• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ryzen 2600 Performance in (großen) Minecraft Modpacks?

LobsterKobster

Kabelverknoter(in)
Ryzen 2600 Performance in (großen) Minecraft Modpacks?

Da ich bisher nichts im Internet gefunden habe was ausschließlich um die Ryzen CPU's geht schreibe ich nun diesen Thread.

Und zwar gehts mir darum wie die Performance von einem 2600 in Minecraft Modpacks ist (ca.) von Minecraft Versionen von 1.4.7 (FTB Lite, kennt vllt jemand) bis 1.12 und mit einer unterschiedlichen Anzahl an Mods (20-XXX(es gibt auch modpacks mit über 250mods)).

Da ich in Technik Modpacks gerne mal meine Maschinen automatisiere würde mich das mal interessieren da die ganzen Maschinen doch schon etwas an der Performance kratzen, oder?

Ich frage auch für ältere Versionen da diese nach meines Wissens nur Singlecore nutzen.

Vielen Dank für ihre Hilfe
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
AW: Ryzen 2600 Performance in (großen) Minecraft Modpacks?

Kommt sicher auch auf die Version an. Vor einiger Zeit habe ich mal auf der 1.7.10 mit insgesamt ~70 Mods gespielt, darunter sehr viele technische Mods mit Maschinen. Mit etwas Glück waren ~30 FPS drin, trotz vieler Optimierungen. Da hatte ich testweise mein System auf 4.8 GHz. Wirklich rund lief das nicht.
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
AW: Ryzen 2600 Performance in (großen) Minecraft Modpacks?

Die Performance liegt auch nicht an den Mods alleine .

Ich spiele auf einem Server wp alle Mod's vom Team selbst erstelzt wurden (mitlerweile) , das Bauen an sich aber recht Vanilla ist + AUtomatismen absolut verboten sind (auch Trichter gibet net) .

Baue dort eine Insel auf dem Skyblock Server und darf mittlerwiele festellen das ich mit meinem Einfachen Grafikpack ( Chroma-Hills) probleme bekomme wenn ich vom Rand meiner Insel nach "innen" gucke . Da kommen nur noch 20-30 FPS bei rum während ich sonst bei 100+ unterwegs bin . Funfact bei dem ganzen : Haue ich nen Shader rein (Continuum z.B. habe ich unabhängig von der Blickrichtung IMMER 40-50 FPS . Was zeigt das die Engine einfach bescheiden ist ......
 
TE
L

LobsterKobster

Kabelverknoter(in)
AW: Ryzen 2600 Performance in (großen) Minecraft Modpacks?

Also zuvor möchte ich mich für eure Antworten bedanken, jedoch beantwortet keiner dieser Antworten meine Frage :/
 

Gerry1984

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 2600 Performance in (großen) Minecraft Modpacks?

Ich würde für Minecraft grundsätzlich schon einen schnellen Intel empfehlen, aber bitte nicht mehr wie oben empfohlen einen reinen Vierkerner, hab ich selber und die nur vier Threads machen öfter mal Probleme. In Minecraft allein aber top, da ist vorallem hohe Singlecore Performace wichtig. Ich werde aber auch auf einen Sechskerner umstellen, wahrscheinlich auch einen Ryzen 2600, da mir die Intels zu teuer sind. Also mich würde das auch interessieren wie der 2600 in Minecraft mit reichlich Mods performt, ich fürchte aber es wird etwas langsamer als mit meinem 5,0GHz 7600k :(
 
S

Sarias

Guest
AW: Ryzen 2600 Performance in (großen) Minecraft Modpacks?

Also ich muss mir an der stelle die frage stellen was unendlich viele Mods in Minecraft zusuchen haben. Nicht nur das man sein System mit Java verseucht, weil dafür eine Feste Installation von Java notwendig ist, nein, die meisten brauchen auch nicht alle Mods zu 100% sondenr nur kleine teile.

So jetzt mal zu dem SingleCore schwachsinn. Kann sein das der vorteile bringt. Aber auch Multicore bringt erhebliche vorteile in Minecraft. Habe ich ja damals am verglich AMD FX-6300 vs. AMD FX-8350 gesehen. Gut.. für Life in the Woods war das dennoch zuviel da htte mein AMD FX-8350 auch nur 10 - 15 FPS. Aber da waren auch viele unnötige Mods drinne.

Außerdem stellt die Ram einstellungen richtig ein. Ich ahbe gemerkt, das bei Minecraft 2,5 oder 3,5GB ausreichten. Alles zuweisungen darüber haben für viele probleme gesorgt. (und das obwohl ich mit dem FX-8350 32GB ram verbaut hatte).

