• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Seltsame Daten

Xenoborg

Schraubenverwechsler(in)
Moin
Ich habe mir einen neuen Laptop gekauft und muss sagen, dass ich von der Grafik mehr als enttäuscht bin. Was mich wirklich wundert, da es eigentlich eine gute Grafikkarte ist. Der Windows Leistungsindex (ja, ich weiß, sollte nicht ausschlaggebend sein) sagt mir dass ich bei der Grafik nur eine 6,9 habe. Was mir persönlich eindeutig zu wenig ist. Und ich verstehe es auch nicht.
Hier ein paar Grunddaten:

Display:43,9cm (17,3 Zoll), 1920x1080 Pixel Auflösung, 144Hz
Prozessor:Intel Core i7-10750H, 6x 2.60GHz
Grafik:RTX3080 - 16GB GDDR6
Arbeitsspeicher:32GB DDR4-2933
Festplatte:2000GB M.2 NVMe

Bin für jegliche Hilfe und Antworten hierzu dankbar.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
"enttäuscht" ist halt rein subjektiv.

Ohne objektive Daten (wie viele fps bei welchen Einstellungen in welchem Spiel oder Benchmark) kann man dazu rein gar nichts sagen. :ka:

Nur ein Hinweis vorab: Eine Laptop-RTX3080 ist von der Leistung einer Desktop-3080 weit unterlegen.
 
TE
X

Xenoborg

Schraubenverwechsler(in)
Hab mal Furmark durchlaufen lassen (bin gerne für Aussagekräftigere Programme offen):

FurMark 1.26.0.0 - score ID: 367140
FurMark(donut) | OpenGL
Submitted by anonymous on May 28, 2021 @ 16:47:46
SCORE7684
FPS128
3D RendererNVIDIA GeForce RTX 3080 Laptop GPU/PCIe/SSE2
3D APIOpenGL 4.6.0 NVIDIA 466.47
Resolution1920x1080
Duration60000 ms
CPUIntel(R) Core(TM) i7-10750H CPU @ 2.60GHz
OSWindows 10 64-bit build 19042
GPU0NVIDIA GeForce RTX 3080 Laptop
GPU0 device ID10DE-249C
DriverR466.47
GPU0 max usage97 %
GPU0 max temperature73 °C
GPU0 max power0 % TDP
GPU1Intel(R) UHD Graphics
GPU1 device ID8086-9BC4
 

rabe08

BIOS-Overclocker(in)
Ergänzend zum Alk: die mobilen 30x0er gibt es mit unterschiedlichen Leistungsaufnahmen. Der Notebook-Hersteller kann so ein maßgeschneidertes System zusammenstellen, dass das vorhandene Thermolimit ausreizt, aber nicht überschreitet. Weniger Watt heißt weniger Hitze, aber natürlich auch weniger Leistung. Bei den aktuellen Nvidia Mobilchips muß man genau hinschauen und hoffen, dass der Notebook-Hersteller auch vollständige Infos zur Verfügung stellt.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
bin gerne für Aussagekräftigere Programme offen
Standard: 3DMark.
Du wirst tonnenweise Ergebnisse zum Vergleich finden.

Der Furmark ist kein Benchmark, das ist ein Tool das die maximale Leistungsaufnahme erzwingt.

Kann ich persönlich diese Infos irgendwo auslesen?
Bei guten Geräten/Herstellern steht all das in der Gerätespezifikation. Die Sensoriken deiner Karte kannste aber auch mit GPUZ oder HWinfo und vergleichbaren auslesen.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Schnapp dir mal den 3DMark *klick*
Da wird die Grafikkarte "normal" getestet mit DX11 oder DX12, je nach Test und nicht per OpenGL.
Auf der Ergebnisseite sieht man dann auch Punkte und entsprechend eine Einordnung im Vergleich mit anderen (ähnlichen) Systemen.
 
TE
X

Xenoborg

Schraubenverwechsler(in)
Schnapp dir mal den 3DMark *klick*
Da wird die Grafikkarte "normal" getestet mit DX11 oder DX12, je nach Test und nicht per OpenGL.
Auf der Ergebnisseite sieht man dann auch Punkte und entsprechend eine Einordnung im Vergleich mit anderen (ähnlichen) Systemen.
Hier mal das erste Ergebnis
 

Anhänge

  • 3dMark.png
    3dMark.png
    1 MB · Aufrufe: 51

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Sieht nach einer RTX3080 aus, die vom Notebookhersteller mit einem sehr engen Powerlimit versehen wurde (der "Graphics Score" liegt bei einer 3080 der 130W erlaubt wird bei etwa 12000, bei deinen 9500 vermute ich ein Limit von <=100W), aber prinzipiell ist die Leistung im zu erwartenden Bereich.

Hinweis: Das erlaubte Powerlimit und damit auch die Leistung des Gerätes ist meist abhängig davon ob der Laptop im Akku- oder Netzbetrieb läuft. Mit Stecker in der Dose dürften die Geräte meist mehr saufen und sind entsprechend schneller.
 
TE
X

Xenoborg

Schraubenverwechsler(in)
Sieht nach einer RTX3080 aus, die vom Notebookhersteller mit einem sehr engen Powerlimit versehen wurde (der "Graphics Score" liegt bei einer 3080 der 130W erlaubt wird bei etwa 12000, bei deinen 9500 vermute ich ein Limit von <=100W), aber prinzipiell ist die Leistung im zu erwartenden Bereich.

Hinweis: Das erlaubte Powerlimit und damit auch die Leistung des Gerätes ist meist abhängig davon ob der Laptop im Akku- oder Netzbetrieb läuft. Mit Stecker in der Dose dürften die Geräte meist mehr saufen und sind entsprechend schneller.
Und ändern am Limit kann man vermutlich nicht/ sollte ich nicht bezüglich Garantie, oder? Stecker ist ja dauernd in der Dose
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Und ändern am Limit kann man vermutlich nicht/ sollte ich nicht bezüglich Garantie, oder?
Ich bin mir nicht 100%tig sicher ob das bei allen mobilen Karten genauso funktioniert wie bei den Desktopvarianten aber prinzipiell kannste dir einfach den MSI Afterburner installieren und über den Regler "PowerTarget/Limit" die erlaubte Leistungsaufnahme innerhalb gewisser Grenzen prozentual verändern. Das sogar innerhalb der Garantie (deswegen die Grenzen des Reglers...).
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Punkte sind nicht alles, spiel halt einfach mal was :ka:

Ein bisschen tweaken kannst du die GPU sicherlich noch, aber wie schon erwähnt: Die Laptop 3080 ist nicht mit der Desktopvariante zu vergleichen.
Für nen FHD Bildschirm reicht die aber alle mal.

Ich frage mcih immernoch wie du zum Windowsleistungsindex kommst, in Win10 das ein ganz schöner Umweg :fresse:

PS: Etwas Lektüre für den Abend:
 

chris-gz

Software-Overclocker(in)
Warum schreibst du nicht einfach was du wo für ein Laptop gekauft hast? Meins ist von Aldi Medion Erazer Beast X25 und hat eine GPU TDP von 165 Watt bei der 3080.

Das Asus Zephyrus Gxx mit 3080 hat eine TDP von 80 bis 110. Die kommt natürlich an meine nicht annähernd ran und ist teilweise schwächer als eine 3070 mit 120Watt.

Ohne diese Angaben, kann man leider kaum helfen.

Gruß Chris
 
TE
X

Xenoborg

Schraubenverwechsler(in)
Warum schreibst du nicht einfach was du wo für ein Laptop gekauft hast? Meins ist von Aldi Medion Erazer Beast X25 und hat eine GPU TDP von 165 Watt bei der 3080.

Das Asus Zephyrus Gxx mit 3080 hat eine TDP von 80 bis 110. Die kommt natürlich an meine nicht annähernd ran und ist teilweise schwächer als eine 3070 mit 120Watt.

Ohne diese Angaben, kann man leider kaum helfen.

Gruß Chris

der ist es. Da steht allerdings nichts bei der GraKa
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Welche Marke/Hersteller ist das denn bitte?
Oder bauen die selbst? :ugly::klatsch:

Bei der Wundertüte an Laptop würde mich das "schlechte" Abschneiden deiner GPU jedenfalls nicht wirklich wundern :ka:
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
1622227380788.png

Die wird aber wenig bis gar nicht schneller sein, als dein jetziger.
Die "Max-Q" Grafikkarten sind die Stromsparvarianten, die entsprechend langsamer, aber auch leiser und kühler agieren, als die großen Brüder.

Du müsstest mal herausfinde wie hoch die "TGP" für deine RTX 3080 ist.
Besorg dir mal "GPU-Z", im "Advanced" Tab solltest du das eigentlich finden.
Wenn da nur 90W stehen, dann ist dein verlinkter Laptop (bzw. die RTX 3080 da drin) quasi gleich schnell/langsam, wie dein jetziger.
Ich denke mal dein aktueller Laptop hat auch eine Max-Q drin.
Schau mal hier:
1622227702949.png

Quelle: https://www.computerbase.de/2021-01/nvidia-geforce-rtx-3000-laptop-gpu-test/

Je weiter unten in der Tabelle, desto interessanter, weil schneller, werden die Modelle ;)
Ob du manuell selbst bei deinem Laptop die TGP, sprich die "Stromzufuhr", erhöhen kannst, weiß ich ehrlich gesagt nicht.
Selbst wenn es geht: Dann bekommst du quasi automatisch Probleme mit der Kühlung, denn der Hersteller (auch der Unbekannte bei dir) baut da eine Kühlung ein, die ausreicht, aber eben nicht mal eben so 40/50W mehr wuppen kann. :ka:

PS: Wenn das keine Max-Q ist und du eigentlich viel mehr Strom (bis zu 150W) verballern könntest, dann ist das Teil wohl wirklich Schrott und ich würde es zurück schicken an deiner Stelle :fresse:
 
TE
X

Xenoborg

Schraubenverwechsler(in)
Anhang anzeigen 1365354
Die wird aber wenig bis gar nicht schneller sein, als dein jetziger.
Die "Max-Q" Grafikkarten sind die Stromsparvarianten, die entsprechend langsamer, aber auch leiser und kühler agieren, als die großen Brüder.

Du müsstest mal herausfinde wie hoch die "TGP" für deine RTX 3080 ist.
Besorg dir mal "GPU-Z", im "Advanced" Tab solltest du das eigentlich finden.
Wenn da nur 90W stehen, dann ist dein verlinkter Laptop (bzw. die RTX 3080 da drin) quasi gleich schnell/langsam, wie dein jetziger.
Ich denke mal dein aktueller Laptop hat auch eine Max-Q drin.
Schau mal hier:
Anhang anzeigen 1365355
Quelle: https://www.computerbase.de/2021-01/nvidia-geforce-rtx-3000-laptop-gpu-test/

Je weiter unten in der Tabelle, desto interessanter, weil schneller, werden die Modelle ;)
Ob du manuell selbst bei deinem Laptop die TGP, sprich die "Stromzufuhr", erhöhen kannst, weiß ich ehrlich gesagt nicht.
Selbst wenn es geht: Dann bekommst du quasi automatisch Probleme mit der Kühlung, denn der Hersteller (auch der Unbekannte bei dir) baut da eine Kühlung ein, die ausreicht, aber eben nicht mal eben so 40/50W mehr wuppen kann. :ka:

PS: Wenn das keine Max-Q ist und du eigentlich viel mehr Strom (bis zu 150W) verballern könntest, dann ist das Teil wohl wirklich Schrott und ich würde es zurück schicken an deiner Stelle :fresse:
Hab mir das Programm runtergeladen, sehe da aber nichts was irgendwie an die Zahlen ran kommen sollte. Allerdings gibt es da den schönen Button "Lookup", welches mich zu folgendem Modell weiter leitet:
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Hast du nicht sowas ähnliches wie hier?
1622230721210.png


Wenn aber die Daten aus dem "lookup" Link stimmen, dann hast du leider (wie vermutet) eine mobile RTX 3080 vom Anfang der Nahrungskette und dementsprechend sind auch deine Punkte im 3DMark bspw.
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Wat der sich beschwert, der hat mehr Punkte mit Schleppschrott als Icke mitm Desktop, da kommick nemlich nur uff 7892...gut der kleene Unterschied von WQHD zu FHD und ner 3080mobile zu ner 'alten' 1080 den lassen wa mal wech...^^

Davon ab is das sicher ne Sparversion, und selbst wenn nich, dann sind Desktop und mobile Chips trotzdem nicht vergleichbar...die Desktop 3080 hat nicht umsonst ne TGP von 320Watt und das is nur die Founders...
 
TE
X

Xenoborg

Schraubenverwechsler(in)
Wat der sich beschwert, der hat mehr Punkte mit Schleppschrott als Icke mitm Desktop, da kommick nemlich nur uff 7892...gut der kleene Unterschied von WQHD zu FHD und ner 3080mobile zu ner 'alten' 1080 den lassen wa mal wech...^^

Davon ab is das sicher ne Sparversion, und selbst wenn nich, dann sind Desktop und mobile Chips trotzdem nicht vergleichbar...die Desktop 3080 hat nicht umsonst ne TGP von 320Watt und das is nur die Founders...
Na ja, "beschweren" würde ich es nicht nennen... eher komplette Ahnungslosigkeit ^^"
Hast du nicht sowas ähnliches wie hier?
Anhang anzeigen 1365356

Wenn aber die Daten aus dem "lookup" Link stimmen, dann hast du leider (wie vermutet) eine mobile RTX 3080 vom Anfang der Nahrungskette und dementsprechend sind auch deine Punkte im 3DMark bspw.
Das würde auch den relativ geringen Preis erklären. Wobei natürlich gesagt werden muss: an und für sich ist das immer noch kein schlechtes Notebook
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Wobei natürlich gesagt werden muss: an und für sich ist das immer noch kein schlechtes Notebook
Du hast damit angefangen :ugly:
Weil wie gesagt:
Punkte sind nicht alles, spiel halt einfach mal was
Für nen FHD Bildschirm reicht die aber alle mal.
+
ch bin mir nicht 100%tig sicher ob das bei allen mobilen Karten genauso funktioniert wie bei den Desktopvarianten aber prinzipiell kannste dir einfach den MSI Afterburner installieren und über den Regler "PowerTarget/Limit" die erlaubte Leistungsaufnahme innerhalb gewisser Grenzen prozentual verändern.
Ob du manuell selbst bei deinem Laptop die TGP, sprich die "Stromzufuhr", erhöhen kannst, weiß ich ehrlich gesagt nicht.
Selbst wenn es geht: Dann bekommst du quasi automatisch Probleme mit der Kühlung, denn der Hersteller (auch der Unbekannte bei dir) baut da eine Kühlung ein, die ausreicht, aber eben nicht mal eben so 40/50W mehr wuppen kann.
Wenn du das versuchen willst, dann nur zu ;)
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bei mir liegt das Powerlimit bei 370 Watt und regulär kommt meine 3080 Grafikkarte auch auf 320-350 Watt hoch.

Habe zufällig denselben Test vor einiger Zeit mit Stock meiner Grafikkarte durchlaufen lassen und im Vergleich zu seinem Notebook erreicht meine Grafikkarte, in meinem Rechner verbaut die doppelte Leistung im selben Test.

Aber mir ist nicht bekannt, wie weit die Leistung mit einem Laptop heruntergeht.

Mit OC geht noch etwas mehr.
 

chris-gz

Software-Overclocker(in)
So ein Quatsch, du hast keine Zeit verschwendet. Das ist ein Hilfeforum und da hilft man gerne.

Mein Tipp: Wenn du zufrieden bist behalte ihn. Die meisten günstigen Angebote bei Laptops mit 3080, haben die max q Variante mit 80 bis 120 oder 130 Watt. Google einfach nach Laptops mit Max p Variante oder ruf vor Bestellung dort an und frag nach der TDP.

Solltest aber auch wissen... Laptops wie in meinem Fall der mit 3080 165 Watt und Ryzen 9 5900HX, werden sehr warm und auch laut auf max Leistung. In dem Formfaktor mit 2,3 Kilo geht das jedem Laptop so. Also auch ich fahre die Leistung der GPU auf 80 runter, wenn ich nicht am zocken bin. Und selbst dann versuche ich einen Mittelweg zu finden, da ich mir denken kann, bei max Leistung, taktet er selbst runter wegen der Hitze.

Und wenn du fragen hast, dann frag. Auch wenn mal ein blöder Kommentar von jemand kommt.

Gruß Chris
 
Oben Unten