Single Rail vs. Multi Rail. Was ist das? Vorteile und Nachteile...

Zwei GPU's mit je 500W :ugly:

Eine gut übertaktete 1080Ti braucht ca. 400W und das ist die momentane Speerspitze für den normalsterblichen Spieler.
Die Grafikkarten werden auch immer sparsamer, ein zu stark dimensionertes Netzteil ist eine sinnlose Investition.
 
Ich will in Zukunft mit dem OC eher weitergehen als bisher (wahrscheinlich auch unter Ambient).
Deswegen wäre etwas Luft bei der Leistungsfähigkeit des Netzteils nicht schlecht.
Ist aber noch nicht aktuell :D.
 
Hört sich nach einer Landschaft an Schutzschaltungen an :fresse:
430W halte ich für ziemlich unwahrscheinlich, die Werte wären gewürfelt wahrscheinlich genauer. Mein kompletter PC schafft unter Prime 95+ FurMark 440W mit einer PCS+ 290 @1150 MHz + 80mV +50%PT :fresse:
Bei 430W hättest du schon ordentlich was an Abwärme im Case, ohne dicke Wakü ist das kaum zu bewältigen
 
Eine gut übertaktete 1080Ti braucht ca. 400W und das ist die momentane Speerspitze für den normalsterblichen Spieler.
Die Grafikkarten werden auch immer sparsamer, ein zu stark dimensionertes Netzteil ist eine sinnlose Investition.

Wie willst du denn eine 1080 Ti auf 400 Watt ziehen?
Das PCB in Lötzinn eintauchen? ;)
 
Nö, wo limitiert es?
Die Karte mag 375 Watt aufnehmen können, aber im Video läuft sie doch nicht mehr ins Power Limit, wie es vorher mit 250 Watt war.
Keine Ahnung, was die Karte zieht, aber für nicht mal 10% mehr Takt willst du 125 Watt mehr durchbraten?
Absolut lächerlich.
 
Zum Schluss Blinkt das Powerlimit immer wieder kurz im Afterburner auf.
Die Leistungsaufnahme im Verhältnis zu den FPS ist selbstverständlich lächerlich.
 
Ist mir nicht aufgefallen. :ka:
Aber daran siehst du, dass ein hohes Power Limit nicht bedeutet, dass die Karte deutlich mehr Leistung bringt.
Ich halte das schlicht für Unsinn.
Pascal ist schon sehr grenzwertig, mehr ist kaum noch drin, ohne dass es hässlich wird.
Und das wird meiner Vermutung nach Vega nicht anders gehen.
 
Ich hab jetzt noch einmal nachgetestet.
Diesmal konnte ich keine 430 W provozieren, aber es ist auch wieder das Standartbios von MSI auf Karte und die Software hat updates bekommen.
Evtl wird die Karte jetzt auch richtig ausgelesen. Der letzte Test war ende letzten Jahres.
Diesmal haben die Spannungswandler auch 100C° erreicht und beim letzten mal sind sie bei ca. 97C° gewesen.
Wenn ich weiterpushe dann verabschiedet sich das Displayportsignal, deswegen hab ich da abgebrochen.

Also danke dass ihr mich dazu gebracht habt es nochmal zu testen^^.
Werde jetzt öfter einen Blick auf die Temps der Spannungswandler werfen.
Und mit sub ambient cooling oder sub 0C° cooling halte ich 500W Verbrauch für machbar.
(zumindest mit Custom Bios)

ps. sorry für die schlechte Auflößung
 

Anhänge

  • 390x Poweruse.png
    390x Poweruse.png
    306 KB · Aufrufe: 159
Jetzt haben wir 2019 und ich hab ein Netzteil mit Singlerail und knapp 60A auf der 12V Leitung. Muss ich mir Sorgen machen? Und zwar in der Praxis. Nicht in der grauen Theorie.
 
Hä? Die Grafikkarte zieht von einer Rail 30% und von der anderen Rail 70%?
Wie kommt er denn darauf?
Die Grafikkarte zieht das, was sie braucht, ganz einfach. Wenn das Netzteil in der Lage ist, das zu liefern, läuft alles. Wenn es das nicht ist, schaltet der Rechner ab.
 
Ich verstehe nicht so ganz wieso SR-Netzteile gefährlicher sein sollen als MR-NTs. Wozu gibt es denn Schutzschaltungen? Ich habe jedenfalls mit Seasonic-NTs noch nie Probleme gehabt..
 
Ist doch ganz einfach: Bei nem hochohmiger Kurzschluss kann die SCP nichts machen, da das Messtechnisch mit normalen Betrieb identisch ist. Wenn ich jetzt mehrere niedriger abgesicherte OCP Kreise habe ist es möglich auf z.B. im durchschaltenden Zustand hängende Mosfets zu reagieren wenn ansonsten wenig Strom gezogen wird (z.B. nur CPU und kaum GPU Auslastung).
Ist ähnlich wie Leitungsschutzschalter: Da sichert man auch abhängig davon ab was die schwächste Leitung im Stromkreis verträgt und nicht mehrere, weil ja meistens wo anders auch noch Strom fließt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück