• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RTX 3090 mit NF-A12x25 x3 kühlen Erfahrungen

Karlos12

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

mir ist heute eine Idee aufgekommen. Ich habe eine RTX 3090 Trinity und spiele mit dem Gedanken die Lüftereinheit gegen 3 Noctua NF-A12x25 Lüfter auszutauschen. Hat hiermit jemand bereits Erfahrungen gemacht oder dies bei einer anderen Grafikkarte bereits erfolgreich umgesetzt?


Vielen Dank für eure Rückmeldung
 
TE
Karlos12

Karlos12

Kabelverknoter(in)
Ich habe jetzt paar Tests gemacht. Habe die RTX 3090 per manueller Lüftersteuerung bei 75 Prozent laufen lassen und einen NF-A12 von der Seite auf maximal in die Grafikkarte reinpusten/mitpusten lassen.

Folgendes Ergebnis:
Control 4k Maxed Out 70 Grad konstant, davor 76.
Shadow of Tomb Raider Maxed Out 72 Grad , davor 76-78 Grad.

Ich habe so was Gefühl das sich mit den NF-A12 Lüfter 3x die Grafikkarte ohne Probleme auf 65-70 Grad kühlen lässt.
Mit 70-80 Prozent RPM.

Würde mich aber trotzdem noch von anderen Interessenten aufschlauen lassen.
 

ric84

Software-Overclocker(in)
Bau es doch einfach mal um. Entferne die Verkleidung des Kühlkörpers und die Werkslüfter und setze dann mit Kabelbindern die Noctuas drauf. Schätze die performen definitiv besser. Meine neue 3070 bleibt so schon echt kühl (Ohne UV um die 60°C, mit UV um die 55°C). Ich hab in meinem Gehäuse einen Lüfter rein gelegt, der von unten durch den Staubfänger Luft in Richtung Graka und WLAN Karte pustet. Das ist der originale Lüfter vom Ryzen. Der hat schön LED Bling Bling, aber rattert irgendwie. Vielleicht kann ich die Lagerung mit Schaumstoff etwas verbessern.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Ich hab 2 NF A12x25 auf meiner 1080 :D seitdem ist Ruhe.
Die laufen mit ca. 1000 bis 1200 Touren und kühlen Excellenz und sehr leise. Bis 1000 Touren nahezu unhörbar.
 

MDJ

Software-Overclocker(in)
Brauchst halt nur ein entsprechenden Adapter von den Lüfteranschlüssen. Ist aber nicht teuer, nur paar Euro. Kannst dann die Lüfter per MSI Afterburner steuern (Lüfterkurven anlegen). Oder du hängst die Lüfter ans Mainboard und steuerst die Lüfter so. Dann ist es aber nicht mehr über die GPU gesteuert.

Berichte gerne von deinen Erfahrungen und den Messwerten, Bilder sind auch gerne willkommen =)

Hatte das mit einer GTX960 ausprobiert:
 
TE
Karlos12

Karlos12

Kabelverknoter(in)
Ich werde in den nächsten Tag mal schauen was sich da machen lässt. Verstehe bis heute nicht warum die Grafikkartenhersteller so kleine <100 mm Lüfter drauf setzen. Es ist doch nicht zu schwer normale 120mm Lüfter drauf zu setzen. Zumindest bei den Elite Karten wie der RTX 3090.

Könnte mir jemand noch einen Adapter zukommen lassen? Oder zumindest den Namen?

So wie ich das Verstanden habe, sollte die Garantie der Karte auch nicht verloren gehen, vorausgesetzt
es wird nichts beschädigt.

Viele Grüße
 
TE
Karlos12

Karlos12

Kabelverknoter(in)
So ich habs nun umgesetzt. Nach langem überlegen ging einer der Lüfter kaputt und hat schon angefangen zu rattern.
Kein Wunder bei den schlechten Lüftern.

Auf der RTX 3090 Zotac sind die Lüfter: Apistek Model No: GA92S2U von der 2000 er Nvidia Reihe verbaut.

Ich habe jetzt aus testzwecken 3x die Noctua NF A9x14 verbaut.

Ich habe mir ein Dezibel Messgerät besorgt.

Davor war die Lautstärke bei 55-65 db. Temperaturen zwischen 80-86 Grad.

Mit den neuen Noctua Lüfter auf 100%. Sind es nun mehr 19-23 db.

Die Karte wird bei mir stehts in 4k maxed out betrieben.

In getesteten Games ergaben sich folgende Temperaturen: Neue Lüfter / Alte Lüfter

Shadow of Tomb Raider 55 / 87

Hunt Showdown 64 / 88

Dektop IDLE 24 / 45

Weitere Tests folgen und Bilder folgen auch in den nächsten Wochen.

Da die NF A9x14 nur eine Luftmenge von ~50m³/h bewegen und einen kleinen Luftdruck haben von 1,56

Habe ich nun die NF A9 PWM bestellt mit einer Luftmenge von 80m³/h und einem Luftdruck von 2,65


Ich vermute das mit den neuen Lüftern im zweiten Test die Temperaturen noch weiter fallen werden.
Ich habe das Gefühl das ich hier noch einmal 5-10 grad kühlere Ergebnisse erhalte.

Zusätzlich musste ich selbstverständlich die original Lüfter abklemmen und habe gleich die Kühlpaste gewechselt.
Habe Thermal Grizzly Kryonaut verwendet.

Denke das dies auch nochmal ein klein wenig ausmacht.

Habe einige RTX 3090 zerlegt und gesehen wie schlecht und schlampig an der Karte gearbeitet wurde.
Die Pads wurden nicht exakt ausgeschnitten und die Kühlpaste wurde einfach schlichtweg schlecht aufgetragen.


Viele Grüße

und einen schönen Abend euer Karlos12
 
Zuletzt bearbeitet:

Cruach

Freizeitschrauber(in)
@Karlos12 Du bist wirklich von max. 65db auf max. 23db bei besseren Temperaturen gekommen?! Das find ich ja mehr als krass! Dachte mir jetzt wirklich nicht, dass das so extrem viel bringt! :what:
 

v3nom

Software-Overclocker(in)
Dabei sind die NF A9x14 nichtmal soooo gut. Spannend das es trotzdem gut geklappt hat, da scheint der Kühlkörper gut ausgelegt zu sein.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Du bist auf 23 db gekommen? Das fällt mir eher schwer zu glauben bei 100% Lüfterdrehzahl, das wäre (eigentlich) überhaupt nicht mehr zu hören und das bei 2000 rpm?
Die Temperaturen sind für eine Luftkühlung auch schon verdammt gut bei dieser Leistungsaufnahme.
 

Cruach

Freizeitschrauber(in)
Bei der Lautstärke und Temperaturen spricht so gut wie gar nix mehr für ne Wasserkühlung. Kanns fast nicht glauben! :daumen:
 

AlexanderLu

PC-Selbstbauer(in)
Hallo,

ich habe das gleiche vor und habe schon einiges rumgebastelt an meiner Trinity.
Habe mal testweise NB 120er fans draufgemacht aber die haben die Karte zwar leiser gemacht (quasi unhörbar bis 80%) aber leider nicht kühler. Bin nun am überlegen einen Wasserblock draufzusetzen aber nachdem die RTX 3070 Noctua erschienen ist, würde ich doch gerne auf die selbe Kühlung setzen auf der 3090. :-)

Wie sind die memory temps und vram?
 

AlexanderLu

PC-Selbstbauer(in)
Also ich habe es mal probiert. Ich habe mir testweise zwei noctua nf9 pwn bestellt und anstatt der Trinity Kühler montiert. Zusätzlich habe ich auf die Rückseite eine Aluplatte ausgesegt und diese auf auf den RAM hinter der GPU gesetzt. Darunter natürlich ordentliche Wärmeleitpads.
Und auf die Aluplatte dann eine Arctic 420 AiO. ;-D
So nach den ersten 2 Minuten fällt sofort die höhere GPU Temperatur beim Mining auf.
65 anstatt 53 Grad.
Memory Hotspot ist sehr schnell bei 110/112 sodass die Karte nun im throtle ist.

Also bei mir kein Erfolg, ich baue die Karte nun zurück.
Oder habt ihr noch paar Tipps?
 

Anhänge

  • IMG_20211027_195909.jpg
    IMG_20211027_195909.jpg
    3,2 MB · Aufrufe: 29
  • IMG_20211027_195904.jpg
    IMG_20211027_195904.jpg
    3 MB · Aufrufe: 29
Oben Unten