• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RTX 3060 Ti mit 500W Netzteil

NeonBlue1909

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo zusammen,

ich habe jetzt endlich eine RTX 3060 Ti als upgrade zu meiner RX 580 ergattern können und stelle mir nun die Frage, ob mein 500W Netzteil ausreichen wird. Verbaut ist das BeQuiet Pure Power 10. Die restlichen Komponenten sollten alle meiner Signatur entnommen werden können. Ich weiß, dass Nvidia ein 600W Netzteil "empfiehlt", jedoch denke ich, dass dies eher an der Spitze angesetzt ist um auf der sicheren Seite zu sein. Gängige Netzteilrechner zeigen mir um die 420-460W Verbrauch an. Was denkt ihr? Wird mein 500W Netzteil ausreichen? Hat jemand vielleicht ein ähnliches Setup und kann mir seine Erfahrungen mitteilen?

Vielen Dank an alle im voraus!
 

Buffalo-Phil

PC-Selbstbauer(in)
Die RTX 3060ti hat ca 230-250W
Der R5 3600 hat 65W
Das System Ca 50-100.
Dementsprechend sollte das System Stabil Laufen, wenn du nichts übertaktest.
Wenn dein Rechner mal ausgehen sollte, weist du woran es liegt. Dabei geht nichts kaputt.

PS. 500W Netzteil sagt nicht aus, ob es Stabil laufen wird. Manchmal können Netzteile die Spitzenlasten nicht abfangen und schalten aus, obwohl sie noch offene Reserven haben.
Bei einer RTX 3080 schalten auch alte 1200W Netzteile ab und gute 800W Netzteile haben keine Probleme.
Einfach ausprobieren.
 

Schori

Software-Overclocker(in)
Rein von der Leistung reicht das Netzteil locker aus.
Mein System zieht unter Last keine 400W und ist etwas stärker als deins.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Wird passen und falls nicht schaltet das Netzteil ab und du kaufst dir ein neues, die Schutzschaltung ist ja da.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Wie in meiner Sig zu sehen ist, habe ich da größere Stromfresser und alles läuft ohne Probleme mit einem 550W-NT. Also passt.
Gruß T.
 

buggs001

Software-Overclocker(in)
Da die TDP der 3060ti im Vergleich zur RX580 nur um 15W höher ist (200/185) ändert sich so gut wie nichts.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
TDP hat nichts mit der gesamten Leistungsaufnahme, geschweige denn Lastspitzen zu tun.

TBP/TGP (Total Board Power/Total Graphics Power) können deutlich höher liegen als die TDP, die Thermal Design Power...



Nur zur Erklärung (mal wieder) :schief:
Das BQ 500W Pure Power sollte die RTX 3060Ti trotzdem stemmen.
 

buggs001

Software-Overclocker(in)
Ist trotzdem ein guter Grundvergleich zur GPU Leistungsaufnahme.

Oder wie sind nun die Lastspitzen der 3060ti im Vergleich zu den Lastspitzen der RX580?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
1612277559033.png


1612277952840.png
 

buggs001

Software-Overclocker(in)
Versuchen darf mans ja...

So etwas hier wäre zur 580 etwas aussagekräftiger gewesen
580.jpg
Damals wurden die Peaks leider noch nicht so genau getestet wie jetzt.

Aber lassen wirs gut sein.
:bier:
 

flow17

Schraubenverwechsler(in)
Hoi,

Ich habe ein recht ähnliches System seit Anfang des Jahres im Einsatz.

Bei mir läuft eine RTX 3060 Ti mit einem Bequiet 480W Netzteil in Kombination mit einem Ryzen 7 2700 und ner Handvoll SSDs problemlos.

Die 3060Ti lässt sich mit etwas undervolting auf 200W Verlustleistung bringen (laut Afterburner) und der Ryzen genügt sich mit 65W.

Damit sind denke ich noch genügend Reserven für etwaige Lastspitzen verfügbar.

Grüße,
Flo
 

elementz

Freizeitschrauber(in)
Ich hatte bis vor kurzem einen 3600XT mit einer 3070 MSI Gaming X und es gab keine Probleme.
Das läuft mach dir keine Sorgen.
Würde jetzt keinen Furmark und prime avx gleichzeitig starten aber in realen Bedingungen geht das.

Ich hatte in Games max 380 Watt mit einem messgerät an der Dose gemessen weil ich vor selber Problematik bzw Frage stand.
 
TE
N

NeonBlue1909

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke an alle erst einmal! Da das Netzteil sowieso bald seine 3 Jahre erreicht, und Saturn durch die MwSt-Aktion das Straight Power 11 650W für 95€ im Angebot hat, habe ich mich entschieden mir dieses zu bestellen. Wahrscheinlich würde es zwar auch so laufen, aber da ich sowieso nach und nach fast den ganzen PC geupgraded habe bzw. die Komponenten fast alle neu sind möchte ich beim Netzteil jetzt mal nicht sparen und denke die 95€ sind gut investiert. Die 650W sollten ja dann locker ausreichen.
 
TE
N

NeonBlue1909

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Okay, kleines Update: Das Straight Power 11 war wohl doch schon ausverkauft aber online noch nicht vermerkt. Hat jemand hier Netzteilempfehlungen bis 100€?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Hast du die Grafikkarte denn inzwischen eingebaut und in Betrieb?
Dein vorhandenes Netzteil ist ja nun kein Schrott und sollte auch mit der 3060Ti klarkommen, wie weiter oben schon erwähnt wurde ;)
 
TE
N

NeonBlue1909

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hast du die Grafikkarte denn inzwischen eingebaut und in Betrieb?
Dein vorhandenes Netzteil ist ja nun kein Schrott und sollte auch mit der 3060Ti klarkommen, wie weiter oben schon erwähnt wurde ;)
Die Grafikkarte kommt leider erst am 27. Februar an... Ich mache mir nur jetzt schon Gedanken. Das Netzteil ist keineswegs Schrott aber es erreicht eben bald die 3 Jahre und war sehr viel in Betrieb, da dachte ich mir es ist eventuell sinnvoll gleich in ein neues mit mehr Kapazität zu investieren.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
3 Jahre ist kein Alter für ein Be Quiet NT, aber gut, wenn du etwas mehr Reserve haben möchtest :ka:

Damit solltest du gut leben können bis 100€:
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Nur zum Thema Netzteil also ich habe hier noch einen Rechner (zweit Rechner)mit einem fast 10 jahre alten Tx750 von corsair verbaut ist ein i7 7700k Oced und eine 2070 und der läuft auch noch.
 
TE
N

NeonBlue1909

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Jetzt bin ich so hin und hergerissen... sicher, dass das noch lange hält? Das war wirklich sehr viel im Betrieb. Jetzt bin ich doch am grübeln ob ich bei dem jetzigen bleibe. Ansonsten, was haltet ihr vom Enermax Revolution D.F. 650W? Das könnte ich für 80€ bekommen. Mir ist vor allem wichtig, dass meine Komponenten sicher sind und natürlich Zuverlässigkeit sowie Langlebigkeit.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Die sind sicher auch mit den Altem Netzteil und 7 Jahre kannst du dein Altes NT auch noch behalten , falls du in der Zeit keine Komponenten einbaust die mehr Stromverbrauchen als die Alten. Auf Vorrat etwas zu kaufen im PC-Bereich macht eigentlich nie sinn.​
 
Oben Unten