• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Raid-Konfiguration

|L1n3

Freizeitschrauber(in)
Hallo,
Ich habe einen Adaptec 2100S Raid Controller sowie zwei 18GB und zwei 73GB Festplatten.
Die 73er wollte ich auf jedenfall im Raid0 laufen lassen (jetzt kommt mir net mit datensicherheit usw. Dieses Raid ist extra das wo ruhig sterben darf und ich net mit´r wimper zuck !). Nun wärs aber gut wenn ich soviel Speicherplatz "am stück" hab wie möglich auf dem Raid. Also wärs cool wenn man die zwei 18er platten da noch mit einbringen könnte.
Geht das mit dem klassischen Raid0 (soweit ich weiss nich, ne ..)?
Gibts denn nen anderen Raid-Modus bei dem nen JBOD zwischen zwei Raid0 oder umgekehrt gibt ? Wenn ja: Unterstützt dies mein Controller ? (ich weiss nur das er sicher 0,1 und 5 kann ..)

Oder sollte ich eine Kombination Hardware\SoftwareRAID machen ? Wenn ja dann wohl Hardwareseitig zwei Raid0 und softwreseitig ein JBOD, oder ? Und wie geht das überhaupt (will XP x64 weiterhin nutzen).

Ich weiss sind nen haufen fragen aber es gibt ja genug user, die mir nen haufen antworten dadrauf geben können... hoffe ich :devil: :ugly:

dankö
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Für Raid 0 benötigst Du immer gleich große Festplatten. Also machst Du zwei mal ein Raid 0. Im Beispiel nenne sie Raid0 und Raid1:

Raid0 mit 2x73 GB (Raid 0 mit zwei gleichgroßen Festplatten)
Raid1 mit 2x18 GB (Raid 0 mit zwei gleichgroßen Festplatten)

Und da drauf kannst Du dann rumpartitionieren. Partitionspanning geht wahrscheinlich nicht, da Raid0 eigentlich schon ein Spanning ist.
 

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
...
Oder sollte ich eine Kombination Hardware\SoftwareRAID machen ? Wenn ja dann wohl Hardwareseitig zwei Raid0 und softwreseitig ein JBOD, oder ? ...


Das wäre wohl die einzige halbwegs sinnvolle Vorgehensweise.
Bedenke aber das du dafür dynamische Datenträger brauchst und diese sind eine Krankheit für sich :ugly:

Ich hatte damit schon so oft Probleme das ich schreiend wegrenne wenn ich es nur erahne das auf nem System dynamische Datenträger drauf sind ;)



Inwiefern der Kontroller vll sogar nativ unterschiedliche Platten unterstütz weiß ich nicht. Eventuell ist es z.b. auf den neuen IntelRaids möglich ein Raid nur über einen bestimmtem Bereich einer Festplatte zu legen und diesen mit kleineren Festplatten zu kombinieren.
 
TE
|L1n3

|L1n3

Freizeitschrauber(in)
Eventuell ist es z.b. auf den neuen IntelRaids möglich ein Raid nur über einen bestimmtem Bereich einer Festplatte zu legen...
Ja das nennt intel Matrix-Raid oder so ähnlich .. auf jeden fall was mit Matrix im namen :ugly:.
...und diesen mit kleineren Festplatten zu kombinieren.
Ne das eher nicht, ich versuche ja den nutzbaren "am-stück" Speicherplatz zu erhöhen also wäre das contraproduktiv, weil ich dann wieder 2 Partitionen hätte: eine mit 109 GB und eine mit 73GB

Weiss aber nicht genau was du mit dynamisch meinst :hmm:
Ist das, das gegenstück zu dem "Basis"-Typ ? Weil ich hatte die platten schonmal an nem andren controller .. da war was mit dynamisch .. aber was bringt das mir ?

Naja denke werde mich damit abfinden müssen und zwei einzelne Raid0 anlegen. Wird die eine halt System + Programme und das andere für Downloads
 

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
Weiss aber nicht genau was du mit dynamisch meinst :hmm:
Ist das, das gegenstück zu dem "Basis"-Typ ? Weil ich hatte die platten schonmal an nem andren controller .. da war was mit dynamisch .. aber was bringt das mir ?


Treffer ^^

Also das wäre so die einzige Möglichkeit die mir einfällt um

a) Ein Raid zu haben
b) Alle Platten miteinander zu kombinieren



Du hättest dann hier deine zwei Raid0:


Halt unterschiedlich groß.
Konvertierst beide Datenträger in dynamische und machts dann eine übergreifende Partition drauf.
 
TE
|L1n3

|L1n3

Freizeitschrauber(in)
hmm konvertieren .. warum waren dann die beiden 18er Platten in meinem Server standardmäßig Dynamisch ? Hat das sonst noch irgendwelche Vor-\Nachteile ?
Als erstes dachte ich, es geht dabei um die Hot-Plug fähigkeit, weil diese ja gegeben ist bei den Platten + Controller.
 

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
hmm konvertieren .. warum waren dann die beiden 18er Platten in meinem Server standardmäßig Dynamisch ?

Das kann ich dir nicht beantworten :ugly:

Hat das sonst noch irgendwelche Vor-\Nachteile ?
Als erstes dachte ich, es geht dabei um die Hot-Plug fähigkeit, weil diese ja gegeben ist bei den Platten + Controller.

Ich weiß nicht ob diese z.b. überhaupt bootbar sind :ugly:
Es gibt ja keine klassischen Partitionstabellen in dem Sinne.

Auch sonst gibt es einiges zu beachten wenn die Daten mitsamt den Datenträgern auf einen anderen Rechner transportiert werden müssen (Dateiverzeichnis liegt iner Datenbank statt iner FAT) - da muss drauf geachtet werden das die Masterplatte mitkommt und/oder die Einträge portiert werden.



Ich kenn mich nicht wirklich damit aus, es ist mir nur die einzige bekannte Möglichkeit deine Anforderungen unter einen Hut zu bringen ;)


Ferner steht hier noch was zu dem Thema:
http://www.athlon.de/showthread.php?t=82702&page=2&highlight=dynamisch



Edit:
Als Direktlink: http://www.athlon.de/showpost.php?p=1060549&postcount=74
Das steht wohl das wichtigste zusammengefasst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten