• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Router stürzt ständig ab

Johnny_Burke

Freizeitschrauber(in)
Router stürzt ständig ab

N'Abend.

Zum Problem:

Seit einiger Zeit stürzt der Router ständig ab. Ich denke es er tut es schon immer.

Vorgeschichte:
Unitymedia hatte uns Probleme gemacht. Das Internet war ständig zu langsam oder es funktionierte gar nicht. Soweit ich weiß ist damals auch der alte Router sporadisch abgestürzt.
Irgendwann kam ein Techniker vorbei, hatte das Problem wohl gelöst aber nach 1 Woche gab es eine NRW weite Störung. Seit dem hat das Internet wieder Probleme gemacht, obwohl die Störung vorbei war.
Daraufhin war wieder ein Techniker da und hat verschiedene Sachen rejustiert und neu eingestellt. Von da an funktionierte das Internet wohl perfekt was aber nun Probleme macht ist der Router.
Vorgestern ist mir nämlich aufgefallen, dass es gar nicht am Internet liegt sondern am eben genannten. Denn alle Kontrolllampen leuchten beim Unitymedia Modem weiter und es reicht den Router neu zu starten, damit das Internet wieder läuft.
Der Router selber ist höchstens 2 Monate alt.
Was mich wundert ist, dass das Internet manchmal für 2 Tage ohne jegliche Störungen läuft und gestern und heute ich ca. 6 mal den Router im Verlauf des Tages neu starten musste um die Verbindung zum Internet wieder herzustellen. Was noch eigenartig ist, mir kommt es so vor, als wenn die Störungen vermehrt gegen 22 Uhr auftreten. Ich hatte bisher fast immer um die Uhrzeit herum Probleme mit dem Internet.

Könnte es da einen IP Konflikt geben oder was auch immer? Zumindest meckert deswegen manchmal mein MacBook.
Habt ihr da irgendwelche Idee woran das liegen kann?

Ich besitze folgenden Router: D-Link AC1200
 

Research

Lötkolbengott/-göttin
AW: Router stürzt ständig ab

Rush-Hour auf der Datenautobahn.

Protokollieren.

Dann Anschreiben.
Müsste im Protokoll des Routers als PPoE eingetragen sein.

Reparatur/Austausch fordern.

Dann Preisnachlass fordern.
 
TE
Johnny_Burke

Johnny_Burke

Freizeitschrauber(in)
TE
Johnny_Burke

Johnny_Burke

Freizeitschrauber(in)
AW: Router stürzt ständig ab

Habe DHCP heute mittag ausgeschaltet und bisher gab es keinen Absturz mehr.
Aber ich will nicht den morgen vor dem Abend loben und halte euch auf dem laufenden. :)
 
TE
Johnny_Burke

Johnny_Burke

Freizeitschrauber(in)
AW: Router stürzt ständig ab

Also das Fazit bisher ist folgendes:

DHCP auszuschalten hat die Ausfallrate erheblich reduziert. Ich hatte nur noch mini-Abstürze. Damit will ich sagen, dass ich den Router zu keiner Zeit mehr neu starten musste, wenn das Internet weg war. Das hielt idR immer nur so 5 Sekunden maximal an. Aber selbstverständlich ist es trotzdem recht nervig, vorallem wenn es um's spielen geht.

Ich habe danach unseren uralt Router, einen Netgear WGR614GR angeschlossen mit DHCP eingeschaltet. Das Ergebnis war dasselbe, nur mini-Abstürze.
Somit hat der D-Link irgendwelche issues mit DHCP bei unserer Gerätekonstellation...
Nun ist ja die große Frage, wie kriege ich auch noch die mini-Abstürze weg? :)
 

Research

Lötkolbengott/-göttin
AW: Router stürzt ständig ab

Hm,
mal alle MACs im Netz checken.
Feste IPs vergeben.

Und bitte. Absturz mein so was wie Bluescreen. Das Gerät ist nicht ansprechbar.

Nicht dein "Mein Internet ist weg."
 
Oben Unten