News Schlappe für Microsoft und Windows 11: Copilot+ kommt ohne umstrittenes Recall

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Nachdem bereits Änderungen angekündigt wurden, macht Microsoft nun einen Rückzieher: Copilot+ startet zunächst ohne Recall. Die KI-Funktion soll stattdessen im Insider Programm von Windows 11 getestet werden.

Was sagt die PCGH-X-Community zu Schlappe für Microsoft und Windows 11: Copilot+ kommt ohne umstrittenes Recall

Bitte beachten: Thema dieses Kommentar-Threads ist der Inhalt der Meldung. Kritik und allgemeine Fragen zu Online-Artikeln von PC Games Hardware werden hier gemäß der Forenregeln ohne Nachfrage entfernt, sie sind im Feedback-Unterforum besser aufgehoben.
 
Ich denke ich muss mir das erst einmal genau in der Praxis anschauen, die Vorteile von KI in dem Zusammenhang kann ich theoretisch schwer abstrahieren, dazu fehlt mir einfach die Erfahrung.

MfG
 
Ich kann mir kein einziges Szenario ausdenken bei dem ein Nutzer von sowas profitieren könnte, es ist aber immer wieder lustig was die sich einfallen lassen um ne totale Überwachung zu rechtfertigen und den 0815 Nutzer hinters Licht zu führen um sowas zu nutzen.
 
Hoffentlich ist das nicht nur ein kurzfristiger Rückzieher, sie sollten es aber nicht jedem aufzwingen, es muss optional bleiben, was man explizit aktivieren muss. Was die Motivation hinter Recall ist verstehe ich schon, damit kann man potenziell mehr Daten sammeln, auch wenn dies MS natürlich nicht zugeben wird, spätestens wenn Recall mit der Cloud verbunden wird ist es vorbei, der Datenschutz und die Sicherheit waren sicher nie ein Kriterium für den Saftladen. Wer wären die große Profiteure gewesen, Microsoft und Datendiebe (Kriminelle, Staatsorgane). Wie viele würde dies überhaupt nutzen wollen, relativ gesehen wohl nur ein kleiner Teil der Leute, aber es müssten dennoch alle installiert haben. Wir kennen doch Microsoft, die sind eher Mittelmaß bei der Sicherheit, eine Lücke in dem System und Recall ist das erste wo sich die Datendiebe hinbegeben.
 
Was für ein Desaster, wenn das in die falschen Hände gerät. Da können Ehen oder Karrieren zerbrechen und ein komplett neuer Wirtschaftszweig durch Erpressung entstehen. Wenn sich das nicht abschalten lässt, kann Windows nicht mehr verwendet werden
Wo ein Trog steht, da kommen die Schweine. Das ist eigentlich eine Binse, aber wird offenbar immer gerne verdrängt.

Das wird aber irgendwann wieder neu aufgekocht werden, wie beim MS-Konto. Das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche.
Was die Sache für MS erträglicher macht, ist die Lizenzstreitigkeit zwischen Qualcom und ARM bzgl. des SnapdragonX, der ja in den "Copilot+"-PCs zum Einsatz kommen sollte: Da tut das Eingehen auf die Kritiker nicht mehr ganz so weh, wenn man dadurch Zeit gewinnt und ein wenig Geld in der Kaffeekasse spart, während man die Urteile abwartet.
 
Bei dem ganzen Verschwörungsbullsh1t und Spionagegeschwafel frage ich mich ja, warum der geneigte Aluhuttärger nicht so oder so Angst hat, dass permanent alles geklaut wird.

Kann es sein, dass absolut niemand auch nur die geringste Ahnung hat, wie "Spionage" funktioniert?

Was für ein Desaster, wenn das in die falschen Hände gerät.
So wie der Browserverlauf - oder ggf. alles andere an Daten?
Alle andern Daten kann man nicht einfach so abschalten, ganz im Gegensatz zu Recall. :rollen:
 
Man begegnet immer wieder solchen Datenmessies. Alles wird irgendwo ohne Sinn und Verstand abgelegt und nie aufgeräumt. Das machen die dann meist auch im echten Leben.

desktop.symbole.jpg
voller-desktop-1024x576.png


Denke schon, dass für solche Menschen die Funktion sinnvoll sein könnte. Wobei das dann schon ein Barrierefreiheitsfeature ist (oder wie die aktuelle Bezeichnung gerade lautet).
 
Kannst du das mal beispielhaft machen, ich verstehe deine Punkte nicht? Danke!

MfG
Das Beispiel gab schon ein Sicherheitsexperte, der die Daten auslesen konnte. Liegt ja unverschlüsselt auf der Platte.

Bei dem ganzen Verschwörungsbullsh1t und Spionagegeschwafel frage ich mich ja, warum der geneigte Aluhuttärger nicht so oder so Angst hat, dass permanent alles geklaut wird.
Da haben wir wieder die Kampfbegriffe, das Labelling und Schlechtmachen von Menschen mit begründeten Vorbehalten. Ich schätze du fühlst dich gut, wenn du soetwas schreibst, dumm nur, dass du offensichtlich nicht weißt, wie du rüber kommst mit solchen Sätzen. Ich muss es dir nicht sagen, du würdest es sowieso nicht glauben...
Für ein "paar" Beispiele wie "wenige" von deinen angeblichen Verschwörungtheoristen das sind suche auf deiner Lieblings-Suchmaschine mal "sicherheitsexperte recall daten"
Kann es sein, dass absolut niemand auch nur die geringste Ahnung hat, wie "Spionage" funktioniert?
Du bist offensichtlich einer der Niemande.
So wie der Browserverlauf - oder ggf. alles andere an Daten?
Äpfel und Birnen
Alle andern Daten kann man nicht einfach so abschalten, ganz im Gegensatz zu Recall. :rollen:
Jaja, bis man es nicht mehr kann. Anfangs kann man alles abschalten und heimlich still und leise wird das geändert. Ist mit so ziemlich allem so, was die Menschen ablehnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Microsoft soll sich mal auf Windows 11 und deren System Probleme konzentrieren. Der Copilot+ kommt ohne umstrittenes Recall. Naja..., Total Recall ist bei Microsoft auch nicht zu erwarten...:ugly:
 
Zurück