine gleichteure Soundbar sind die Edifier bestimmt, aber besser als die Nubert-Soundbar...? Die kostet ja mehr als das Doppelte, vermutlich ist die doch besser, aber das kann ich nicht genau sagen. Das müsstest du dann mal testen, indem du beides probehörst. Oder einfach die SB bestellen, und sofern du den Sound nicht "schlecht", sondern gut findest, behältst du die und kümmerst dich einfach nicht drum, dass es zu dem Preis mit einer anderen Bauweise auch besser klingen würde ;)
 
TE
B

Bärenmarke

Software-Overclocker(in)
Kein einfaches Unterfangen wie mir scheint, ich denke mal ich schau zu, dass ich die Nubert mal Probe hören gehe und entscheide dann ob ich damit zufrieden wäre oder du mich bezüglich eines Boxensetups beraten musst :)
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Kein einfaches Unterfangen wie mir scheint, ich denke mal ich schau zu, dass ich die Nubert mal Probe hören gehe und entscheide dann ob ich damit zufrieden wäre oder du mich bezüglich eines Boxensetups beraten musst :)

Ich weiß ja auch nicht, was du an "Hifi" so kennst und gewohnt bist - wenn du bisher vlt nur ne Mini-Anlage für 200-300€ hattest oder PC-Boxen für 50-60€ oder ne 5.1"Anlage" für 150-300€, dann wird dich die Nubert-SB sicher umhauen ;)
 
TE
B

Bärenmarke

Software-Overclocker(in)
Also am PC nutze ich diese Boxen um Musik zu hören:B&W MM-1 HiFi PC Lautsprecherpaar (Audioubertragung via USB) schwarz/aluminium: Amazon.de: Elektronik
Und am Ipod nutze ich diese Kopfhörer: Bowers & Wilkins P5 Serie 2 Kopfhorer inkl.: Amazon.de: Elektronik

Also jetzt nich unbedingt 0815 Ramsch :D Bin da auch nicht so der Typ, der bis zum Anschlag die Lautstärke aufdrehen muss, mir geht es da mehr um die Klangqualität und die find ich bei den beiden Produkten echt super, da setze ich mich gerne hin und lausche meiner Musik :)
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Also am PC nutze ich diese Boxen um Musik zu hören:B&W MM-1 HiFi PC Lautsprecherpaar (Audioubertragung via USB) schwarz/aluminium: Amazon.de: Elektronik
Und am Ipod nutze ich diese Kopfhörer: Bowers & Wilkins P5 Serie 2 Kopfhorer inkl.: Amazon.de: Elektronik

Also jetzt nich unbedingt 0815 Ramsch :D Bin da auch nicht so der Typ, der bis zum Anschlag die Lautstärke aufdrehen muss, mir geht es da mehr um die Klangqualität und die find ich bei den beiden Produkten echt super, da setze ich mich gerne hin und lausche meiner Musik :)
es geht auch bei Qualität überhaupt nicht um Lautstärke ;) bei den B&W zahlst du auch ein Stückweit das Design mit, aber ich kann mir vorstellen, dass die Soundbar besser klingt, auch weil sie viel ehr Volumen hat und es dann leichter umzusetzen ist, einen "guten" Sound zu erzeugen. Musst aber halt einfach mal probehören, ob der Sound am Ende gut "genug" ist ;)
 

Ey-Nell

Schraubenverwechsler(in)
Ebenfalls empfehlen kann ich die Sonos Soundbar. Wird über optisches Kabel an den TV angeschlossen. Der Sound ist wirklich sehr gut! Bietet darüber hinaus noch die üblichen Vorteile von Sonos bezüglich Musikstreaming und kann später auf bis zu 5.1 erweitert werden. Einziger Nachteil ist das kein DTS Signal angenommen wird. Aber viele TV's schleifen das eh nicht durch sondern geben es als DD5.1 aus.
 
TE
B

Bärenmarke

Software-Overclocker(in)
es geht auch bei Qualität überhaupt nicht um Lautstärke ;) bei den B&W zahlst du auch ein Stückweit das Design mit, aber ich kann mir vorstellen, dass die Soundbar besser klingt, auch weil sie viel ehr Volumen hat und es dann leichter umzusetzen ist, einen "guten" Sound zu erzeugen. Musst aber halt einfach mal probehören, ob der Sound am Ende gut "genug" ist ;)

Das ist mir bewusst, ich wollte es nur extra betont haben, da ich relativ häufig Lese, dass es Usern nur um die Lautstärke und den Bass geht...
Zu Nubert hab ich es vor meinem Amerikatripp leider nicht mehr geschafft, werde aber nochmal Feedback geben, wenn ich dort gewesen bin.

Die Sonos werde ich mir auch mal anschaun, wobei sie im Vergleich zu der Nubertvariante schon eine Ecke mehr kostet.
 

Razerbear

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Teste ruhig mal den Nubert. Die bauen schon echt gute Lautsprecher mit sehr hohe Wertstabilität. Ich habe nuPro A-200 am PC hängen und bin mehr als zufrieden. Sicher gibt es auch alternativen, die schlechter oder besser sind. Ist oft nur eine frage des Geldes.
 
Oben Unten