Rechner macht random Neustarts

mavii

Schraubenverwechsler(in)
Hi erstmal :)
Das ist mein erster Thread hier auf dem Forum.

Ich habe folgendes Problem bzgl. meinem neuen Rechner:
PC macht einen Neustart während dem Zocken oder auch Benchmarks. (ohne Fehlermeldungen oder Bluescreens)

System:

Mainboard: Gigabyte Aorus z390 Master
CPU: Intel i9 9900k
Graka: PNY Geforce RTX 2080ti
RAM: g.skill Trident Z 3600 mHz 32 GB
Speicher: Samsung 970 PRO NVMe M.2 SSD 500 GB
CPU Kühler: NZXT x72
Netzteil: bequit 750 Watt Dark Power 11
Betriebssystem: Win. 10 pro 64 bit
kein OC

Nachdem ich nun knapp ne Woche im Internet rum wurschtel bezüglich diesem Thema, dachte ich einfach mal selber einen Thread eröffnen :)

Also zum Problem:
Netzteil: Aerocool Project 7 850 Watt (Platin zert.)
+3dMark läuft einwandfrei
+AIDA64 läuft einwandfrei
+prime95 läuft einwandfrei
- egal welches Spiel, PC Neustart
- MSI Kombuster, PC Neustart
Netzteil: bequiet Dark Power 11 750 Watt (Platin zert.)
+Spiele laufen einwandfrei
+MSI Kombuster läuft einwandfrei
+prime95 läuft einwandfrei
-3dMark nach ca.1 min Neustart des Systems
-AIDA64 direkter Neustart des Systems

Und nun das merkwürdigste am ganzen:
Ich nutze das System jetzt mit einem ca 5 Jahre "alten" bequit 680 Watt Netzteil und Gold zert...... Es funktioniert alles ohne einen Neustart?! Aber muss die ganzen LED etc abstecken, damit das System überhaupt bootet :)
Falls ihr euch denkt warum ich jetzt so viele Netzteile Probieren kann, diese sind von Freunden geliehen.
Treiber sind alle auf dem neuesten Stand.
Mainboard ist up to date.
RAM laufen nach MEMtest auch einwandfrei.

Freu mich auf eure Tipps :)
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Hi und willkommen im PCGH Forum!Gute Wahl!:D
Hast du den automatischen Neustart aktiviert?Kommt ja vielleicht ein BSOD der nicht angezeigt wird:Bluescreen anzeigen lassen
Braucht das Board beide 8 Pol. Atx Stecker ?Oder ist einer optional für OC?
Den Ram mal einzeln mit Standard Takt laufen lassen?
Spannungen mal kontrollieren mit HWINfo 64 ob die stabil bleiben( +12V )unter Last
Bios Update?
Chipsatztreiber?
 
TE
TE
M

mavii

Schraubenverwechsler(in)
Hi Scharzseher und danke für die schnelle Antwort :) , ich werde dies Morgen mal Testen und halte euch auf den Laufenden.
 
TE
TE
M

mavii

Schraubenverwechsler(in)
Schönen guten Tag :)
Also automatischer Neustart war aktiviert, durch das deaktivieren hat sich nichts verändert, also kein Bluescreen etc. und Neustart bleibt bestehen.
Das was ich im Ereignis rauslesen kann, ist "41 Kernel-Power"
Das Board läuft mit einem 8 Pol. ATX Stecker, habe mal den 2ten mit angesteckt, aber Problem bleibt bestehen, scheint wohl für das OC zu sein.
Ram einzeln auf Standard Takt laufen lassen, aber Neustart auch mit den einzelnen Ram.
Spannungen kann ich nur mit dem alten Netzteil kontrollieren (da scheint alles in Ordnung zu sein), da mit den neueren immer Neustart unter Last.
Bios und Chipsatztreiber sind Aktuell.
 

Anhänge

  • Kernel Power.jpg
    Kernel Power.jpg
    20,9 KB · Aufrufe: 18
  • 12v.jpg
    12v.jpg
    91,6 KB · Aufrufe: 21
Zuletzt bearbeitet:

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Um die Spannungen zu kontrollieren musst du umschalten auf Sensors beim Start von HWinfo64.
Wie sehen denn die Temps aus unter Last?
Einige System Überwachungs Programme können auch Probleme verursachen.
Schau mal lieber in den Zuverlässigkeitsverlauf von Win,ist besser wie die Ereignisanzeige.System/sicherheit/Wartung.
Kernel Power 41 ist normal.kommt immer wenn der Pc nicht ordnungsgemäß runtergefahren wurde.
 
TE
TE
M

mavii

Schraubenverwechsler(in)
Durch ein Kabel mit 2x PCIe 2+6 Pin.
Habe aber auch mit 2 separaten Kabel getestet, hat auch nichts gebracht.
 
TE
TE
M

mavii

Schraubenverwechsler(in)
Danke für den Tipp Schwarzseher, ich bin da nicht so involviert, sorry dafür :)
Also die Temperaturen unter Last sind Folgende:
CPU: 65°-70°
GPU: 65°-75°
Anbei die Meldung Zuverlässigkeitsverlauf und Spannung
 

Anhänge

  • win.jpg
    win.jpg
    26,9 KB · Aufrufe: 20
  • aida.jpg
    aida.jpg
    32 KB · Aufrufe: 12

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Die Spannungen sehen gut aus,alles Ok würde ich sagen.Man kann da auch ein Log laufen lassen,um das mal länger im Blick zu haben.
Jetzt weiß ich auch warum du keinen BSOD bekommst.Er kann keinen anzeigen,weil der Grafikkarten Treiber sich verabschiedet,oder es Probleme mit der Graka gibt.
Bug Check 0x141 VIDEO_ENGINE_TIMEOUT_DETECTED - Windows drivers | Microsoft Docs

Lass Windows mal nach Updates suchen und nimm mal einen älteren Nvidia Treiber zum testen.
Den alten mal im abgesicherten Modus mit DDU entfernen.Display Driver Uninstaller (DDU) - Download - ComputerBase
 
TE
TE
M

mavii

Schraubenverwechsler(in)
Habe nun den Treiber wie beschrieben deinstalliert und einen älteren wieder installiert ohne Erfolg.
Windows ist up to date.
Bin echt am überlegen ob ich die Grafikkarte zurück schicken, oder noch ein anderes Netzteil testen soll.
 

DeFi

PC-Selbstbauer(in)
Wie Schwarzseher schon sagt, ist die einzige konstante Komponente die Graka bzw. wo ich den Defekt unter Last noch hinschieben würde. Würde da zum Testen mal ne andere nehmen. Netzteile würde ich spätestens nach dem Dritten auch ausschließen :D
 
TE
TE
M

mavii

Schraubenverwechsler(in)
Scheint wohl echt an der Graka zu liegen. Haben jetzt mit nem Freund seine 1080ti eingebaut, die kommt auch wahrscheinlich am nähesten vom verbrauch an die 2080ti an und es läuft alles tadellos.
Selbst meine alte Gtx 760 läuft ohne Probleme.
Ist halt echt seltsam das die Rtx bei mir, mit dem alten Netzteil mit 680 Watt und Gold zert. ohne Probleme läuft, aber mit den neueren 750 und 850 Watt Platin zert. nicht.
Am Montag werde ich die Graka mal zurück schicken um sie Testen zu lassen bzw dann umtauschen falls welche vorhanden sind ;)

Danke euch für die schnellen Antworten und Tipps, ich halte euch natürlich auf den laufenden.
 

DeFi

PC-Selbstbauer(in)
Scheint ja dann relativ offensichtlich. Man liest da ja schon einiges über "Probleme", muss aber natürlich auch an alle die denken die talellos laufen :daumen:
 
TE
TE
M

mavii

Schraubenverwechsler(in)
Ja Nvidia hat ja auch keine mehr zum Verkauf angeboten, weil die Probleme hatten, aber diese scheint behoben zu sein.
Der Fehler lag anscheinend beim Speicher der Graka, aber mal sehen was da rauskommt. Bei mir ist es "nur" dieses Neustart dingens. Und ehrlich gesagt bin ich mir immer noch nicht sicher ob es die Graka ist ;)
Lassen wir uns überraschen, aber ich gebe euch auf jeden Fall ne Rückmeldung.
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Ich hatte diesen Hardwarefehler 141 auch eine zeitlang mit der Windows 10 Build 1803.Hatte mir daraufhin auch ein neues Netzteil und eine GTX1050TI gegönnt,weil ich ja von einem Hardwaredefekt ausging.Der Fehler war aber auch mit der neuen HW nicht weg.
Danach mal einen sehr alten Treiber v. Nvidia probiert und eine ältere Windows Build und der Fehler war weg.Aktuell geht wieder alles mit 1809 und dem neusten Nvidia Treiber.Einer ließ sich mal garnicht erst installieren.Die waren auch mal besser.
Huch!Ich sehe gerade ich hatte auch wieder 2 Meldungen sogar heute.Garnicht gemerkt.Mach mir aber keine Sorgen,weil ich kenne ja meine Pappenheimer:DZur not wechsel ich wieder auf den älteren treiber zurück.
 

Anhänge

  • Verlauf.PNG
    Verlauf.PNG
    46,6 KB · Aufrufe: 12
  • 141.PNG
    141.PNG
    30,8 KB · Aufrufe: 7
  • 141 2.PNG
    141 2.PNG
    36,3 KB · Aufrufe: 17
Zuletzt bearbeitet:

DeFi

PC-Selbstbauer(in)

Ja gut, man liest halt immer nur die Beschwerden. Sagt ja keiner, meine läuft gut. Viel größer wäre meine Angst, dass kein Umtausch stattfindet weil es keine mehr gibt :)
 
TE
TE
M

mavii

Schraubenverwechsler(in)
Jetzt habe ich gelesen das jemand mit einer älteren Graka auch das selbe Problem hatte und zwar hat sich seine Graka ohne irgend etwas eingestellt zu haben von selber Overclocked.
Wenn ich MSI Afterburner an habe dann sehe ich das die Graka bis auf knapp 2000 mHz taktet obwohl grad mal bis 1700 mHz boost angegeben sind. Ist das normal? :)
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Kann man den Boost denn mit Msi After. auch runterschrauben?Mach das doch mal,wenn der Fehler dann weg ist probier ich das auch mal:DHab ja auch eine TI.
Ich hatte aber auch eine zeitlang überhaupt keinen Fehler,das ist ja das komische.Evt. wieder ein mysteriöses Win Update:D
 

Anhänge

  • Verlauf neu.PNG
    Verlauf neu.PNG
    40,5 KB · Aufrufe: 16
Oben Unten