• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RAM Timing Optimierung auf Asus Prime B350 Plus

Neawoulf

Freizeitschrauber(in)
Hallo zusammen,

aufgrund einiger merkwürdiger Benchmarkergebnisse, bei denen CPU und GPU immer mindestens auf durchschnittlichen Level, oft auch besser performen, der RAM aber deutlich drunter, hab ich mich mal ein wenig mit Tutorials zum Thema RAM Timing Optimierung für Ryzen beschäftigt und bin dabei auf folgendes Tutorial gestoßen:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

An sich ist erstmal alles einfach und verständig erklärt. Ich hab mir die erwähnten Programme runtergeladen, mit dem Ryzen DRAM Calculator die Messungen und Berechnungen wie im Video beschrieben durchgeführt und folgende Ergebnisse wurden dabei ausgespuckt:

PCGH RAM tuning.jpg


Bis hierher gab es auch kein Problem. Dann bin ich ins BIOS gesprungen, um die ausgespuckten Werte einzutragen, und mir wuchsen erstmal mehrere Fragezeichen aus dem Kopf: Aus irgend einem Grund fehlen diverse Werte/haben andere Bezeichnungen ... jedenfalls komme ich als jemand, der generell eher wenig Ahnung von der Materie hat, aus der Verwirrung nicht heraus.

PCGH Asus BIOS.jpg


tCL finde ich gar nicht (evtl. DRAM CAS# Latency?), tRCDWR und tRCDRD sind vertauscht (damit kann ich so gerade noch leben), tRP und tRAS heißen im BIOS anscheinend DRAM RAS# PRE Time und DRAM RAS# ACT Time ... aber welches ist welcher Wert? Ich bin gerade echt verwirrt, ein paar Tipps könnten nicht schaden. Weiter habe die Einstellungen zwar überflogen, habe auch die meisten gefunden, aber nicht alle. Und bevor ich irgendwas falsch mache und mir der ganze Rechner um die Ohren fliegt, frage ich lieber mal nach.


Paar Infos zum System:
Ryzen 3600X
Asus Prime B350 Plus
16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
 

Cross-Flow

BIOS-Overclocker(in)
Alles kein Problem, ich helfe dir mal eben.

Wo man den Ramtakt, die SOC Voltage und die Ramvoltage einstellt hast du ja schon gefunden!

Wenn dir der DRam Timings Calc. z.B. das hier anzeigt:

1.png

Dann musst du in deinem Bios einfach das hier einstellen:

- DIGI+ VRM
VDDCR CPU Load Line Calibration = Regular
VDDCR SOC Load Line Calibration = Regular
VDDCR CPU Power Phase Control = Extrem
VDDCR CPU Switching Frequency = 350

- DRAM Timing Control
DRAM CAS# Latency = 14
Trcdrd = 17
Trcdwr = 14
DRAM RAS# PRE Time = 14
DRAM RAS# ACT Time = 32
Trc = 56
TrrdS = 4
TrrdL = 6
Tfaw = 16
TwtrS = 4
TwrtL = 12
Twr = 12
Trcpage = AUTO
TrdrdScl = 3
TwrwrScl = 3
Trfc = 504
Trfc2 = AUTO
Trfc4 = AUTO
Tcwl = 14
Trtp = 8
Trdwr = 7
Twrrd = 1
TwrwrSc = 1
TwrwrSd = 7
TwrwrDd = 7
TrdrdSc = 1
TrdrdSd = 5
TrdrdDd = 5
Tcke = 1
ProcODT = 53.3 ohm
Cmd2T = 1T
Gear Down Mode = Disable
Power Down Mode = Disable
RttNom = RZQ/7
RttWr = Dynamic ODT Off
RttPark = RZQ/5
MemAddrCmdSetup = AUTO
MemCsOdtSetup = AUTO
MemCkeSetup = AUTO
MemCadBusClkDrvStren = 24.0 ohm
MemCadBusAddrCmdDrvStren = 24,0 ohm
MemCadBusCsOdtDrvStren = 24,0 ohm
MemCadBusCkeDrvStren = 24,0 ohm
Und die zwei letzten Sachen auch auf = AUTO

Passe die Werte an, je nach dem was bei deinem DramClockCalc raus gekommen ist!
 
TE
Neawoulf

Neawoulf

Freizeitschrauber(in)
Alles kein Problem, ich helfe dir mal eben.

Wo man den Ramtakt, die SOC Voltage und die Ramvoltage einstellt hast du ja schon gefunden!

Wenn dir der DRam Timings Calc. z.B. das hier anzeigt:

Anhang anzeigen 1072689

Dann musst du in deinem Bios einfach das hier einstellen:

- DIGI+ VRM
VDDCR CPU Load Line Calibration = Regular
VDDCR SOC Load Line Calibration = Regular
VDDCR CPU Power Phase Control = Extrem
VDDCR CPU Switching Frequency = 350

- DRAM Timing Control
DRAM CAS# Latency = 14
Trcdrd = 17
Trcdwr = 14
DRAM RAS# PRE Time = 14
DRAM RAS# ACT Time = 32
Trc = 56
TrrdS = 4
TrrdL = 6
Tfaw = 16
TwtrS = 4
TwrtL = 12
Twr = 12
Trcpage = AUTO
TrdrdScl = 3
TwrwrScl = 3
Trfc = 504
Trfc2 = AUTO
Trfc4 = AUTO
Tcwl = 14
Trtp = 8
Trdwr = 7
Twrrd = 1
TwrwrSc = 1
TwrwrSd = 7
TwrwrDd = 7
TrdrdSc = 1
TrdrdSd = 5
TrdrdDd = 5
Tcke = 1
ProcODT = 53.3 ohm
Cmd2T = 1T
Gear Down Mode = Disable
Power Down Mode = Disable
RttNom = RZQ/7
RttWr = Dynamic ODT Off
RttPark = RZQ/5
MemAddrCmdSetup = AUTO
MemCsOdtSetup = AUTO
MemCkeSetup = AUTO
MemCadBusClkDrvStren = 24.0 ohm
MemCadBusAddrCmdDrvStren = 24,0 ohm
MemCadBusCsOdtDrvStren = 24,0 ohm
MemCadBusCkeDrvStren = 24,0 ohm
Und die zwei letzten Sachen auch auf = AUTO

Passe die Werte an, je nach dem was bei deinem DramClockCalc raus gekommen ist!

Okay, danke. Ich werde das dann mal an meine gemessenen Werte anpassen und ins Bios eintragen. Falls was nicht funktioniert kann ich zur Not ja immer noch auf die Standardeinstellungen zurückgehen.
 
Oben Unten