• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Samsung 860 Evo SSD - Schreibwerte um 150 MB/s verringert und SSD ist im MBR Modus?

VaDinci

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,
seit gestern ist der Schreibwert der Samsung 860 Evo SSD um 150 MB/s geringer als vorher. Woran kann das liegen? Die Werte vorher wurden auch mit Crystal Disk Mark ausglesen. Das Samsung Magician Tool findet keine Fehler, Treiber sind aktuell. Mainboard: MSI B450 A Pro Max.

Ich füge noch hinzu:
Da ich noch 580mb (warum auch immer der da war) nicht zugeordneten Speicherplatz zu der C: Partition der SSD hinzufügen wollten, habe ich mir Mini Tool Partition Wizard heruntergeladen. Einem Tool, mit dem ich schon auf meinem Laptop gut klargekommen bin.

Nun ist mir aber aufgefallen, dass die SSD im MBR Modus läuft statt im GPT. Nun ist die Frage, wie sich die unterschiedlichen Modi auf die Bootzeit auswirken und ob ich mit dem MINITOOL gefahrlos die SSD mit dem Windows System zu GPT umwandeln kann.
Außerdem läuft meine NVME SSD, auf der ich große Spiele lagere im GPT Modus, anscheinend wurde der automatisch eingestellt.
Meine Vermutung ist, dass ich bei der Einrichtung der Samsung SSD vergessen habe den Modus auf GPT umzustellen.

Vielen Dank im Vorraus.
 

Anhänge

  • Screenshot (2).png
    Screenshot (2).png
    32,9 KB · Aufrufe: 123
Zuletzt bearbeitet:

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Auf die Bootzeit hat das keine Auswirkung ob es jetzt MBR oder GPT Partionsarten ausgewählt ist.Der unterschied zwischen MBR(alt)die Partitionsart,können max. 4 Partitionen erstellt werden.
Und bei GPT sind es bis zu 128 Partionen erstellt werden ,wenn man über haupt so große Datenträger bzw.Kapazität hat.Und man kann MBR auf GPT konvertieren laut dieser Anleitung,

Anleitung: MBR zu GPT konvertieren ohne Datenverlust

grüße Brex
 

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
Wie sieht es denn mit dem Alignment der SSD nach dem "Hinzufügen" der 580MB aus?

Waren die 580MB "vor" der Partition zu der sie "hinzugefügt" wurden?
Möglicherweise hat Partition Wizard das Alignment versaut!
Was die schlechtere Performance nur beim "Schreiben" erklären würde.

Was mich aber wundern würde denn ich verwende den Partition Wizard selbst und hatte mit dem Alignment nach solchen Operationen noch nie Probleme!
 
TE
V

VaDinci

Schraubenverwechsler(in)
Hallo, danke für die Antwort mit MBR und GPT. Ich habe leider gerade nicht die Möglichkeit einen Benchmark durchzuführen, aber ich hatte die verminderten Schreibwerte schon seit kurzem, also vor dem Hinzufügen der 580MB Partition. Am Partition Wizard kanns also nicht liegen. Ich werde diesen Beitrag hier aber morgen noch ändern, falls sich die Testwerte aufgrund des Hinzufügens der 580MB verbessert haben sollten.
 
TE
V

VaDinci

Schraubenverwechsler(in)
So, ich habe gerade einen Benchmark laufen lassen, die Schreibwerte sind auch nach dem Hinzufügen der 580MB immer noch verringert (370-380MB/s). Also hat sich durch Partition Wizard auch nichts geändert.
Ich habe ein paar Screenshots gemacht aus den Eigenschaften der SSD. Vielleicht hilft das ja weiter.
Außerdem hatte ich vor einiger Zeit mal die beiden SATA Kabel an den Ports aufgrund von Platzgründen vertauscht (also von SATA 1 HDD und SATA 2 SSD zu SATA 1 SSD und SATA 2 HDD). Hat das vielleicht damit etwas zu tun?

Ich weiß, dass sind nur 150 MB/s Einbußen im Moment , aber schließlich ist die Samsung 860 Evo ja auch nicht die günstigste.
 

Anhänge

  • Screenshot (3).png
    Screenshot (3).png
    17,7 KB · Aufrufe: 102
  • Screenshot (4).png
    Screenshot (4).png
    12,5 KB · Aufrufe: 90
  • Screenshot (5).png
    Screenshot (5).png
    19,5 KB · Aufrufe: 98

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
"also von SATA 1 HDD und SATA 2 SSD zu SATA 1 SSD und SATA 2 HDD). Hat das vielleicht damit etwas zu tun?"
Kommt drauf an bei älteren Boards gibts das schon ?Es gibts Boards wo z.B. 2 S-ata Anschlüsse mit einem sepparten S-ata Kontroller betrieben werden.
Und diese S-ata Ports sind meist immer lansamer in Lese/Schreib performence als zum gegensatz die S-ata Ports die nativ angebunden sind.
Aber bei deinem Board sind alle S-ata Ports nativ an gebunden.Und somit gibt es keine unterschiede welche Sata-Ports du es anschließst tust.
Eine SSD bleibt nie immer gleich schnell im Lesen/Schreiben,das kommt immer auf dem Zustand der SSD an.Lese mal Leistungsverlust bei Verwendung (TRIM und Garbage Collection),
bei wikipedia.org kannste es lesen.Kann den Link hier nicht rein kopieren,geht nicht warum auch immer.
 
TE
V

VaDinci

Schraubenverwechsler(in)
Okay, also ist es ganz normal und ich muss mich mit der verminderten Schreibrate zufriedengeben? :)
Eigentlich schade, denn ich habe die SSD erst vor 4 Monaten gekauft...
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Okay, also ist es ganz normal und ich muss mich mit der verminderten Schreibrate zufriedengeben? :).
Merkst Du auch nur ein bißchen etwas davon im PC-Betrieb?
Meine 850er EVO ist noch langsamer, aber unter Windows ist davon nichts zu bemerken.
Mir ist es auch egal, wie lang die Balken sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rotkaeppchen

Guest
Okay, also ist es ganz normal und ich muss mich mit der verminderten Schreibrate zufriedengeben? :)
Eigentlich schade, denn ich habe die SSD erst vor 4 Monaten gekauft...
Ist es eine Systemplatte, oder nicht? Ich bemerkte da merkliche Unterschiede. Meine Spiele SSD, eine Samsung 850evo zeigt durchweg stabile Werte. Die Systemplatte, eine MX 200 mSata fiel aber genau wie Deine SSD immer wieder auf merklich tiefere Übertragungsraten, dass war es wieder stabil.

Ich habe jetzt eine 60GB SSD als Auslagerungs SSD definiert, seitdem ist die System-SSD in Benchmarks stabil schnell. Men bemerkt das "gefühlt" auch in wenigen Latenzen. Kann ein Irrglaube sein, kann aber auch durchaus minimalen Einfluss haben.
 

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
Ich möchte nochmals die Frage nach dem "Alignment" in die Runde werfen!

Oder wurde das schon beantwortet und ich habs überlesen?
 
TE
V

VaDinci

Schraubenverwechsler(in)
Hallo, das mit dem Alignment habe ich schon geprüft, bzw. es war nicht nötig zu prüfen, da die verminderten Schreibraten schon vor dem Zusammenführen da waren. Hast du wahrscheinlich nur überlesen :)
Danke nochmal für die Antworten, ich denke das Thema ist ja jetzt geklärt.
 
Oben Unten