• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Samsung Odyssey G7 im Test: Überragend schnelles VA-Panel

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Samsung Odyssey G7 im Test: Überragend schnelles VA-Panel

Selten hat uns ein Monitor so überrascht wie der Samsung Odyssey G7. Das Panel schneidet im Test stellenweise überragend ab und ist eine beeindruckende Evolution der VA-Technik. WQHD und 240 Hz gibt es bislang nur mit TN-Panels, die Kompromisse in der Farbqualität erfordern. Nicht so der G7, er bietet obendrein 600er HDR mit Local Dimming mit einem farbstarken 10-Bit-Panel. Ist damit der heilige Gral unter den LCDs gefunden? Nicht ganz, denn selbst er kommt nicht ohne kleinere Schwächen aus, wie wir im Test festgestellt haben.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Samsung Odyssey G7 im Test: Überragend schnelles VA-Panel
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Kein gutes HDR? Das ist für mich DAS Feature für alle neuen Spiele. Auf einem 10Bit HDR Monitor sieht Gaming so viel besser aus. Da ist es auch egal ob man 144 oder nur 60Hz hat. Das Auge erfreut sich :)
Bitte testet doch mal den: Dell S2721DGF
Für mich ist das momentan der Beste Monitor für wenig (400 Euro) Geld.

 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Für gutes HDR braucht man HDR1000 und genug Zonen. Das bekommt man aber meist erst bei Monitoren 1000€ aufwärts. Deshalb finde ich das Hier gebotene HDR auch ok.
Da das Gerät aber nur 1440p ist es mal wieder nichts für mich. Ich will endlich 4k WUHD mit 120hz und hdr1000 und wenn möglich curved darf dann auch gerne 1500 Steine kosten.
 

sergioleone

Schraubenverwechsler(in)
Moin, habe den Monitor nun auch schon seit ca. 2 Monaten und bin soweit sehr zufrieden...

2 Fragen habe ich allerdings,

wenn ihr den Monitor mit einer AMD GPU wie in meinem Fall betreibt (rx5700xt 50th Anniversary, Freesync on/240hz), taktet der GPU Speicher auf dem Desktop bzw. im Idle runter, oder läuft er wie bei mir nerviger Weise auch die ganze Zeit mit 1750 mhz?

Die andere Frage ist, mit welcher Firmware habt ihr getestet ? aktuell haben wir 1007.1
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Moin, habe den Monitor nun auch schon seit ca. 2 Monaten und bin soweit sehr zufrieden...

2 Fragen habe ich allerdings,

wenn ihr den Monitor mit einer AMD GPU wie in meinem Fall betreibt (rx5700xt 50th Anniversary, Freesync on/240hz), taktet der GPU Speicher auf dem Desktop bzw. im Idle runter, oder läuft er wie bei mir nerviger Weise auch die ganze Zeit mit 1750 mhz?

Das ist meines Wissens ein Treiber Problem auf AMD Seite, das sollte aber mit den neuesten Grafikkartetreiber behoben wurden sein.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Pseudo G-Sync! 80-240Hz, die 32" Version. Nein Danke.

Ich bleib bei meinen echten G-Sync VA Monitor. :)

Lasst euch nicht veräppeln, Leute.
 
Zuletzt bearbeitet:

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
finde das gerade nicht im Artikel

Das steht da auch nicht.

Variable Refresh Rate Range kannst du hier checken: https://www.nvidia.com/en-us/geforce/products/g-sync-monitors/specs/

Dieses "Compatibel" is jedenfalls nicht mit dem echten G-sync inkl. hardware Modul im Monitor zu verwechseln(nativer Bereich in der Regel ab 30Hz bis was der Monitor halt maximal kann).
Letzteres empfinde ich schon seit Jahren als perfekt, weshalb ich da auch nicht mehr drauf verzichten möchte.

"Compatible" können sie behalten.

PS: Ich möchte jedenfalls nicht, dass mein Monitor bereits bei 80 FPS/Hz auf LFC umschaltet, da es in der Vergangenheit in diesem Umschaltbereich schon mal zu Auffälligkeiten gekommen ist, wie "Flackern".

btw: ich bin aber nur einfacher Zocker und kein Monitorexperte.

Von daher hätte ich mir Informationen dazu in solch einem Artikel gewünscht(z.B. links zu weiterführenden Artikeln zum Thema), um mich dahingehend schlau machen zu können.
Vielleicht weiß ja jemand, der sich damit auskennt, da besser bescheid, als ich.

