• In diesem Unterforum können nur PCGH-Redakteure Umfragen erstellen. Du willst selbst eine Umfrage ins Leben rufen? Kein Problem! Erstelle deine Umfrage am besten im Vorbereitungsforum und verschiebe den Thread anschließend in das thematisch passende Unterforum.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Sockel-1151-Mainboards: Welche Preisklasse interessiert euch?

Wie teuer soll euer neues Sockel-1151-Mainboard sein?

  • unter 75 Euro

    Stimmen: 4 3,2%
  • 75 bis 100 Euro

    Stimmen: 16 12,7%
  • 100 bis 125 Euro

    Stimmen: 20 15,9%
  • 125 bis 150 Euro

    Stimmen: 26 20,6%
  • 150 bis 200 Euro

    Stimmen: 21 16,7%
  • 200 Euro bis 250 Euro

    Stimmen: 2 1,6%
  • 250 bis 300 Euro

    Stimmen: 3 2,4%
  • über 300 Euro

    Stimmen: 2 1,6%
  • Plane keine Sockel-1151-Anschaffung

    Stimmen: 32 25,4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    126
  • Umfrage geschlossen .

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Intels Skylake-CPUs gehören für Spieler zu den aktuell interessantesten Modellen, aber passende Mainboards gibt es von unter 50 bis über 500 Euro. Wieviel plant ihr bei der nächsten Aufrüstung auszugeben?
 

michelthemaster

Software-Overclocker(in)
Also ich interessiere mich zwar nicht für Intel-Boards, aber allgemein habe ich Interesse an Mainboards im Bereich 70-200€.

Grüße

Micha
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Ich habe mich kürzlich auch mal in dem Bereich umgesehen und bin bei Boards im Bereich von ~150€ hängen geblieben.
Die Boards für über 500€ sehen aus wie Raumschiffe :schief: (siehe Bild)
 

Anhänge

  • 1306474.jpg
    1306474.jpg
    128,5 KB · Aufrufe: 101

iGameKudan

Volt-Modder(in)
120-150€

Seit ich schlechte Erfahrungen mit Boards unter 100€ im Allgemeinen gemacht habe, ist das mein neu gesteckter Preisbereich. Relativ viel Ausstattung für wenig Geld...
 

bschicht86

Volt-Modder(in)
Da das Thema zu "einseitig" formuliert ist, bin ich bei:

[x] Plane keine Sockel-1151-Anschaffung

Aber generell könnte ich mir bei entsprechend ausgestatteten Boards den Preisbereich von bis 200€ vorstellen. Wenn das "Wunschboard" mich besonders beeindruckt, dürfen es ausnahmsweise auch bis 250€ sein.
 

LP96

Freizeitschrauber(in)
100€-150€, da es die Option nicht gab, habe ich einfach mal den höheren der beiden Beträge genommen.
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Ist mit Wurst - Bin geistig überfordert - Sonstiges - Ich will einfach nur klicken - Unentschlossen durch Desinteresse
;-)
 

S754

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Plane keine Sockel-1151-Anschaffung

Skylake ist wohl das lahmste, was ich bisher von Intel gesehen habe. Da find ich Broadwell auf Sockel 1150 besser.
 

usopia

PCGH-Community-Veteran(in)
[x] 100 bis 125 Euro

...in diesem Bereich lagen eigentlich fast alle meine bisherigen Mainboards. Bin jetzt nicht so der Profi-OCer, sodass mir grundlegende OC-Möglichkeiten im UEFI ausreichen. Für mein aktuelles MSI-Mainboard hab ich 125,- gezahlt und im Rahmen einer Cashback-Aktion sogar noch 25,- erstattet bekommen. Somit ein Super-Preis und mit dem MB bin ich auch sehr zufrieden, nicht das geringste Problem bisher.
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Skylake ist wohl das lahmste, was ich bisher von Intel gesehen habe. Da find ich Broadwell auf Sockel 1150 besser.
Bin der selben Meinung, deshalb habe ich für meinen neuen kleinen Zweit PC einen 5675C anstatt einem 6600(K) erworben, da ich ihn sowieso nur moderat übertakten wollte, er schneller ist als Skylake und die Boards ausgereift sind durch BIOS Updates war dies eine Vernunftentscheidung :)
 

XT1024

BIOS-Overclocker(in)
ja, 75-125 ist chic


Für MBs (und RAM und SSDs) wird, warum auch immer, gerne zu viel ausgegeben; Hauptsache am NT sparen :ugly:
 

RRe36

Freizeitschrauber(in)
[x]Plane keine LGA1151 Anschaffung

Ich sehe darin zurzeit einfach keinen Sinn und solange Intel im Mainstream noch den minderwertigen Wärmeleitmatsch nutzt werde ich auch auf keinen neuen Intel-Mainstream Prozessor upgraden und damit bei LGA1150 bleiben.
 

