• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Serious Sam 4: Überraschend hohe Systemanforderungen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Serious Sam 4: Überraschend hohe Systemanforderungen

Schon am 24. September steht der Release von Serious Sam 4 an und Entwickler Croteam hat nun vergleichsweise hohe Systemanforderungen veröffentlicht - zumindest in Teilen. Wir fassen zusammen, mit welchen Komponenten man den Spaß-Shooter laut Hersteller zocken kann.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Serious Sam 4: Überraschend hohe Systemanforderungen
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Naja, nen langsam getakteter 8-Kerner und ne RTX2060 für "empfohlen" sind vielleicht für Serious Sam gehobene Ansprüche weil die ersten Teile auf ner guten Kartoffel auch schon flüssig laufen aber gemessen an anderen Shootern ist das jetzt nicht soooo schlimm finde ich.^^

Egal wie - SS4 istn Pflichtkauf für mich.

AAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH!!!!! :haha:
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Optimierung kostet halt, die reicht man einfach an den Kunden weiter oder derjenige nimmt schlechtere frames und/oder Optik in Kauf, anderswo wird das als Outsourcing bezeichnet...;D
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
PCGH schrieb:
Auch wenn diese Minimalanforderungen keinen PCGH-Leser vor ernste Schwierigkeiten stellen sollten, haben es die Empfehlungen teilweise in sich.

Doch das tun sie, nachdem meine GTX 980Ti abgeraucht ist.

Interessant ist ja die GTX 1050, die hat nur 2GB und ist etwa so schnell wie meine GTX 670.

Naja, nen langsam getakteter 8-Kerner und ne RTX2060 für "empfohlen" sind vielleicht für Serious Sam gehobene Ansprüche weil die ersten Teile auf ner guten Kartoffel auch schon flüssig laufen aber gemessen an anderen Shootern ist das jetzt nicht soooo schlimm finde ich.^^

Die Mindestanforderungen haben es in sich, wenn sie so stimmen. Zum einen werden Karten mit 3GB vorausgesetzt und zum anderen läuft das ganze auch nur in 720p, 1080p ist heute eigentlich Standard. Eventuell läuft es auch noch mit 2GB Karten in Full HD, manche Entwickler sind übervorsichtig.
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Fast der beste Mann, der Seriöse Samuel. :D

Nur noch geschlagen vom Duke, der beste Mann und dem fast so lustigen Lo Wang. :D
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
Naja, nen langsam getakteter 8-Kerner und ne RTX2060 für "empfohlen" sind vielleicht für Serious Sam gehobene Ansprüche weil die ersten Teile auf ner guten Kartoffel auch schon flüssig laufen aber gemessen an anderen Shootern ist das jetzt nicht soooo schlimm finde ich.^^

Egal wie - SS4 istn Pflichtkauf für mich.

AAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH!!!!! :haha:
Ich warte lieber etwas ab.
Teil 2 und Teil 3 waren nicht so prickelnd.
Kamen nicht gegen Teil 1 an.
 

Ares-06

Komplett-PC-Käufer(in)
Interessante CPU Anforderungen. Ich heule wenn meine CPU limitieren sollte. :ugly:
Ich hab sogar extra frei genommen.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Naja, nen langsam getakteter 8-Kerner und ne RTX2060 für "empfohlen" sind vielleicht für Serious Sam gehobene Ansprüche weil die ersten Teile auf ner guten Kartoffel auch schon flüssig laufen aber gemessen an anderen Shootern ist das jetzt nicht soooo schlimm finde ich.^^
Naja, das explizit Achtkerner empfohlen werden ist doch noch selten.
Aber ich finde das gut. So werden immer mehr Spiele auch Mehrkern optimiert.
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
Optimierung kostet halt, die reicht man einfach an den Kunden weiter oder derjenige nimmt schlechtere frames und/oder Optik in Kauf, anderswo wird das als Outsourcing bezeichnet...;D
Ich weiß, du meintest das nicht ganz ernst. Es ist jedoch so, wenn 8-Kerner empfohlen werden, zeugt das eher von guter Nutzung vorhandener Hardware, also erhöhtem Aufwand, als von Sparmaßnahmen.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Naja, das explizit Achtkerner empfohlen werden ist doch noch selten.
Ich tippe mal drauf, dass Zehntausende gleichzeitig sichtbare Monster/Gegner dafür verantwortlich sind.
Auch wenn die KI wenn man sie so nennen darf in Serious Sam natürlich nicht bahnbrechend ist sind 10.000 oder 100.000 Einheiten im Bild durchaus etwas, was erstens massiv CPU-Last erzeugt und zweitens vergleichsweise einfach auf viele Threads verteilt werden kann (da das keine seriellen Programmcodeteile hat bzw. die Monster links nicht "wissen" müssen was die Monster rechts tun).
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich tippe mal drauf, dass Zehntausende gleichzeitig sichtbare Monster/Gegner dafür verantwortlich sind.
Auch wenn die KI wenn man sie so nennen darf in Serious Sam natürlich nicht bahnbrechend ist sind 10.000 oder 100.000 Einheiten im Bild durchaus etwas, was erstens massiv CPU-Last erzeugt und zweitens vergleichsweise einfach auf viele Threads verteilt werden kann (da das keine seriellen Programmcodeteile hat bzw. die Monster links nicht "wissen" müssen was die Monster rechts tun).
Mir soll es Recht sein. Das macht ja gerade Spaß sich durch Monsterhorden zu metzeln.:devil:
 

AdamJenson

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also ich sehe da keine hohen Anforderungen eher Crap Grafik und miese Optimierung.Solche Anforderungen werden Next Gen Titel jetzt eh öfters bringen.
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Also ich sehe da keine hohen Anforderungen eher Crap Grafik und miese Optimierung.Solche Anforderungen werden Next Gen Titel jetzt eh öfters bringen.
Definiere hohe Anforderung. Die Zeit der Current Gen neigt sich dem Ende und du hast völlig Recht mit dem was du sagst. Serious Sam würde ich jetzt auch nicht als AAA-Spiel ansehen. Da kommen noch ganz andere Kaliber. Der MS Flight Simulator hat schon gezeigt wo die Reise hingeht. Mit Ideal Specs natürlich.
 

xDave78

Software-Overclocker(in)
Wenn ich mich recht entsinne war der erste Teil auch nicht gerade ohne (Hardwareanforderungen) als er rauskam.
Klar ist jetzt nicht unbedingt ein MSFS20 oder StarCitizen von der Optik aber es sieht auch nicht Sch**** aus und idR kommen die Monster bei dem Game ja in unaufhörlichen Massen. Und "hohe" Hardwareanforderungen und dann sind dort ne 1080, 16GB RAM und 8 Kerne aufgeführt...für Casual-Gamer sicherlich nen Brocken aber angesehen von den 8 Kernen (so die denn physisch sein sollen) ist das High End von vor 5 Jahren.
 

ZanDatsuFTW

Freizeitschrauber(in)
Also ich sehe da keine hohen Anforderungen eher Crap Grafik und miese Optimierung.Solche Anforderungen werden Next Gen Titel jetzt eh öfters bringen.
Naja, nur weil die Grafik nicht so berauschend ist und es gleichzeitig rel. "hohe" Systemanforderungen hat, heißt das noch lange nicht, dass es schlecht optimiert ist.
In diesem Fall liegen die hohen Systemanforderungen eher daran, dass gleichzeitig sehr viele Gegner dargestellt werden (müssen) und jeder Gegner besteht nunmal aus Polygonen die gerendert werden müssen.
Das kostet nunmal Grafikleistung und die dazugehörige KI etc. bei so vielen Gegnern nunmal CPU Leistung.

Außerdem kommt so endlich mal mein 8 Kerner ins schwitzen, so langweilt er sich schon die ganze Zeit :D
 
Oben Unten