PS: Aufgrund solcher Aussagen hier:
Der Unterschied zwischen kompatiblem und "echtem" hardwareseitigen G-Sync ist das adaptive Overdrive.
... könnte man den Einduck bekommen, das wäre der einzige Unterschied.

Erwas irreführend.
Finde den Artikel dahingehend etwas mangelhaft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackfirehawk

Freizeitschrauber(in)
Welchen habt ihr denn getestet? es gibt 2 stück einen 27 zöller (60-240hz range )und einen 32 zöller (80-240hz range)

ich hab hier seit ca 2 monaten den 27er stehen und bin sehr zufrieden, kein flickern, kein Ghosting oder so.. zumindestens kann ich nix davon sehen.
Per CRU geht der von der syncrange problemlos auf 48-240hz runter.
Der 32 Zöller soll zu Problemen neigen was Flickern angeht in Spielen.. der 27 zöller ist wohl der Stabilere Monitor

Ich betreibe den Monitor mit einer 1080TI die diese Bildkomprimierung (DSC) noch nicht beherrscht.
bis 144HZ ist der Monitor in der Lage 10 Bit darzustellen.. darüber gibt es nur 8bit + FRC
wer also 240hz 10bit möchte muss zwingend eine Nvidia 2000er Karte haben.

was die Farben angeht, bin ich einfach begeistert von den Monitor, auch HDR inhalte sind immer wieder ein WOW effekt für mich.. wobei ich festgestellt habe, dass Windows 10 und HDR noch so n thema für sich ist
ich würde den Monitor sofort wieder kaufen
 

akuji13

Software-Overclocker(in)
Wo steht das mit 80-240 Hz finde das gerade nicht im Artikel

Lt. den Angaben bei Geizhals sollen es 60-240Hz sein (bei dem 27" Modell), bei Samsung habe ich bislang nichts dazu gefunden.

Ich kann nach einer inzwischen dreistelligen Anzahl an VRR Monitoren in den eigenen Händen einer deartigen range nichts abgewinnen, es gab mehr als einmal Probleme mit LFC.

Das Flackproblem besteht seit dem ersten G-Sync Monitor und bis heute kann keiner erklären warum oder wann es auftritt.
Gleiche Kombos (aus Grafikkarte und Monitor) flackern mit Treiber A (Grafikkarte) und Patchstand A (Spiel), dann mit B nicht und mit C wieder.
Mal flackert nur ein Spiel, dann wieder mehrere, dann eines aus den mehreren...völlig absurd die Situation.
 

PCGH_Manu

Redakteur
Teammitglied
Woher habt ihr diese Spannen von 60/80-240 Hz? Habe es getestet und G-Sync funktioniert grundsätzlich auf voller Spanne, also 1-240 Hz.

PS: Ich möchte jedenfalls nicht, dass mein Monitor bereits bei 80 FPS/Hz auf LFC umschaltet, da es in der Vergangenheit in diesem Umschaltbereich schon mal zu Auffälligkeiten gekommen ist, wie "Flackern".

An sich gibt es LFC technisch nicht (mehr). Jeder Monitor aktualisiert das Bild bei VRR mit nativer Aktualisierungszeit und wartet dann auf das nächste Bild. Immer, also auch über einer angeblichen unteren Grenze.
 

Blackfirehawk

Freizeitschrauber(in)
Woher habt ihr diese Spannen von 60/80-240 Hz? Habe es getestet und G-Sync funktioniert grundsätzlich auf voller Spanne, also 1-240 Hz.



An sich gibt es LFC technisch nicht (mehr). Jeder Monitor aktualisiert das Bild bei VRR mit nativer Aktualisierungszeit und wartet dann auf das nächste Bild. Immer, also auch über einer angeblichen unteren Grenze.

einmal für den 27zöller...

und einmal das das ding bei 240hz auf ner 1080TI dithering hat
 

Anhänge

  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    30,5 KB · Aufrufe: 167
  • Unbenannt1.PNG
    Unbenannt1.PNG
    29,2 KB · Aufrufe: 157

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
An sich gibt es LFC technisch nicht (mehr). Jeder Monitor aktualisiert das Bild bei VRR mit nativer Aktualisierungszeit und wartet dann auf das nächste Bild. Immer, also auch über einer angeblichen unteren Grenze.
Nur dass er ab einer bestimmten Grenze ein vielfaches ausgibt, zB 80fps und 240Hz anstatt 80fps und 80Hz.
Ist nun mal so, dass das gleiche Bild dann mehrmals neu aufgebaut wird.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Der 32 Zöller soll zu Problemen neigen was Flickern angeht in Spielen

Aha ? Kann ich mir schon vorstellen, bei "Kompatibel".
Hatte jedefalls früher dazu schon mal was bei ähnlicher (hohen) VRR Range gelesen.

Jeder Monitor aktualisiert das Bild bei VRR mit nativer Aktualisierungszeit und wartet dann auf das nächste Bild. Immer, also auch über einer angeblichen unteren Grenze.

Und die 80-240Hz Variable Refresh Rate Range auf der Nvidia-Seite sind somit falsch ?
Was macht diese Angabe denn dann für einen Sinn ?
 

PCGH_Manu

Redakteur
Teammitglied
Nur dass er ab einer bestimmten Grenze ein vielfaches ausgibt, zB 80fps und 240Hz anstatt 80fps und 80Hz.
Ist nun mal so, dass das gleiche Bild dann mehrmals neu aufgebaut wird.
Eben nicht. Habe das mal mit einer Highspeed-Kamera bei paar Stichproben gecheckt und das war nicht der Fall. Entweder ist dieser Mehrmals-Refresh nur bei alten Modellen vorgekommen oder war generell ein Mythos.

Und die 80-240Hz Variable Refresh Rate Range auf der Nvidia-Seite sind somit falsch ?
Was macht diese Angabe denn dann für einen Sinn ?
1. Offensichtlich.
2. Keine Ahnung.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Interessant.
Nvidia hat also keine Ahnung von G-Sync. ;)

Okey ? :D

edit: Komisch, dass das bei mir so gut funktioniert.
Also "das echte". ;)
 

Blackfirehawk

Freizeitschrauber(in)
Eben nicht. Habe das mal mit einer Highspeed-Kamera bei paar Stichproben gecheckt und das war nicht der Fall. Entweder ist dieser Mehrmals-Refresh nur bei alten Modellen vorgekommen oder war generell ein Mythos.


1. Offensichtlich.
2. Keine Ahnung.

was hast du denn benutz um das zu freesync zu testen? nvidias pendel Demo? ich seh hier durchaus bei unter 35hz so n leichtes geruckel in der Pendel Demo..
hat mich bis dato aber beim spielen noch nicht gestört weil keines meiner games soweit runter geht.. weder geflacker noch sonst irgentwas ist auf meinem Monitor zu sehen..
kann auch sein das dass ganze mit der neuesten firmware bereits gelöst ist.. als ich es testete war ich noch irgentwo auf der ersten firmwareversion und mittlerweile bin ich auf 1007.1
 

PCGH_Manu

Redakteur
Teammitglied
Interessant.
Nvidia hat also keine Ahnung von G-Sync. ;)

Okey ? :D
Evtl. heißt das auch nur, dass - laut Nvidia - G-Sync in der Spanne fehlerfrei funktioniert. Oder vielleicht schreibt das dort der gleiche Praktikant vom Hersteller ab, der auch die Daten bei Geizhals ausfüllt. :ka: Was weiß denn ich :P

was hast du denn benutz um das zu freesync zu testen? nvidias pendel Demo? ich seh hier durchaus bei unter 35hz so n leichtes geruckel in der Pendel Demo..
hat mich bis dato aber beim spielen noch nicht gestört weil keines meiner games soweit runter geht.. weder geflacker noch sonst irgentwas ist auf meinem Monitor zu sehen..
kann auch sein das dass ganze mit der neuesten firmware bereits gelöst ist.. als ich es testete war ich noch irgentwo auf der ersten firmwareversion und mittlerweile bin ich auf 1007.1
Steht im Artikel: Pendel und zwei Spiele und klopfe immer 1-maxHz ab - bzw. beim Pendel nur bis 30, da dass ja nicht weiter runter geht.

Naja, siehst du "nur" Ruckeln, was immer auftritt bei niedrigen Fps, oder wirkliche Risse? Mal zusätzlich Vsync an/aus gemacht?
 

Blackfirehawk

Freizeitschrauber(in)
Aha ? Kann ich mir schon vorstellen, bei "Kompatibel".
Hatte jedefalls früher dazu schon mal was bei ähnlicher (hohen) VRR Range gelesen.



Und die 80-240Hz Variable Refresh Rate Range auf der Nvidia-Seite sind somit falsch ?
Was macht diese Angabe denn dann für einen Sinn ?
Evtl. heißt das auch nur, dass - laut Nvidia - G-Sync in der Spanne fehlerfrei funktioniert. Oder vielleicht schreibt das dort der gleiche Praktikant vom Hersteller ab, der auch die Daten bei Geizhals ausfüllt. :ka: Was weiß denn ich :P


Steht im Artikel: Pendel und zwei Spiele und klopfe immer 1-maxHz ab - bzw. beim Pendel nur bis 30, da dass ja nicht weiter runter geht.

Naja, siehst du "nur" Ruckeln, was immer auftritt bei niedrigen Fps, oder wirkliche Risse? Mal zusätzlich Vsync an/aus gemacht?

du kannst unten links die FPS range eingeben in der Pendel Demo
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

so sieht das bei mir aus zwischen 20 und 30 fps aus.. gsync an (fullscreen + Borderless)
 

sergioleone

Schraubenverwechsler(in)
bei mir steht im Radeon Treiber unter Einstellungen/Anzeige/Anzeigespezifikationen AMD Freesync Refresh Rate - 80 to 240 Hz reportet by display, davon abgesehen hat es bei mir beim Gaming bei unter 80 Fps bisher noch nicht sichtbar geruckelt, habe auch die 27er Version

Ich betreibe den Monitor mit einer 1080TI die diese Bildkomprimierung (DSC) noch nicht beherrscht.
bis 144HZ ist der Monitor in der Lage 10 Bit darzustellen.. darüber gibt es nur 8bit + FRC
wer also 240hz 10bit möchte muss zwingend eine Nvidia 2000er Karte haben.
mit ner 5700xt haste auch 240Hz und 10 Bit...

Das nicht, jetzt weisst du aber woran es liegt.

Ja, leider
ich hoffe das wird noch irgendwie gefixt, ansonsten wie erwähnt, kann ich den Monitor nur Empfehlen.
 

Blackfirehawk

Freizeitschrauber(in)
bei mir steht im Radeon Treiber unter Einstellungen/Anzeige/Anzeigespezifikationen AMD Freesync Refresh Rate - 80 to 240 Hz reportet by display, davon abgesehen hat es bei mir beim Gaming bei unter 80 Fps bisher noch nicht sichtbar geruckelt, habe auch die 27er Version


mit ner 5700xt haste auch 240Hz und 10 Bit...

Ja, leider
ich hoffe das wird noch irgendwie gefixt, ansonsten wie erwähnt, kann ich den Monitor nur Empfehlen.
wie gesagt.. das geht wohl erst mit den neuen nvidia und ATI karten.. mit 240hz 10bit
aber ich seh keinen unterschied zwischen 8bit+dithering auf 240hz und 10bit 144hz was die farben angeht

du kannst den wert mit CRU aber manuel nach unten anpassen.. mein monitor macht problemlos 48-240hz mit..
sichtbar ruckeln tuts eigentlich nur in der pendeldemo unter 30hz bei mir ansonsten merk ich davon auch nix
 

PCGH_Manu

Redakteur
Teammitglied
du kannst den wert mit CRU aber manuel nach unten anpassen.. mein monitor macht problemlos 48-240hz mit..
sichtbar ruckeln tuts eigentlich nur in der pendeldemo unter 30hz bei mir ansonsten merk ich davon auch nix
Nochmal die Frage: RUCKELTS nur oder siehst du auch BILDRISSE (Tearing)? Weil ruckeln tut's immer bei niedrigen Fps und G-Sync hilft nur gegen Risse.
 

Blackfirehawk

Freizeitschrauber(in)
Nochmal die Frage: RUCKELTS nur oder siehst du auch BILDRISSE (Tearing)? Weil ruckeln tut's immer bei niedrigen Fps und G-Sync hilft nur gegen Risse.
nö nur ruckeln.. ansonsten ist alles gut und ich bin hoch zufrieden mit dem monitor

aber wie gesagt für 240hz/10bit braucht es ne grafikkarte mit DSC support.. ansonsten gibts nur 8+dithering
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Eben nicht. Habe das mal mit einer Highspeed-Kamera bei paar Stichproben gecheckt und das war nicht der Fall. Entweder ist dieser Mehrmals-Refresh nur bei alten Modellen vorgekommen oder war generell ein Mythos.

Wenn der Refresh weit innerhalb der maximalen Haltezeit der Kondensatoren liegt, dann wird er mit einer Kamera kaum zu beobachten sein – es wird Bild A gegen Bild A ausgetauscht. Bei einem Monitor, der alle 4 ms den Bildinhalt ändern kann, bei dem aber schon die Flüssigkristalle 1-3 ms brauchen, um auf eine durch Overdrive noch verstärkte Spannungsänderung zu reagieren, würde ich mich nicht wundern, wenn die Helligkeitsschwankungen bei einem Refresh mit dem gleichen Bildinhalt nach 8 ms so klein sind, dass insbesondere die meist eher mäßige Bildqualität von Highspeed-Aufnahmen das nicht mehr wiedergibt. Um den Refresh nachzuweisen müsstest du dich also zwischen Grafikkarte und Scaler (bei "echtem Gsync" sogar zwichen Scaler und Panel) klemmen. Sollte es Samsung umgekehrt geschafft haben, ein LCD zu bauen, dass innerhalb von deutlich weniger als einer Millisekunde die Zellen neu anstellen, diese aber bei Bedarf auf 40-1.000 ms (kein LFC selbst bei 1 fps?) ohne Refresh konstant leuchten lassen kann, wäre ich sehr beeindruckt. (Auch wenn es dem Anwender rein gar nichts bringt, wenn man ohnehin keinen Unterschied sehen kann.)
 

tallantis

Software-Overclocker(in)
Mhm die Synch-Range wäre auf jeden Fall interessant zu wissen, aber ein VA ohne Ghosting ist schon mal genau der Schritt in die richtige Richtung. I like. HDR finde ich schon am TV immer lästig einzustellen, aber optisch ganz hübsch, wenn es die Farben nicht glühen lässt. Wenn HDR1000 mal im normalen Preisbereich angekommen ist, vielleicht einen Blick wieder wert.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Torsten, ich zeig dir am Montag mal das Video der Highspeed-Cam. Und bei genug großem öffentlichen Interesse auch allen anderen.
Das wäre mal interessant und würde ja bedeuten, dass LFC nicht existent wäre.
Ich nehme mal an, du hast mit verschieden Karten, Monitoren und Treibern getestet?
 

PCGH_Manu

Redakteur
Teammitglied
Nur zwei Monitore. Da hab ich bei jedem Frame jeweils nur ein Refresh gesehen. Ist klar kein Beweis, aber zumindest ein Indiz. Da das für die Praxis selbst egal ist, habe ich da auch noch nicht weitergeforscht.
 

VeriteGolem

Software-Overclocker(in)
VA= Freesync Flickering. Solange die das nicht fixen ist VA keine Option. Da hab ich lieber etwas Backlight Bleeding.

wenn man sieht wieviele Monitorhersteller auf VA setzen könnte man denken "beste Technik". Ich denk da nur "ist wohl billiger in der Produktion"

Und Samsung mit seiner Bloatware\geplanter Obszoleszenz auf jeden Fall\Datenspy\Werbeupdates kommt mir nicht ins Haus.
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
VA= Freesync Flickering. Solange die das nicht fixen ist VA keine Option. Da hab ich lieber etwas Backlight Bleeding.
Wie stark das Flickering ausgeprägt ist, hängt stark vom jeweiligen Spiel ab. Es gibt Spiele, bei denen ist das Flickering bei z.B. 60 FPS deutlich sichtbar, bei anderen wiederum überhaupt nicht. Bei Spielen mit deutlich sichtbaren Flickering ist auch auffällig, dass der Monitor (in meinem Fall der Samsung C49RG94) ununterbrochen die Bildwiederholfrequenz ändert. +/- 5 Hz zum jeweils angepeilten FPS Wert. Bei 60 FPS wären das 55 bis 65 Hz. Das führt dann zu dem deutlich sichtbaren Flickering.

Woran das liegt kann ich mir nicht erklären, die technischen Hintergründe würden mich aber schon interessieren. Entgegenwirken lässt sich dem aber in dem einfach mehr FPS angepeilt werden. Ab 90-100 FPS ist von dem Flickering nicht mehr wirklich was zu sehen.

Abgesehen davon ist der Monitor sonst in allen anderen Situationen ein Traum, ich mag den wirklich sehr. Die Farben sind verglichen mit TN und selbst IPS nicht nur um Welten sondern schon Galaxien besser. Nie wieder TN oder IPS.
 
Oben Unten