Stern1710

Software-Overclocker(in)
[x] 75- 100
Ist immer eine sehr spannende Klasse, vor allem für Leute mit weniger Geld :) Da darf ich immer ein paar Mitschüler betreuen ^^
 
D

Dr Bakterius

Guest
[x] Plane keine Sockel-1151-Anschaffung

Ich kann noch gut mit dem Sockel 1155 leben besonders da es ein i7 ist und auch noch übertaktet. Generell wäre ich bei einer Aufrüstung mit um die 150 Taler dabei
 

Fabian12341

Komplett-PC-Aufrüster(in)
150 bis 200 Euro, da ich meinem Freundeskreis helfen soll und es hier unzählige Angebote gibt, die genau für die Klasse 2-Way sli perfekt sind. Außerdem, ein Thread zu Angeboten mit bestimmten Farbakzenten wäre toll.
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
Gewiss kein Skylake, aber ganz generell, 80-120€, wobei ich doch bei 120 lande:)
Der wichtigste Punkt beim Boardkauf ist das Layout der PCIe 1/16x Slots. Der Intelchipsatz bietet ja inzwischen so ziemlich alles was das Herz begehrt.
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Verdammt, hab die Option, Skykake nicht haben zu wollen übersehen und geschwind auf 150-200 geklickt.

Für mein X79 hab ich das als Gebrauchtpreis bezahlt, aber bei einer Neuanschaffung wollte ich auch nicht mehr ausgeben.
Unter 150€ ist die Ausstattung ja so was von mau, da musste ich immer drei mal gucken, ob das kein H61-Board ist.

Hervorzuheben sind da zum Beispiel 4(!) USB Anschlüsse hinten.
Ein mal HDD, zwei mal Peripherie und dann bleibt sogar noch einer übrig um nen XB-360-Controller Adapter anzuschließen...
 

usopia

PCGH-Community-Veteran(in)
Skylake ist wohl das lahmste, was ich bisher von Intel gesehen habe. Da find ich Broadwell auf Sockel 1150 besser.
...ja klar, die Skylake liegen in den Benchmarks immer ganz weit hinten. :D

Und der Blödsinn kommt dann natürlich von AMD-Jüngern, die eh nie einen Intel kaufen würden oder von Leuten, die bereits einen 4790K oder einen Haswell-E haben. Natürlich muß man nicht auf Skylake aufrüsten, wenn man schon eine so performante Plattform hat. Leute Leute...
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
@usopia, die Kritik von S754 bezog sich auf den gebotenen Leistungsunterschied der Generationen, nicht mehr und nicht weniger (!), mit der Einstellung "Gaming" ist Broadwell vor Skylake einzureihen, obwohl der Takt deutlich niedriger ist, Link, das kommt von der besseren Leistung pro Takt, dies ist weder Täuschung noch Illusion sondern Fakt, deine Unterstellungen sind zwar sehr humorvoll, aber drängen dich verbal ins abseits.
 

usopia

PCGH-Community-Veteran(in)
...ist mir bekannt, dafür ist er in Anwendungen langsamer, overall sind die beiden i5 gleich schnell. Eure Aussage war aber "ist der lahmste Intel überhaupt" und das ist einfach Blödsinn - oder humorvoll, ganz wie du willst. ;)

Broadwell ist gut, keine Frage aber wenn ich jetzt neu kaufe, setze ich doch lieber auf die aktuelle Plattform inkl. DDR4. Broadwell kann man kaufen, wenn man sein altes MB + RAM weiternutzen möchte, ansonsten würde ich SL vorziehen.

ΔΣΛ;8149212 schrieb:
@usopia, die Kritik von S754 bezog sich auf den gebotenen Leistungsunterschied der Generationen...
Nö, hat er so nicht geschrieben und du auch nicht, du hast seine Aussage einfach nur bestätigt. Und woher weißt du, worauf sich seine Kritik bezog? Wenn man es anders meint, sollte man eben solchen pauschalen Quatsch nichts schreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

ReVan1199

Software-Overclocker(in)
[x]Plane keine Sockel-1151-Anschaffung
Irgendwann, wenn mein i5-3570k mal zu langsam wird, wird nach etwas neuem geguckt. Und so wie es aussieht, wird es kein S1151 und nicht der Nachfolger werden, da ich diesmal auf mindestens 6 Kerne setzen werde.
 

iGameKudan

Volt-Modder(in)
Na, solange wie es aktuell weitergeht, sind die Features die die neueren Plattformen bieten halt mit das Interessanteste...
Und da ist Skylake doch schon recht interessant, da durch die Masse an PCIe 3.0-Lanes gut was an Ausstattung auf den Boards geht.