Das waren meine besten JVM-Argumente einstellungen: -Xmx3G -XX:+UnlockExperimentalVMOptions -XX:+UseG1GC -XX:G1NewSizePercent=20 -XX:G1ReservePercent=20 -XX:MaxGCPauseMillis=50 -XX:G1HeapRegionSize=32M

Andere wirkten sich negativ aus. Anzumerken sit auch, das ihr vielleicht die Weitsicht Drosseln solltet..... Wenn ihr nämlich alles mit Mods vollkloppt, dann müsst IHR woanders abstriche machen! Das ist einfach so. Also entweder schöne Optik udn enig Mods, oder Viele Mods und wenig optik. Mehr Optionen habt ihr nciht. Und wenn Ihr eh soviel Leistung braucht weil euch die Mods so wichtig sind, dann rate ich euch gleich zu einem 16kerner mit 32 Threads oder mehr. Denn anders werden eure Wünsche von größten wahn niemals bebefriedigt werden können. So hard das auch klingen mag.

Und wenn Ihr darauf kommt, wieso ich darauf Komme das Ausgerechnet Minecraft mit mehr Kernen Skallieren kann als andere Games, dann weil Minecraft sich direkt auf CPU leistung stürzt. Und je mehr kerne = mehr Aufteilung = mehr Berechnungen und freie Ressurcen zum Arbeiten = bessere Performance. (Wirkt übrigens bei jedem spiel, auch wenn es bei anderen spielen nciht so deutlich merkbar ist).

Ihr müsst immer vor augen haben, die betriebssysteme haben im hintergrund mehr laufen als das was ihr seht. Habt ihr dann vielleicht noch videos, musik oder sonstiges an, wäre das wieder etwas womit sich der CPU beschäftigen muss. Also Mehr = Besser, auch wenn alle meinen "Mzuviel kerne haben keinen Positiven einfluss). Klar weil ein Voll ausgelasteter Prozessor mit Maximalen Watt verbrauch imemr besser sit als eienr mit niedrigen watt verbrauch und genug luft für alles andere....

Wie gesagt, ich habe jetzt meine optionen rein gestellt,könnt ihr ja mal Probieren wie die bei euch wirken. Für meinen AMD FX-8350 waren es die besten settings für minecraft.
Und dann halt noch die wahl zwischen optik udn mods oder beides ausgeglcihen = abstriche. Oder eben die teuerste wahl, komplett übertriebene Prozis und Systeme für Minecraft. Ihr habt die Wahl.

Aber alles auf einmal in mega high FPS könnt ihr vergessen.
 

8lade

Schraubenverwechsler(in)
AW: Ryzen 2600 Performance in (großen) Minecraft Modpacks?

Und wenn Ihr eh soviel Leistung braucht weil euch die Mods so wichtig sind, dann rate ich euch gleich zu einem 16kerner mit 32 Threads oder mehr. Denn anders werden eure Wünsche von größten wahn niemals bebefriedigt werden können. So hard das auch klingen mag.

Und wenn Ihr darauf kommt, wieso ich darauf Komme das Ausgerechnet Minecraft mit mehr Kernen Skallieren kann als andere Games, dann weil Minecraft sich direkt auf CPU leistung stürzt. Und je mehr kerne = mehr Aufteilung = mehr Berechnungen und freie Ressurcen zum Arbeiten = bessere Performance. (Wirkt übrigens bei jedem spiel, auch wenn es bei anderen spielen nciht so deutlich merkbar ist).

Ihr müsst immer vor augen haben, die betriebssysteme haben im hintergrund mehr laufen als das was ihr seht. Habt ihr dann vielleicht noch videos, musik oder sonstiges an, wäre das wieder etwas womit sich der CPU beschäftigen muss. Also Mehr = Besser, auch wenn alle meinen "Mzuviel kerne haben keinen Positiven einfluss). Klar weil ein Voll ausgelasteter Prozessor mit Maximalen Watt verbrauch imemr besser sit als eienr mit niedrigen watt verbrauch und genug luft für alles andere....
Sorry, aber das ist falsch und einfach komplett daneben.

Für Minecraft mit vielen Mods (zb die FTB packs) brauchst du eine CPU mit starker singlecoreperformance. Die ist beim Ryzen leider nicht so super, sollte aber trotzdem noch spielbar sein. Eine Intel CPU wäre, für modded Minecraft, wesentlich angebrachter. Keine Ahnung wie man da ein 16c/32t System empfehlen kann...

Zum Ryzen 5 2600: Ich hab zwar keinen, aber dafür einen 4670k. Der ist laut PassMark minimal besser als der 2600, wobei mein 4670k auch noch stark übertaktet ist. Meine Erfahrung bei den größeren FTB Packs - teilweise wirklich an der Grenze. Wenn es größere Server mit vielen Leuten sind, die über längere Zeit gespielt werden, leiden die FPS erheblich. Bei kleinen 2-Spieler Servern gibts relativ wenig Probleme. Auch Skyblock Maps haben eigentlich nie Probleme gemacht.

PassMark CPU Benchmarks - Single Thread Performance

Meine Empfehlung, wenn du wirklich viel modded MC spielst, besorg dir einen neueren i5. Für 1-2 Runden im Jahr reicht aber wahrscheinlich auch der 2600 aus.
 
S

Sarias

Guest
AW: Ryzen 2600 Performance in (großen) Minecraft Modpacks?

Ja und nein!
Singecoreleistung ist tatsächlich noch wichtig. Man darf aber nciht vergessen was da eigentlich passiert!
Kern x führt anwendung aus. Anwendung verlangt Programm 2. Programm erwatertet Programm 3. Etc. anzahl der Mods + Shader.
Schader werden in Grafikkarte Berechnet, jedoch fließen diese berechnungen auch in die CPU mit ein, da alles natürlich noch über die Grund Programmierung läuft.

! Kern z.B. ist antürlich nciht in der Lage gleichschnell 4 - 20 Programme zu bearbeiten! Daten werden Ausgelagert, (da sie eh nciht ganz in die CPU passen) in den RAM.
Ram 0 Auslagerungscache für CPU. = Langsamerer zugriff als von CPU.

Damit also viele Programme möglichst Verlustfrei Funktionieren, bedarf es eienn großen Cache, wo die Propramme optimal und zum größten teil schon alleine in der CPU verharren können.
Wo bekommt man das? Genau! Je mehr Kerne = mehr Cache.

Neben effekt, viele Programme können unterschiedlich bearebteitet werden = schnellerer Zugriff aus auslagerungscahce, da mehr abgearbeitet werden kann.

Singlecore = Höhe Geschwindigkeit mal 1 = mehr Performance. That is true!
Aber! Viele Kerne mit gleichen Singlecore, sind nicht soooo langsam.
Also Singlecore = alle Rechenleistung auf EINEN Kerne. Gleich schnellerer Singlecore = etwas schnellere Bearbeitung. Für dieses Beispiel setzen wir mal einen Fingierten wert ein sagen wir hier ist der Singelcore bei 620 Punkten.

Nehmen wir jetzt mal ein 8 Kernen dann hat diesere einen Langsameren Singlecore sagen wir mal 480 Punkte. Differenz zwischen beiden 140 Punkte.
Erst einmal Super aber! Der 8krner hat dafür 8 x 420 Punkte.
Eine Singlecore Prozessor nur einmal 620. Für einzel anwendungen super. Aber wann schrumpft der Singlecore denn?
Genau! wenn dieser Arbeiten muss.

Schon sind wir dann z.B: beim Singlecore bei 480 Punkten, da er arbeitet und der 8 Kerne geben wir mal weil er arbeitet 420 Punkte.
Schon ist die Differenz gesunken. Sie beträgt nur ncoh 60 Punkte unterschied.
Jeder der 8 Kerne aber wiederum kann somit in selber geschwindikeit mehr verarbeiten. ist schnelelr mit der Arbeit fertig, und kann sich dem nächsten Programm witmen.

Jetzt kannman sagen, Minecraft ist nciht auf viele Kerne ausgelegt. Denoch ist dann zu beachten das weniger Kerne die benutzt werden auch mehr freiraum haben. Daher sind oben die singlecore punkte nur so gering gesunken.
Und auch indirekt, sieht es nciht anders aus. Die daten werden von Kern 1 zu 2 geschoben von 2 zu 3 etc. Alles ganz schnell. und antürlich erreicht das auch diese kerne, welche scheinabr gar nciht Aktiv mit machen.

Es galt schon imemr die Faustregel, je mehr Programme zur selben zeit, umso mehr Kerne. Vergleichbar mit Video Rendern. Wenn zuviele Daten vorhanden, welche verarbeitet werden müssen, muss etwas Parallel geschehen um die Arbeit zu beschleunigen, da die Arbeit aufgetilt wird. Die Folge, größere Daten könnens chnelelr verarbeitet und erstellt werden.

Es reicht also wenn jemand der Minecraft Spielen will vorher Youtube Startet, die Singlecore zudrücken. Wennd ann noch vielleicht TS dazu kommt oder was auch imemr, dann sinkt auch da der Singlecore. Dann kommt das eigentlich spiel, der sound, die shader die Mods etc.

