• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

AMD hat eingeräumt, dass es bei der Ryzen-3000-Serie in manchen Situationen zu einer Verminderung des Boost-Taktes kommen kann. Verantwortlich dafür sei ein Firmware-Fehler. Ein BIOS-Update soll das Problem aus der Welt schaffen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

@duvar hatte das gestern schon gepostet.
bin gespannt was und wie das neue Update Performt. Das amd so zeitig reagiert und sich der Sache angenommen hat dürfte zu Einem an Roman gelegen haben. Wenn das endlich gefixt ist kann amd den 3950x raushauen, und hoffentlich mit guter Verfügbarkeit. Das Teil dürfte dann nochmal richtig spannend werden.
 

wurstkuchen

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Ich denke AMD wird einfach nur die Ausgabe der CPU fälschen (aufrunden), so dass der Wert "passt". Gefixt wird da nichts. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass sie auf magische Weise irgend einen "Bug" nun gefunden haben. Es liest sich ja auch genau so. Sie werden die AGESA so anpassen, dass die CPU einen gefälschten Wert ausgibt der dann dem Boost entspricht. Nachprüfen wird das niemand könn. Und alle sind glücklich.
 
Zuletzt bearbeitet:

rum

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Sehr gut .. bzw. wurde langsam Zeit.
Ich konnte mir eh keinen Hardware- oder Architekturfehler vorstellen ...
Bin jetzt sehr gespannt, wie sie mit dem neuen "Boost-Bios" dann gegen die "noch" aktuelle Intel-Prozessor-Phalanx antreten werden.
Das wird sicher nochmal spannend, vor allem in der Preis-Leistungsberechnung ...
 

Chatstar

Software-Overclocker(in)
Ich denke AMD wird einfach nur die Ausgabe der CPU fälschen (aufrunden), so dass der Wert "passt". Gefixt wird da nichts. Dann sind alle glücklich.

Ist das dein Ernst?

Bin jetzt sehr gespannt, wie sie mit dem neuen "Boost-Bios" dann gegen die "noch" aktuelle Intel-Prozessor-Phalanx antreten werden.

Das ist einfach vorher zu sagen, AMD wird die Konkurrenz weiter hinter sich lassen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sunburst1988

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Ich versteh den Wirbel um die paar MHz immernoch nicht. :wall:

4,6 GHz sind immernoch 97,8% von 4,7 GHz. Also 2,2% eines wertes der sowieso noch vom IPC abhängt. Solange die Leistung stimmt ist es doch nun wirklich egal welcher Wert an dieser Stelle ausgelesen wird.

Den 3950X kann AMD gerne mal endlich raus hauen. Das Board, die M2, der RAM und der Kühler liegen bereit. Ich will schrauben!!! :love:
 

Malustra

Freizeitschrauber(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Ist das dein Ernst?

Das ist natürlich nicht sein Ernst, weil es Unsinn ist und er das gar nicht wissen kann. :D
Lass dich nicht von *zensiert* ärgern, der will doch nur ein bisschen stänkern. Einfach ignorieren.
Die Testergebnisse werden ja Licht ins dunkle bringen :)


INU-Edit: Hier sagen wir solchen bösen Worte nicht... ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

wurstkuchen

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Ist das dein Ernst?

Ja ich bin davon überzeugt. Jeder sollte Cinebench und Clock Werte dokumentieren. Wenn dann mit einem AGESA die CPU leicht """höher taktet""" aber identische Cinebench Werte liefert, ist die Sache ja klar.

Das ist natürlich nicht sein Ernst

Doch ist es. Es ist die einzige logische Erklärung und passt zu dem was AMD gesagt hat. Wir können es nicht reproduzieren, aber wir haben noch mal nachgeschaut, und huch, einen kleinen """bug""" entdeckt. Sie meinen damit, wir werden den Wert einfach anpassen der ausgegeben wird. Damit alle zufrieden sind und Ruhe einkehrt.
 