Broadwell fand ich da jetzt nicht so mega interessant... Haswell auch nicht...
 

euMelBeumel

Volt-Modder(in)
[X] Plane keine Sockel 1151 Anschaffung

Ich habe mich beim Bau des Zweit-PCs bewusst für Sockel 1150 entschieden, da mir der 1151 keine Vorteile bringt.
 

Gohrbi

BIOS-Overclocker(in)
[x]Plane. (oder doch?) keine Sockel-1151-Anschaffung

... bei 125.- bis 150.-€ könnte ich auch ankreuzen. Ich bin stark am Schwanken, ob oder ob nicht. Mein 3770k läuft noch immer schnell genug mit 4,4 GHz.
Aber was neues lockt dennoch. Dann, wie immer von ASR.
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
@usopia;
dafür ist er in Anwendungen langsamer, overall sind die beiden i5 gleich schnell.
Anwendungen interessieren hier nur wenige ;) Und "Insgesamt" ist Broadwell besser.
Eure Aussage war aber "ist der lahmste Intel überhaupt"
Blödsinn, wo habe ich dies geschrieben, zeige mir die Passage, ich schrieb "er schneller ist als Skylake" und dass ist ja wohl klar.
Nö, hat er so nicht geschrieben und du auch nicht, du hast seine Aussage einfach nur bestätigt.
Ja ne is klar, meine aussage "er schneller ist als Skylake" kann man ja nur anders verstehen wie ich es schrieb :schief:
Und woher weißt du, worauf sich seine Kritik bezog?
Ah bitte, du verwechselst ja alles und biegst dir zurecht wie du es haben willst, natürlich hat jeder verstanden was gemeint war, nur du machst daraus aus mir unerfindlichen gründen einen Feldzug der Lächerlichkeit.
Hier geht es rein um die Leistung, alles andere interessiert nicht, darauf ruht natürlich die aussage.
 

ile

BIOS-Overclocker(in)
Skylake? Langweilig. Ich hab damals nen 2500k für 170,- gekauft, jetzt soll ich für sein Skylakependant 270,- zahlen und bekomme dafür 25 % mehr Leistung? Ähm, ne so blöd bin ich nicht.

Wenn Intel mit mir Umsätze machen will, dann sollen sie mir das gleiche mit 6 statt 4 Cores anbieten, dann würde ich drüber nachdenken.
 

TheNewNow

Freizeitschrauber(in)
Bislang merke ich nicht das mein Xeon 1231 v3 zu lahm ist. Ich plane daher auch nicht, Skylake zu kaufen. Bis ich aufrüste wird es wohl noch mindestens 2 Jahre dauern. Wenn nicht eher noch etwas länger.
 

MF13

Freizeitschrauber(in)
wenn ich auf sockel 1151 upgrade (Was wenn überhaupt eh erst in ca. einem jahr sein wird, wenn dann auch die WaKü kommen wird), dann würde ich ein Maximus VIII Formula nehmen, unter anderem wegen der RGB-Beleuchtung, der Kompatibilität mit der Frontbase und dem Wasser-Hybridkühler von EKWB.
 
Z

Zeus18

Guest
150 bis 200 Euro ganz sicher. Ich kann mich derzeit auch mit dem Z170 Pro Gaming von Asus sehr zufrieden schätzen.
 

the_leon

Volt-Modder(in)
[X] Plane keine Sockel-1151 Anschaffung.
Der 4690K reicht noch.
Auch beim zweitsystem habe ich mich für 1150 entschieden, da es bei Skylake keinen Pentium mit freiem Multiplikator gibt :ugly:
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Wieviel plant ihr bei der nächsten Aufrüstung auszugeben?
Ich plane zwar keine Skylake-Plattform zu kaufen, wenn ich müsste, wäre es zu einem i7-6700K aber etwas im Bereich um 125 - 150,-€
Ein guter vergleichender Test wäre da sehr interessant. Du hattest doch zum Erscheinen von Skylake ein sehr gutes Video erstellt.

Danke im Voraus für das nächste Ding!
 
Oben Unten