• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Sandy Bridge Aufrüsten Budget 1000€

Yoyo88

Schraubenverwechsler(in)
Sandy Bridge Aufrüsten Budget 1000€

Hallo
Ich möchte nach 8 Jahren mal meinen Prozessor aufrüsten und meinen alten E3-1230 in Teilzeit-Rente schicken.
Beim Hauptrechner ist ein 3900x mit 32 GB RAM geplant
Die alten nicht mehr benötigten Teile sollen in einen neuen Rechner als Spotify, Emulator, Mediencenter PC landen.
d.h. für den bräuchte ich: Netzteil, Festplatte (250-500gb), Gehäuse, Grafikkarte die PS2 oder Gamecube Spiele schafft.


1.) Welche Komponenten hat dein vorhandenes System?
Intel Xeon E3-1230 (Sandy Bridge)
Thermaltake Macho
2x4GB GSkill Sniper 1333
AsRock Z68 Pro3
KFA2 Geforce 1070 ocex
Crucial M4 120gb
Samsung 1TB
Crucial MX500 500gb
Crucial BX500 960gb
Antec High Current Gamer 620W
DVD-Brenner

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Full HD/70Hz

3.) Wann soll der neue PC spätestens gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Bis spätestens ende September

4.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
------

5.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

6.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
1000€ (max 1200€)

7.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Spiele alles mögliche
KI Programmierung und gelegendlich Videoschnitt (aktuell noch in 1080p, Umstieg auf 4k geplant)


8.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
-----

9.) Traust du dir zu, die CPU zu übertakten?
-----

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Ausreichend Kühlreserven für warme Sommer (sehr warme Wohnung)
 
TE
Y

Yoyo88

Schraubenverwechsler(in)
AW: Sandy Bridge Aufrüsten Budget 1000€

Als Mainboard habe ich mir das AsRock X570 Steel Legend oder das Extreme4 vorgestellt
Ram bin ich unschlüssig über Timings und Taktrate...

Für den "neuen" Rechner vllt RX570, Kolink Inspire K1 RGB , be quiet! System Power 9 400W und eine bx500 240
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
AW: Sandy Bridge Aufrüsten Budget 1000€

Ich blicke irgendwie überhaupt nicht durch, welche Teile jetzt in welchen Rechner sollen, welche neu sein müssen und welche wo behalten werden.
Könntest du das mal auflisten z.B. PC1/PC2: Vorhandene Komponenten x, y, z neue Komponenten x, y, z oder so ähnlich?

Ansonsten, bevor du groß umbaust, wie wärs wenn du deinen vorhandenen einfach so lässt und einen komplett neuen dazu kaufst?
 
TE
Y

Yoyo88

Schraubenverwechsler(in)
AW: Sandy Bridge Aufrüsten Budget 1000€

Ich blicke irgendwie überhaupt nicht durch, welche Teile jetzt in welchen Rechner sollen, welche neu sein müssen und welche wo behalten werden.
Könntest du das mal auflisten z.B. PC1/PC2: Vorhandene Komponenten x, y, z neue Komponenten x, y, z oder so ähnlich?

Ansonsten, bevor du groß umbaust, wie wärs wenn du deinen vorhandenen einfach so lässt und einen komplett neuen dazu kaufst?
PC 1:
Neue Teile:
AMD 3900x
Mainboard
32 GB RAM
Alte Teile
Grafikkarte (KFA2 Geforce 1070)
Gehäuse (BitFenix Survivor)
Netzteil (Antec High Current Gamer 620W)
4 Festplatten (crucial m4, bx500, mx500, samsung hdd)
DVD Brenner

PC 2:
Alte Teile:
Intel Xeon e3-1230 (Sandy Bridge)
AsRock Z68 Pro3
Thermaltake Macho
2x4GB RAM
Neue Teile:
Grafikkarte (vllt RX570)
Netzteil (be quiet! System Power 9 400W)
Gehäuse (Kolink Inspire K1 RGB)
Festplatte (bx500 240gb)

Beim vorhanden ist das Gehäuse zu hoch für den neuen Aufstellungsort, deswegen der Umzug :)
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
AW: Sandy Bridge Aufrüsten Budget 1000€

Na damit kann man schon mal besser arbeiten :daumen:
Das Gesamt Budget gilt dann denk ich mal für ALLES? Das wird eng mit nem Ryzen 9, der verschlingt ja schon dein halbes Budget und dann sollen wir da 2 Rechner draus machen? :ugly: Ich probiers trotzdem mal:
Was mir sofort auffällt ist dein altes Netzteil. Das ist 9 Jahre alt und ich würde es auf keinen Fall weiter verwenden, schon gar nicht mit nem Ryzen 9.

Daher Vorschlag:
PC1:
AMD Ryzen 9 3900X, 12x 3.80GHz, boxed ab €'*'529,00 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3000, CL15-16-16 (BLS2C16G4D30AESB/BLS2K16G4D30AESB) ab €'*'150,49 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Gigabyte X570 Aorus Elite ab €'*'203,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
be quiet! Straight Power 11 550W ATX 2.4 ab €'*'90,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
~970€

PC2:
Sapphire Pulse Radeon RX 570 8G G5, 8GB GDDR5, 2x HDMI ab €'*'137,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
https://geizhals.de/be-quiet-pure-power-11-400w-atx-2-4-bn292-a1910200.html
https://geizhals.de/kolink-inspire-k1-rgb-schwarz-a1937380.html
https://geizhals.de/patriot-burst-240gb-pbu240gs25ssdr-a1686879.html
~260€

Damit wärst du leicht über deinem Maximal Budget. Drunter würd ich allerdings fast schon nicht gehen wollen.

Zu PC2:
System Power würd ich nicht nehmen. Lieber Pure Power.
BX500 durch Patriot Burst ersetzt. Gut begründen kann ichs nicht, ich weiß nur die Patriot Burst wird in Budget Lösungen oft empfohlen.
Sparpotential hast du hier nicht mehr wirklich, da würd ich alles so lassen.

Zu PC1:
Das Netzteil hat halt nochmal was drauf gelegt, daher die leichte Budget Überschreitung. Hier gibt es noch Sparpotential falls es wirklich zu hoch ist, z.B.

https://geizhals.de/be-quiet-pure-power-11-cm-500w-atx-2-4-bn297-a1910266.html (-22€)
https://geizhals.de/be-quiet-pure-power-11-500w-atx-2-4-bn293-a1910215.html (-30€)
https://geizhals.de/msi-b450-gaming-pro-carbon-ac-7b85-001r-a1858899.html (-70€)
-> Auch ein gutes Board, X570 wäre natürlich zukunftssicherer, aber ist sicher ne Überlegung wert. Das Carbon ist ein Top Board.
-> Allerdings ist in der aktuellen PCGH Ausgabe aufgetaucht das PCIe 4 bei Grafikkarten tatsächlich was bringt. Daher rate ich ab jetzt doch lieber zum X570
https://geizhals.de/amd-ryzen-7-3700x-100-100000071box-a2064553.html (-190€)
-> Und das halte ich für am sinnvollsten! Der Ryzen 9 bringt dir beim zocken keinen Vorteil. Wie viel Kerne deine Anwendungen nutzen weiß ich allerdings nicht. Es würd dir n Haufen Geld jetzt sparen. Und es ist meist schlauer lieber jetzt dir für weniger Geld ne CPU zu kaufen und die dafür früher aufzurüsten. Selbst Ryzen 4000 wird noch auf dem Sockel laufen.

Am besten wäre natürlich du lässt alles so ohne die Spar Optionen, ich dachte nur ich liste dir mal auf, wo man noch sparen kann :D
 
Zuletzt bearbeitet:

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Sandy Bridge Aufrüsten Budget 1000€

Wobei der TE wohl eh erstmal noch etwas sparen kann, denn der Ryzen 9 braucht etwas bis er geliefert wird. Ich habe meinen vor mittlerweile einem Monat bestellt.
 
Oben Unten