• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

September [RGB]-Gaming-PC 2000-2500 €

YuGeeK

Kabelverknoter(in)
Hey ihr Lieben,

ich möchte mir - nachdem mein selbstgebauter PC nach 7 Jahren ständig unter neuen Bluescreens leidet - im September/Oktober einen neuen Gaming Rechner zulegen, der seeehr viel RGB haben soll.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Vom alten PC soll nichts weiter verwendet werden.

Übergangsweise, bis sich die Preise der GPUs wieder neutralisieren, könnte ich evtl. meine alte Graka nutzen:

4GB XFX Radeon R9 290 Double Dissipation Black Edition Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)​



2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
1920 x 1080 / 144hz - Würde mir jedoch auch einen neuen Monitor zulegen. Freue mich über Empfehlungen.

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Hätte gerne folgende Komponenten im PC:
Finde das Glas-case sehr schön. Gerne diesen oder einen vergleichbaren.
Frage zu dem Case: würde sich hier ein RGB-Netzteil lohnen (wegen der Abdeckung) oder sieht man das garnicht?

RGB-Ram-Corsair
RGB-WaKü Corsair

Mainboard - am liebsten mit RGB, habe aktuell ein ASUS-ROG Mainboard dass mir vom Design sehr gefällt, bin aber natürlich auch für neues/anderes offen.

Mit Grakas kenne ich mich leider 0 aus, würde wahrscheinlich eine mit RGB auswählen. Aber da kommt es mir dann doch eher aufs Preis/Leistungsverhältnis an (ist ja zurzeit eh schlecht wegen der Marktlage oder).

CPU kenne ich mich auch nicht aus. Hatte in meinem aktuellen Rechner eine IntelCorei7 4790K. (Würde nicht übertakten)


4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
September/Oktober - überlege ggfs. bis Blackfriday zu warten --> lohnenswert?

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Monitor 24 Zoll.
Habe derzeit den Asus VG248QE und der reicht mir persönlich für meine aktuellen Spiele (wäre ein anderer empfehlenswert?) hatte mir evtl. überlegt einen zweiten Monitor zuzulegen und da es den VG248QE für "nur 150€" gibt, dachte ich mir dass ich mir den evlt. noch holen könnte. Meinungen zu dem VG248QE -> veraltet?

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
1.800 € - 2.600€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
League of Legends; Crossfire; Fortnite; Rust; Stranded Deep

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
1 TB

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Viel RGB
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

wenn du einen neuen Monitor möchtest, würde ich auf WQHD gehen, der LG UltraGear 27GL850-B wäre da z.B. eine gute Möglichkeit.
Dazu wäre aber je nach Anspruch, eine Grafikkarte wie z.B. die RTX3060Ti oder RX6700XT anzuraten.

Ansonsten kann man grundsätzlich auch den FHD-Monitor weiter nutzen, bei einem neu zu kaufenden würde ich aber immer auf eine variable Synchronisierung achten.

So könnte der PC aussehen:

CPU: Ryzen 7 5800X
CPU-Kühler: Corsair, Alphacool oder Arctic
Mainboard: GIGABYTE B550 AORUS Pro V2, MSI MPG B550 Gaming Carbon WIFI oder ASUS ROG Strix B550-E Gaming
RAM: Corsair oder 32GB DDR4-3600, CL16
SSD: Western Digital SN750 1TB
Grafikkarte: XFX Radeon R9 290 DD Black Edition (als Übergang)
Netzteil: 550 Watt
Gehäuse: Corsair Crystal Series 570X RGB weiß
Lüfter: Noiseblocker ARGB

Neben der Corsair Kompaktwasserkühlung, hab ich dir noch zwei Alternativen vorgeschlagen.

Beim Mainboard musst du schauen was dir zusagt, ich hab mal drei in verschiedenen Preiskategorien ausgesucht.

Von Corsair gibt es leider keine 3600er, CL16, deshalb hab ich dir da 3200er, CL16 verlinkt, und optional die Übersicht zu den flotteren.

Auf ein beleuchtetes Netzteil würd ich verzichten, da es im Netzteiltunnel verschwindet.

Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
YuGeeK

YuGeeK

Kabelverknoter(in)
@Lordac vielen Lieben Dank für deine Antwort und deine Mühe!

Was für ein Netzteil bräuchte ich, wenn ich eine 6700 XT Grafikkarte nehmen würde?


Hatte an die hier gedacht (gefällt mir auch optisch!) dazu würde ich dann das Asus ROG strix b550e Mainboard nehmen, dass du oben verlinkt hast. Wäre die Graka für den Preis (860€ in Ordnung oder wäre es besser zu warten ? Was ist der uvp?)
Noch eine letzte Frage: Wäre es besser 4 RAM sticks à 8gb zu nehmen oder 2 à 16gb?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

die UVP für die RX6700XT im Referenzdesign, liegt/lag bei 479,- Euro: *klick*.

Für die CPU-/GPU-Kombination finde ich eines der genannten Netzteile mit 550 Watt gut geeignet.
Wenn du dich mit mehr Watt wohler fühlst, und/oder besser gerüstet sein möchtest, greifst du zu 750 Watt.

Ich finde ein 2×16GB-Kit immer besser, deshalb hab ich solche verlinkt 😉!

Allein schon aus dem Grund, um die Option auf weitere 32GB zu haben.

Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

du fragst ob 4x8GB oder 2x16GB besser ist, ich antworte: "2x16GB", und du willst 4x8GB :what:?!

Ich verstehe das du wegen der Optik auf die Vollbestückung aus bist, aber dann musst du nicht nachfragen ;)!

Wenn dich der Aufpreis nicht stört, kannst du natürlich auch 2x ein 2x8GB-Kit von Corsair kaufen, ja: *klick*.
Der Speichercontroller der CPU wird etwas mehr belastet (das sollte er aber abkönnen), und im Fall der Fälle das du mehr Speicher brauchst/möchtest, musst du eines der Kits dann anderweitig verwenden oder verkaufen.

Du musst übrigens nicht zwingend möglichst viel von einem Hersteller kaufen, und ich hoffe du kommst nicht auf Lüfter der Corsair LL Series..., die taugen in ihrer eigentlichen Funktion nämlich nichts!

Gruß,

Lordac
 
TE
YuGeeK

YuGeeK

Kabelverknoter(in)
@Lordac, vielen Dank für deine Hilfe.

Ich habe mich jetzt nach langem überlegen für ein anderes Case entschieden. Wollte dich fragen ob du dir die Kompabilität von allen Komponenten nocheinmal anschauen könntest und evtl. die ein oder andere Verbesserung vorschlagen könntest die dir evident ins Auge springt:

Gehäuse:

CPU:
https://www.amazon.de/gp/product/B0815XFSGK/ref=ox_sc_act_title_7?smid=AX63G4SVX80RX&psc=1

RAM:

entscheide mich wie schon oben von dir vorgeschlagen für 2x 2x8GB Kits.


WaKü:
https://www.amazon.de/gp/product/B07JWB5BSP/ref=ox_sc_act_title_5?smid=A301WKE65PGVT5&psc=1

Netzteil:

Hierzu folgende Frage: ich habe vor, wenn sich die Möglichkeit ergibt, eine rx 6700 / rx6800 GPU zu kaufen. Wie viel Watt braucht man dann mit dem ganzen RGB Zeug? :confused:

Mainboard:

SSD:

Hier folgende Frage: auf Amazon kann ich zwischen "Up to 3,470 MB/s und 3600 MB/s und 7000 MB/s" auswählen. Was wäre hier zu empfehlen?

Zusatz RGB:

Würde mich riesig freuen wenn du dir das nochmal anschauen könntest und mir ein Feedback geben würdest. Würde dann wohl heute Abend die Komponenten bestellen.

Zusatzfrage:
Findest du dass eine Radeon AMD Rx 6700 für 700 Euro lohnenswert wäre? oder ob sich das Warten (3-6 Monate) mehr lohnen würde.

