Ryzen 3000: Neue Chipsatz-Treiber und aktuelle BIOS/UEFI-Versionen empfohlen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Ryzen 3000: Neue Chipsatz-Treiber und aktuelle BIOS/UEFI-Versionen empfohlen

Wer die beste Leistung aus Ryzen 3000 herausholen will, sollte sein System aktualisieren. Ein aktuelles BIOS/UEFI ist ebenso notwendig wie ein Treiber-Update und Windows 10 in Version 1903 sollte auch vorhanden sein. So ist man besten gerüstet. Fehlt einer der Teile, verschenkt man Leistung.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Ryzen 3000: Neue Chipsatz-Treiber und aktuelle BIOS/UEFI-Versionen empfohlen
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Dazu gilt: Unbedingt das neueste BIOS/UEFI und AGESA laden
Das würde ich den Benchmarkern auch empfehlen, denn wie es scheint ist die AGESA v1.0.0.3 fehlerhaft und führt möglicherweise zu erheblich niedrigeren Boostclocks.

Gibt's da eigentlich von offizieller Seite eine Rückmeldung?
 
T

Tim1974

Guest
Ich würde jedem potentiellen Aufrüster sowieso raten paar Wochen abzuwarten, bis es erste umfangreiche Tests von Ryzen 3000 CPUs und X570-Mainboards gibt und man genauer weiß, mit welchen Abstrichen man mit Ryzen 3000 und X470 oder B450 leben muß.
 

DarkMatterS

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Braucht man nicht ohnehin ein BIOS Update auf den 400er Platinen, oder erkennen die Ryzen 3000 auch ohneaktuelles BIOS?
 

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
Braucht man nicht ohnehin ein BIOS Update auf den 400er Platinen, oder erkennen die Ryzen 3000 auch ohneaktuelles BIOS?

Nein, selbst die 570x benötigen ein neues Update. Habe ich bei MSI und Gigabyte gesehen.
Da kam am 26.6. und am 02.07. ein update raus. Ich bezweifle das diese schon geflasht sind, auf das neuste update.
Da die Boards immer noch per Seefracht(China) kommen und dies bis zu 6 Wochen unterwegs sind.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Ja aber wenigstens kann man das BIOS bei X570ern mit einem Ryzen3000 flashen.
Bei den X470er braucht man tatsächlich eine ältere CPU, wie zum Beispiel einen Athlon 200GE oder einen Ryzen2600 oder Ryzen2200G.
Oder man bestellt ein Board mit BIOS-Update.

Also meine Empfehlung wäre:
Nachts zwischen 0-6 Uhr bei Mindfactory ein X470er mit BIOS-Update bestellen.
Dann spart man sich erstens die Versandkosten und zweitens das Ärgernis mit den älteren CPUs fürs BIOS-Flash.
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
Nein, selbst die 570x benötigen ein neues Update. Habe ich bei MSI und Gigabyte gesehen.
Da kam am 26.6. und am 02.07. ein update raus. Ich bezweifle das diese schon geflasht sind, auf das neuste update.
Da die Boards immer noch per Seefracht(China) kommen und dies bis zu 6 Wochen unterwegs sind.

6 Wochen ? Das ist die Hardware schon wieder alt. ;-)
 

DarkMatterS

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also meine Empfehlung wäre:
Nachts zwischen 0-6 Uhr bei Mindfactory ein X470er mit BIOS-Update bestellen.
Dann spart man sich erstens die Versandkosten und zweitens das Ärgernis mit den älteren CPUs fürs BIOS-Flash.

Gerade mal geguckt, CPU Installation inkl. BIOS Update ist bei MF günstiger, als BIOS Update allein :ugly:
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Also meine Empfehlung wäre:
Nachts zwischen 0-6 Uhr bei Mindfactory ein X470er mit BIOS-Update bestellen.
Dann spart man sich erstens die Versandkosten und zweitens das Ärgernis mit den älteren CPUs fürs BIOS-Flash.

Oder man nimmt das Ersparte von Mindfactory und kauft sich gleich ein X470 Board mit Flashfunktion ohne CPU. Bzw. ein X570 Board.
 
Oben Unten