Buggi85

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Das ist natürlich nicht sein Ernst, weil es Unsinn ist und er das gar nicht wissen kann. :D
Lass dich nicht von Trolls ärgern, der will doch nur ein bisschen stänkern. Einfach ignorieren.
Die Testergebnisse werden ja Licht ins dunkle bringen :)

Quatsch, die Testergebnisse gibt es doch schon längst. Es sei denn du meinst +200 MHz PBO.
 

Kubiac

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Ich denke AMD wird einfach nur die Ausgabe der CPU fälschen (aufrunden), so dass der Wert "passt". Gefixt wird da nichts. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass sie auf magische Weise irgend einen "Bug" nun gefunden haben. Es liest sich ja auch genau so. Sie werden die AGESA so anpassen, dass die CPU einen gefälschten Wert ausgibt der dann dem Boost entspricht. Nachprüfen wird das niemand könn. Und alle sind glücklich.

Kannst du diese Anschuldigung auch beweisen? Ich denke nicht. :wall:
 

Malustra

Freizeitschrauber(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Quatsch, die Testergebnisse gibt es doch schon längst. Es sei denn du meinst +200 MHz PBO.

Wieso schreibst du Quatsch wenn du ein Satz später wieder alles relativierst? :ugly:
Ich lese hier nur "Wenn.." "...dann" "es sei denn".....
Vielleicht einfach weniger spekulieren und mehr auf die Fakten konzentrieren.
Die Nachtests werden zeigen, was AMD gemacht hat. Wer das dann nicht glauben möchte, kann sich ja ein Aluhut aufsetzen. :P
 

seahawk

Volt-Modder(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Schön wie schnell AMD auf kleine Probleme reagiert und die herausragenden Produkte noch weiter verbessert. Diese Kundenfreundlichkeit ist einfach einzigartig in der Branche und unterscheidet AMD von der Konkurrenz. :daumen:
 

Ingo_Knito

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Na dann hoffen wir mal, dass AMD jetzt nicht aufgrund des öffentlichen Druckes einfach die Spannungen hochschraubt, um die beworbenen Frequenzen zu erreichen. Ich fand schon die aktuellen Spannungen auf meinem 3600er zu grenzwertig und hab ihm -0,1 V Offset gegeben. Jetzt boostet er zwar 100 MHz weniger, bleibt aber unter 1,3 V.

Interessant ist, das zwar der beworbene Single Core Boost knapp verfehlt wird, der Allcore Boost aber bei guter Kühlung (NH-U12A statt Boxed) genauso hoch ist.
 

gangville

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Hoffentlich werden sie nicht von der amerikanischen Justiz zerfleischt. Die sind ganz schlimm. Schon bei geringen Abweichungen von Versprechungen, regnet es Anklagen.
 

geist4711

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

@wurstkuchen:
eine ziemlich üble unterstellung die du da verbreitest, AMD, oder irgend eine andere firma würde messwerte absichtlich verfälschen um es so dar zu stellen, als würden diese erreicht.
in meinen augen hast du dir damit ein verwarnung verdient, unmöglich sowas!
 

bschicht86

Volt-Modder(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Nachprüfen wird das niemand könn. Und alle sind glücklich.

Jeder sollte Cinebench und Clock Werte dokumentieren. Wenn dann mit einem AGESA die CPU leicht """höher taktet""" aber identische Cinebench Werte liefert, ist die Sache ja klar.

Ist dir eigentlich bewusst, was du da (wiedersprüchliches) zusammenfantasierst?

Ich behaupte nun folgendes: Intel-Prozessoren zeigen nur 5GHz an, laufen aber in Wirklichkeit mit 4GHz, weil sie sonst zu heiß werden würden. :ugly:
 

nitg

Freizeitschrauber(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Ich versteh den Wirbel um die paar MHz immernoch nicht. :wall:

4,6 GHz sind immernoch 97,8% von 4,7 GHz. Also 2,2% eines wertes der sowieso noch vom IPC abhängt. Solange die Leistung stimmt ist es doch nun wirklich egal welcher Wert an dieser Stelle ausgelesen wird.

Den 3950X kann AMD gerne mal endlich raus hauen. Das Board, die M2, der RAM und der Kühler liegen bereit. Ich will schrauben!!! :love:

Also wenn du von deinem Arbeitgeber künftig nur noch 97% Gehalt bekommst, wär das für dich auch ok? Weil als Unternehmer könnt das schon recht wirtschaftlich sein, auch wenn 3% mal nach wenig klingt :)
 

Buggi85

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Ist dir eigentlich bewusst, was du da (wiedersprüchliches) zusammenfantasierst?

Ich behaupte nun folgendes: Intel-Prozessoren zeigen nur 5GHz an, laufen aber in Wirklichkeit mit 4GHz, weil sie sonst zu heiß werden würden. :ugly:

Krasse Behauptung, dann würde Intel mit 4 GHz die Ryzen mit 4,3 GHz in den Schatten stellen :D
 

DarkWing13

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Ja ich bin davon überzeugt. Jeder sollte Cinebench und Clock Werte dokumentieren. Wenn dann mit einem AGESA die CPU leicht """höher taktet""" aber identische Cinebench Werte liefert, ist die Sache ja klar.



Doch ist es. Es ist die einzige logische Erklärung und passt zu dem was AMD gesagt hat. Wir können es nicht reproduzieren, aber wir haben noch mal nachgeschaut, und huch, einen kleinen """bug""" entdeckt. Sie meinen damit, wir werden den Wert einfach anpassen der ausgegeben wird. Damit alle zufrieden sind und Ruhe einkehrt.

:what:
Nicht WIRKLICH dein Ernst, oder? Oder noch im Kindergarten spielen? :D

Das werden hunderte, wenn nicht tausende von wesentlich qualifizierteren Tests, bzw. Leuten herausfinden, als irgendwelche Home-PC-Forums-Schreiberlingen, wie wir hier...allen voran wahrscheinlich Intel! ;)
Das wäre ein gefundenes Fressen in deren Situation, wenn sie AMD praktisch angekündigten Betrug anhängen könnten! :klatsch:

mfg
 

DarkWing13

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Also wenn du von deinem Arbeitgeber künftig nur noch 97% Gehalt bekommst, wär das für dich auch ok? Weil als Unternehmer könnt das schon recht wirtschaftlich sein, auch wenn 3% mal nach wenig klingt :)

Je nach Gehalt, könnte sich das sogar lohnen, wenn man am Ende Brutto mit Netto vergleicht...und wenn die CO² Steuer kommt, sind die 3% auch nicht mehr so schlimm... ;)

mfg
 

scorplord

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

wie soll er ohne BIOS Update etwas beweisen??

Er stellt sehr extreme Behauptungen auf. Somit liegt die Beweislast auch bei Ihm und er sollte zumindest gute(!) Gründe dafür haben warum er sowas behauptet. Sonst sollte er solche Behauptungen lassen.

Also ja ich warte auch drauf.
 
A

azzih

Guest
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Fakt ist das die größeren Ryzen zu einem großen Teil nicht ansatzweise die Beworbenen Taktraten im Boost erreichen. Wäre das nicht Publikumsliebling AMD, die das fabriziert hätten wäre das Geschrei hier im Forum riesengross.

Kann mir auch nicht vorstellen, dass ein einfaches Biosupdate hier etwas bringt. Die CPUs erreichen ja scheinbar die Taktraten einfach nicht, selbst wann man diese manuell einstellt wird es oft schwierig.
 

EyRaptor

BIOS-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

:lol::lol: unser Wurstkuchen mal wieder :lol::lol:

Weniger Aluhut und mehr Unschuldsvermutung, würde ich hier vorschlagen. ;)


Dir ist übrigens wohl auch nicht klar, wie die CPUs (besonders die größeren) funktionieren.
Der Maximale Boosttakt liegt bei den größeren Modellen in Cinebench single nicht durchgängig sondern eher selten an.
Das bedeutet, mit einem normalen System wird es eher schwierig werden ein höheres Ergebnis außerhalb der Messungenauigkeit zu ermitteln.

Gaaaanz grobe Rechnung falls sich nur der Max Boostclock ändert und die CPU ansonsten nicht anders taktet:
Angenommen der max boostakt liegt im Cinebench single Run etwa 5% der Zeit an (vor und nach dem Biosupdate)
und angenommen die CPU taktet vor dem Update bis max 4,55 Ghz und danach bis 4,6 Ghz.

AMD Ryzen 7 3700X & Ryzen 9 3900X review - Performance - CineBench 20
7155 Punkte eines 3900x -> 5% davon ~ 358 Punkte x 1,01% (die 50 hmz mehr) = etwa 3,6 Punkte mehr Hoooorrrayyyy sind dann vllt. 7159 Punkte.
Die Unterschiede von Test zu Test sind da schon größer.

Vllt. ändert sich das Taktverhalten aber auch deutlicher.

Edit:
Warum antworte ich eigentlich? :huh::huh:

Edit 2: mir ist gerade aufgefallen, dass ich versehentlich mit den Punkten von CB r20 multi gerechnet habe.
Ändert aber nichts daran, dass sich die Punktzahl wohl kaum in bereichen außerhalb der Messtoleranz ändern wird.
Wenn doch -> noch besser :D
 
Zuletzt bearbeitet:

sunburst1988

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Also wenn du von deinem Arbeitgeber künftig nur noch 97% Gehalt bekommst, wär das für dich auch ok? Weil als Unternehmer könnt das schon recht wirtschaftlich sein, auch wenn 3% mal nach wenig klingt :)

Solange der Euro gleichzeit 3% an Wert zunimmt hab ich da kein Problem mit :daumen:

Ich will damit nur sagen, dass der Takt alleine nicht die Leistung wiedergibt.

Bei einem Motor sagt dir die Drehzahl auch nur in Verbindung mit dem Hubraum (und anderen Variablen) wieviel Leistung am Ende heraus kommt...
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

"sind die Testergebnisse jedenfalls wieder hinfällig"

Über welche Testergebnisse sprechen wir jetzt wieder?
Es gibt einen Testbericht, der AMD Prozessoren eine normale Arbeitsweise bescheinigt, die im Rahmen der Spezifikation und Herstellerangaben sind.
Abweichungen gab es nur mit unterschiedlichen Unterbaus.
Wie AMD auch korrekt Stellung dazu bezieht.
Wer jetzt dem wieder mit der Umfrage von derBauer entgegentreten möchte, lasst es.
Eine Umfrage ist eine Umfrage und reine Meinungsbildung, aber kein Test und vor allem keine ernst zu nehmende Statistik, die Hand und Fuß hätte.
Wenn ein Prozessor nicht einmal kurzfristig die Herstellerangaben erreicht, liegt es am restlichen System.
Ansonsten wären die Dinger so nie auf den Markt gekommen.
Nicht mal als marketingtechnische Masche, um Verkäufe anzukurbeln.
Das ist einfach Fakt, denn ansonsten hätte man sich megateuren Klagen in Amerika ausgesetzt.
Ich erinnere da an die Sache mit den Bulldozer Kernen und deren Definition.
99% der Fachleute erkennen das als Kern an, aber es reicht einer in Amerika aus, um unwissende Richter vom Gegenteil zu überzeugen.
Eigentlich müsste man nach diesem unmöglichen Gerichtsurteil nun auch sämtliche Smartphoneanbieter auf Schadensersatz verklagen, denn man bekommt gar keinen Octacore geliefert.
Man bekommt genau genommen nur 4+4 Systeme, also 4 große Kerne für 3D-Last und 4 kleine Kerne für Standardaufgaben, die wenig Leistung benötigen und dafür sehr stromsparend arbeiten.
Wäre ich in Amerika sesshaft, wäre ich jetzt vielleicht auch schon längst Millionär. lol ;-)
 

neo100378

Kabelverknoter(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Ich denke AMD wird einfach nur die Ausgabe der CPU fälschen (aufrunden), so dass der Wert "passt". Gefixt wird da nichts. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass sie auf magische Weise irgend einen "Bug" nun gefunden haben. Es liest sich ja auch genau so. Sie werden die AGESA so anpassen, dass die CPU einen gefälschten Wert ausgibt der dann dem Boost entspricht. Nachprüfen wird das niemand könn. Und alle sind glücklich.

Sorry aber ich habe ja schon viel Blödsinn gelesen,aber das ist ja der größte. Die Zen 2 CPU,s wurden schon von so vielen getestet YouTuber etc.,das würde auffallen wenn da von AMD geschummelt wird.
Ich selbst habe x Benchmarks gemacht und Screenshots. Man würde es dann an den Vergleichs Benchmarks merken. Bitte zuerst mal den Kopf benutzen,dann Kommentieren.
 

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Fakt ist das die größeren Ryzen zu einem großen Teil nicht ansatzweise die Beworbenen Taktraten im Boost erreichen. Wäre das nicht Publikumsliebling AMD, die das fabriziert hätten wäre das Geschrei hier im Forum riesengross.

Kann mir auch nicht vorstellen, dass ein einfaches Biosupdate hier etwas bringt. Die CPUs erreichen ja scheinbar die Taktraten einfach nicht, selbst wann man diese manuell einstellt wird es oft schwierig.

Gut, das Problem ist das Eine und die schnelle Rückmeldung das Andere bei andere großen Herstellern wird monate lang geschwiegen und anschließend nix gemacht.

Ob es am Ende an einem Fehler in der Firmware lag sehen wir nach den erstern Updates.
 

Gerwald

Freizeitschrauber(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Also wenn du von deinem Arbeitgeber künftig nur noch 97% Gehalt bekommst, wär das für dich auch ok? Weil als Unternehmer könnt das schon recht wirtschaftlich sein, auch wenn 3% mal nach wenig klingt :)

Wenn man dein Beispiel ummüntzt ja. Den im Gegensatz zu Intel läuft meine 3900X bei 4,2 GHZ all Kern mit 121 Watt. Wenn man ein bisschen dreht.

Das heißt ich bekomm zwar beim Boost Takt , der ja eh nur eine sehr geringe Leistung bei einen 12 Kerner ausmacht 2 % Weniger. Erspare mir aber auf der anderen Seite Energie.

Du welche Partei ist den das bei euch in Deutschland die einen 2% weniger gibt dann die Energiekosten senkt. Komm sofort nach Deutschland und wähle die.

Sei mir nicht böse, aber das ist echt ein komischer Vergleich.
 

DarkWing13

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Fakt ist das die größeren Ryzen zu einem großen Teil nicht ansatzweise die Beworbenen Taktraten im Boost erreichen. Wäre das nicht Publikumsliebling AMD, die das fabriziert hätten wäre das Geschrei hier im Forum riesengross.

Kann mir auch nicht vorstellen, dass ein einfaches Biosupdate hier etwas bringt. Die CPUs erreichen ja scheinbar die Taktraten einfach nicht, selbst wann man diese manuell einstellt wird es oft schwierig.

Es gibt da ein paar, jetzt nicht näher genannte ;) , deutsche Automarken, die seit min. 15 Jahren ihre Kunden betrügen, mit Autos die >>>50.000€ kosten...die teilweise Updates bekommen haben, die u. a. den Spritverbrauch erhöhen, und /oder deren Leistung reduzieren...geht es diesen Unternehmen heute schlecht, bzw. welches Auto kaufen die meisten Leute das nächste mal wieder? ;)

mfg
 

purzelpaule

Freizeitschrauber(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Also wenn du von deinem Arbeitgeber künftig nur noch 97% Gehalt bekommst, wär das für dich auch ok? Weil als Unternehmer könnt das schon recht wirtschaftlich sein, auch wenn 3% mal nach wenig klingt :)

Das kann man so ja nicht vergleichen. Einen Prozessor kauft man ja in erster Linie, damit dieser das vorhandene Pensum zufriedenstellend erfüllt (auf gut Deutsch: die Spieleleistung muss zum Beispiel den Wüschen entsprechen). Ob der dies nun mit 4,68 Ghz oder mit 4,7 Ghz erreicht ist da doch eher nebensächlich. In der Anwendung merkt doch niemand diesen Unterschied, weil er einfach so marginal ist.

Beim Gehalt steht auch wirklich das Gehalt im Vordergrund und nichts anderes, daher muss es halt stimmen.

Ich habe es in einem anderen Post schon einmal geschrieben: Fährst Du zum Beispiel ein Auto? Wenn ja, hast Du mal prüfen lassen ob die PS-Zahl wirklich dem entspricht, was auf dem Papier steht? Auch da gibt es nämlich Abweichungen und die interessieren in der Regel auch niemanden, weil sie wie beim Prozessor einfach so marginal sind, dass es auf die eigentliche Leistungserbringung, hier Fahrleistung, eine nicht wahrnehmbaren Einfluss hat.
 

Buggi85

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Wenn man dein Beispiel ummüntzt ja. Den im Gegensatz zu Intel läuft meine 3900X bei 4,2 GHZ all Kern mit 121 Watt. Wenn man ein bisschen dreht.

Das heißt ich bekomm zwar beim Boost Takt , der ja eh nur eine sehr geringe Leistung bei einen 12 Kerner ausmacht 2 % Weniger. Erspare mir aber auf der anderen Seite Energie.

Du welche Partei ist den das bei euch in Deutschland die einen 2% weniger gibt dann die Energiekosten senkt. Komm sofort nach Deutschland und wähle die.

Sei mir nicht böse, aber das ist echt ein komischer Vergleich.

Schwieriges Argument, bei 4,2 GHz kann ich die 8 Kerne in das 95W Korsett packen. Andererseits sind 4,2 bis 4,6 GHz eine Differenz von fast 10% Takt. Wenn jeder deiner 12 Kerne 4,6 GHz schaffen würde, könntest du die auch Allcore erreichen, natürlich mit einer ganz anderen Leistungsaufnahme. CPUs haben einfach alle mittlerweile die Möglichkeit immer runtergebrochen zu werden. Die echten Limits sind nur jene nach oben raus.
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Die Turbo-Frequenz ist ja mit "bis zu 4,4 GHz" angegeben. Wenn der Prozessor sie erreicht oder sogar übersteigt, dann ist das super. Wenn er knapp drunter bleibt, dann ist die Angabe mit "bis zu" nicht falsch. Und wirklich weit darunter kommt ja fast gar nicht vor - da ist irgendetwas kaputt/fehlerhaft.

Wenn die Boost-Frequenzen durch ein Firmware-Update angehoben werden können, dann ist das eine gute Nachricht, aber im Alltag nicht merklich und eigentlich auch nicht nötig.
 

Buggi85

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Die Turbo-Frequenz ist ja mit "bis zu 4,4 GHz" angegeben. Wenn der Prozessor sie erreicht oder sogar übersteigt, dann ist das super. Wenn er knapp drunter bleibt, dann ist die Angabe mit "bis zu" nicht falsch. Und wirklich weit darunter kommt ja fast gar nicht vor - da ist irgendetwas kaputt/fehlerhaft.

Wenn die Boost-Frequenzen durch ein Firmware-Update angehoben werden können, dann ist das eine gute Nachricht, aber im Alltag nicht merklich und eigentlich auch nicht nötig.

Ist sie ja eben nicht, der Turbo ist mit "Max. Leistungstaktrate" bei 4,6 GHz angegeben. Das räumt nicht ein das sie niemals erreicht werden kann, eher das ich sie abrufen kann, wenn ich sie brauche.

Das ist ja das schlimme mit dem Robert Hallock Video, wo dann eben +200 MHz obendrauf suggeriert werden.
 
  • Like
Reaktionen: CiD

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

AMD braucht den Boost gar nicht zu fixen, auch der low Boost reicht für Intel :devil:
AMD wollte nicht übertreiben und die Intels komplett versenken und weil sie so gutherzig sind, haben beim Boost weniger angelegt.
Denke so wird es gewesen sein :D
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000 und der Boost-Takt: AMD kündigt BIOS-Update an

Stimmt, bei manchen Händler steht "bis zu", aber AMD schreibt "Max. Leistungstaktrate" oder im Englischen "Max Boost Clock". Dann sollten sie gucken, dass dies irgendwie erreichbar ist.
 
Oben Unten