Vielen Lieben Dank im voraus und Liebe Grüße!=)
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Als SSD reicht gut die vorgeschlagene WD Black 750 mit PCI 3.0 die 850 mit Pci 4.0 kostet mehr und bringt stand jetzt keinen Vorteil. Das Board würde ich mir nochmal überlegen 200€ ist schon ziemlich viel für ein B550 Board da bekommt man auch darunter was mit schönen RGB z.b das https://geizhals.de/asus-rog-strix-b550-f-gaming-a2295403.html.
Den Rest kann man gerne so machen auch wenn es natürlich ziemlich viel Geld für RGB ist.
Als Gehäuse kann ich noch das Lian Li O Dynamic vorschlagen.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

ich kann nicht sagen wie viel Watt für die Beleuchtung benötigt wird.

Als Faustformel für einen "normalen" PC, stand in einer Ausgabe der PCGH mal folgende Faustformel: "Addiere die TDP von CPU und GPU, und multipliziere das Ergebnis mit 1,5".

Beim Netzteil wäre ich im Allgemeinen eher beim Straight Power 11, oder Seasonic GX/PX.

Wenn du dir einen WQHD-Monitor kaufst, finde ich eine RX6700XT sehr gut geeignet, wie auch schon geschrieben ;) !
Wie sich die Preise entwickeln und wie es mit der Verfügbarkeit in Zukunft aussieht, kann leider niemand von uns sagen.

Bezüglich der SSD, kannst du dir folgendes Video anschauen: SSD-Kaufberatung 2021: Wann lohnt sich SATA, PCI Express 3.0 oder gar 4.0?

Gruß,

Lordac
 
TE
YuGeeK

YuGeeK

Kabelverknoter(in)
Hätte noch eine kleine Frage:

Ich hab jetzt schon einige Komponenten bestellt.

Bei Amazon habe ich den RAM gekauft.

2x8 GB RAM kosten laut Amazon nur "89,90 €".

Jetzt habe ich auch schon die Lieferbestätigung bekommen (wird leider erst am 23.09 geliefert).

Nachdem ich nochmal den RAM auf Geizhals verglichen hatte, kostet der bei allen anderen Anbietern so um die 130€ (also das 2x 8gb kit).

Wollte jetzt nur nochmal nachfragen ob das der richtige RAM ist weil der ja so günstig im Vergleich zu den anderen Anbietern ist

Bilder habe ich angehängt.
 

Anhänge

  • Screenshot_20210901-203045_WEBDE Mail.jpg
    Screenshot_20210901-203045_WEBDE Mail.jpg
    75,6 KB · Aufrufe: 44
  • Screenshot_20210901-202843_Amazon Shopping.jpg
    Screenshot_20210901-202843_Amazon Shopping.jpg
    425,5 KB · Aufrufe: 21
  • Screenshot_20210901-202823_Amazon Shopping.jpg
    Screenshot_20210901-202823_Amazon Shopping.jpg
    312,4 KB · Aufrufe: 24

Irolas

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also das Angebot von Amazon ist schon deutlich günstiger als bei der Konkurrenz für das gleiche Produkt.
Was die anderen RAM-Preise des vermeintlich selben Sets angeht, die unterscheiden sich in einem Detail (das ist die Angabe mit CL16-19-19-36), die teureren haben geringfügig kürzere Delays.

Meinst Du diesen Vergleich?
 
TE
YuGeeK

YuGeeK

Kabelverknoter(in)

Kleines Update: ich überlege mir als Grafikkarte jetzt doch die (siehe ebay link) rx 6900xt zuzulegen, als ewig zu warten und dann immer nachzurüsten.

Müsste ich von den anderen hardwareteilen dann noch etwas ändern?

Muss die GPU extra gekühlt werden? Falls ja, kann ich da eine wakü (von corsair?) nutzen?
Wäre über Empfehlungen sehr dankbar.

Kann man mit dieser Karte auf 4k spielen? Falls ja, könntet ihr mir noch einen im Preis-leistungs-verhältnis akzeptablen Monitor ab 24 Zoll empfehlen?

Und noch eine kleine Frage, ich sehe auf Youtube/ Internet oft, dass mehrere Festplatten verbaut sind.
Ich habe jetzt die oben empfohlene 1tb ssd bestellt.
Wenn ich viele Dateien speichern möchte (von der Uni etc) würde es sich dann noch lohnen eine weitere (Sata?) Ssd zuzulegen oder die oben bestellte ssd (1tbb) zurück senden und eine mit 2 tb bestellen ?

Im November kommt das Spiel "icarus" heraus was ich gerne auf höchster Auflösung spielen würde, vom hersteller werden folgende systemvoraussetzungen empfohlen:


SYSTEMANFORDERUNGEN

MINDESTANFORDERUNGEN:
Betriebssystem: Windows 10 (64-bit versions)
Prozessor: Intel i5 8400
Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
Grafik: Nvidia GTX 1060 6GB
DirectX: Version 11
Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
Speicherplatz: 70 GB verfügbarer Speicherplatz

EMPFOHLEN:
Betriebssystem: Windows 10 (64-bit versions)
Prozessor: Intel i7-9700
Arbeitsspeicher: 32 GB RAM
Grafik: NVIDIA RTX 3060ti
DirectX: Version 11
Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
Speicherplatz: 70 GB verfügbarer Speicherplatz

Frage: Mein Rechner würde das dann erfüllen oder ?

Sorry für die ganzen Nachfragen.. Liebe Grüße und schönes Wochenende!
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
ich überlege mir als Grafikkarte jetzt doch die (siehe ebay link) rx 6900xt zuzulegen, als ewig zu warten und dann immer nachzurüsten.
Müsste ich von den anderen hardwareteilen dann noch etwas ändern?
du brauchst dann in jedem Fall ein stärkeres Netzteil mit 750 Watt, oder 850 Watt wenn du dich damit wohler fühlst.
Muss die GPU extra gekühlt werden?
Wie meinst du das?
Auf der ASRock Radeon RX 6900 XT Phantom Gaming D 16G OC ist ein Kühler samt drei Lüftern angebracht, davon ist einer beleuchtet.

Du kannst aber nahezu von jeder Grafikkarte den Luftkühler entfernen, einen passenden Wasserkühler kaufen, und diesen in eine selbst zusammengestellte Wasserkühlung integrieren.
Da musst du dich aber bitte selbst, oder im entsprechenden Unterforum informieren: Erweiterbare Wasserkühlungen.
Kann man mit dieser Karte auf 4k spielen?
Du kannst grundsätzlich mit jeder Grafikkarte auf einem UHD-Monitor spielen, die Frage ist nur welche Spiele und wie viele FPS du haben möchtest ;)!
Für UHD rate ich aber gerne zu einer RTX3080Ti, RX6900XT oder RTX3090, also ja!
Falls ja, könntet ihr mir noch einen im Preis-Leistungs-Verhältnis akzeptablen Monitor ab 24 Zoll empfehlen?
Hmm, wolltest du nicht bei deinem alten bleiben?
Habe derzeit den Asus VG248QE und der reicht mir persönlich für meine aktuellen Spiele (wäre ein anderer empfehlenswert?)
Hier eine Übersicht bei Geizhals: *klick*, und ein Artikel der PCGH: *klack*.
Ich habe jetzt die oben empfohlene 1TB SSD bestellt.
Wenn ich viele Dateien speichern möchte (von der Uni etc.) würde es sich dann noch lohnen eine weitere (SATA?) SSD zuzulegen oder die oben bestellte SSD (1TB) zurück senden und eine mit 2TB bestellen?
Ein zweites hmm, die Frage musst und kannst du doch für dich selbst beantworten, oder?
Wenn du mehr Speicherplatz brauchst/möchtest, dann kauf entsprechend viel!

Ob du da nun mehrere SSDs mit einem Terabyte, oder mehr Kapazität kaufst um Steckplätze/Anschlüsse zu sparen, liegt ganz bei dir und den Anschlüssen/Ressourcen vom Mainboard.

Bei einer 2TB-SSD wäre z.B. die PNY XLR8 CS3030 meine Wahl.
Im November kommt das Spiel "Icarus" heraus was ich gerne auf höchster Auflösung spielen würde...
Die auf die schnelle gesuchte "höchste Auflösung" bei Geizhals, führte mich zum Dell UltraSharp UP3218K mit 7680x4320 Bildpunkten.
...vom Hersteller werden folgende Systemvoraussetzungen empfohlen...
Auch die Frage kannst du doch ganz leicht selbst beantworten, oder?! :)

Ich gebe nicht all zu viel auf die im Vorfeld bekannten Anforderungen, zudem wird da oft die Auflösung vom Monitor überhaupt nicht berücksichtigt.
Am besten helfen neutrale Benchmarks um zu sehen welche Hardware nötig/sinnvoll ist.

Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Also ich finde 24 Zoll und 4k etwas unpassend würde bei 4k Schon auf einem 27 Zoll gehen.
24 Zoll würde ich Persönlich eher bei WQHD sehen .
Aber das ist natürlich davon abhängig wie weit man entfernt sitzt . Ich wäre bei Ebay nur vorsichtig wäre nicht das erstmal das man da betrogen wird im Bereich GPU.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Für 4K würde ich sogar noch einen größeren Monitor nehmen. Mindestens 30".
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
YuGeeK

YuGeeK

Kabelverknoter(in)
Ich hatte heute ein riesen Glück und konnte beim NVidia Drop eine RTX 3090 Founders Edition für den uvp von 1560€ bei notebooksbilliger kaufen @Lordac , @Nathenhale .

Soll ich dann direkt einen noch besseren Prozessor und ein Mainboard dazu bestellen oder reicht der oben vorgeschlagene ryzen 7 5800x und das b550e gaming Mainboard aus?

Freue mich gerne wieder über Vorschläge von euch.

Ich bin so unfassbar glücklich!
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

was dir reicht ist schwer zu beurteilen, aber nach deinen bisherigen Beiträgen, geht es dir neben der Optik, ja auch immer um das ein oder andere Prozent mehr Leistung.

Deshalb rate ich dir zum Ryzen 9 5950X auf dem ASUS ROG Crosshair VIII Dark Hero.

Beim Gehäuse würde ich dann das aktuellere Corsair iCue 5000X RGB weiß oder Corsair iCue 7000X RGB weiß nehmen, letzteres vor allem weil sogar 480er-Radiatoren rein passen.
Dazu dann eine selbst zusammengestellte Wasserkühlung für CPU und GPU, da informierst du dich aber bitte im entsprechenden Unterforum: Erweiterbare Wasserkühlungen.

Damit sollte eigentlich sehr viel abgedeckt sein, und du bist gut gerüstet.

Gruß,

Lordac
 
TE
YuGeeK

YuGeeK

Kabelverknoter(in)
Kleine Nachfrage: ich habe unter dem PSU Calculator von BQ errechnet wie viel Watt ich ungefähr brauche.
Dabei werden mir Netzteile zwischen 850w und 1000w vorgeschlagen.

Hier die Berechnungsgrundlage der Komponenten: (als Bild angehängt)

RTX 3090
Ryzen 7 5800X
AIO : 1 Pumpe, 3 Lüfter (420mm!)
7 RGB Lüfter
4x Ram DDR4


Würdet ihr mir dann eher zu einem 850w oder 1000w Netzteil raten?

Wollte mir - wie du mir bereits empfohlen hattest @Lordac - das Seasonic FOCUS PX-850 holen.


Anderenfalls würde ich mir ggfs. dieses Netzteil holen wenn das auch i.O. ist:


Zudem wollte ich jetzt doch nur ein b550 board nutzen, und frage mich schon seit längerem, ob es bei den Komponenten (nur 1x SSD: M.2 NVMe Gen 3 --> WD_BLACK SN750 1TB High-Performance NVMe Internal Gaming) egal wäre ob ich das asus rog b550 e oder (wie @Nathenhale vorgeschlagen hatte) ein asus b550 f mainboard ausreicht. Bei beiden Boards gibt es eine 50€ Cashback Aktion von Asus. Für das b550e würde ich also nur 160€ und für das b550f nur 110€ zahlen. Welches würdet ihr nehmen?

Noch eine kleine Frage zum Prozessor:
der Ryzen 9 5900x ist 100 € teurer als der Ryzen 7 5800x. Lohnt sich der Aufpreis oder sollte ich beim Ryzen 7 5800x bleiben?

Muss ich zusätzlich (um den PC bauen zu können) eigentlich noch irgendwelche Kabel dazu kaufen? Habe die hier (da sie wohl schöner aussehen als die mitgelieferten) in den Warenkorb gepackt:

Wieder mal ein großes Dankeschön im Voraus und Entschuldigung für die ganzen Nachfragen...

P.S.: @Lordac ich habe mir nun anstelle des Corsair 680x das Corsair 7000d Airflow (in Schwarz) bestellt!
 

Anhänge

  • watt.PNG
    watt.PNG
    159,1 KB · Aufrufe: 30

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Wenn du nur spielst, reicht der 5800X völlig aus.
Du kannst das 1000 Watt Netzteil nehmen. Das bist du auf der sicheren Seite, auch wenn die Founders nicht die Lastspitzen der Customer Karten hat.
B550 reicht gut aus. Du musst nach der Ausstattung schauen, welches Board dir reicht. Das nimmst du dann.
Wieso nimmst du 4x RAM? Reichen 2x nicht?
 
TE
YuGeeK

YuGeeK

Kabelverknoter(in)
Wenn du nur spielst, reicht der 5800X völlig aus.
Du kannst das 1000 Watt Netzteil nehmen. Das bist du auf der sicheren Seite, auch wenn die Founders nicht die Lastspitzen der Customer Karten hat.
B550 reicht gut aus. Du musst nach der Ausstattung schauen, welches Board dir reicht. Das nimmst du dann.
Wieso nimmst du 4x RAM? Reichen 2x nicht?
Habe jetzt ein 1000w platinium Netzteil genommen. Der PC wird voraussichtlich am Samstag gebaut 😄
Die 4x 8GB RAM hatte ich v.a. Wegen der Optik genommen:)
 
TE
YuGeeK

YuGeeK

Kabelverknoter(in)
Der computer ist fertig!

Vielen lieben Dank an @Nathenhale , welcher so lieb war und mir den Rechner zusammengebaut hat !!!

Und auch ein riesiges Dankeschön an @Lordac , für die ganzen Hardware Empfehlungen und Erklärungen!

Der PC hat jetzt folgende Komponenten:

GPU: NVIDIA GeForce RTX 3090 FE (1560 €)

MB: Asus Rog Strix b550e-gaming (210 € abzgl. 50€ Cashback aktion)

CPU: AMD Ryzen 7 5800x (370 €)

Ram: 4x Corsair 8GB RGB Pro Vengeance (180€)

SSD: WD_Black_SN 750 1 TB (100€)

Kühler: Corsair h170i Capellix 420mm (210 €)

Lüfter: 7x 140mm Corsair QL Fans + 4x 120mm QL Fans inkl. 3 RGB Hubs (480 €)

RGB: Commander Pro (62 €)

Gehäuse: Corsair 7000d Airflow (260 €)

Netzteil: BeQuiet Straigtpower 11 (1000w) (175 €)

GPU Holder: ezdiy-fab (20 €)

Kabelverlängerung: ezdiy-fab (25 €)
 

Anhänge

  • 20210919_125637.jpg
    20210919_125637.jpg
    1 MB · Aufrufe: 22
Oben Unten