• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Rechner bootete sehr langsam, reagierte kaum und schaltete sich dann ab

fJulian

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Zusammen,

hatte heute Morgen ein kurioses Problem mit meinem Rechner. Wie oben beschrieben reagierte der Rechner nach dem Hochfahren nur sehr langsam, sogar die Maus reagierte nur verzögert. Nach ca. 1 min schaltete er sich dann selbst ab. Beim zweiten Anlauf schaltete er sich dann schon während des Bootens aus.

Ich vermutete das eventuell die Pumpe meiner Wakü nicht mehr läuft und wartete ca. 5 min, damit sich alles ausreichend abkühlen konnte. Als ich dann ein drittes Mal bootete und im Bios die Lüfter und Temperaturwerte überprüfte war alles normal. Anschließend fuhr Windows auch wieder einwandfrei hoch und ich schreibe diesen Post vom selben Rechner.

Natürlich habe ich jetzt trotzdem ein ungutes Gefühl. Im Eventlog von Windows konnte ich leider auch nichts nützliches finden.

Hat jemand von euch schon einmal ähnliches erlebt?

VG

Konfiguration:

[Systemübersicht]

Element Wert
Betriebsystemname Microsoft Windows 10 Pro
Version 10.0.19041 Build 19041
Zusätzliche Betriebsystembeschreibung Nicht verfügbar
Betriebsystemhersteller Microsoft Corporation
Systemname DESKTOP-FU66GCR
Systemhersteller Micro-Star International Co., Ltd.
Systemmodell MS-7B17
Systemtyp x64-basierter PC
System-SKU Default string
Prozessor Intel(R) Core(TM) i9-9900K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 16 logische(r) Prozessor(en)
BIOS-Version/-Datum American Megatrends Inc. A.30, 22.01.2019
SMBIOS-Version 2.8
Version des eingebetteten Controllers 255.255
BIOS-Modus UEFI
BaseBoard-Hersteller Micro-Star International Co., Ltd.
BaseBoard-Produkt MPG Z390 GAMING EDGE AC (MS-7B17)
BaseBoard-Version 2.0
Plattformrolle Desktop
Sicherer Startzustand Aus
PCR7-Konfiguration Bindung nicht möglich
Windows-Verzeichnis C:\Windows
Systemverzeichnis C:\Windows\system32
Startgerät \Device\HarddiskVolume6
Gebietsschema Deutschland
Hardwareabstraktionsebene Version = "10.0.19041.964"
Benutzername DESKTOP-FU66GCR\julia
Zeitzone Mitteleuropäische Sommerzeit
Installierter physischer Speicher (RAM) 64,0 GB
Gesamter physischer Speicher 63,9 GB
Verfügbarer physischer Speicher 55,6 GB
Gesamter virtueller Speicher 73,4 GB
Verfügbarer virtueller Speicher 60,3 GB
Größe der Auslagerungsdatei 9,50 GB
Auslagerungsdatei C:\pagefile.sys
Kernel-DMA-Schutz Aus
Virtualisierungsbasierte Sicherheit Nicht aktiviert
Unterstützung der Geräteverschlüsselung Ursachen dafür, dass die automatische Geräteverschlüsselung nicht erfolgreich war: Das TPM ist nicht verwendbar., Die PCR7-Bindung wird nicht unterstützt., Fehler bei der Schnittstelle für Hardwaresicherheitstests. Das Gerät unterstützt kein Modern-Standby., Unzulässige DMA-fähige Busse/Geräte erkannt, Das TPM ist nicht verwendbar.
Hyper-V - VM-Monitormoduserweiterungen Ja
Hyper-V - SLAT-Erweiterungen (Second Level Address Translation) Ja
Hyper-V - Virtualisierung in Firmware aktiviert Ja
Hyper-V - Datenausführungsverhinderung Ja

[Anzeige]

Element Wert
Name NVIDIA GeForce RTX 3090
PNP-Gerätekennung PCI\VEN_10DE&DEV_2204&SUBSYS_136A196E&REV_A1\4&1D687273&0&0008
Adaptertyp GeForce RTX 3090, NVIDIA-kompatibel
Adapterbeschreibung NVIDIA GeForce RTX 3090
Adapter-RAM (1.048.576) Bytes
Installierte Treiber C:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository\nv_dispi.inf_amd64_d67c20d727d4578c\nvldumdx.dll,C:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository\nv_dispi.inf_amd64_d67c20d727d4578c\nvldumdx.dll,C:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository\nv_dispi.inf_amd64_d67c20d727d4578c\nvldumdx.dll,C:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository\nv_dispi.inf_amd64_d67c20d727d4578c\nvldumdx.dll
Treiberversion 27.21.14.6140
INF-Datei oem79.inf (Abschnitt Section088)
Farbebenen Nicht verfügbar
Farbtabelleneinträge 4294967296
Auflösung 3440 x 1440 x 120 Hz
Bits/Pixel 32
Speicheradresse 0xAC000000-0xACFFFFFF
Speicheradresse 0x80000000-0x8FFFFFFF
Speicheradresse 0x90000000-0x91FFFFFF
E/A-Port 0x00003000-0x0000307F
IRQ-Kanal IRQ 4294967258
E/A-Port 0x000003B0-0x000003BB
E/A-Port 0x000003C0-0x000003DF
Speicheradresse 0xA0000-0xBFFFF
Treiber C:\WINDOWS\SYSTEM32\DRIVERSTORE\FILEREPOSITORY\NV_DISPI.INF_AMD64_D67C20D727D4578C\NVLDDMKM.SYS (27.21.14.6140, 37,32 MB (39.137.952 Bytes), 12.02.2021 20:11)
 

Anhänge

  • msinfo32_dump.txt
    1,5 MB · Aufrufe: 3

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Manche Mainboards bieten die Möglichkeit die Drehzahl der Pumpe oder von diversen Lüftern zu überwachen und eine fehler zu melden wenn diese keine oder eine zu geringe Drehzahl haben.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Wir hatten mal dasselbe Verhalten und nachdem der Rechner wie in deinem Fall ausgegangen war, merkten wir im BIOS das die CPU-Temperatur 100 °C erreicht hatte. In unserem Fall war es aber klar, wir hatten kurz davor was am Rechner gemacht und der Stecker der Pumpe steckte nicht richtig drauf.

Möglich das deine Pumpe, die ersten zweimal nicht richtig anlief und beim dritten Mal aber wieder lief.
Daher beim nächsten Mal schauen, ob die Pumpe überhaupt läuft. Falls die Pumpe geregelt wird, kann es sein das die Anlaufspannung nicht ausreicht. Möglich das sie verschmutzt ist oder sogar ein Defekt hat.

Was hast du verbaut custom Wakü oder AIO?
 

doedelmeister

Freizeitschrauber(in)
Gibt da ne einfache Lösung. Ins Bios booten dort System-Infos öffnen und mal die Temperatur beobachten.
Oder legst mal die Finger auf die Pumpe die sollte leicht vibrieren, wenn sie funktioniert.

Ist mir bei zwei AiOs schon passiert das die Pumpe plötzlich den Geist aufgibt. Deswegen nutze ich lieber Luftkühlung, da kann so ein Blödsinn nicht passieren.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Deswegen nutze ich lieber Luftkühlung, da kann so ein Blödsinn nicht passieren.
Mit einer AIO wird es schwierig, aber mit einem custom Loop kann man dagegen aushelfen.

1. Habe ich ein optisches Rädchen verbaut und daran sehe ich direkt sollte es sich nicht drehen, das die Pumpe nicht läuft. Das kann ich dann auch direkt nach dem Einschalten sehen, bevor ich hierzu eine bestimmte Software aufrufen kann.
Ashampoo_Snap_Montag, 17. Mai 2021_10h08m06s_002_.png

2. Pumpen die an einem Lüfteranschluss dran sind können mit einer bestimmten Funktion oder sogar einem Alarm ausgestattet werden. Zum Beispiel mit Asus, da wird nach Unterschreiten der 200 RPM das System abgeschaltet.

3. Mein Aquastream Pumpe gibt von sich aus ein Alarm aus, wenn sie nicht anläuft und sendet über ein Lüfteranschluss eine Fakedrehzahl an den CPU-Lüfter und selbst wenn der Alarm nicht angehen sollte, würde das Mainboard darauf reagieren, wenn keine Drehzahl mehr anliegt.

4. Mein System verfügt auch über die Aquasuite und einem Durchflusssensor, sollte hier die 40 l/h unterschritten werden gibt das System auch ein Alarm aus. Es kann auch so eingestellt werden, das sich das System abschaltet.
Ashampoo_Snap_Montag, 17. Mai 2021_10h03m55s_001_.png

Hatte mal eine Alphacool Eisbaer Aurora zum Test an einem Lüfteranschluss meines Rechners angeschlossen und die Pumpe hielt ich dabei in meiner Hand. Die Pumpe war so leise, dass ich nichts hörte und eine Vibration konnte ich auch nicht spüren. Dennoch lief die Pumpe, da ich aus dem Sichtteil die Pumpe drehen sehen konnte.

Aber, wenn ich meine Aquastream oder eine D5 Pumpe anfassen kann ich sie auch leicht vibrieren spüren.
 
TE
F

fJulian

Schraubenverwechsler(in)
Hi Leute, danke für die Antworten. Ich habe eine AiO von NZXT (Kraken). Muss gestehen, dass ich mich beim Kauf von der Optik habe verleiten lassen :D. Außerdem ist der Airflow in meinem Gehäuse nicht gerade optimal für eine effiziente Luftkühlung (NZXT H500). Werde heute nach Feierabend alles nochmal durchchecken bei offenem Gehäuse. Befürchte auch, dass die Pumpe evtl. den Geist aufgibt (Pünktlich zum Garantieende, natürlich)
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Stelle die Pumpe mit mindestens 7v oder sofern sie mit voller Drehzahl leise ist, sogar auf volle 100% ungeregelt um. Denn Pumpen müssen bestimmte Volt anliegen haben und ab 5v kann es auch vorkommen, das solch eine Pumpe wegen zu geringe Anlaufspannung nicht anläuft. Manche AIOs dürfen auch nicht geregelt werden und dürfen nur mit voller Drehzahl betrieben werden.

Kenne die AIO jetzt nicht, aber wenn der Stecker dazu nur 3-Pins hat stelle die Pumpe auf DC um und 100% Drehzahl ungeregelt.
 
Oben Unten