• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ryzen 7 2700X bottleneck einer 1080Ti

Illitheas

Kabelverknoter(in)
Die Informationsvielfalt deines Postings sollte in die Geschichte eingehen.
Welche Hardware ist sonst verbaut? Wo sollte der Prozessor die Grafikkarte limitieren? Auf dem Windows Desktop? Bei Fortnite? Bei geöffnetem Browser bei Po*nhub? Wir können keine Gedanken lesen, bitte mehr Infos wenn du Hilfe benötigst.
 
TE
RofflLol

RofflLol

Freizeitschrauber(in)
Tschuldige mein Fehler.
Die Restliche Hardware:

GTX1080TI 2000MHz Kerntakt
32GB DDR4 2933MHz mehr geht bei dem Ryzen nicht unter 4x8GB
Ryzen 7 2700X standarttakt
Crosshair VIII Hero Wi-Fi
1,5TB SSD
Monitor: Acer Predator Z35 200Hz mit G-Sync

Mir fällt das halt auf da ich totale Frameinbrüche habe. Unter GTA5 und Overwatch und dabei die GPU nicht auf die 99% Auslastung geht. So richtige Infos habe ich halt auch nicht. Bei Minecraft ist es zB ganz extrem mit Shadermod und standart Texturen Pack hab ich nur 60FPS und ohne Shader habe ich nur 150-160fps es ist nur LabyMod mit Optifine Installiert
 

Illitheas

Kabelverknoter(in)
Wenn die GPU-Auslastung nicht auf 100% ist, ist das schon mal ein Indiz. Nutzt du denn auch die aktuellsten Treiber für alles, auch Chipsatz bei AMD? Du könntest versuchen, den 2700X zu übertakten, wenn die Einbrüche dann weniger werden, hast du deine Antwort.
 
TE
RofflLol

RofflLol

Freizeitschrauber(in)
Wenn die GPU-Auslastung nicht auf 100% ist, ist das schon mal ein Indiz. Nutzt du denn auch die aktuellsten Treiber für alles, auch Chipsatz bei AMD? Du könntest versuchen, den 2700X zu übertakten, wenn die Einbrüche dann weniger werden, hast du deine Antwort.
Ist alles Aktuell
BIOS, Chipsatz, Grafiktreiber, Windows
 

Illitheas

Kabelverknoter(in)
Du kannst ja mal alle grafischen Effekte und die Auflösung runterdrehen, dann siehst du wie viele Fps die CPU schafft.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Klares Nein, wenn man seine GPU ordentlich ins Schwitzen bringt, ist die CPU doch fast egal ;)

Oh warte, die Frage sollte eigentlich mit einem klaren "Jein" beantwortet werden oder einem "kommt drauf an"...
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
Mir fällt das halt auf da ich totale Frameinbrüche habe. Unter GTA5 und Overwatch und dabei die GPU nicht auf die 99% Auslastung geht. So richtige Infos habe ich halt auch nicht. Bei Minecraft ist es zB ganz extrem mit Shadermod und standart Texturen Pack hab ich nur 60FPS und ohne Shader habe ich nur 150-160fps es ist nur LabyMod mit Optifine Installiert
In MC bekommst du jede CPU mit übertriebenen Einstellungen klein (AF beispielweise, komischwerweise). GTA 5 hat eine merkwürdige Perfomance, finde ich schwierig um Perfomance Probleme einzgrenzen. Overwatch müsste doch aber eigentlich Rennen wie Sau auf dem 2700X. Hast du mal überprüft, ob nicht irgendeine SW im Hintergrund die Probleme verursacht?
 
TE
RofflLol

RofflLol

Freizeitschrauber(in)
In MC bekommst du jede CPU mit übertriebenen Einstellungen klein (AF beispielweise, komischwerweise). GTA 5 hat eine merkwürdige Perfomance, finde ich schwierig um Perfomance Probleme einzgrenzen. Overwatch müsste doch aber eigentlich Rennen wie Sau auf dem 2700X. Hast du mal überprüft, ob nicht irgendeine SW im Hintergrund die Probleme verursacht?
bei Overwatch komme ich ums Verrecken nicht auf die 200FPS (200Hz) egal wie... Weil Overwatch einfach mein Daily ist. Ich hab mir extra den Monitor gekauft um meine 1080Ti mit Gaming zu Mobben und nicht Mining. GTA5 stürzt neuerdings sowieso bei mir ab... weil wieder irgendwelche Datein beim Download verreckt sind. Und bei Minecraft verstehe ich erst recht die Welt nicht mehr weil ich auch dort nicht auf über 200FPS komme. Der i5 4690K den ich vorher hatte okay der War übertaktet auf 4,8GHz allCore und selbst der hat mit einer GTX1070 mehr FPS rausgeballert. Das ist das Komischem und RAM Takt zu erhöhren lässt meinen PC abstürzen. Alles über 2399MHz ist gemein...
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Huhu ich wollte mal Fragen, ob ein Ryzen 7 2700X meine 1080Ti Bottleneckt.
Noch nie gemerkt, dass Du das selbst in der Hand hast?
rdr2_2020_10_03_12_103bjp8.jpg
rdr2_2020_10_03_12_09apkqs.jpg



Anstatt dem bösen Flaschenhals hinterherzurennen solltest Du fragen: Erreicht die CPU genug FPS für mich, in meinen Anwendungen, in meinen Settings, für meine Ansprüche.

Dann interessiert die Graka nämlich gar nicht, und die Frage wird leichter zu beantworten.

Edit: Aha, in #12 hast Du die eigentliche Frage gestellt. Viel besser ein Konkretes Problem zu beschreiben, als eine abstrakte Diskussion zu führen. Findest Du nicht?

Also ist die eigentliche Frage: Stemmt der 2700X 200 FPS in Overwatch?

Schau auf die Auslastung der Graka.
Graka voll ausgelastet: Graka stemmt keine 200 FPS in Overwatch.
Graka langweilt sich: CPU stemmt KEINE 200 FPS in Overwatch.

So einfach isses. Ganz ohne uns.
 

claster17

BIOS-Overclocker(in)
Der i5 4690K den ich vorher hatte okay der War übertaktet auf 4,8GHz allCore und selbst der hat mit einer GTX1070 mehr FPS rausgeballert.
Der 2700X hat langsamere Kerne als der 4690K, dafür mehr Kerne und SMT. Für ähnlich hohe FPS in Spielen, die nur wenige Kerne nutzen, hätte es ein Ryzen 3000 sein sollen. Für mehr CPU-FPS ein Ryzen 5000.
 

cx19

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich habe leider keine besseren Vergleichsdaten als Userbenchmark (:kotz:) gefunden, aber selbst da ist der Ryzen im Single- als auch im Multicoretest schneller.

Im Cinebench liegt die SC Performance etwa beim i5 8400 also weit vor dem 4690k.

Eigentlich sollte der Ryzen 2700x für 200 fps zu gebrauchen sein. Stell doch mal alle Details runter (Regler nach links) und mach die Auflösung auf 720p. Was dabei rauskommt sind die FPS die deine CPU packt.

Und wenn du dann die Regler und Auflösung nach Rechts schiebst, wird deine GPU stärker belastet.

Ich gehe davon aus, dass dein PC das schaffen sollte, so lange du die Finger vom Multisampling lässt.
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Der 2700X hat langsamere Kerne als der 4690K, dafür mehr Kerne und SMT. Für ähnlich hohe FPS in Spielen, die nur wenige Kerne nutzen, hätte es ein Ryzen 3000 sein sollen. Für mehr CPU-FPS ein Ryzen 5000.

Langsamer Kerne nicht wirklich, die Leistung ist eher auf Augenhöhe mit Haswell, jedoch gibt es Latenzen bei der Kommunikation der IF, was insbesondere bei wenig genutzten Threads eine schlechtere Leistung suggeriert. Bei Overwatch sollte der 2700X seine 200 Fps schaffen, die habe ich damals mit meinem 1700@3,8Ghz auch geschafft und der 2700X ist dann ja noch ein wenig flotter. Ryzen 3000 hat die IPC von Skylake/Coffelake/Kabylake/Rocketlake, aber eben weniger Takt.
 
TE
RofflLol

RofflLol

Freizeitschrauber(in)
Langsamer Kerne nicht wirklich, die Leistung ist eher auf Augenhöhe mit Haswell, jedoch gibt es Latenzen bei der Kommunikation der IF, was insbesondere bei wenig genutzten Threads eine schlechtere Leistung suggeriert. Bei Overwatch sollte der 2700X seine 200 Fps schaffen, die habe ich damals mit meinem 1700@3,8Ghz auch geschafft und der 2700X ist dann ja noch ein wenig flotter. Ryzen 3000 hat die IPC von Skylake/Coffelake/Kabylake/Rocketlake, aber eben weniger Takt.
ich glaube ich hätte doch beim i9 9900k bleiben solllen 😂
 
Oben Unten