All das Drückt den Singlecore. Ja es kann auch wenn man z.B. CPU-Z nimmt für diesen einfachen vergleich reichen. Es reicht wenn du den Task-Manager auf machst. Nebenbei einen Ordner.
Und wenn du dann mal mit CPU-Z nen einfachen Benchmark machst, sollte der Singlecore etwas niedriger sein als im vergleich wenn du nur CPU-Z offen hast. Solch kleine Programme reichen schon für eine Veränderung aus.
Diese sieht man natürlich auch ncoh beim 8 kerner und höher keine Frage. Aber damit will cih aussagen, das Singlecore zwar wichtig ist, aber nciht ganz so zu vergleichen ist mit Singlecore oder 4 kern prozis im vergleich zu giganten.

Eine Direkte Unterstützung von Spielen und oder Programmen von 2 - 4 Kernen, bedeutet niemals das bei mehr Kernen die anderen ncihts tun!
Natürlich darf man nciht bei allen Wunder Erwarten. Genauso wenig darf man aber davon ausgehen das es ncihts bringt.

( zu den Singlecore punkten, diese waren alle Fiktiv. Die realität kann besser/schlechter what ever aussehen.
Der Ryzen z.B. hat ja den vorteil besonders gut mit shcnellen Speicher zu arbeiten als z.B. Intel. Auch dadurch würden die Ryzens bei Hohen Takt des Rams, schneller auf den auslagerungschace zugreifen können sowohl im lesen als auch im schreiben. Was wiederum allgemein auch noch mal ein vorteil bringen dürfte. Threadripper beherscht zudem nciht nur Dual.Channel sondern Quat-Channel.

Single-Channel heißt, Module tauschen über 64 Bit Ihre daten mit dem prozessor aus. ( berücktsichtigt werden muss geschwindigkeit des rams).
Dual-Channel = 128 Bit Übertragung.
Quat-Channel = 256-Bit Übertragung der Daten. (Häufig die Bitgeschwindigkeit die man auch Bei Grafikkarten speicher im austausch mit den Daten der GPU findet).

Bei allen ist auch noch zusätzlich die Speicher geschwindigkeit entscheident.

Man kann also auf mehreren wegen, den CPU's helfen schneller udn Effizienter zu arbeiten, wenn diese deenn dafür ausgelegt sind, und oder mit passender hardware.
Es ist also klar, je mehr Kerne, umso mehr Programme können Zeitgleich abgearbeitet werden, ohne in warteschleife zu kommen. (auch wenn dieses indirekt geschieht).
Je besser schnelelr der Ram und so besser die verbindung zum CPU, umso besser für den erhalt udn das verschieben von daten.
Je mehr Bit umso mehr Wege um die daten zeitgleich auszutauschen. (Und umso besser könenn auch große Daten auf einmal verschoben werden).

Singlecore bei vielen programmen = zu Ignorieren, und oder nciht ganz so ernst zu nehmen.
Multicore = viele Parallele Arbeiten, bei manchen Zwecken Wichtiger als schneller Singlecore.
Übrigens mein Ryzen 7 2700 schwankt im Singlecore bei 477 bis 481 Punkten. (Punkte verteilung von CPU-Z).

Nun kenne ich die werte von intel nciht, und cih habe auch keine Mods installeirt, da ich es vermeiden möchte Java fest zu isntallieren.
Es reicht mir wenn ich mal minecraft spiele, ich die mitgelieferte uninstallierte Java version nutzen kann.

Und überlegt mal was Große Minecraft Server alles Stemmen müssen udn wieviele Spieler shcon allein. Denkt Ihr wirklich die haben alle nur 1 - 4 Kerne? xDDDD
Also bleibt nur, entweder Kräftig geld ausgeben für dieses hobby, und oder mit einschränkungen leben. (die natürlich auch mit super teurer Hardware immer noch für übertreibungen nciht ausreichen dürfte).
Vielleciht mal in 5 - 10 Jahren. xD

Ich füge noch einmal ein Bild zu von meinem CPU-Z Bench und einen Link vond er seite meiner ergebnisse. Alelrdings weicht das bIld vom Ergebnis in der seite etwas ab, da ich ich das Programmv orzeitig geshclossen ahtte, bevor ich fdas gesichert hatte und ncoh mal benchen musst. xD (kleine schwnakungen gibt es immer) xD : AMD Ryzen 7 2700 @ 3400.59 MHz - CPU-Z VALIDATOR
Hier ncoh die Singlecore leistung von CPU-z Tabelle. CPU-Z Benchmark - CPU-Z VALIDATOR
 

Anhänge

  • CPU-Z.png
    CPU-Z.png
    25,7 KB · Aufrufe: 76
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten