• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

schneller Bürorechner ~450-500€ gesucht (keine 3D-Applikationen)

Sintharas

Komplett-PC-Aufrüster(in)
schneller Bürorechner ~450-500€ gesucht (keine 3D-Applikationen)

Hallo,

Ich bin gebeten worden, einem Bekannten einen schnellen Bürorechner zusammenzustellen im Preisbereich von 400-500€, der viele Jahre halten soll. Verwendungszweck sind Mails + Surfen, Textverarbeitung, Photosammlung vorhalten und sonst nicht viel. Im Moment hat er eine lahme Krücke mit i3 und 2GB RAM.
Hab selbst nicht viel Plan von Budgetkomponenten (AMD evtl? integrierte Grafik evtl?) und brauche daher eure Hilfe. :)

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

400-500€

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

---

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

Eigenbau

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

---

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

19" 4:3 (alt)

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

Keine 3D-Anwendungen nötig. Browser, Office, Picasa

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

SSD + günstiges HDD-Grab wäre gut

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

Nein!

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)

- Mangels 3D-Anwendungen wäre eine dedizierte Grafikkarte in meinen Augen schon fast überflüssig. Vllt wär es besser, das Geld in CPU, RAM und SSD zu stecken.
- Rechner sollte sich schnell anfühlen und nicht zu laut sein (kein Boxed Kühler am Besten, soviel Geld muss sein)

Hab mal ein paar Komponenten als Vorschlag herausgesucht:


Intel Core i5-4460, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54460) Preisvergleich | Geizhals Österreich
Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00) Preisvergleich | Geizhals Österreich
http://geizhals.at/asrock-b85-anniversary-90-mxgwb0-a0uayz-a1161384.html
http://geizhals.at/ekl-alpenfoehn-ben-nevis-84000000119-a1211188.html
http://geizhals.de/lc-power-gold-series-lc9450-v2-3-400w-atx-2-3-a861221.html?hloc=at&hloc=de

http://geizhals.at/sandisk-ultra-plus-notebook-128gb-sdssdhp-128g-g25-a890677.html

als Grafikkarte vllt sowas?
http://geizhals.at/kfa-geforce-gt-730-exoc-gk208-73ggh4dv9dtz-a1216473.html?hloc=at

Laufwerk: http://geizhals.de/lg-electronics-gh24nsc0-schwarz-gh24nsc0-auar10b-a1167797.html?hloc=at&hloc=de

günstiges Gehäuse wär noch fein, da erschlägt einen der Markt ein wenig.

schon jetzt vielen Dank für Eure Vorschläge und Verbesserungen!

liebe Grüße,
S
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Spiele-PC der höchsten Liga für ca. 3.000 Euro
AW: schneller Bürorechner ~450-500€ gesucht (keine 3D-Applikationen)

Servus,
Ein i3 ist doch für office völlig ausreichend.
Mehr ram rein und ne ssd dazu,fertig!
Wie schaut denn das system überhaupt aus?
Gruss Ruby
 
AW: schneller Bürorechner ~450-500€ gesucht (keine 3D-Applikationen)



https://geizhals.de/?cat=WL-552236
für 440 Euro.

FALLS du UNBEDINGT alles neu haben willst wäre das mal nen Vorschlag. Überleg mal nur mehr RAM und ne SSD zu nehmen, damit kannste irdentlich Geld sparen. Welchen i3 hast du denn aktuell verbaut?
Sowas wäre ne Idee: Ordentliche SSD+i3 mit iGPU und soliden Komponenten. Die iGPU reicht für Office absolut aus. Der CPU Kühler ist optional wenn leiserer Betrieb gewünscht, der Boxed Kühler sollte definitiv ausreichen. Ich würde eine 250Gb SSD nehmen, da WIN + OFFICE schon recht viel weg nehmen und dann noch Dienstprogramme etc. kann mal knapp werden mit 120Gb und die Leistung sowie P/L Verhältnis sind ebenfalls besser.

Der i5, den du gewählt hast ist für Office eigentlich überdimensioniert.

1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Crucial BX100 250GB, SATA 6Gb/s (CT250BX100SSD1)
1 x Intel Core i3-4150, 2x 3.50GHz, boxed (BX80646I34150)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
1 x ASRock H81M-HDS (90-MXGQH0-A0UAYZ)
1 x Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk (SH-224DB/BEBE)
1 x EKL Alpenföhn Brocken ECO (84000000106)
1 x Sharkoon VS4-S
1 x be quiet! Pure Power L8 300W ATX 2.4 (BN220)
 
AW: schneller Bürorechner ~450-500€ gesucht (keine 3D-Applikationen)

Ich denke auch:

Auf 2 x 4 GB aufrüsten und vor allem eine SSD für das Betriebssystem und seine Programme.

Wie groß ist denn die Photosammlung? Die müsste nicht unbedingt auf eine SSD.

Wenn das Budget nicht unbedingt ausgereizt werden soll, dürfte er dann mit rund 50 Euro für den Arbeitsspeicher und 90-130€ für eine 256GB SSD hinkommen, um seinen Rechner nicht mehr wiederzuerkennen.
2 GB Ram ist echt wenig, gerade wenn er dann noch viel mit Photos rumhantiert. Da dürfte Windows (32 oder 64 Bit?) Ständig am Auslagern sein.

Die Photosammlung (wie groß etwa?) könnte evtl auf der bisherigen Platte bleiben, aber Windows und seine Programme sollten auf die SSD
 
AW: schneller Bürorechner ~450-500€ gesucht (keine 3D-Applikationen)

Hallo,

vielen Dank für die blitzschnellen Antworten. Der bisherige Rechner ist so ein 4-5 Jahre alter Fertig-Office-PC von HP mit ner No-Name-µATX-Hauptplatine. Wenn ich mich richtig erinnere waren da nur 1 oder 2 RAM-Slots drauf. Die HDD hat nur 200GB und 5.900RPM. Bin nicht sicher, ob man an der Kiste noch rumrüsten sollte, zudem man sie, wenn man alles neu nimmt, ja als Notfall-Linuxrechner neu beleben könnte.

Ich werde aber nochmal vorbeischauen, die Kiste ansehn und ihm vorschlagen, erstmal RAM und SDD zu kaufen und zu schauen, ob ihm das dann passt. Wenn ich mich falsch erinnere, war da statt i3 nur n Pentium drinn, dann wärs wohl mau..

neu wär ich dann alternativ so aufgestellt mit euren Tipps:
Crucial BX100 250GB, SATA 6Gb/s (CT250BX100SSD1) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Intel Core i3-4150, 2x 3.50GHz, boxed (BX80646I34150) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
ASRock H81M-HDS (90-MXGQH0-A0UAYZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk (SH-224DB/BEBE) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
http://geizhals.de/be-quiet-pure-power-l8-300w-atx-2-4-bn220-a960670.html
http://geizhals.de/sharkoon-vs4-s-a1158607.html
http://geizhals.at/ekl-alpenfoehn-brocken-eco-84000000106-a1081623.html

+ wahlweise interne oder externe HDD (500GB bis 1TB)

LG,
S
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: schneller Bürorechner ~450-500€ gesucht (keine 3D-Applikationen)

Woran macht sich denn das Gefühl fest, dass der i3 lahm ist?

Vor allem, welcher i3 ist es denn?

Ich denke mal, mit mehr RAM und einer SSD kann man ihn schon gefühlt schneller bekommen.

Ich schmeiß mal noch ne AMD-Variante in den Ring.

Diese Konfig würde zwar in allen (Intel-)Benchmarks das Schlusslicht aller geposteten bilden, jedoch stände es in Sachen Stromverbrauch ganz oben auf dem Treppchen.

Surfen geht mit dem recht flüssig, vor allem, wenn man nebenbei noch FHD-BD's und YT parallel schaut.
 
AW: schneller Bürorechner ~450-500€ gesucht (keine 3D-Applikationen)

Woran macht sich denn das Gefühl fest, dass der i3 lahm ist?

Vor allem, welcher i3 ist es denn?

Ich denke mal, mit mehr RAM und einer SSD kann man ihn schon gefühlt schneller bekommen.



Diese Konfig würde zwar in allen (Intel-)Benchmarks das Schlusslicht aller geposteten bilden, jedoch stände es in Sachen Stromverbrauch ganz oben auf dem Treppchen.

Surfen geht mit dem recht flüssig, vor allem, wenn man nebenbei noch FHD-BD's und YT parallel schaut.

Ich denke es ist ein i3 der ersten Gen, jenachdem was man damit macht kann der schonmal einbrechen, und gegen die Benchmarks halte ich einen Praxistest gegen :D

Und wie äußerte sich das? Outlook hab ich zwar nicht, aber bei mir läuft grad der VLC-Player, neben her Youtube, Steam lädt grad Sniper Elite I und III runter, habe mehrere Browsertabs in 2 Fenstern geöffnet, Kaspersky macht grad nen Komplettscan, desweiteren zippe ich grad 5GB Daten und habe alle Programme die Libre Office hergibt geöffnet und ich merke nichts an der Geschwindigkeit. Gut die CPU ist auf 100%, aber sonst :ka:

Achso und der Verbrauch beläuft sich auf 25W für´s gesamte System (ohne TFT und Sound)
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück