• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Sonntagszusammenstellung 2000 Euro.

Quellbrunn

Schraubenverwechsler(in)
1.) Welche Komponenten hat dein vorhandenes System?

Folgende Bauteile habe ich schon da :
( bitte mit im Preisbudget einrechnen)

Kühler : Alpenföhn Brocken 3 Tower Kühler
Gehäuse : Fractal Design Meshify S2

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

kein Monitor vorhanden

3.) Wann soll der neue PC spätestens gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

Noch dieses Jahr vor Weihnachten

4.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

WQHD oder UHD Monitor 24 Zoll / 27 Zoll , glänzendes Display

5.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja , wird selber zusammengebaut

6.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

ca. 2000 Euro mit Monitor

7.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Anno 1800 , Battlefield ,Star Wars Jedi Fallen Order , CoD ,

8.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

Mindestens 1 TB

9.) Traust du dir zu, die CPU zu übertakten?

nein

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Ein geeignetes Netzteil der Marke be quiet!
Mainboard
Grafikkarte - gern auch von AMD , wenn gut
AMD CPU
Mindestens 32GB RAM Speicher
Schneller Speicherplatz 1TB M.2 NVMe
Mit guten Speichermodulen

ein paar bunt beleuchtete Bauteile aufgrund Sichtfenster.
schnelles WIFI
HDMI und Display Port
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

so könnte man es machen:

CPU: Ryzen 5 3600 / 5600X oder Ryzen 9 5900X
CPU-Kühler: Brocken 3 (vorhanden)
Mainboard: MSI MPG B550 Gaming Edge WIFI oder MSI MAG X570 Tomahawk WIFI
RAM: 32GB DDR4-3600, CL16: *klick*
SSD: Kingston A2000 / Silicon Power P34A80 oder Patriot Viper 4100 / Samsung 980 Pro
Grafikkarte: RX6800 oder RX6800XT
Netzteil: 550 Watt (RX6800) oder 750 Watt (RX6800XT)
Gehäuse: Meshify S2 (vorhanden)
Monitor-WQHD: *Inspiration* + * Übersicht*
Monitor-UHD: *Inspiration* + *Übersicht*

Falls du neue Wärmeleitpaste brauchst/möchtest, würde ich die Arctic MX-4, 2019 Edition dazu nehmen.

Damit du dich bei der Wahl der SSD leichter tust, schaust du dir am besten folgende beiden Videos an: *PCGH* + * *der8auer*.

Gruß, Lordac
 
TE
Q

Quellbrunn

Schraubenverwechsler(in)
@Lordac

Danke für die tolle Zusammenstellung,die WMLP bestelle ich mit , dann brauche ich ja nur noch einen langen und einen kurzen PH Kreuzschraubendreher zum Zusammenbau oder ?

Könnte man auch dieses Mainboard nehmen :*klick*

Und diese CPU : *klick* oder *klick*

Gruß
Tobias
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

ja, du brauchst einen Kreuzschlitzschraubendreher.

Die X570-MSI-Boards mit Ausnahme des Unify und Tomahawk, finde ich nicht so besonders, da gibt es von anderen Herstellern bessere.
Das MSI MPG X570 Gaming Edge WIFI würde ich also nicht kaufen!

Für einen Spiele-PC sehe ich nicht die Notwendigkeit für 12 Kerne, und die 6%-Mehrleistung des Ryzen 7 3700X gegenüber dem Ryzen 5 3600, rechtfertigen den Aufpreis eigentlich nicht *klick*.

Den Ryzen 9 5900X hab ich eigentlich nur empfohlen falls man lange Ruhe haben möchte, und der Ryzen 7 5800X (noch) relativ teuer ist.

Gruß, Lordac
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Der 5900X kommt schon nah an den 3950X heran. Wenn du maximale Performance willst und dir der 5950X zu teuer ist, würde ich schon den 5900X nehmen.
Wenn er denn mal lieferbar ist.
 
Oben Unten